Entbrandete Fritz!Box 6490 zurückbranden wegen Rückgabe für neue 6591 Box

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi all,

Ich habe kurz nach Erhalt damals die 6490 mit der altbekannten Methode von lgi auf avm geändert und dann eine AVM orginal firmware geflasht.
Seit dem brav updates gemacht und nun muss ich die Box zurück schicken wegen austausch zur 6591.
Ein erneutes Ausführen des Befehls: "quote SETENV firmware_version lgi" lässt die FritzBox nicht mehr starten und ein ändern der boot bank mittels "quote SETENV linux_fs_start 0" hilft nix, da ich mir damals die 0 zerschossen habe und seitdem die 1 benutze.
Aktuell habe ich die firmware_version wieder zurück auf avm gestellt und alles geht wieder, aber so wollte ich die Box ungerne zurückschicken.

Hat jemand eine Idee wie ich da wieder eine lgi Firmware drauf bekomme?!

Vielen Dank,
Dary
 

fesc

Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2016
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
28
Man sollte halt an fremdem Eigentum nicht rumfummeln. Das heisst wohl zahlen oder hoffen dass es keiner merkt.
 
  • Haha
Reaktionen: k-pax

seysocl

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2014
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Das wird wahrscheinlich eh keiner merken, die 6490 wird mangels DOCSIS 3.1 Unterstützung von Vodafone nirgends mehr eingesetzt.
 

deoroller

Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Sollte Vodafone die Box weiter geben, wird sich der Empfänger eher freuen, dass die original AVM Firmware bereits drauf ist. ;)
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,943
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
... und ein ändern der boot bank mittels "quote SETENV linux_fs_start 0" hilft nix, da ich mir damals die 0 zerschossen habe und seitdem die 1 benutze.
Wirklich? Wenn du seither "brav Updates gemacht" hast (beim Update über das Webinterface oder Online-Update), dann wurden die beiden Partitionssets abwechselnd verwendet/beschrieben. Oder hast du seitdem tatsächlich immer nur über den Bootloader upgedatet?

... aber so wollte ich die Box ungerne zurückschicken.
Warum eigentlich nicht? Die werden von UM ggf. sowieso direkt zu einem Verwerter weitergeleitet/weiterverkauft, da interessiert sich also bei UM u.U. keiner mehr dafür, was da auf der Box ist. Und selbst wenn nicht, werden die doch hoffentlich ein geeignetes "Reparatur-Tool" besitzen.

---

BTW:
... wird sich der Empfänger eher freuen, dass die original AVM Firmware bereits drauf ist. ;)
Na ja, wenn ich das so lese:
da ich mir damals die 0 zerschossen habe und seitdem die 1 benutze.
wäre es mir lieber ich würde eine Box erhalten, an dem der vorherige Besitzer nicht "herumgefummelt" hat (das Glück hatte ich erst vor kurzem bei Erwerb einer UM-Version über die Bucht, sie wurde vom vorherigen Besitzer noch nicht einmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt).
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für eure Beiträge. Hat jemand eine konstruktive Idee wie das zurückspielen technisch funktionieren könnte?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,943
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Klar (wie steht dann in der bekannten "autorisierten Anleitung" zum De-Branding der 6490). Brauchst dazu aber eine LGI-Firmware.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,040
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
Ja. So könnte es technisch funktionieren: Branding auf lgi ändern und passende Firmware von Unitymedia über den Bootloader installieren. Wie du siehst: Viele haben hier konstruktive Ideen. :)
 

James_VF

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Schick die Box einfach zurück , wie sie ist und gut
Die testet eh keiner und wenn? Was soll passieren?

Kleiner Tipp: Wecke keine schlafende Hunde ;)
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Unnötiges Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Sieht so aus als gibts keinen Weg zurück, außer jemand kann ein firmware Image aus seiner Unitymedia Box generieren. Denke mal das außer mir noch mehr ihr Branding zurückspielen wollen (ggf. gibts auch Anwender die wieder zurück wollen z.B. wegen Support etc) :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Box ist raus, mal sehn was UM/VF sagt :)