Einfache Anpassung 5020 an DNS SRV

hase

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2005
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo sonyKatze,
die vier IP Telefongespräche über die Fritzbox reichen mir vollkommen und wie gesagt, ich will nicht auf ISDN zurückgehen. Habe das Ganze mit der 5020 als IP Telefone an der Fritzbox am laufen und bin voll zufrieden damit. Lancom Router sind mir als technischer Laie einfach zu kompliziert zu bedienen.
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,036
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Gemeint war die Auerswald 5020
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,036
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Angriffe finden nicht immer direkt statt, sondern häufig über Umwege oder über das eigene Netzwerk.

Nur ein Beispiel: Vor ein paar Jahren wurden Multifunktionsgeräte von HP angegriffen in dem man präparierte Faxe geschickt hat und so das Gerät übernommen wurde.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Das macht aber kaum einen Unterschied. Es gibt genug Angriffe, die Systeme, welche direkt mit dem Netz sprechen (Browser, Mails) nutzen um ins LAN zu kommen, um dann verwundbare Geräte als Wirt für Malware zu nutzen:
 
  • Like
Reaktionen: chrsto

hase

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2005
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
wollte mal kurz einen Erfahrungsbericht zur Konfiguration der 5020 als IP Telefone an der Fritzbox geben. Prinzipiell funktioniert diese Konfiguration, nur nach einigen Tagen "verstehen" sich die 5020 und die Fritzbox ohne ersichtlichen Grund nicht mehr. Dann sind alle Telefonieverbindungen in der Fritzbox ok, aber die 5020 kann nicht mehr darauf zugreifen. Nach einem Neustart der 5020 funktioniert wieder alles wie gewohnt für einige Tage. Warum das so ist weiss ich nicht. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, denn so ist es für mich doch nicht brauchbar.
 

4Halix

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
@hase Ist denn die 5020 IP-Client an der Fritzbox oder meldet sie selbst das VoIP an? Weil ich sonst nicht verstehe1, warum die Telefonie bis zur Fritzbox gehen sollte im Störfall. Auch wenn es für einen Fehler nach einigen Tagen eher wenig nützen könnte, aktiviere im ersteren Fall mal in der FB, dass die Portweiterleitungen länger offen gehalten werden als der Keepalive des VoIP in der 5020. Das war irgendwo unter Telefonie und Anschluß meine ich.

Ansonsten hilft vielleicht eine abweichende Timing-Einstellung beim Reregistrieren in der 5020 oder falls bei ihr vorhanden ein "DeRegistrieren bei NAT-Änderungen".

Sollte die Fritzbox das VoIP machen, würde ich zum Test mal die Firmware downgraden oder in die gegenteilige Richtung gehen und eine Labor testen.
 

hase

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2005
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo 4Halix,
danke für Deine Antwort. Die 5020 ist IP Client an der Fritzbox. Portweiterleitungen habe ich in der Fritzbox nicht eingerichtet, weil ich dafür keine Notwendigkeit sehe. Die Fritzbox macht ja das VOIP und ich habe auch schon unterschiedliche Fritzboxen (7362sl und 7560) mit unterschiedlichen Firmwareversionen von 7.12 bis 7.27 und Laborversionen versucht. Mit der 7.27 ist es noch schlechter gewesen als mit der 7.12. Manchmal hat as bis zu einer Woche gedauert bis die 5020 als IP Telefon nicht mehr auf die Voip Telefonie in der Fritzbox zugreifen konnte. Mir ist das Ganze rätselhaft, weil es ja basismässig funktioniert.
 

4Halix

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ok, da das Problem mit verschiedenen Boxen und Versionen variiert, liegst wohl doch an den FBs. Mal mit dem Reregistrier-Intervall und Keepalive seitens der Auerswald gespielt? Durchaus auch mal größere Werte. Falls es die FBs unterstützten, lohnt sich auch durchaus mal eine Umstellung von UDP auf TCP oder SIPS. Hat zumindest in diversen VPN Szenarien schon geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,951
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
FRITZ!OS unterstützt im SIP-Registrar noch kein SIP-over-TLS. Aber SIP-over-TCP wäre ein Versuch wert.
Nach einem Neustart der 5020 funktioniert
Idealerweise müssten wir die Pakete mitschneiden. Wenn das nicht möglich ist: Wie lange dauert ein Neustart bei einer Auerswald in etwa?
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via