Erfahrungen mit unitymedia.de gesucht

canadier

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

meine Schwester möchte gerne den Internet-Anbieter wechseln.
Zur Zeit hat sie Internet und Telefon (VOIP) beim magenta Riesen.
Jetzt ist sie auf ein Angebot aufmerksam gemacht worden und möchte gerne wissen ob das was ist:

http://www.unitymedia.de

Hat jemand mit unitymedia Erfahrungen sammeln können.

Vielen Dank im voraus.
 
V

vinoCrew85

Guest
Wo wohnt deine Schwester?

Prinzipiell ist unity ja ein Provider für Internet über Kabel. Mit dem Provider direkt habe ich keine Erfahrungen, aber Internet über Kabel kann ich nur Weiterempfehlen, da du mittlerweile dort ne bessere Preis/Leistung hast, die Verfügbarkeit höher ist und der Support besser, da du nen individuellen Betruer für dein Haus hast, den Du schnell erreichst, wenn was ist. Also ich mag das sehr, dass (bei mir KD) nicht so ein riesen Konzern ist. Die Raten sind auch nett. Ich bezahle für ne 26000 Leitung mit Telefon und Internetflat soviel wie bei freenet für ne 16000er.

http://www.wieistmeineip.de
Da findest du massenhaft Erfahrungsberichte zu den Anbietern
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

canadier

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo vinoCrew85,

meine Schwester wohnt in Heppenheim/Bergstr.

Die Preise von unitymedia klingen ja gut.
Für eine 2000er Leitung mit Tel.flat 30,00 EUR (bis 30.09 nur 25,00)
Die 6000er Flat mit telflat kostet 35,00 (bis 30.09. nur 30,00)
Eine zweite Leitung kann man für 5 EUR mehr pro Monat auch bekommen. Bei der 2000er zahlt man dann mit 2 Leitungen genausoviel wie bei Arcor.
Aber ich denke mal der Preis ist nicht alles, ich bin nämlich 1&1 geschädigt.
Habe gerade gewechselt (zu Arcor) und bin superzufrieden.
Allerdings hat meine Schwester schon allerhand übles über Arcor gehört und deshalb eben auf der Suche nach einer Alternative.

Danke, werde mir jetzt mal den Link ansehen.
Grüße
 
V

vinoCrew85

Guest
Habe gerade mal geschaut, wie der anbieter so gerated ist. Eigentlich liegt er im oberen Drittel. Aber das ist eh immer so ne Sache. Es kann bei jedem Anbieter Probleme geben. Es kommt auf die Infrastruktur an.
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Hallo,

ich spare gerade meinen Kabelanschluss ein und steige in TVIP ein. Ab Oktober habe ich T-Home Entertain bei der Telekom beauftragt.

Wenn T-Home Entertain bei deiner Schwester verfügbar ist so ist das eine gute Alternative.
-Kannst du mit ihrer Telefonnummer überprüfen.

Beim Kabelanschluss fehlten mir bisher einige Sender die ich mit T-Home Entertain alle bekomme.
 

canadier

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@vinoCrew85

Ja das ist richtig. Wenns läuft, läufts meistens gut. Aber wenn nicht hat man halt die Probs am Hals. Mir hat auch fast jeder von Arcor abgeraten aber ich habs durchgezogen und bin froh. Die ISDN Telefonie ist ja nicht mit VOIP zu vergleichen, und bei Kabel ist es glaub ich auch kein VOIP. Weil das ist das Hauptproblem bei meiner Schwester.
 
V

vinoCrew85

Guest
Na doch, es ist VoIP mit ISDN-Merkmalen. Nur die nutzen ein anderes Protokoll als freenet, sipgate o.ä. D.h., falls deine Schwester mal per Softphone telefonieren möchte, wird das nicht gehen, weil du keine Anmeldedaten bekommst.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,319
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
48
Stimmt, Kabel-Telefonie ist auch VoIP, allerdings mit H.323 statt SIP. Die Telefonie ist außerdem unabhängig von der Auslastung des Internet-Zugangs, falls sich die Schwester Sorgen darüber macht, dass sie Aussetzer beim Telefonieren hat, wenn jemand gleichzeitig intensiv das Internet nutzt.

Ich bin mit Unitymedia sehr zufrieden. Installation war kostenlos (Aktionsangebot), obwohl hier vor Ort von den Technikern noch einiges gemacht werden musste. Und ich zahle statt 35 Euro 30 für Telefonflat und 6-MBit-Internetflat. Die Aktion läuft im Moment noch.

Totalausfälle gab es bisher gar keine, nur 1 oder 2 Mal in den letzten Monaten stand nicht die volle Download-Geschwindigkeit zur Verfügung. Die Telefonie ist qualitativ mit einer analogen Leitung vergleichbar, was mir völlig ausreicht. Eine zweite "Leitung" kostet leider Aufpreis, lässt sich aber problemlos über SIP kostenlos realisieren. ;-)

Edit: Ach ja, was vinocrew sagt, stimmt natürlich auch. Die Vorteile von SIP fallen weg, d.h. Du kannst nicht per Softphone oder so telefonieren. Läuft alles über das Kabelmodem. Man kann aber natürlich nebenbei für unterwegs oder für "Call-by-Call" andere VoIP-Anbieter nutzen, um z.B. guenstig ins Ausland oder zu Handys zu telefonieren (SIP-Hardware oder -Softare vorausgesetzt)..
 

canadier

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt bin ich platt:
Auf der website von unitymedia steht doch:
Telefonanschluss + Flatrate

Unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren

* Vollwertiger Telefonanschluss, keine Internet-Telefonie

Und das ist trotzdem Internettelefonie also VoIP, oder bring ich da was durcheinander?:noidea:
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,252
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
unitymedia setzt "Internet-Telefonie" gleich mit SIP, Bandbreitenteilung mit anderen Anwendungen incl der damit zusammenhängenden Sprachqualität und umständlicher Konfiguration und das ist es eben nicht:
Es gibt nichts zu konfiguriereren und auch kein SIP (da H.323).
Aber technisch korrekt ist es damit noch lange nicht. - Werbestrategen halt. :-Ö
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,319
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
48
Kommt drauf an. Ich denke sogar, dass der Wortlaut korrekt ist, wenn Unitimedia die Telefondaten nicht über die Session schickt, die die Verbindung zum Internet aufbaut, sondern über eine eigene "Einwahl" für die Telefondaten. Oder zu Neudeutsch Next Generation Network. ;-)

IP-basiert ist es aber allemal, also VoIP. So wird es auch im jüngsten Triple-Play-Vergleich bei Teltarif bezeichnet:
http://www.teltarif.de/arch/2007/kw38/s27287.html?page=4
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,319
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
48
Lustigerweise hatte ich auch direkt nach dem Schreiben meines letzten Postings ein Internet-Problem. Davor hatte ich lange Zeit keine Aussetzer.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen dauern die Störungen nie lange. Zweimal "klemmte" einfach das Modem und nach einem Reset (kurz Strom weg) lief alles wie vorher.

Im Gegensatz zu Dir würde ich deshalb UM immer noch guten Gewissens weiterempfehlen... ;-)

Die "Telefonleitung" war übrigens nie von den Internet-Störungen betroffen.
 

chaddictive

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich bin daran interessiert mir Unitymedia 16mbit (3play) bestellen.
Also wie ich das ganze jetzt verstanden habe:

1. Ich nehm mir ne 16mbit leitung für meine eltern. bekomme dazu ne fritzbox.
2. Ich wohne ein stockwerk drunter, d.h. ich kaufe mir zwei usb-wlan-sticks. einen für meinen pc und einen für eltern-pc.
3. Damit ich meine eigene Nummer habe, geh ich zu sipgate und lasse mir ne nummer geben. so hätte ich seperates telefon (das ich über funk anschließe, also klassisch dect). oder ich hole mir direkt für 5 euro ne 2te nummer bei unitymedia. was ist besser?
4. Da ich viel ausland telefoniere, mache ich dies ebenfalls über einen günstigen anbieter (dus, sipgate, etc.)
5. Da meine eltern viel Mobilfunk anrufen, lasse ich bei denen die Mobilfunknummern ebenfalls über einen gesonderten anbieter laufen?

Da ich ein absoluter DSL-Neuling bin und mich bisher "nur" 15 Stunden über dsl informiert habe, hoffe ich dass ich von euch paar restliche Antworten bekomme. wär super und danke euch schonmal vielmals.

Gruß
 

decoderone

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1. Bei Unitymedia bekommst du nur einen WLAN Router meist eine steinalten ,meiner meinung nach schrottingen, DLink Router. Die Fritzbox wirst du selber kaufen müßen.
2. richtig
3. per Sipgate bist du wahrscheinlich flexibler. Wenn du unzufrieden mit Sipgate sein solltest, kannst du immer noch die Nummer bei Unitymedia kaufen. Ein Vorteil bei Unitymedia bleibt du kannst deine eigene Nummer bei einem Anruf versenden kannst wenn du zB. Festnetzgespräche immer über Unity Media laufen lassen willst. Allerdings würde das mit dem verkabeln der Fritzbox und der Unitymedia Box schwierig werden. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, haben die da keinen ISDN S0 Bus sondern einfach nur 2 Analoge Anschlüße, wäre schwierig diesen zusätzlich bei der Fritzbox einzurichten.
4. richtig erkannt
5. richtig läßt sich auf der fritzbox vorwahlgenau definieren.
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Kurzer Bericht meiner Erfahrungen mit dieser Firma:

Auf meine Mailanfrage vom 21. Juli (!), ob ich von ihnen versorgt werden könnte, habe ich heute (!) die Antwort erhalten, dass im Stadtgebiet Aachen leider keine Versorgung möglich sein. Es steht nun noch die Antwort auf meine Rückfrage aus, warum sie uns dann hier regelmäßig mit Werbung (Postwurfsendungen) zuwerfen...

Ich werde in 2 Monaten wieder berichten, sollte ich bis dahin eine Antwort erhalten haben.


Gruß,
Wichard
 

chaddictive

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@decoderone:

Vielen Dank für die Antwort.
Also lohnt es sich für mich doch wohl mehr die 16er bei 1&1 zu holen, da dort eine Fritzbox subv. wird. Vom Preis tun die sich da nicht viel und Ausland+Mobilfunk werd ich ja so oder so über andere Anbieter teln.

zu 3.: Hätte ich denn dann Probleme die 2 Telefone (Analog) an die Fritz zu hängen? Eigentlich nicht, oder? Das einzige wäre, dass es wohl nicht ganz "legal" ist, dass 2 Haushalte an einem Router hängen...jedenfalls sollte 1&1 nichts davon erfahren.

Gruß
 

u.g

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1,408
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@ DM41:
Stimmt, da kann man ja auch suchen ... :rolleyes:
Hier der Ersatz für UMs Faxnummer :D


@ chaddictive:
Also 5 bis 10 EUR/Monat Unterschied ist da aber schon, und davon kannst du dir 0,5 bis 1 FB selber kaufen,
und für den Router von UM bekommst in der Bucht ca 25 EUR.
 

chaddictive

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
habs jetzt doch über 1und1 gemacht. ich hab UnityMedia 2 mal geschrieben und die haben mir seit 4 wochen nicht zurückgemailt. ans telfon geht auch keiner. nur bei mir anrufen um mir angebote zu unterbreiten, dass können die :phone:. den typen vom callcenter hab ich dann auch mal ein bissle ausgefragt und hab so wenigstens ne antwort bekommen, was die einrichtug angeht. aber leider zu spät, da ich 1und1 schon unterschrieben hab.

wenn sich bei denen was im service ändert würd ich dort hingehen. vorher nicht. haben mich da echt enttäuscht. :crazy: