[Problem] Ein Android Tablet kann plötzliche keine Verbindung zu anderen Geräten mehr aufbauen. Alle anderen Geräte aber schon.

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Sehe ich das richtig, dass das Tablet (mit der IP-Adresse 192.168.178.25) gar nicht im arp-/neighbor-cache des PI eingetragen ist?
Wenn ja, dann konfiguriere in deinem PI einen statischen arp-/neighbor-cache-Eintrag für das Tablet und wenn das funktioniert hat, dann versuch mal von deinem PI eine dauerhafte Verbindung zu deinem Tablet herzustellen bzw. zu halten.

EDIT:

Kann es evtl. sein, dass das Tablet die MAC-Adresse an seinem Interface ständig ändert (random MAC-Address)? Evtl. in der FritzBox nach schauen. Wenn das so ist, dann kann man das evtl. in Android abstellen bzw. anders konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Sehe ich das richtig, dass das Tablet (mit der IP-Adresse 192.168.178.25) gar nicht im arp-/neighbor-cache des PI eingetragen ist?
Wenn ja, dann konfiguriere in deinem PI einen statischen arp-/neighbor-cache-Eintrag für das Tablet...
Keine Ahnung wie man das macht.

Und eine dauerhafte Verbindung wird auch das PI nicht halten können. Das habe ich ja schon mit dem FTP server, siehe posts weiter oben vom PC aus getestet.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Und eine dauerhafte Verbindung wird auch das PI nicht halten können. Das habe ich ja schon mit dem FTP server, siehe posts weiter oben vom PC aus getestet.
Im jetzigen Zustand nicht, aber dafür sollst Du ja im PI einen statischen arp-/neighbor-cache-Eintrag machen und danach testen. Das wird aber auch nur dann funktionieren, wenn die MAC-Adresse des Tablet sind nicht ändert (siehe EDIT oben).
Bzgl. "Konfiguration von statischem arp-/neighbor-cache-Eintrag", siehe die manpages von arp und ip-neighbour.

EDIT:

...
In Android 9, you can enable a developer option (it's disabled by default) to cause the device to use a randomized MAC address when connecting to a Wi-Fi network.

In Android 10, MAC randomization is enabled by default for client mode, SoftAp, and Wi-Fi Direct.

MAC randomization prevents listeners from using MAC addresses to build a history of device activity, thus increasing user privacy.
...
Quelle: https://source.android.com/devices/tech/connect/wifi-mac-randomization
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Hast Du in der FritzBox mal nachgeschaut gehabt, war "MAC-Address-radomization" auf deinem Tablet (mit dem Android 9) aktiv?

Ich habe mitlerweile das Tablet auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und auch auf factory defaults ohne irgendetwas installiert besteht das Problem.
Ist dein Tablet nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen, jetzt im arp-/neighbor-Cache des PI zu sehen bzw. dort eingetragen? Und das ohne statischer Konfiguration.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,102
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Ich habe mitlerweile das Tablet auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und auch auf factory defaults ohne irgendetwas installiert besteht das Problem.
Sonst noch Ideen?
Puhhh! Letzter Versuch: Über SamFirm das komplette PIE ROM T590XXU3BTA1 (DBT) herunterladen und mit Odin3_v3.14.1 neu flashen. Wenn das nicht hilft, schick es zu Samsung. Hoffentlich hast noch Garantie!

Ein Test an einem anderen WLAN-Netz hast du schon mal probiert? Nicht dass da der Wurm in deiner Fritz!Box steckt. Wie war noch die Geschichte mit den Pferden und der Apotheke?

Edit: @sf3978: Der TE hatte mit Sicherheit schon vor dem Update Android 9 auf seinem Tablet - genau wie ich mit meinem Tab S4. So wie er den Patch Level Februar 2020 als Update bekam, so bekam ich Patch Level März 2020 auf mein Tab S4. Hier gab es vor und nach dem Update keine "MAC-Address-radomization". Mein Tab S4 läuft ohne Probleme an meiner 7580. Datenübertragung intern wie extern ohne Probleme. Wenn da ein entsprechender Bug in dem Android Update liegen würde, dann wären die Samsung Foren voll davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Hier gab es vor und nach dem Update keine "MAC-Address-radomization".
Ich habe doch geschrieben, dass man in der FritzBox nachschauen kann, ob "MAC-Address-radomization" gemacht wird. Und auch wenn das der Fall wäre oder ist, dann ist das kein Bug. Warum sollen die Foren bei nur "MAC-Address-randomization" voll sein? Die meisten benutzen ihr Tablet so, dass keine Verbindung von extern zum Tablet hergestellt wird.
Nur eines ist klar, wenn das Tablet nicht mit seiner IP-Adresse und seiner MAC-Adresse im arp-cache erscheint, wird die Verbindung zum Tablet nie funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Puhhh! Letzter Versuch: Über SamFirm das komplette PIE ROM T590XXU3BTA1 (DBT) herunterladen und mit Odin3_v3.14.1 neu flashen. Wenn das nicht hilft, schick es zu Samsung. Hoffentlich hast noch Garantie!
Das habe ich jetzt auch gemacht und auf eine Firmware von Juni 19 downgegradet.

Und das Problem besteht immernoch.

Also komplett alles factory reset, nichts widerhergestellt, und ich bekomme immenroch keine Verbindung zum PC oder rapsberry.

Die Ferbindung zur Fritzbox klappt immer. Ich kann auch auf dem FTP server der fritzbox verbinden und zwar immer.

Beim PC oder fritzbox, komme ich gelegentlich bis zur Passwort abfrage und dann ist schluss.


Ein Test an einem anderen WLAN-Netz hast du schon mal probiert? Nicht dass da der Wurm in deiner Fritz!Box steckt. Wie war noch die Geschichte mit den Pferden und der Apotheke?
Das Scheint die Lösung zu sein: Die Fritzbox ist das Problem.

Leider habe ich in Corona zeiten nicht sofort ein zweites Wlan netzwerk parat gehabt.

Ich habe meinen alten Telekom Router aus dem Keller geholt, und die Firtzbox damit ersetzt.

Und Siehe da, ich kann aufeinmal wieder problemlos mit dem Tablet andere Geräte erkennen und verbinden.

Scheinbar lässt die Fritzbox mein Tablet nicht mehr problemlos mit anderen Geräten kommunizieren. Alle anderen Geräte haben kein Problem, nur das Tablet.

Jetzt habe ich wieder die Fritzbox dran und die Verbindungsproblem sind wieder da.

Im fritz UI unter WLAN ist der Haken bei "Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" gesetzt und alle meine WLan Geräte sind dort gelistet.

Warum blockiert die Fritzbox das tablet? Das Problem habe ich so noch nie gesehen. Die FB ist zwar schon mehrere jahre alt, hat aber aktuelle Firmware und macht ansonsten keine Probleme. Wie konnte so ein problem entsehne?

PS: Erzähl mal das von den Pferden und der APotheke. Anekdoten kann man sich besser merken.
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,808
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Ich habe meinen alten Telekom Router aus dem Keller geholt, und die Firtzbox damit ersetzt.

Und Siehe da, ich kann aufeinmal wieder problemlos mit dem Tablet andere Geräte erkennen und verbinden.
Wie sind jetzt auf deinem PI, die Ausgaben (in dieser Reihenfolge) von:
Code:
ping -c 3 <IP-Adresse-Tablet>
arp -av | grep -i <IP-Adresse-Tablet>
?
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,102
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Warum blockiert die Fritzbox das tablet? Das Problem habe ich so noch nie gesehen. Die FB ist zwar schon mehrere jahre alt, hat aber aktuelle Firmware und macht ansonsten keine Probleme. Wie konnte so ein problem entsehne?

PS: Erzähl mal das von den Pferden und der APotheke. Anekdoten kann man sich besser merken.
Warum, da gibt es sicherlich viele Möglichkeiten und die eine, die das Problem verursacht, darauf kommt man nicht. Daher jetzt Fritz!Box sichern und Werksreset durchführen. Dann nur Internetzugang/Telefonie konfigurieren. Jetzt nur mit PC und Tablet die Zugriffsmöglichkeiten testen (Minimal Konfiguration).

Anekdoten mit Pferden und Apotheken gibt es wahrscheinlich nicht viele, aber ein Sprichwort:
Man hat schon Pferde vor der Apotheke ko**en sehen.;)
 

R0cket

Mitglied
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Warum, da gibt es sicherlich viele Möglichkeiten und die eine, die das Problem verursacht, darauf kommt man nicht. Daher jetzt Fritz!Box sichern und Werksreset durchführen. Dann nur Internetzugang/Telefonie konfigurieren. Jetzt nur mit PC und Tablet die Zugriffsmöglichkeiten testen (Minimal Konfiguration).
So habe ich das jetzt gemacht, und ich habe wieder vollen zugriff mit dem tablet.

Die Fb 7390 war über 240 Tage am Stück am laufen. Vor 4 tagen hat die Box dann selber einen Reboot gemacht, und seit dem hatte ich wohl das Problem.

Jetzt ahbe ich die Box resett und alles ist wiede rOK. Scheinbar hat die lange Laufzeit der FB Probleme gemacht.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,102
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Na Super. Problem gelöst. Hat sicherlich Nerven gekostet. Das Tablet holt sich das Februar Update per OTA neu. Viel Erfolg beim Wiederherstellen der original Konfiguration.