[Problem] Ein Android Tablet kann plötzliche keine Verbindung zu anderen Geräten mehr aufbauen. Alle anderen Geräte aber schon.

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ich habe ein merkwürdiges Problem, das ich nun seit mehreren Tagen nicht gelöst bekomme.

Also bisher hat alles monate lang funktioniert.

Ich habe eine 7390 die meinen 4 Android Geräten, 2 Iphones, 2 Sonos, 1 Chromecast, 1 raspberry, 1 TV und 1 PC Internet über LAN und WLAN bereitstellt.

Diese konnten bisher problemlos untereinander kommunizieren. Hauptsächlich habe ich mein Android Tablet genutzt und damit FIlme von meinem PC auf den Chromecast gestreamt, und den tablet dabei als Fernbedienug genutzt, oder direkt auf dem Tablet gestreamt. Das hat bisher problemlos geklappt

Seit einigen Tagen aber kann mein Android tablet aber nur noch mit der Fritzbox kommunizieren. Alle anderen Geräte im Netz werden ger nicht mehr erkannt. Weder mein WIndows 10 PC, noch der Chromecast etc.

Edit: Ich habe festgetsetllt, dass das problematische Tablet über die Youtube app und Goolgle Home noch das Chromecast Gerät erkennt und auch daruaf abspielen kann. Andere UPNP DLNA Geräte werden aber nicht erkannt. Genausowneig wie ftp,vnc server oder Remotedesktop.

Ist das vielleicht ein UPNP Problem? Ist das Chromecast Protokoll nicht irgendwie anders?

Alle anderen geräte können weiterhin unterienander kommunizieren. Und das Tablet hat auch weiterhin Internet zugang.

Nur die Geräte im eigenen netzwerk kann das Tablet nicht mehr erkennen. Es sieht nur noch die Fritzbox und sonst nichts.

Gelegentlich, komme ich soweit, dass ich bis zur Login Abfrage des PC's komme, aber dann nicht mehr weiter.

Bspw. habe ich einen VNC server auf meinem PC laufen, wenn ich mit dem VNC client auf dem tablet versuche auf den PC zuzugreiffen, bekomme ich in 99% der Fälle immer einen Timeout oder Soket error, in 1% der Fälle, kommt die Passwort abfrage, und dann wieder timeout. Das gleiche mit einem FTP server auf einer Raspberry im netz. Oder bei remote desktop.

Bevor diese Probleme auftraten, hat alles immer auf Anhieb geklappt und das Tablett konnte wie auch alle anderen Geräte im netzwerk problemlos unetrienander Verbindungen aufbauen.

Ich weiß nicht wo das Problem ist.

Ich habe bereitz aller Wlan Profile und Verbindungen gelöscht und wieder neuaufgebaut, neugestartet und resetet, aber das Tablet will einfach nicht mehr die anderen Geräte erkennen.

Kennt jemand dieses Problem und die Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,125
Punkte für Reaktionen
101
Punkte
63
Steuerst Du den Computer über seine IP-Adresse oder über seinen DNS-Namen an?
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
322
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Was sind denn für Änderungen am Tablet gemacht worden? Welche Apps wurden aktualisiert? Welche sind neu hinzugekommen? Gibt es Apps, die das Tablet schützen sollen? (Avira etc.) Läuft eine ständige VPN Verbindung, die eventuell verhindert, dass auf lokale Adressen zugegriffen werden kann?
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Es ist ein Samsung SM-T590 und ich habe am Sonntag die Firmware aktualisiert, Jetzt ist Android 9 vom Februar 2020 drauf. Tablet ist von September 2019. Keine Ahnung was da für ne Version vorher drauf war. Update ist problemos abgelaufen und auf den ersten blick lief auch alles normal.

Ich meine, dass auch nach dem Update erstmal auf alles zugegriffen werden konnte. Erst seit 2-3 Tagen treten die Probleme auf.

Ein Downgrade ist nicht ohne weiteres möglich, und ich gehe auch davon aus, dadd Samsung die Firmware vorher ausgiebig getestet hat und nicht ein Firmware Update raussendet, bei der man monumentale Netzwerk Probleme hat. Das wäre sicherlich vorher aufgefallen.

Virus oder Firewall ist nicht auf dem tablet aktiviert.

Mein altes Tablet mit Uralt android erkennt alle Netzerkgeräte problemlos.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,018
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
ich gehe auch davon aus, dadd Samsung die Firmware vorher ausgiebig getestet hat
Wirklich? Samsung testet? Du beliebst zu scherzen, der 1. April ist doch schon vorbei... ;)
Samsung ist einer der schlechtesten Softwarebastler der Branche. Die Hardware ist in der Tat sehr gut, die Software aber...
Es ist immer wieder im gesamten Bereich derer Tätigkeiten zu lesen, dass bei denen jegliche Softwareupdates im Laufe der Zeit immer mehr Funktionen kappen oder unbrauchbar machen.
ct hat vor Jahren die mal auf einen reproduzierbaren und massiven Bug in einem Telefon (Vor-Smartphone-Zeit) aufmerksam gemacht und nachgefragt, wann das gefixt wird.
Deren Antwort war sinngemäß:
"Wir haben die Provider von der Fehlerfreiheit unserer Geräte überzeugt, es gibt keinen Grund, hier nachzubessern"
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,102
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Nur die Geräte im eigenen netzwerk kann das Tablet nicht mehr erkennen. Es sieht nur noch die Fritzbox und sonst nichts.
Können denn die anderen Geräte dein Tablet erkennen und darauf zugreifen z.B. auf den FTP-Server vom Solid Explorer?
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Können denn die anderen Geräte dein Tablet erkennen und darauf zugreifen z.B. auf den FTP-Server vom Solid Explorer?
Nein das klappt auch nicht. Ich komme aber bis zum login:


Code:
[16:53:19] FlashFXP 5.4.0 (build 3970)
[16:53:19] Support Forums https://www.flashfxp.com/forum/
[16:53:19]
[16:53:19] Winsock 2.2 -- OpenSSL 1.1.0e  16 Feb 2017
[16:53:46] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999
[16:53:55] [R] Connection canceled
[16:54:02] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999
[16:54:23] [R] Connection failed (Connection timed out)
[16:54:23] [R] Delaying for 10 seconds before reconnect attempt #1
[16:54:33] [R] Attempting to Reconnect.
[16:54:33] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999 (attempt # 1)
[16:54:43] [R] Connected to 192.168.178.25
[16:54:43] [R] 220 Service ready for new user.
[16:54:43] [R] USER anonymous
[16:55:43] [R] Connection failed (Connection timed out)
[16:55:43] [R] Delaying for 120 seconds before reconnect attempt #2
[16:57:43] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999 (attempt # 2)
[16:57:43] [R] Connected to 192.168.178.25
[16:57:43] [R] 220 Service ready for new user.
[16:57:43] [R] USER anonymous
[16:58:02] [R] Network Error (10054): Connection reset by peer
[16:58:02] [R] Connection failed (Connection closed by server)
[16:58:02] [R] Delaying for 120 seconds before reconnect attempt #3
[17:00:02] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999 (attempt # 3)
[17:00:23] [R] Connection failed (Connection timed out)
[17:00:23] [R] Delaying for 120 seconds before reconnect attempt #4
[17:02:23] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999 (attempt # 4)
[17:02:23] [R] Connected to 192.168.178.25
[17:02:23] [R] 220 Service ready for new user.
[17:02:23] [R] USER anonymous
[17:02:41] [R] Connection canceled
[17:02:42] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999

EDIT:

Code:
Und navh ein paar Minuten hat es dann doch geklappt:

[17:04:39] [R] Connected to 192.168.178.25
[17:04:39] [R] 220 Service ready for new user.
[17:04:39] [R] USER anonymous
[17:04:39] [R] 331 Guest login okay, send your complete e-mail address as password.
[17:04:39] [R] PASS (hidden)
[17:04:39] [R] 230 User logged in, proceed.
[17:04:39] [R] SYST
[17:04:39] [R] 215 UNIX Type: Apache FtpServer
[17:04:39] [R] FEAT
[17:04:39] [R] 211-Extensions supported
[17:04:39] [R]  SIZE
[17:04:39] [R]  MDTM
[17:04:39] [R]  REST STREAM
[17:04:39] [R]  LANG en;zh-tw;ja;is
[17:04:39] [R]  MLST Size;Modify;Type;Perm
[17:04:39] [R]  AUTH SSL
[17:04:39] [R]  AUTH TLS
[17:04:39] [R]  MODE Z
[17:04:39] [R]  UTF8
[17:04:39] [R]  TVFS
[17:04:39] [R]  MD5
[17:04:39] [R]  MMD5
[17:04:39] [R]  MFMT
[17:04:39] [R] 211 End
[17:04:39] [R] OPTS UTF8 ON
[17:04:39] [R] 200 Command OPTS okay.
[17:04:39] [R] OPTS MLST Size;Modify;Type;Perm;
[17:04:39] [R] 200 Command OPTS okay.
[17:04:39] [R] PWD
[17:04:39] [R] 257 "/" is current directory.
[17:04:39] [R] PASV
[17:04:39] [R] 227 Entering Passive Mode (192,168,178,25,211,69)
[17:04:39] [R] Opening data connection IP: 192.168.178.25 PORT: 54085
[17:04:39] [R] MLSD
[17:04:39] [R] 150 File status okay; about to open data connection.
[17:04:39] [R] 226 Closing data connection.
[17:04:39] [R] List Complete: 961 bytes in 0,10 seconds (0,9 KB/s)
[17:09:39] [R] Connection Lost: 192.168.178.25 (Duration: 5 minutes 0 seconds / Idle: 5 minutes 0 seconds)
[17:17:08] [R] Connecting to 192.168.178.25 -> IP=192.168.178.25 PORT=9999
[17:17:08] [R] Connected to 192.168.178.25
[17:17:08] [R] 220 Service ready for new user.
[17:17:08] [R] USER anonymous

Also genau wie bei Ausgehenden vebrindung. gelegentlich klappt die Vebrindung, nur um dann doch abzubrechen.

[CODE} TAGs [/CODE] gesetzt + Zusammenführung Doppelpost by stoney


Vollzitat entfernt
Das kann doch nicht wahr sein.

Die können doch nicht so einen Haufen Scheiße auf deren eigenen Kunden los lassen. Und per Update das Tablet ruinieren.

Das Tabelt ist so nahezu nutzlos für mich. Ich kann auf überhaupt keine Medien mehr zugreiffen.

Das ärgerlichste an der ganzen Sache ist, dass ich nichtmal irgendwelche Probleme mit dem Tablet Hatte. Alles funktionierte wie es sollte. Ich habe nur da gesehen, dass Samsung meldet, dass ein Update verfügbar ist. Mit "Neuesten Sicherheits Patches". Und ich dachte, ok kann nicht schaden. Und jetzt habe ich ein Nutzloses Tablet.

Schlimmer kann "Service" nicht sien.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,653
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
63
Den Port 9999 hast du ja irgendwo selbst eingerichtet.
Hast du es schon mal über den Standard-Port 443 versucht?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,653
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
63
Dann deinstalliere diesen Software-Client mal, reboote das Tablet und Installier den Zugang neu.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,102
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Ein brutaler Versuch: Tablet sichern --> zurücksetzen auf Werkseinstellung. Nach der Neueinrichtung solltest du dann temporär das Tablet in der Fritzbox vom Internet sperren, damit nicht gleich wieder der alte Datenbestand eingespielt wird. Dann nochmal versuchen, ob interne Verbindungen möglich sind.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
322
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Ein IP-Adress Konflikt liegt hoffentlich nicht vor. Bekommen alle Geräte im Netzwerk die IP Adresse via DHCP?
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ja alles DHCP. Kein Adresskonflikte.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
.... gelegentlich klappt die Vebrindung, nur um dann doch abzubrechen.
Du hast ja auch einen Raspberry in deinem (W)LAN. Teste mal wie sich das Tablet bzgl. Verbindungen verhält, wenn es im (W)LAN jede Minute auf einem arp-request vom PI antworten muss/soll. Dazu auf deinem PI iputils-arping installieren und in der systemweiten crontab des PI, folgenden cronjob eintragen:
Code:
* *    * * * root /usr/bin/arping -q -c 3 -w 10 -b -f -I wlan0 -s IP-Adresse-PI IP-Adresse-Tablet > /dev/null 2>&1
Interface (hier wlan0) evtl. anpassen und die IP-Adressen richtig eintragen.

Ob bzw. wie das Tablet mit einem arp-reply antwortet, kannst Du auf deinem PI sehen mit:
Code:
sudo tcpdump -c 25 -vvveni wlan0 arp
Interface (hier wlan0) evtl. anpassen.
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ein brutaler Versuch: Tablet sichern --> zurücksetzen auf Werkseinstellung. Nach der Neueinrichtung solltest du dann temporär das Tablet in der Fritzbox vom Internet sperren, damit nicht gleich wieder der alte Datenbestand eingespielt wird. Dann nochmal versuchen, ob interne Verbindungen möglich sind.

Das wäre aber meine allerletzte Option und ggf. noch die alte Firmware downgraden.

Aber ich müsste alle Apps und Einstellungen wiederherstellen, davor graust es mich.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Code:
* *    * * * root /usr/bin/arping -q -c 3 -w 10 -b -f -I wlan0 -s IP-Adresse-PI IP-Adresse-Tablet > /dev/null 2>&1

Ist das ABsicht, dass da zwei Leerstellen sind "* * * * * " ?

Alle 2 Minuten würde ich das folgende schreiben" */2 * * * *"

Und ich glaub der Befehl macht so kein Sinn:

Wenn ich:
root /usr/bin/arping -q -c 3 -w 10 -b -f -I eth0 -s 192.168.178.25

Eingebe, gibt er mir die Hilfe zu arping raus. Das gleiche wenn ich root weglasse ode sudo nutze.


Ich bekomme vond er IP des Tablets keinen response. Alle anderen Geräte listet TCPdump auf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Ist das ABsicht, dass da zwei Leerstellen sind "* * * * * " ?
Das ist ein tab und keine 2 Leerstellen.


Und ich glaub der Befehl macht so kein Sinn:
Welchen Befehl meinst Du und wo? In der crontab oder in der Kommandozeile?
In der crontab funktioniert er. Für die Kommandozeile muss er anders sein, z. B. auch ohne "-q", ...
Wenn ich:
root /usr/bin/arping -q -c 3 -w 10 -b -f -I eth0 -s 192.168.178.25
Eingebe, gibt er mir die Hilfe zu arping raus. Das gleiche wenn ich root weglasse ode sudo nutze.
Für die crontab ist er nicht vollständig. Es fehlt die IP-Adresse vom Ziel (IP-Adresse-Tablet) und die Umleitung nach /dev/null & Co.

EDIT:

Z. B. in der Kommandozeile:
Code:
:~$ sudo arping -c 3 -I wlan1 -s 192.168.178.22 192.168.178.40
[sudo] password for xxxx: 
ARPING 192.168.178.40 from 192.168.178.22 wlan1
Unicast reply from 192.168.178.40 [B8:27:EB:75:36:60]  3.143ms
Unicast reply from 192.168.178.40 [B8:27:EB:75:36:60]  3.188ms
Unicast reply from 192.168.178.40 [B8:27:EB:75:36:60]  7.023ms
Sent 3 probes (1 broadcast(s))
Received 3 response(s)
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
PI: 192.168.178.26

Tablet: 192.168.178.25

Das ist der response:

Code:
[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Sent 3 probes (3 broadcast(s))

Received 0 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  53.209ms

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  284.542ms

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  205.125ms

Sent 3 probes (1 broadcast(s))

Received 3 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  78.036ms

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  306.560ms

Sent 3 probes (2 broadcast(s))

Received 2 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  113.178ms

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  35.816ms

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  264.246ms

Sent 3 probes (1 broadcast(s))

Received 3 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  85.898ms

Sent 3 probes (3 broadcast(s))

Received 1 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  121.449ms

Sent 3 probes (3 broadcast(s))

Received 1 response(s)

[email protected]:~ $ sudo arping -c 3 -I eth0 -s 192.168.178.26 192.168.178.25

ARPING 192.168.178.25 from 192.168.178.26 eth0

Unicast reply from 192.168.178.25 [7C:89:56:XX:XX:XX]  47.990ms

Sent 3 probes (3 broadcast(s))

Received 1 response(s)

[email protected]:~ $



Mal kommen alle Responses zurück, mal keiner mal nur einer.

In tcpdump, den ich gleichzeitig laufen lasse taucht die IP des Tablet garnicht auf.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
..., mal keiner mal nur einer.
Naja, das hat dann evtl. etwas mit dem Problem zu tun.

In tcpdump, den ich gleichzeitig laufen lasse taucht die IP des Tablet garnicht auf.
Poste mal von deinem PI, die Ausgaben von:
Code:
arp -av
ip n s
und die Ausgabe von tcpdump. Hast Du tcpdump auf deinem PI gestartet, bevor Du den arping vom PI auf das Tablet gemacht hast?

EDIT:

Mach mal von deinem PI einen arp-scan ins (W)LAN der FB, um zu sehen ob das Tablet gefunden/gesehen wird (mit seiner IP-Adresse und mit seiner MAC-Adresse):
Code:
sudo arp-scan -I eth0 --localnet
tcpdump (mit dem Filter "arp") soll während des arp-scans aktiv sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Poste mal von deinem PI, die Ausgaben von:
Code:
arp -av
ip n s
arp.png




und die Ausgabe von tcpdump. Hast Du tcpdump auf deinem PI gestartet, bevor Du den arping vom PI auf das Tablet gemacht hast?

Ja TCP Dump war vorher gestartet.

arps.png

Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,006
Beiträge
2,054,491
Mitglieder
355,395
Neuestes Mitglied
kreutzfeldt