Fax4box - kein Empfang möglich

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo vorab,
vermutlich erschrecken die Experten unter Euch schon beim Thema. Habe allerdings seit ca. 2 Wochen hier so ziemlich alles gelesen und entsprechend durchgeführt - und trotzdem Probleme. Ich kann natürlich nicht ausschließen, das entscheidende übersehen zu haben...

Also folgende Probleme:
1. Fritzfax 3.06.44 faxt über´s Internet raus, der Eingang klappt nicht
2. Die Einstellungen in FritzFax wechseln immer wieder von analog zu "ISDN"

Gemacht ist:
1. Deinstallation von FritzcardPCI capiport + SW, von FritzDSL, von Fax4box
2. Reinigen der Registry von AVM/Fritz-Schlüsseln
3. Löschen aller (so hoffe ich) AVM/Fritz-Dateien in \WINNT und \system32
4. Neuinstallation (safemode) von FritzcardPCI mit 3.11.07
5. Fax4box 3.06.44 neu installiert mit Internetoption, G3-Dienst an (weitere Einstellungen s. pdf im Anhangk)
6. FritzDSL neu (2.02.30, letzt für w2k) - Protect aktiviert
7. Box Fritzcard unter Telefonie raus und rein (Fax - Fon S0 ISDN - Internetwahl - MSN wie in fax4box)
8. Box: Kontrolliert, das das ebenfalls eingerichtete interne Fax eine andere MSN benutzt
9. Box: Internettelefonie: T.38 mal an, mal aus (derzeit aus)
10. Box: alle Rufumleitungen für die betreff. MSN deaktiviert
(Habe jetzt vielleicht noch was in der Aufzählung vergessen)

Resultat:
- Fax4box sendet übers Internet raus (langsam, aber funktionierend)
- Faxempang klappt nicht, dringt nicht zu fax4box durch
- Die Einstellungen unter Admin in Fax4box wechseln immer wieder zu analog

So, ich hoffe, alles soweit beschrieben zu haben. Falls ich doch bei den (gefühlt mehreren hundert) gelesenen Threads etwas übersehen haben sollte - bitte seht es mir nach!

Vielen Dank vorab!
 

Anhänge

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Feuer-Fritz, aber wie ich schon schrieb: Alle diesbezüglichen Threads sind schon durchgegangen, diese natürlich auch. Deswegen hoffe ich doch hier auf einen konkreteren Tip...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
1.) fritz!Fax Software läuft aber beim Empfang im Hintergrund?
2.) langsam => du hast aber die richtige IP von der Box eingetragen ?

3.) du hast auch die Annahme aktiviert in der Software, in der Übersicht oben rechts.
 

Anhänge

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo informerex,
1.) Verstehe ich das richtig: Du meinst, ob Fax4box überhaupt gestarte wurde? Klar.
2.) Also unter [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\AVMIGDCTRL] liegt der Eintrag
"FoundFritzBoxes"="192.168.xxx." mit der richtigen IP. Meintest Du das?
3.) Ja, ist "on"

Danke für die Mühe mit den Bildchen...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
zu1 - du glaubst garnicht wieviel das Programm nicht laufen haben und Problem melden, weil Sie der Auffassung sind, dass es mit autostart geladen wurde und im tray (Hintergrund) ist.

könntest du bitte mal einen screen-shoot machen, unter Fax4Box > Fax > ISDN + auf dem sollten auch ein Ausschnitt (evtl. im Hintergrund) von meinen pic. mit drauf sein.

Fritzcard - hast du die auch noch im PC - bzw. für was benötigst du diese, evtl. Konflikt.

FritzDSL neu - braucht "kein Mensch" evtl. deinstallieren. - in diesem Zusammenhang die Frage, welche Firewall hast du sonst noch auf dem Rechner?
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Fritzcard - hast du die auch noch im PC - bzw. für was benötigst du diese, evtl. Konflikt.
Hallo,

@informerex

Die FritzCard kann man mit den aktuell Installierten Treiber im
Rechner belassen, sie verursacht keine Probleme,
das ist bei mir Standard, da Ich abwechslend
mal die Box als auch die FritzCard für FritzFax benutze,
man muss dazu nur ein bisschen Tricksen, der eine Trick
ist, man legt sich einen zweiten Ordner an in dem man die kommplett
Intallierte Fritz Software aus den ersten oder rein kopiert,
danach kopierert man in dem einen Ordner die capi2032.dll
für die FritzCard und in dem anderen Ordner die capi2032.dll oTCP
für die Box, es darf in dem fall aber keine weitere capi2032.dll auf dem
Rechner vorhanden sein auch nicht im system32 order.
jetzt kann man FritzFax abwechselnd für beides benutzen,
aber das ganze Funktioniert nur wenn FritzFax die gleichen
einstellungen für die Box sowie für die Fritzcard benutzt,
sonst muss man jedes mal beim Starten von FritzFax die
Einstellungen anpassen(CapiController usw.).
Bei mir ist das etwas anders, ich habe FritzFax nur in einem Ordner,
und wechsle immer die capi2032.dll im System Ordner und passe
dabei auch bei jedem wechsel die Reg Einträge an.

Gruß Erwin
 

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fax-Funktion ist für mich absolut wichtig. Für den Fall eines DSL oder Box-Ausfalles könnte ich noch über den NTBA senden und empfangen (so zumindet der Plan).

Wenn ich aber nun die Antwort von Pikachu miteinbeziehe, habe ich derzeit einen Konflikt, weil ich seine Maßnahmen mit 2 Ordnern (Doppel-Fax4box) bislang natürlich garnicht realisiert habe.

Denke im Moment, die Fritzcard mal im Gerätemanager zu deaktivieren. Wäre das ausreichend, um den Konflikt testweise loszuwerden?

Screenshot ist dabei!
 

Anhänge

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Informerex,
habe ich vergessen: Deinstallation von FritzDSL hat Prontoman in seinem Sticky empfohlen. Wollte eben alles probieren. Und ´ne andere Firewall als WebProtect (v.a.deshalb habe ich FritzDSL in Benutzung) habe ich garnicht. Ging eigentlich davon aus, damit gut geschützt zu sein...
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Hallo,

Das was ich geschrieben habe musst du nicht nachmachen,

denn du hast unterschiedliche einstellungen in FritzFax und
deshalb ist es nicht so einfach da durch zu blicken,
ohne sich ein Tool zu basteln das die Einstellungen
einen abnimmt ist's nicht einfach.

Aber eine andere Frage benötigst du Capi Internet,
für versabnd und empfang überhaupt, wenn du
ISDN Festnetz hast, oder willst du grundsätzlich nur
über Voip Faxen, was aber nicht immer bei jeden so
klappt wie man es gerne möchte, zu der Fehlermeldung 3313
wie du auch geschrieben hast könnt die T38 einstellung die ursache sein,
war hier im Forum bei einigen der Fall.

Aber es gibt auch noch eine Dritte Lösung, verwende
deine ISDN Karte weiter am Internen So der Box.

Gruß Erwin
 

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Pikachu,
klar, der Hauptgrund wäre die Kostenersparnis beim Faxen über VOIP. Wenn das nicht zufriedenstellend klappen sollte, werde ich eben wieder über ISDN und CallbyCall faxen...
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Hallo,

Ich weiss nicht ob du den Hinweis:

Aber es gibt auch noch eine Dritte Lösung, verwende
deine ISDN Karte weiter am Internen So der Box.

schon getestet hast, was zwar jetzt kein direkten sinn
ergibt wenn bei dir die capi Funktion der Box auch geht,
aber man erspart sich die unterschiedlichen Einstellungen
in Fritzfax, da man hier nur den ISDN Controller einstellen
muss und die MSN auch Voip die am Interen SO zur verfügung
stehen.

Gruß Erwin
 

DieterL

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zwischenstand: Haabe jetzt die Fritzcard PCI im Gerätemanager deaktiviert (allerdings noch nicht deinstalliert), bleibt aber alles beim Alten: Rausfaxen geht über Internet, Empfang ist nicht. Und die erweiterte Einstellung ändert sich auch immer wieder auf ISDN...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Hallo,

Ups, ich glaube :confused: ich habe hier jetzt ein paar
Beiträge durcheinander gewürfelt, hier Stand ja
nichts von der Fehlermeldung 3313 :confused: , macht aber nichts?! ;)

Kein Empfang, Fax empfang in FrtzFax nicht Aktiv wurde schon
erwähnt, aber könnte es sein dass die Faxnummer noch wo anders
vergeben ist und in der Box noch einen anderen Internen Gerät
oder Anschluss zugeordnet ist, das es verhindert das die Software
FritzFax Reagiert.

Gruß Erwin
 

meggyps

Neuer User
Mitglied seit
7 Feb 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi, ich hab auch das problem ...1&1 dsl 6000 internettelfonie, fritzbox7240, einstellung springt auch immer wieder von analog zu isdn, allerdings hab ich den faxeingang über mail eingerichtet, das funktioniert tadellos....ich krieg auch teilweise fax raus, aber an einer stelle kommt immer wieder fehler 3313, 3314.... auflösung hab ich auch schon auf 200x100 runtergestellt....keine änderung.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Willkommen im Forum!

Faxeingang über Mail = Fax per Pushmail hat mit der Software-Variante garnichts zu tun.
hast du T.38 aktiviert oder deaktiviert?

du solltest bitte mal das Tool von Pikachu nehmen, link in meiner Signatur und hier einen screen-print einstellen. über antworten > erweitert > Anhänge
 

meggyps

Neuer User
Mitglied seit
7 Feb 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
fritz fax 1&1 wlan 7240

ich weiss, dass faxempfang via mail nix mit dem programm zu tun hat, fands nur sinnvoller, ansosnten muss das programm ja immer aktiv bleiben, oder?

was ist T38?

ich denke es liegt hier am empfänger...weil deer versand über internet geht.
hab eine rückmeldung bekommen, da hätte das gerät beim empfang auch erst störung gemelde, fax kam dann aber an.

Gruss M.
 

Anhänge

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
zuerst bitte den 2.ten Kanal ausstellen, das ist das Fenster rechts.
(nur bei ISDN kann man auf 2 Kanalen faxen)

Des weiteren bei MSN nicht *123# eingeben sondern deine Rufnummer ohne Vorwahl

danach bitte nochmals screenprint
+ das Tool von Pikachu und auch hiervon screenprint


//EDIT:
das o.g. Bild kann man doch komplett entfernen, nach o.g. Anpassung.
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@meggyps, vor allem würde ich an deiner Stelle die Rufnummern unkenntlich machen, sonst gibt es viel Spass... :rolleyes:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,328
Beiträge
2,021,214
Mitglieder
349,870
Neuestes Mitglied
Georg1983