[Problem] Eingehende Anrufe auf Asterisk funktionieren nicht...

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Da hast Du wohl recht...

Ich hab aktuell ja ne TK Anlage am S0 bus... Die soll dann aber außer Betrieb gehen.. Die kann man durchaus als Heizung gebrauchen ;) siet ist totaler Overkill in der Ausstattung wie sie hier rumsteht... Diese eine Anlage könnte wohl locker flockig die halbe Siedlung hier befeuern ohne ins Schwitzen zu kommen... Verbraucht aber auch entsprechend Strom...
Ausserdem ist sie mindestens genau so schwer zu administrieren wie Asterisk, zumindest für den Anfänger, bis dann der knoten geplatzt ist. ;)

Also dann... Da muss n knoten platzen... ;)

Am besten fangen wir mal mit der Fritzbox an... Ohne Funktionierende Grundlage wird's eh nur mist...

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, lege ich in der Fritzbox für jede der verfügbaren MSNs
eine "Eigene Rufnummer" an
ein SIP Telefon in Verknüpfung mit der oben angelegten Rufnummer
eine Weiterleitung der MSN auf die jeweils angelegte Rufnummer

Soweit richtig?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Ja schon richtig.
Die Umleitung birgt aber den Nachteil des/der zusätzlichen Sprachkanäle durch die Weiterleitung, die dann genauer unter die Lupe genommen muss.
Der Vorteil der Asterisknummernregistrierung in der Box ist die direkte Kommunikation mit den Benutzern die auch direkt am Asterisk registrieren.
Und natürlch den Service den Asterisk direkt durch die Fülle seiner Funktionen anbieten kann, sofern gewollt und programmiert.
Das kann von einer simplen Zeitansage bis hin zu komplexen Sprachmenüs reichen, mit denen auch externe Programme gesteuert werden können.
Asterisknummern in der F!B können halt exklusiv (ein/ausgehend) oder auch über die Vorauswahl genutzt werden.

Das musst du also abwägen. Das "register =>" an einem FRITZ!Box Registrar ( angelegtes LAN/WLAN IP-Telefon ) birgt auch Nachteile.
Zum Beispiel, dass FRITZ!Box Telefone nur über ihre interne Nummer ( mit führenden **XXX ) erreicht werden können.
Und solche Anrufe tauchen nicht in der F!B-Anrufsliste auf. Das finden diejenigen nicht so prickelnd die einen Anruf einer Türsprechstelle (Klingelknopf) auch in der Anrufsliste sehen möchten.
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
OK...

Ich hab mich schon gefragt warum in allen Dokumentationen / Anleitungen / Tuts von asterisk die ich bisher gefunden habe, die Amtsleitung immer über
register => eingebunden wirdUnd warum ausgerechnet Du das anders machst....

So langsam versteh ich Deine Taktik.. Ich komm nur noch nicht dahinter wie genau das ganze in Deinem Beispiel funktioniert...

Ich hab eigentlich nur geplant, die HiPath durch den Asterisk zu ersetzen...
Soll heißen, die SystemTelefone durch IP Telefone Austauschen (daher erstmal nur Softphones) und alles über Asterisk laufen lassen...
DECT soll dann durch ne zusätzliche Baugruppe direkt an Asterisk angedockt werden (also nicht über die FritzBox) und die FritzBox nur ganz simpel die Eingehenden Anrufe an Asterisk weiterleiten und ausgehende Anrufe von Asterisk nach außen führen... - So läuft das aktuell auch mit der HiPath... Das Bringt den Vorteil, das man nicht von vorn anfangen muss wenn mal der Router getauscht werden muss...
Einfach nen Neuen dran und ab geht die Post...
Das selbe trifft dann auf die DECT Geschichte zu.. Da gibts schöne Teile die nen Handover zu ner anderen DECT Station unterstützen...

Die ganze Asterisk Geschichte stell ich mir also als "Insellösung" vor die nur durch den Router die Verbindung nach aussen herstellt...

Wenn das soweit alles läuft, kommt noch ne weitere Baugruppe ins spiel, die das Faxen mit nem Multifunktionsdrucker (analog) ermöglicht...
Ich hab im Keller noch ne Uralt FritzBox (7112) mit 2 Analogen Ports... Evtl könnte die die Faxfunktion erstmal übernehmen...?
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Hehe, 7112 und 7113 hab ich auch, zum S0 Y-Kabel Nummern abgreifen sind die gut geeignet.
Daran kannste, dank den TAEs, auch ein Faxgerät betreiben, auch ohne sie über LAN anzuschliessen, den braucht es nur für die Konfiguration.
...und verbrauchen mit abgeschalteten DSL kaum Strom.
Was war noch mal deine FRITZ!Box für ein Modell, welches du am Anschluss betreibst?
Denn wenn die eine Faxfunktion hat, und aktiviert ist, kannst du eine Asterisknummer dafür nutzen um ein Fax in PDF zu wandeln und an eine EMail-Adresse zu verschicken.
Asterisk bietet auch Faxfunktionen an, ist aber nicht so trivial einzurichten, da erst in ein TIFF gewandelt werden muss.
Siehe: http://das-asterisk-buch.de/1.6/applications-sendfax.html
Empfangen mit ReceiveFAX() ist einfacher, aber es ist dann ein TIFF, und muss dann erst in was "anzeigbares" konvertiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Die "Haupt-FritzBox" ist das Vorgängermodel von Deiner: ne 7490...
Faxunterstützt sie, aktuell empfängt sie die Faxe & speichert sie auf nem angeschlossenen USB Stick...
Aber auch das soll dann die Asterisk machen..
Faxe senden ist aber genauso essentiell wichtig... Das erledigt mein Multifunktionsdrucker... Aber halt Analog...
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich überlege gerade ob es sinnig ist, den Asterisk vom Pi3 auf meinen Server im RZ Frankfurt zu verlagern...
Hätte den Vorteil, das die Softphones auf den Handys immer und überall erreichbar wären...

Dafür müsste das system natürlich entsprechend abgesichert werden & ich weiß gerade nicht ob der SIP-Trunk der Telekom einfach aufs RZ umgeleitet werden könnte... :rolleyes:
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Lass das lieber.
Eine FRITZ!Box macht den Job als Gateway ordentlich und erlaubt keine Weiterleitungen.
Schau dir mal das FRITZ!Box "SIP log" in den erweiterten Support Daten an.
Ich wette da hast du auch einige "friendly scanner" die versuchen ein Loch zu finden.
Rich (BBCode):
OPTIONS sip:[email protected]<IPv4>
Via: SIP/2.0/UDP <IPv4>:5112;branch=<hash>;rport
From: "sipvicious" <sip:[email protected]>;tag=<hash>
To: "sipvicious" <sip:[email protected]>
Call-ID: <hash>
CSeq: 1 OPTIONS
Contact: <sip:[email protected]<IPv4>:5112>
User-Agent: friendly-scanner
Max-Forwards: 70
Accept: application/sdp
Content-Length: 0
Danach dauert es nicht lange, bis das erste INVITE versucht über deinen VoIP Account zu telefonieren.
...besonders eine Asterisk PBX mit allowguest=yes ist ein offenes Scheunentor.

PS: SIPVicious ist für Administratoren gedacht um Löcher zu finden und zu stopfen ( Pentesting ). Hacker Blackhats lieben es ist aber unerlaubt nicht Legal ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Teste das aber tunlichst nicht mit 110 und 112, sonst kommste in Erklärungsnot.
Falls das doch mal passieren sollte: lieber dran bleiben und sich höflich entschuldigen, als einfach aufzulegen. Deine Daten haben sie in der Sekunde sowieso schon.

Ich setze gerne explizite Dial-Kommandos für 110 und 112. Die kann man dann für's Testen mit einer anderen, harmlosen Nummer überschreiben, aber am besten keine interne sondern im öffentlichen Netz, und dann zum Schluss durch die richtigen Notrufnummern ersetzen.
 
  • Like
Reaktionen: koyaanisqatsi

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Kann ich nicht glauben ;)
...auch wenn ich noch nie eine 7490 in den Fingern hatte.

Also, ruf mal http://fritz.box/support.lua auf, einloggen, und, ich nehm mal nen Screenshot einer 7270...
Screenshot_20210118-173020.png
...klick auf "Support-Daten erstellen".
Nach Download dieser empfehle ich die in einen Webbrowser zu ziehen und nach "SIP log" zu suchen.
Denn Webbrowser kommen relativ problemlos mit megabytegrossen Textdateien klar.
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
OK... Das kannte ich noch gar nicht... :eek:

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]
Jo hast recht... Da sind diese "friendly scanner" drin....

Kann man diese pfeifen blockieren?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: koyaanisqatsi

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Nee, das sind direkte SIP URI Scans, die nicht vom VoIP Anbieter sind/kommen und für den müssen SIP/RTP Ports offengehalten werden.
...wahrscheinlich automatisiert, genau wie die Bots von irgendwelchen Suchmaschinen.

Manchmal scan ich zurück, aber das grenzt an: Windmühlen bekämpfen
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Sach ma...

Kann das sein das die Fritte und / oder Asterisk Probleme mit irgendwelchen Zeichen in Passwörtern hat?

Bekomme gerade diese Meldungen bei sip show peers:
Code:
MSN4711/MSN4711     192.168.1.1                                 Auto (No)  No             5060     UNREACHABLE                               
MSN4712/MSN4712     192.168.1.1                                 Auto (No)  No             5060     UNREACHABLE                               
MSN4713/MSN4713     192.168.1.1                                 Auto (No)  No             5060     UNREACHABLE

Mal sind sie da und dann wieder weg...
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
"UNREACHABLE" heißt "nicht erreichbar". Wenn die Fritzbox die Registrierung zurückweisen würde, würde dort "Rejected" stehen.
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Komisch... Hab das genauso eingerichtet, wie "am Anfang" da stand aber die Verbindung stabil... (war aber auch nur einer der 3 Eingerichtet)
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Auf dem Asterik ein "sip set debug on" und dann ein "sip reload", dann kannst du dir von Asterisk-Seite angucken, wie die Fritzbox auf die register-Anfragen reagiert.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Kann es sein das qualify=yes* genutzt wird?
Dann mach das bloss weg und nach spätestens 5-10 Minuten sollte alles wieder "Wölkchen" sein.
Die FRITZ!Box könnte das als DoS werten und macht dann jeweils für 5 Minuten dicht.
Soweit ich weiss hat @sonyKatze das rausgekriegt, beim Wireshark tracing.


* Asterisk sendet OPTIONS Requests ( Siehe Post #27 ), manchmal auch als SIP-Ping bezeichnet - Lustigerweise mag eine FRITZ!Box das überhaupt nicht und es wird genau das Gegenteil davon erreicht was davon "erhofft" wird, nämlich ein "Unqualifying" - Außerdem ist das im lokalen Netz reichlich überflüssig, wenn man mal ein paar Minuten darüber meditiert ;)
Mies ist auch, weil eine Zeitangabe für qualifying in Millisekunden angegeben wird und oft, gerade Anfänger, das nicht wissen.
Das hat dann zur Folge, dass diese Requests wie ein Maschinengewehrdauerfeuer auf die FRITZ!Box ballert.
Siehe auch: http://das-asterisk-buch.de/1.6/iax.html#iax-channelkonf-qualify
Ich nutz das deshalb auch nicht, dann steht bei der Ausgabe von "sip show peers" jeweils "Unmonitored".
Code:
Name/username             Host                                    Dyn Forcerport Comedia    ACL Port     Status      Description                   
1000/1000                 192.168.188.1                            D  Yes        Yes            5060     Unmonitored User/Peer                     
1001/1001                 192.168.188.1                            D  Yes        Yes            5060     Unmonitored User/Peer                     
1002                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1003                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1004                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1005                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1006                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1007                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1008                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
1009                      (Unspecified)                            D  Auto (No)  No             0        Unmonitored User/Peer                     
fbfgateway0/koyaanisqatsi 192.168.188.1                               Auto (No)  No             5060     Unmonitored Peer/NAT2                     
fbfgateway1/koyaanisqatsi 192.168.178.1                               Auto (No)  No             5060     Unmonitored Peer/NAT1                     
fbfgateway2/621           192.168.188.2                               Auto (No)  No             5060     Unmonitored Peer/NAT2                     
13 sip peers [Monitored: 0 online, 0 offline Unmonitored: 5 online, 8 offline]
...womit ich bisher immer gut gefahren bin.

Hehe, nach dem "flooding" mit so vielen Buchstaben fällt mir noch ein echt blöder Witz ein...
Was kommt nach einem Tsunami?
Natürlich ein Abnami
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Jupp treffer...

Qualify war tatsächlich auf yes...

Jetzt hab ich zwar keine ms mehr in der Anzeige, aber immerhin ein unmonitoring... :)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,204
Punkte für Reaktionen
434
Punkte
83
Alternativ, aber wie schon geschrieben, im lokalen Netz nicht besonders sinnvoll, wäre ein hoher Wert, so alle 5 Minuten.
Das sind in Millisekunden: 300000
Also: qualify=300000
Die FRITZ!Box haut dabei zwar eine Fehlermeldung via SIP raus, aber sie hat geantwortet und das reicht der Asterisk PBX um ihre Anwesenheit zu bestätigen.
Das könnteste mit...
"sip set debug on"
...sehen ;)
 

Tiieto

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2021
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ok..
Probier ich morgen aus...

Ich hab jetzt die configs nochmal neu geschrieben & bin jetzt am Punkt von Post#1 angekommen...
= intern + raus in die Welt klappt
Beim raus rufen kann ich bereits die abgehende Nummer beeinflussen..
Wähle ich per Dial(SIP/${EXTEN}@MSN4711 raus, wird die 4711 angezeigt,
Bei Dial(SIP/${EXTEN}@MSN0815, die 0815, etc...

Die Register => hab ich zwar vorbereitet aber noch auskommentiert..

wie mach ich jetzt am besten weiter, um auch die eingehenden Anrufe entsprechend der Rufnummer über die sie reinkommen zu verteilen?

Eingehend passiert noch gar nix, nicht mal im CLI.. (was auch logisch ist, da die Register => ja noch fehlen...)

(soviel hab ich schon verstanden... #meilenstein )
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via