.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

externe Festplatte an 7270 für Videowiedergabe möglich?

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von sgn, 2 Feb. 2009.

  1. sgn

    sgn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte meine externe USB-Festplatte an den Homeserver wie er von 1und1 vergeben wird hängen um so Videos zentral zu lagern und über das Netzwerk wiederzugeben.

    Ist zwar USB2.0 und theoretisch sollte das gehen, nur klappt das auch tatsächlich? Mein Sat-Receiver hat auch USB2.0 und arbeitet extrem langsam.

    Wie ist denn das mit dem mounten bei der FritzBox? Bei meiner jetzigen 3050 muss ich einen USB-Stick immer neu mounten, wenn ich die Box einschalte. Die Festplatte soll ei Nichtverwendung ausgeschaltet bleiben. Wird sie automatisch gemountet wenn ich sie anschalte?
     
  2. sgn

    sgn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich hatte jetzt mal die Gelegenheit an einer geliehenen 7270 externe Speicher zu testen. Meine beiden HDD wurden nicht erkannt. Beide NTFS, 1 Partition, 160 bzw. 200GB. Mein USB-Stick (8GB) sowie mein iPod (80GB) wurden erkannt.

    Woran liegt das? Zu großer Speicher bei den externen HDDs? Falsches Dateisystem? Der USB-Stick sollte auch NTFS haben. Der iPod hat FAT.
     
  3. caspar

    caspar Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast Du den Stick tatsächlich mit NTFS formatiert? Standartmäßig macht Windows max. FAT32.

    Zum testen kannst Du mal das HP Format Utility dir laden oder nach USB-Stick mit NTFS formatieren in Google suchen.


    Die Fritz!Box-en unterstützen im Normalzustand nur FAT & FAT32 . . .

    EXT-Systeme hab ich noch nicht getestet. Da es sich aber um ein Linux handelt, könnte mit 'ner Erweiterung der Firmware was zu machen sein (Sowohl NTFS, als auch EXT).
     
  4. sgn

    sgn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War ein Fehler von mir, der Stick ist nicht mit NTFS formatiert. Ich hatte die 8GB schonmal voll ausgenutzt udn dachte es wäre mit einer Datei gewesen und daher NTFS (wegen der 4GB-Grenze bei FAT). Waren aber mehrere kleine Files.

    Hab inzwischen rausgefunden, dass die Fritzbox mit ds-mod ext2 (oder 3?) lesen kann, standardmäßig wohl nicht.
     
  5. caspar

    caspar Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal Hallo,

    wenn Du die neuen Beta-Firmwares Dir anschaust, wirst Du merken, dass es mittlerweile auch NTFS-Unterstützung gibt . . .

    Aber in wieweit das Streamen dann geht, kann ich Dir nicht sagen.
     
  6. sgn

    sgn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat schonmal jemand exFAT an der FritzBox versucht?
     
  7. eumel196

    eumel196 Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2007
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte vor einer Woche eine HDD mit ExFat formatiert und an die FB angeschlossen -> wurde nicht erkannt. Mit Fat32 wurde sie dann erkannt. NTFS klappt nur über Fernanschluss-Software.
     
  8. caspar

    caspar Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, bei Festplatten weiß ich es nicht genau, aber mit der neuen "cebit"-Firmware kann auf jeden Fall NTFS genommen werden. Bei mir klappte mit den BETA's schon der USB-Stick mit NTFS (HP-Formattool).

    Aber wie schon oben gesagt, streamen von Filmen von der Festplatte weiß ich nicht genau.
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    hab zufälligerweise gerade die PC-Welt 04/2009 gelesen, da steht ua, dass man exFAT nun auch für XP nachrüsten kann

    ich hab mal einen Verbesserungsvorschlag bei avm eingereicht, mal schauen ob sie es freundlicherweise kurzfristig aufnehmen.
     
  10. sgn

    sgn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hol den Thread nochmal hoch.

    Ist es denn inzwischen möglich, mit der normalen FritzBox-Firmware externe Datenträger über USB immer gemountet zu lassen? Bei meiner alten FritzBox 3020 (oder 3120 oder so) musste man den Stick oder die Festplatte immer neu abziehen und einstecken.

    Falls ich mich für einen Tarif ohne Telekomanschluss entscheiden sollte, bleibt die FritzBox immer an, dann sollte die Festplatte von der FritzBox erkannt werden, wenn ich sie einschalte. Geht das inzwischen?
     
  11. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 mediatuxi, 12 Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16 Apr. 2009
    Hallo,

    ich habe eine wd passport essential an der 7270 mit der Nas-Labor-FW. Das funktioniert bislang recht brauchbar. Die Festplatte geht nach einiger Zeit von alleine in den Standbymodus und startet automatisch, wenn ich darauf zugreife. Ich lasse sie also immer eingeschaltet. (Der Strom über den USB-Port der FB reicht für die Platte.) Beim Trennen der DSL-Verbindung in der Nacht (um der Zwangstrennung zuvor zu kommen) wird der Speicher kurz abgemeldet und dann automatisch wieder mit dem alten Namen neu angemeldet. Probleme macht mir nur noch die Kombination Onlinefestplatte und USB Speicher. (Die USB Festplatte wird auch als Cache für die Onlineplatte genutzt.)



    Die Geschwindigkeit ist mit ca. EDIT: 3,5 kB/sek 4,5 MB/sek zwar nicht berauchschend, zum Streamen reicht es aber.
     
  12. Sky-Dragon

    Sky-Dragon Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    meinst du wirklich 3,5 KB/sek ??? oder mehr 3,5MB/sek

    aber selbst 1 MB/sek reicht aus, musst nur den film kurz prechachen, ca. 5-10 min reichen dauert ca. 30 sek.

    so mache ich das derzeit