[erledigt] kein VOIP hinter TNG-Router? (sp701v - fbf 7170)

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe folgendes Problem:
Mehrere SIP-Accounts sind in meiner FB7170 eingestellt (GMX u. Sipgate).
Das lief bisher auch immer problemlos.

Seit kurzem teilen wir uns mit den Nachbarn das Internet und deren TNG-Router.

Daran direkt angeschlossen ist ein Speedport mit Freetz (IP-Client ohne NAT) und über WDS
bei uns in der Wohnung die 7170, woran das Telefon angeschlossen ist.

TNG-Router (172.19.1.1) --- SP 707v (172.19.1.3) ) ) ) ) wds ))))) 7170 (172.19.1.4)...Tel

Sowohl die gmx- als auch die sipgate-Accounts scheinen ordnungsgemäß registiert zu sein.
(fbf-Interface, Sipgate-Webseite).

Nun die Phänomene:
* GMX:
- heraustelefonieren möglich, jedoch, hören wir den Angerufenen nicht (dieser uns schon)

* Sipgate:
-trotz online-Meldung geht sofort die Sipgate-Mailbox ran,
heraustelefonieren geht gar nicht (genauso bei dem Testweisen Einrichten auf dem SP)



Leider ist ein direkter Zugriff auf TNG-Router und SP derzeit nicht möglich.
Ebenso unmöglich ist derzeit der Zugriff auf das TNG-Interface,
das womögliche setzen einer Portweiterleitung o.ä. dort ist auch nicht möglich.

Gehe ich also recht davon aus, dass das Problem hier bei dem TNG-Router
liegt? Hat irgendjemand eine Idee, wie ich unser Telefonproblem lösen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
grundsätzlich ist es so, dass die Verwendung nach o.g. Aufbau eigentlich rechtlich bedenklich ist. (s.h. AGB´s)

Unabhängig davon, schreibst du ja die voraussichtliche Lösung ja selbst: Ports/ Portweiterleitung.
 

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
grundsätzlich ist es so, dass die Verwendung nach o.g. Aufbau eigentlich rechtlich bedenklich ist. (s.h. AGB´s)
Was ist denn daran bedenklich?

Unabhängig davon, schreibst du ja die voraussichtliche Lösung ja selbst: Ports/ Portweiterleitung.
Das ist ja wiederum gerade KEINE Lösung. Ich war schon in den unterschiedlichsten Netzen und dort hat fast immer das Portoffenhalten funktioniert. Ich hatte auch den Aufbau FBF5010-WLAN SL ))) wds ))) SP701v
ohne Portw. Das hat auch funktioniert.

Was also kann denn nur das Problem sein??? (und natürlich die Lösung :confused:)
 

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hat da denn niemand noch eine Idee?

Löse ich den Anruf über das Webinterface von Sipgate funzt es.
Genauso wie eingehende GMX-Anrufe. Nur das direkte
angerufen werden nicht.

Ausserdem hatte ich das alles ja auch hinter einer FBF5010 mit
ner WLAN SL und dem Speedport als WDS-Repeater geklappt.
Alles ohne Portweiterleitung.

Wiso denn nur? :heul:
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Meine aktuelle FW ist 29.04.63freetz-devel-2494.
Hier lassen sich direkt sipgate und gmx als Anbieter auswählen,
die Eingabe des STUN-Server wird scheinbar hier gar nicht
benötigt.

Trotzdem klappt es weder mit stun.gmx.net noch stun.sipgate.net.
Ich versteh das echt nicht. Wenn es bei eingehenden Gesprächen
der Fall wäre, oder komplett keine Sprachübertragung. Aber nur
bei ausgehenden Telefonaten??

Derzeit helfe ich mir vorläufig mal mit peterzahlt.de, aber das ist ja
auch nicht so ganz das Wahre ...

Hat jemand viell. sonst noch ne Idee?
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Einen hätte ich noch: stun.sipgate.net:10000.

Hier wird Port 10000 für den STUN genutzt. Aber daß es bei ausgehenden Telefonaten nicht funktionieren soll, ist schon äußerst merkwürdig. Kann höchstens sein, daß irgendwelche Portweiterleitungen bestehen, die Deine Kommunikation stören. Aber eigentlich sollte das nichts ausmachen. Ich konnte sogar ein Softphone auf einem PDA hinter einer FritzBox ein und ausgehend nutzen.

Gruß Telefonmännchen
 

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
nee, das tuts leider auch nicht. Danke Trotzdem.

Was mir noch aufgefallen ist: Komischerweise kann ich die Stimme der GMX-Mailbox hören (die ich ja auch anrufe).
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Leider ist ein direkter Zugriff auf und SP derzeit nicht möglich.
Ebenso unmöglich ist derzeit der Zugriff auf das TNG-Interface,
das womögliche setzen einer Portweiterleitung o.ä. dort ist auch nicht möglich.
wenn du vor den F!B die Firewalls "dicht" hast, bringt das öffenen der F!B doch nichts.
 

risaer

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wie gesagt. GMX-Anrufe klappten ja auch. Hätte ja auch mit dem WDS zu tun haben können?? Und mit dem Probeaufbau (FB Fon statt TNG) funzte das ja einwandfrei.

Hat sich jetzt auch erledigt. Unsere Nachbarn sind ausgezogen, jetzt warten
wir auf Alice.....

Danke trotzdem.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,889
Beiträge
2,027,786
Mitglieder
351,014
Neuestes Mitglied
goldeneye