Fax-Funktion geht nach All-In-One -Tausch nicht mehr...

Nachbar

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe gestern unseren Officejet 6310 gegen einen Officejet 8600 plus getauscht und mich ans Einrichten gemacht.
Soweit ist alles prima geklaufen, doch die Fax-Funktion macht mir Kummer.

Mit dem 6310 hatte es funktioniert.... zwar auch nicht immer zuverlässig, aber es ging nach mehreren Versuchen.

Beim 8600 plus bekomme ich beim Fax-Test immer die Meldung, daß ich ein anders bzw. das originale Kabel verwenden soll.
Habe ich auch probiert, denn der Drucker ist im 1. Stock und über Netzwerkleitung mit dem FritzRack 7170 an Fon2 verbunden.
Also, Drucker in den Keller geschleppt und originale Kabel (4-polig) angesteckt.... einige Fax-Test aber mit dem gleichen Ergebnis.
Muß es also irgendwo an der FB 7170 liegen... nur wo, habe dort keine Änderungen gemacht.

Fax-senden läuft über einen VoiP-Rufnummer am Fon2 -Anschluß, Fax-Empfang geht erfolgreich über E-Mail.
Telefon läuft über eine Funkbasis am ISDN-Anschluß.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
evtl. Update der Box mal durchführen.
wurde Box per Startcode eingerichtet?
T.38 mal deaktiviert
Drucker mal alternativ per WLAN ins Netz gehängt?
 

Nachbar

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Uff, die Box hatte ich vor 4-5 Jahren eingerichtet.... glaube, das hatte ich ohne Code gemacht, weiß es aber nicht mehr
Es ist die letzte Labor-Firmware drauf, 29.04.87.

Egal, ob mit oder ohne T.38 ....
LAN oder WLAN, ändert ja nichts an der Verkabelung für die Fax-Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,819
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Wenn ein anderes Faxgerät mit der gleichen Konfig problemlos lief und das neue trotz richtiger Verkabelung nicht, bleibt als logische Schlussfolgerung nur, dass das Faxgerät einen Defekt hat.

Du könntest sicherheitshalber noch die Fritte 10 min. stromlos schalten und währenddessen alle Kabel ziehen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Dein neues Faxgerät hat laut Datenblatt eine Fax speed 33.6 kbps, 4 seconds per page. Dass das per VoiP nicht immer gut geht, hast du gerade festgestellt. Auf welche Übertragungsrate war denn das alte Fax eingestellt?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ich würde die Konfig mit Passwort speichern, danach Werksreset und Startcode. (aktuellen findest du im 1&1 Controll-Center)
(alte Konfig nicht einspielen -nur als fallback ;-) )
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,819
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Ist es bei neuen Faxgeräten nicht so, dass diese sich automatisch bei Fehlern die Geschwindigkeit drosseln?
Ist zumindest bei meinem Faxgerät so.

Kann aber auch gut sein, dass das herstellerbezogen ist.
 

Nachbar

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Problemlos lief es mit dem OfficeJet 6310 nicht.
Aber das mit der Geschwindigkeit ist eine Erklärung für das Problem.

Ich meine, ich hatte etwas in den Einstellungen zur Geschwindigkeit gesehen.

Steht aktuell auf 14400 (mittel), es gibt noch 33600 (schnell) und 9600 (langsam).
Werde mal die 9600 (langsam) testen...
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,347
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc