FB 6591 verschiedenes

dary

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Yup
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
747
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43
Dann schreib es doch auch und korrigiere es. Sonst ergibt sich nämlich ein falscher Sinn aus deinem Satz. Es klingt jetzt so als ob du zu WPA zusätzlich WPA2 aktiviert hast. Dabei hast du zu WPA2 zusätzlich WPA aktiviert.
 

dary

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi, aus WPA + WPA2 wurde WPA2 (CCMP), das hat dazu geführt das ältere Geräte wie ein Internetradio und ein WLAN Drucker nicht mehr gescheit funktioniert haben. Wenn ich das richtig verstehe ist WPA+WPA2 TKIP verschlüsselt und WPA2 (CCMP) AES verschlüsselt. Vermutlich haben die beiden Geräte deswegen gestreikt. Jedenfalls habe ich zurück zu WPA + WPA2 gewechselt und nun gehen die beiden Geräte wieder zuverlässig.

LG Dary
 

candyb

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Liebe FritzBox Gemeinde,
Ich besitze seit kurzem eine FB 6591 Int. Edition Artnr. 20002844 möglicherweise von Pyur.
Betreibe sie an einem Vodafon Anschluss als Hauptrouter. Aktivierung ging problemlos und auch die Telefonnummern Anmeldung habe ich hin bekommen.
Nun besteht ja bei den Boxen das Problem das sie kein Update Menü haben. Habe hier auch gelesen das es über FTP möglich sei ein Update einzuspielen.
Meine FB hat aktuell die 7.13 möchte aber mind. die 7.20 drauf haben.
leider sehe ich in der Schritt für Schritt Anleitung nicht so richtig durch.
Ich konnte mich per FTP adam2 in die Box einklinken. Habe vorher auch ein LOG erstellt um alle nütigen Daten zu erhalten.
Wie gehe ich jetzt weiter vor ich habe mir vorsichtshalber schon UBUNTU aus dem MS Shop geladen und installiert und aktiviert.
im LOG enthalten ist diese Zeile.
Hardware name: Intel Corporation PUMA 7 C0 PLATFORM/TBD, BIOS CGM2.86C.627075.R.1910091149 10/09/2019
Soweit ich verstanden habe kann ich mir somit die Lötarbeiten sparen.

Hier die Support Daten:

##### TITLE Version 161.07.13
##### TITLE SubVersion
##### TITLE Produkt Fritz_Box_HW233x
##### TITLE Datum Mon Feb 15 10:44:02 CET 2021
##### BEGIN SECTION Support_Data Supportdata Linux xxxxxxxxxxxxx 3.12.74 #1 SMP PREEMPT Wed Jan 29 12:51:06 CET 2020 i686 Version 161.07.13
Support Data
------------
Mon Feb 15 10:44:02 CET 2021
3.12.74
DMC RTL=n
HWRevision 233
HWSubRevision 8
ProductID Fritz_Box_HW233
SerialNumber xxxxxxxxxxxxxxxxx
annex Kabel
autoload yes
bootloaderVersion 1.3614
country 049
crash [0]0,0,0[1]29a4a10b,5f3148b7,1[2]0,0,0[3]0,0,0
firstfreeaddress 0x3D3C4C00
firmware_info 161.07.13
firmware_version avm
language de
linux_fs_start 0

Jetzt zu meinen Fragen:

  1. Kann ich das jetzt alle mit CMD am Windowsrechner durchziehen oder muss ich Ubuntu nutzen?
  2. Könnte mir da jemand etwas unter die Arme greifen un die erklären wie ich das IMAGE passend für meine Box baue?
  3. Welche UPDATE IMAGE muss ich für meine Box nehmen?
  4. Geht das Update überhaupt an meiner Box?
  5. Kann ich sie nach dem Update problemlos weiter an meinem Anschluss als Modem/Router nutzen?
Diesen Threat habe ich komplett gelesen ist mir aber etwas zu unübersichtlich vllt. kann mir da einer evtl. etwas helfen.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
747
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43

candyb

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Weil die FW ab 7.20 Datennutzungs Priorisierung für Homeoffice zur Verfügung stellt, die VPN Performence verbessert wurde, und WPA3 eingefürt wurde
Das solltest du als erstes klären bevor du mit dem anderen beginnst.
Aber wie bekomme ich das raus?

Wäre ein Fallback / Downgrade mit der alten Firmware im Falle dessen das es nicht mehr funktioniert möglich?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,840
Punkte für Reaktionen
924
Punkte
113

Schorbi

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe versucht eine Verbindung über serielle Schnittstelle zur Atom/Arm Console auf meiner FritzBox 6591 zu
bekommen, jedoch ohne Erfolg. Ich bin nach der Anleitung im Post (https://www.ip-phone-forum.de/threads/fb-6591-verschiedenes.303332/post-2342169) vorgegangen und bekomme keine Ausgabe über die Console.
Was kann ich falsch machen? Oder funktioniert die Anleitung nicht mehr?

Grüße
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,042
Punkte für Reaktionen
552
Punkte
113
Wie es scheint, hast du diesen Thread nicht zur Gänze verinnerlicht. Wahrscheinlich bist du noch nicht einmal bei #24 soweit gekommen. :(
 

Schorbi

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Ok, dann mach mich schlau. Was habe ich nicht beachtet, oder überlesen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schorbi

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
???? welches Update?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bubleman

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe wohl die gleiche Box wie in #405 beschrieben mit Artnr. 20002844

Ich habe jetzt, dank Eurer Hilfe, mehrmals per FTP wie beschrieben verschiedene Versionen aufgespielt.

Aktive Partition ist die 0 und ich habe immer in 1 geschrieben und anschließend aktiviert.

Leider startet die Box damit nicht durch und bevor ich jetzt den Versuch unternehme in die aktive Partition
zu schreiben, hätte ich gerne gewusst wie ich diese zuverlässig sichern kann um evtl. das Original
zurückspielen zu können.

Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe und beste Grüße!
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
747
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43

Bubleman

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Genau wie beschrieben unter Kali Linux und FTP Client ... Ich sehe ja auch den Flash vorgang an der roten LED ... habe auch die Bytes geprüft ... ist alles übertragen worden ... die neuste Labor 7.22-28, eine 7.21 ... evtl. mal eine ältere Version probieren?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fesc

Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2016
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
28
Keine Ahnung ob das hier vielleicht relevant ist: Ich hatte noch einen Fehler in meiner buildprozedur, der oem patch für arm wurde nicht eingespielt. Ist hoffentlich behoben.

Übrigens: das "retail-flag" kann man wohl persistent via bootloader ändern. Copy-paste von einem experimentierfreudigen (thanks Nicolas) mittels eva-tools:
6591:
EVA-Discover.ps1
EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { SetEnvironmentValue DMC RTL=y}
EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { RebootTheDevice }

6660:
EVA-Discover.ps1
EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { SetEnvironmentValue DMC "RTL=y,SL1"}
EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { RebootTheDevice }


wie ich diese zuverlässig sichern kann
Ohne shell zugang gar nicht. Ansonsten:

for part in 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12; do dd if=/dev/mmcblk0p$part of=/var/media/ftp/mmcblk0p$part; done

und die files von der ftp partition sichern
 
  • Love
Reaktionen: NDiIPP

Bubleman

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Erst ein mal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Keine Ahnung ob das hier vielleicht relevant ist: Ich hatte noch einen Fehler in meiner buildprozedur, der oem patch für arm wurde nicht eingespielt. Ist hoffentlich behoben.
Ich habe mir die neue Version eben geholt ... es läuft alles fehlerfrei durch incl. flashen ... sobald ich quote REBOOT ausführe, geht die grüne LED aus und Ping kommt auch keins mehr zurück.
15 min. habe ich mal gewartet und dann den Stecker gezogen und sobald sie gestartet ist, ist alles wieder auf Anfang ... 7.13 als Version und Bootpartition wieder 0 :-(

Übrigens: das "retail-flag" kann man wohl persistent via bootloader ändern. Copy-paste von einem experimentierfreudigen (thanks Nicolas) mittels eva-tools:
Lassen sich die eva-tools auch ohne shell zugang nutzen? Dann beschäftige ich mich damit mal intensiver :)

Ohne shell zugang gar nicht.
Schade :-(

Wenn ich jetzt mal mit Boot Partition 0 probiere zu flashen, kann ich wohl die Box wegschmeißen wenn sie dann nicht Bootet oder besteht die Möglichkeit, dass wenn ich vorher noch mal einen Werksreset mache auf Partition 1 wieder ein Backup der installierten 7.13 liegt?

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ich habe jetzt noch mal rumprobiert und festgestellt, dass die Box einfach nicht von 1 booten will. Habe mich direkt nach dem flashen wieder per FTP verbunden und linux_fs_start steht sofort wieder auf 0 :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
747
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via