[Problem] Faxabrufserver

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe eine Fritz!Box 7270 und auf 2 Rechnern Fritz!Fax installiert. So weit läuft alles schon seit längerer Zeit sehr zufriedenstellend.
Mein Problem ist jetzt, dass ich auf einem der beiden Rechner Fritz!Fax als Faxabrufserver betreiben will. Wenn ich das dann teste, funktioniert es auch, aber nur beim 1. Mal, da wird das Fax korrekt abgerufen. Bei weiteren Anrufen kommen folgende Fehlermeldungen:
- Computer, der abruft: 3315/Verbindungsabbau während der Übertragung (Ausführungsfehler)
- auf dem Computer, der das Fax bereitstellt: 3316/Verbindungsabbau während der Übertragung (keine Daten zum Senden vorhanden)
Erst wenn Fritz!Fax auf dem Abrufserver-Computer neu gestartet wird, geht es wieder, und zwar wieder genau 1 Mal.
Habe das auch gegenseitig ausprobiert, gleiche Fehler.
Kann mir hier irgendjemand bitte helfen?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
bitte verwende mal das Tool in meiner Signatur und stell die screenshot wie angegeben ein.
somit sieht man, ob die Basis-Konfig deiner Software ok ist, denn ich gehe davon aus, dass die capi2032 evtl. falsch/zu oft oä. vorhanden ist.
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da weiß ich jetzt leider nicht, was ich genau machen soll?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
zuerst lädst du dir das Tool klick und startet es auf deinem PC mit rechter Maustaste (als Admin). [je nach Betriebssystem]

dann vergleichst du im Prinzip die Bilder vom Tool mit diesen Bildern hier.
wenn du denkst, dass soweit alles ok ist bzw. zu nicht mehr weiter kommst, machst du bitte screenshots und lädst diese hier hoch.


allgemeiner Hinweis: einfacher screenshots erstellen (auch auszugweise)
ab Vista (+Win7) gibt es von Microsoft bereits vorinstalliert das snipping Tool** einfach über Start > Programm/Datei suchen. (das legst dir unten in die Leiste - einfach reinziehen)
danach das snipping Tool klickern, Bildschirm wird grau - danach mit der Maus den Ausschnitt festlegen, abspeichern und hochladen über Antwort > erweitert > Anhänge.

**: einmalige Freischaltung evtl über Systemsteuerung > Programme > Windows Funktionen ein-oder ausschalten - bei Optionale Tablet PC-Komponenten ein Haken setzen
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sind solche Dateien hilfreich?

Hier sind mal die screenshots, habs jetzt verstanden!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
das ist das ruKernelTool - ganz andere Baustelle.

aber eine Abweichung hab ich hierdurch entdeckt, nämlich dass du von der "internen" Standard-IP (192.168.178.1) der Fritz!Box abweichst: 192.168.1.1
dies ist möglich und korrekt, lt. den FAQ:
Individualisten können folgende interne IP-Adressen, aus dem privaten Adressbereiche verwenden:

10.0.0.0 - 10.255.255.255
192.168.0.0 - 192.168.255.255
172.16.0.0 - 172.31.255.255
169.254.0.0 - 169.254.255.255
Quelle
somit weicht aber logischerweise auch die IP von den Vorlagen zum Pikachu-Tool (AVM_NetCapi_x6432) ab.

//edit: so du warst ja schnell - Auswertung der Bilder in #6
bitte die capi2032 im Fritz! Ordner löschen - geht auch über das Tool Bild 6 von dir - dll-erstellen.jpg
des weiteren, wenn du möchtest kannst du capi2032 in System32+64 löschen und oben v3830 aktivieren, danach diese 2 neu schreiben
PC booten, damit die Änderungen greifen.
(hinweis die capi2032 V3.8.3.0 soll später nur noch in System32+SysWow64 stehen)

Deine Box hat doch IP 192.168.1.1 oder? (Tool zeigt 192.168.1.28 an)
 
Zuletzt bearbeitet:

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Box hat IP 192.168.1.28 - sie hängt im Netzwerk hinter einem Router mit IP 192.168.1.1
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
dann probier nun die Funktionstüchtigkeit. (wenn alles perfekt - dann letzten Satz der Sig. bitte umsetzen)

sollte es immer noch nicht ganz rund laufen, dann erneut aktuelle Pics hochladen, dass wir nochmals drüber schauen.
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt also das alles mit den Capis erledigt, auf beiden Rechnern, und beide neu gestartet. Ist alles genau wie vorher, funktioniert normal, nur der Faxabrufserver nicht.
Einmal geht es, bei weiteren Versuchen kommen die gleichen Fehlermeldungen wie anfangs geschrieben. Fax lässt sich erst dann wieder abrufen, wenn Fritz!Fax als Abrufserver neu gestartet wird.
Kann es sein, dass er die Fax-Datei nicht noch ein 2. oder 3. mal lesen kann?
Oder liegt es daran, dass ich eine Telefonanlage an der Box betreibe?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
welcher Anbieter /Tarif hast du?
MSN wurde in der box mit/ohne Vorwahl eingegeben?
bitte ein screenshot der Software - dort Einstellungen > den Reiter ISDN (3 Ziffern mittig schwärzen)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,660
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Und bitte auch gleich den Reiter "Faxabruf" dazu.
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anbieter: Telekom Tarif: Business Complete
Anlagenanschluss
MSN ohne Vorwahl, habe zur Zeit die komplette Durchwahlnummer (Rufnummer + Nebenstelle) eingegeben, es geht aber auch, wenn ich nur die letzten beiden Stellen (Durchwahl der Nebenstelle) eingebe.
Ich kann nicht glauben, dass daran liegen soll. Deshalb noch ein paar Anmerkungen:
- Faxversand an die Gegenstelle geht immer!
- Kann auch mit einem Telefon anrufen, wird sofort abgehoben und nach circa 20 Sekunden kommen dann Faxtöne
- Auch beim Faxabruf wird sofort abgehoben, aber nach circa 15 bis 20 Sekunden kommt der Abbruch (ausser beim 1. Anruf, wo es auch immer geht)
 

Anhänge

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,
..., wird sofort abgehoben und nach circa 20 Sekunden kommen dann Faxtöne
da stimmt was nicht mit der Zeit bis zur Rufannahme, vielleicht in der Anlage... Schau mal in den Nebenstelleneinstellungen...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@doc
kann es evtl. daran liegen, dass 2ter Kanal aktiv ist? (oder ist das nur abgehend relevant)
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nebenstelleneinstellungen?
in Fritz!Fax oder in der Telefonanlage?
und 2ter Kanal ist NICHT aktiv
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@informerex, der 2. Kanal spielt bei realem ISDN keine Rolle, weil ein zweiter B-Kanal genutzt wird und die Signalisierung über den D-Kanal erfolgt, wo hingegen bei Voip eventuell geblockt wird...

@_reindeer_, du solltest in FritzFax bei der Nebenstelle schauen und in der Anlage, warum die Antwort auf die Signalisierung Fax so lange dauert, denn 20s ist sehr ungewöhnlich!
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank erst mal, dass IHR euch so viel Mühe macht um MEIN Problem zu lösen.
Kann aber auch nicht an den Nebenstelleneinstellungen liegen, hebt auch sofort ab, beim Faxversand und auch beim Faxabruf.
Beim Faxversand beginnt auch die Übertragung sofort, das sehe ich am Balken.
Beim Faxabruf hingegen dauert es NACH dem Verbindungsaufbau so circa bis zu 20 Sekunden, bis die ersten Daten übertragen werden. Hier sehe ich keinen Balken, die übertragenen Daten werden in Zahlenform dargestellt.
 

Anhänge

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Diese Sachen für den Anlagenanschluss habe ich doch schon bei der Einrichtung der Fritz!Box gemacht. Jedenfalls ist alles so wie beschrieben eingegeben.
Es hapert ja auch nicht am Anwählen oder Verbinden, also wahrscheinlich auch kein Problem der Telefonanlage.
Mir erscheint es vielmehr, als ob Fritz!Fax die Datei, die das zum Abruf bereitgestellte Fax ist, nicht richtig handeln kann. Ich habe diese Datei sicherheitshalber auch noch mal neu erstellt, aber keine Änderung: 1mal lässt sie sich abrufen, dann eben nicht mehr.
Oder ist es ein Windows-Problem? Eventuell wegen 64bit?
 

_reindeer_

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
- Faxversand an die Gegenstelle geht immer!
- Kann auch mit einem Telefon anrufen, wird sofort abgehoben und nach circa 20 Sekunden kommen dann Faxtöne
- Auch beim Faxabruf wird sofort abgehoben, aber nach circa 15 bis 20 Sekunden kommt der Abbruch (ausser beim 1. Anruf, wo es auch immer geht)
3316 - T.30 (fax) error: Disconnect during transfer (local transmit data underflow)

Diese Fehlermeldung besagt doch, dass eine Verbindung erfolgreich zustande kam, aber dann während der Übertragung abgebrochen wurde.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,027
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s