.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Fax empfangen online günstier als Sipgate?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von acs384, 8 Nov. 2011.

  1. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 acs384, 8 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2012
    Hi,

    ich bin gerade am überlegen was für mich am besten ist.

    Also ich möchte Sipgate Plus verlassen. Denn ich bin mit PBxes und einge Betamax ablege besser dran.

    Bei Pbxes müsste ich für eine faxweiche 11¤ Monatlich bezahlen oder 120¤ jählich.

    Dafür aber mit sehr viel mehr featrues als Sipgate Plus und sogar mehr als bei Sipgate-Team das 15¤ kostet.
    - Gesprächsaufnahme von allen VOIP angebunden Diensten (Betamax in meinen Fall)
    - Enum
    - Gruppenklingeln z.B. mein Handy, Büro, Privat
    - Handyanbindung

    Ich habe mir überlegt, dass ich bei Pbxes Premium nur das Fax vermissen würde. Dafür 11¤ Monatlich ist zu viel. Aber trotzdem fair. Im Gegensatz für die Leistung von Sipgate. Da Sipgate Tarife mit Betamax nicht mithalten könne.

    Selbst die Umleitungen auf mein Handy per Betamax sind wirklch günstig.

    Also ich habe mal wieder zu viel geschrieben.

    Ich möchte nicht per Fritzbox Faxe empfangen.

    Ich will eine Lösung wie bei Sipgate. Also eine PDF senden. Das könnte ich mit dem Sipgatebasic Tarif auch. Kostet halt nur etwas mehr. Aber ich verschicke nicht viele Faxe im Jahr.

    Wichtig ist jedoch Faxe online zu empfangen. Wie könnte ich das denn kostenlos hinbekommen?

    Kommt nur Pbxes 11¤ oder Sipgateplus 4¤ in frage?

    Oder kennt ihr kostenlose Angebote in denen ich eine SipgateBAsicNummer zum einwählen in eine Faxweiche nutzen kann (wie bei Pbxes) und ich dann das Fax per Email zugestellt bekomme.

    Das wäre perfekt. Archivieren mache ich eh lokal.

    Danke!
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke aber das sind nicht die Dienste die ich brauchen kann.

    Ich hatte nicht gesagt dass ich aus Serösitätsgründen eine 040 Nummer brauche. Die Nummer brauche ich geschäftlich.

    Telekom ist nur für die eigenen Kunden registrierbar oder? Die wollen von mir die Telefonnummer.

    Web.de hatte ich schon einen Account und nun habe ich nachgeschaut und die bieten mir eine 03 Nummer an.

    Sparruf hat schon auf der ersten Website was von Rufnummer 03 stehen. Ich denke dass ich das auch eine 03 bekomme.

    Ob ich nun bei 1+1 besser dran bin wage ich zu gezweifeln. Da die was mit GMX zu tun haben. Und Gmx vor vielen Jahren auch nur eine 089 Nummer hatte.

    Vielleicht habt ihr ja was im Pettow in sachen Hamburger Vorwahl 040.
     
  4. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Was spricht denn gegen das interne Fax in der Fritzbox?
     
  5. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Box ist immer aus wenn ich nicht im Haus bin. Nachts sowieso. Ich regel alles über Rufumleitungen.
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    sorry hab vergessen oben anzumerken, dass ich an eine AWS in der VST gedacht hab, dh du nimmst deine bisherige Rufnummer und leidest an einer diesen Services weiter.
    dies hätte auch den Vorteil, dass du variabel wechseln könntest, je nach dem aktuellen Bedarf.

    alle og Services haben 03er Nummern.
    T-Online ist auch für Fremdkunden möglich, man muss sich nur registrieren.

    hier ist auch eine Bericht/Übersicht über UMS-Anbieter: http://www.computerwoche.de/mittelstand/1894860/index9.html
     
  7. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #7 acs384, 8 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Nov. 2011
    Du hast recht. Mit einer Weiterleitung ist man flexibler. Das einzige was ich daran nicht mag ist, das ich noch einen Webdienst an der Backe habe das ich kontrollieren muss. Aber ohne Kompromisse geht es wohl nicht.

    Am besten wäre ein ganz einfacher Dienst. Der nicht viel Schnickschnack hat wie Web.de. Sehr sympatisch ist mir deswegen Sparruf.
    Posting 2:
    Dein Vergleich ist super. Danke! Ich wusst nicht dass man Faxe auch ohne Anmeldung versenden kann.

    Aber was ich daran nicht sehen kann ist, ob man da Rufnummern bekommt oder nicht.

    pixelletter.de und Faxsenden.de ist interessant. Alles ander hat entweder keine Faxnummer zum Emfpangen oder hat montliche Gebühren.

    Komisch dass die Sipgate Basic nicht dabei haben. Das ist doch auch ein Super Service.

    Ich glaube Sipgate Basic ist meine erste Wahl beim Versenden. 50c für die Verbindung und rest ist Tarif im centbereich.

    Wo ich nun eine Rufnummer herbekomme muss ich mir überlegen. Gut dass die Betamaxableger die 034 Nummern als Festnetznummer anerkennen.
     
  8. voodoobaby

    voodoobaby Guest

  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    manche og Punkte kann ich bisher noch nicht richtig nachvollziehen.

    a.) du schreibst dass du viel mit RUL regelst. (bei ausgeschaltener Box dürfte AWS [sprich in der VST] sinnvoller sein bzw. nur umsetzbar)
    b.) kostenloser Faxempfang, dies kann über entsprechende Dienstleister erfolgen - kostenpflichtig wenn man "Wünsche" wie sep. Rufnummer usw. hat.

    mit eigener Rufnummer:
    c.) bei entsprechender Fritz!Box und Firmware, wäre ein internes Fax vorhanden (siehe auch Hinweis #4) - würde somit lediglich Strom kosten.
    d.) Versand könnte über AVM Software realisiert werden - somit könntest die
    e.) über (a) = AWS auf b

    was bisher oben noch nicht aufgelistet wurde www.epost.de - Registrierung notwendig - Empfang/Versand von Faxen beides kostenlos - jedoch auch nur 03er Nummer und man muss bei Empfang sich einloggen in Portal für Abruf.

    Fazit: bei kostenloser Nutzung div. Kompromisse - bei kostenpflichtigen Angeboten mehr Komfort
     
  10. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke Leute.

    Also AWS und Rufumleitung war bis jetzt für mich dasselbe. Du hast recht. Also es ist eine AWS. Die ich nutze. Um genau zu sein ein ParallelRinging /GruppenRinging, dass immer geschaltet ist. Fax habe ich zurzeit noch Sipgate Plus.

    Nein ich möchte auf keinen Fall abhängig sein von Hardware und Software. Also fällt Fritzboxtechnik aus. Ich bin seit fast 10 Jahren von Sipgate Plus verwöhnt. Ich möchte keine Box anhaben, da ich per Handy ja schon erreichbar bin. Über O2 Genion habe ich ein Festnetznummer und das Handy ist immer an. Also schalte ich die Fritzbox aus Stromsparkosten aus. Aber auch aus Sicherheitsgründen wie Wlan (ich will es nicht manuell an und ausschalten). Und aus Verschleißgründen. Ich habe so eine Funksteckdosenfernbedienung. Damit geht es ratzfatz. Und die Funksteckdose verbraucht unter 1Watt/h.

    Aber nun will ich meine Kosten und Technik optimieren. Vor allem da ich PBxes entdeckt habe. Und ich nun viel mehr Möglichkeiten entdeckt habe. Und das sogar kostenlos.

    Ich finde Pbxes sau gut. Aber mir passen die 11¤/Monat nicht wirklich. Ich kann mir in den Ar*** beißen, dass ich gerade so denke. Ich gönnen Ihnen das Geld, denn die haben Leistung dahinter (Im Gegensatz zu Sipgate-Team für 15¤). Aber zurzeit muss ich meine Fixkosten niedrig halten. Wenn es mir besser geht, werde ich Pbxes ohne Kompromisse erweitern.

    Pbxes Premium sind für mich nur gut:
    - Gesprächsmittschnitte => Muss nicht unbedingt sein. Hatte ich bis jetzt ja auch nicht. Ist aber schon nützlich um nicht mitschreiben zu müssen.
    - Skype anrufe empfangen, so können mich Skypemenschen ohne dass ich die SkypeSoftware nutze, kostenlos erreichen. Ich glaube das geht nur über ENUM => Wenn nicht, dann brauche ich auch das nicht) http://www3.pbxes.com/wiki/index.php/Skype/de
    - 5000 min telefonieren anstatt 2000 => glaube aber 2000 langen vollkommen. Vielleicht mache ich für die Familie einen eigenen PBxes Account.
    - 180min maximal ohne unterbrechung telefoniern (sonst 60 min) => Aber ich spreche beruflich nicht oft über 60min.
    - Faxempfang per Email (regle ich über eine Umleitung und einen UMS Anbieter)

    Viellicht kann ich das Paket je nach Arbeitsaufkommen für eingie Monate abonnieren und dann wieder kündigen. Ohne Daten wie meine Einstellungen zu verlieren.

    Aber nun zum Thema Fax. Ich habe mich entschlossen Sipgate Basic zu versenden zu benutzen. Da ich sowieso eine Festnetznummer von dort haben werde. Und die Sonderrufnummern wie 0180, 0700 durch Ihren Tarif erreichen werde.

    Aber wir haben alle was entscheidendes vergessen. Sipgate hat die 032 Nummern ausgeschaltet. Wahrscheinlich um genau das zu verhindern was ich vorhabe.

    Also geht eine Weiterschaltung auf die 032 durch PBxes nicht oder?

    Oder erreicht die 040 Nummer von Sipgate dann PBxes und PBxes leitet mit einem meiner Betamax Anbieter die Leitung der 032 Nummer? Dann ist Sipgate aus dem Spiel. Und ich wäre zufrieden.

    Ansonsten brauche ich eine Deutsche Festnetznummer. Oder von mir aus eine Ausländische Festnetznummer.

    Oder seht ihr das anders?

    p.s.
    ePost ist mir zu unflexibel und zu konservativ. Für meine 10 Faxe im Jahr will ich keinen Stress. Außerdem weiß ich zurzeit nicht ob eine 032 Nummer für mich ausfällt. Denn den Grund habe ich genannt.

    Ich werde eine Sipgate 040 Nummer auf eine Faxnummer umleiten lassen. Nur bin ich dabei herauszufinden wie ich das hinbekomme. Ich nutze gerne die Tarife meiner Betamaxanbieter. Eigentlich müsste das ja genauso gehen wie normale anrufe. Oh, dass ist dann egal ob 032 oder nicht. Die BEtamaxanbieter würden durch die AWS anrufen und für die ist das ein Festnetzanschluss.

    STimmt das?
     
  11. mankmill

    mankmill Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Ist denn nicht ein Faxempfang auf Deine handy Nummer möglich und das fax schickst Du dann auf eine Dir genehmen kostenlosen UMS Dienst weiter?

    mankmill
     
  12. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist das für ein Geschäft, wenn die paar Euro für eine funktionierende sipgate Lösung (=absetzbare Geschäftskosten) schon zu viel sind?
     
  13. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Bei ca. 10 Faxen pro Jahr vermutlich Kleingewerbe.
     
  14. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also nur weil man ein Unternehmen führt heißt es nicht dass man Kosten produzieren muss, die nicht sein müssen.

    Hier geht es nicht darum ob man sich das leisten kann. Sondern was der günstigste weg ist. Langfristig spart man dann. Nicht die paar Cent im Monat pro Mitarbeiter.

    Sondern alle Mitarbeiter im Jahr.

    ps
    Wir benutzen zu 99% Emails. Faxe schickt uns kaum einer und wir versenden nur in Ausnahmefällen. Nur wenn es rechtlich relevant ist. Wie z.B. Kündigungen.
     
  15. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    #15 informerex, 10 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10 Nov. 2011
    da dir die bisherigen UMS Anbieter nicht zugesagt haben - vielleicht dann Fax2Mail by easybell. (79ct p.Monat inkl. Ortsvorwahl - 12 Monate frei)

    manche User empfehlen aktuell diesen Anbieter für DSL bzw. VoIP usw. (selbst nicht getestet)
    [vorher war es dus-net der aber Server Probleme hatte/hat]

    im Forum gibt es für beide entsprechende "Unterforen".
    dus.net bzw. Störungsstelle
    easybell bzw. Störungsstelle
     
  16. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielen Dank. Auch sehr interessant. Vielleicht nutze ich das. Aber zurzeit interessieren mich ausschließlich kostenlose Angebote. Gute kostenpflichtige Angebote notiere ich mir trotzdem.

    Wenn hier weitere UMS Anbieter fehlen, bin ich interessiert. Am besten einer der nichts anderes macht. Auch gerne Ausland. Ich werde mit einer Umleitung arbeiten.

    Ich denke mal ich mache das mit Pbxes. Sipgatenummer wird durch Pbxes weitergeleitet an einen der hier vorgeschlagenen UMS Anbieter. Wieso nicht.
     
  17. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    sollte ein UMS Anbieter auch Anrufbeantworter oä. anbieten, sollte man hierauf großzügig verzichten, dh. die Einrichtung am besten auf Fax beschränken.

    Anbieter und Varianten gibt es bestimmt viele, aber einen Querschnitt hast du mit den og und der Linkaufstellung und mehr macht aktuell bist keinen Sinn. (sonst wird das ganze auch unübersichtlich)
     
  18. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    @acs384
    evtl. gibst du mal ein kurzes feedback wie du dich entschieden und welche Erfahrungen du gemacht hast.
     
  19. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #19 acs384, 1 Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2012
    Ich habe nun eine regionale Festnetznummer und zahle dafür an OVH für ECO Fax Pro 1,18€ im Monat. Zusätzlich habe ich günstige kosten beim Versenden in Festnetze. Bei Sonderrufnummern wird es teuer. Die versuche ich zu umgehen. http://www.ovh.de/sms_und_fax/

    Ich habe versucht über Sipgate und der Fritzbox Faxe zu versenden aber ich hatte schlechte erfahrungen. Und da meine Fritzbox nicht immer an ist, ist das empfangen von Faxen darüber auch nicht zu lösen.

    Ich habe nun alles unter einem Dach, für wenig Geld. Dafür läuft es zuverlässig und es ist Prepaid.

    Ich muss sagen das es aber nicht einfach war einzurichten. OVH hat eine sehr schlecht zu bedienende Oberfläche. Es ist nicht so intuitiv wie bei Sipgate. Ich hätte fast aufgegeben weiß ich noch. Und ich habe den Support anschreiben müssen um weiter zu kommen. Und die haben auch mein überwiesenes Geld manuell freischalten müssen. Auch jetzt gehe ich ungern auf diese Seite. Dieser "Mangaer V3" oder so ist eine Katastrophe. Da ich aber nur Fax darüber laufen habe und Telefon/SMS über Dellmond ist alles ok. Mein Guthaben langt für eine sehr lange Zeit. Und dabei kann ich Pbxex konfigurieren. Das heißt schon was dass die mich durch Ihre Website zur Verzweiflung gebracht hatten.

    Wenn es aber einer gute neue Lösung gibt bin ich offen es auszuprobieren.

    Mir ist wichtig eine lokale Festnetznummer zu haben. Und online die Faxe zu verschicken. z.B. über einen Faxdrucker wie bei Sipgate oder Ecofax. Dann sollten die Gebühren zum Fax versenden, übliche Telfeongebühren sein. Und nicht 50cent pro Seite oder so. Viel billiger als zurzeit bei OVH wird schwierig. Die monatlichen Gebühren würde ich mir gerne ersparen. Aber naja, man kann nicht alles haben.

    ps
    Sag mal hast du dir diesen Thread auf Wiedervorlage terminiert? Den Thread habe ich ganz vergessen gehabt.
     
  20. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    klar :p :)

    ne, hatte in einem anderen Zusammenhang meine og Infos gesucht und da hat mich interessiert wie du es gelöst hast.

    schau hier evtl. mal rein > http://www.cospace.de/

    PS: letzten Satz meiner Signatur könnte man aber nun noch umsetzen ;-)