.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170+ Eumex 504 USB +Fritz Card

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Chillidream, 13 Jan. 2009.

  1. Chillidream

    Chillidream Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute, wie kann ich die im Titel stehende Konfiguration verkabeln????
    Ein Telefon (Analog) plus ein Fax (Analog)müssen auch mit ran. Über die Fritz Card im PC werden nur Bestellungen vom Großhandel abgerufen.
    PC geht sonst über DSL ins Netz.
    Habe nach Umbau keinen Plan mehr darüber wie das verkabelt werden soll.
    Fritz Card direkt in den NTBA ?
    Eumex über den SO an die Fritz Box ?
    Telefon und Fax in die FB oder Eumex ?

    Hilfe,Hilfe:(

    bin führ jede Antwort dankbar
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Wenn die Telefonfeatures in 7170 nicht nutzen willst (LCR, anonyme Anrufe, internes Fax, VPN,....), dann ist es wohl am schlausten, alles über die 504 zu regeln und nur das Internet über die 7170.
    Die 504 ist eine erprobte und stabile Maschine.
    Dann sieht Deine Konfiguration so aus, dass aus dem Splitter das DSL in die 7170 geht und die ISDN-Verbindung in den den NTBA.
    Am NTBA ist dann die 504 und die FRITZ!Card angeschlossen.
    Wenn du die Telefonfeatures der 7170 nutzen will, steckst du einfach die Eumex in den S0 der Fritz!Box.
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich würde loebens letzte Version nehmen.

    D.h.
    NTBA > 7170 > 504
    NTBA > Fritz!Card

    wobei soviel wie möglich an Geräten an die 7170 (bsw. über beiliegenden Stecker 3 Endgeräte) und du somit sogar auf die 504 evtl. verzichten kannst. (1. Komf. + weniger Strom + weniger Konfig)

    was genau wird mit der Fritz!Card gemacht, Faxabruf oder Datenabruf, wenn letzteres setze dich mal mit dem Großhändler in Verbindung, die haben das zwischenzeitlich eigentlich auch alles auf Internet-Basis. (somit könntest du dir die pro Abruf anfallenden Kosten ersparen)

    und wenn du gerade am basteln bist, welche Firmware hast du aktuell drauf?
     
  4. Chillidream

    Chillidream Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lieber ohne die Eumex

    mir leuchtet langsam ein das ich die Eumex evtl. garnicht brauche.
    Fritz Card direkt in den NTBA ?
    Telefon, ist ja nur eins (Analog) und ein Fax an die FB 7170
    Die Rufnummer für die fritz card wo eingeben ?
    Geht das so ?
     
  5. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    ja die Fritz!Card in NTBA, hier brauchst du nichts ändern von den Einstellungen, muss gehen wie bisher.
    an Fritz!Box 7170 - Fax + Telefon anschließen. (evtl. zu sätzlicher Stecker s.h. Karton)

    nochmals die Frage für was benötigst du die Fritz!Card?
     
  6. Chillidream

    Chillidream Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    über die Fritz Card werden die Bestellungen vom Apothekengroßhandel abgerufen und eine Fernwartung über Laplink Gold durch eine Firma durchgeführt.
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    also ich kenne das ähnlich von einem Arzt. (Labor-Daten / Fernwartung Soft.-allgemein - vormals ISDN aktuell Internet)

    Es gab auf Rückfrage hin DSL-Alternativen - schneller und stabiler, die Unternehmen verschl. sich dem Fortschritt nicht.
    (entweder direkt anfragen bzw. bei der Apo-Soft.-Anbieter [Wartungsvertrag ist das eigentl. inkl.])