.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170 startet immer neu

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von 3qwedc7, 11 Dez. 2008.

  1. 3qwedc7

    3qwedc7 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir letzte Woche eine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 mit 1&1 Branding bei eBay gekauft.

    Leider habe ich das Problem, dass meine FRITZ!Box sich neustartet sobald VOIP
    Telefonate geführt werden. Nicht immer, aber spätestens nach dem 3ten
    - meistens schon beim ersten - Testtelefonat innerhalb von 5 Minuten
    startet sich die Box direkt nach dem Abheben des Hörers neu.

    Ich habe bereits Verschiedenstens ausprobiert:
    - Werkseinstellungen wiederherstellen
    - Update auf die aktuelle Labor-Version
    - Telefon von FON 1 auf FON 2 angeschlossen
    - Recover der Box auf die FW 29.04.59
    - Traffic Shaping deaktiviert
    - DSL-Einstellungen von sicher bis normal

    Das Ganze mehrmals und leider ohne Erfolg.

    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass auf unter dem WLAN-Schlüssel steht: Nur mit Netzteilen des Typs AVM04047 zu verwenden. Allerdings habe ich ein Netzteil des Typs AVM03036 mitgeliefert bekommen. Die Box wurde allerdings mit allen Original Teilen verkauft.
    Der Vorbesitzer hatte einen 24 Monats Vertrag bei 1&1. Ich denke nicht, dass er mir ein falsches Netzteil beigepackt hat - zumindest bewusst.

    Meine Frage(n) ist: Habe ich das falsche Netzteil bekommen oder hat 1&1 evtl. unterschiedliche Netzteil-Typen mitgeschickt? Und wenn ja, kann das Netzteil der Grund der Neustarts sein?

    Oder aber: Kann es sein, dass die Box defekt ist und wie kann ich das dann überprüfen?

    Vielen Dank für eure Antworten! Bin richtig ratlos...
    Hab mir gestern den ganze Tag damit um die Ohren geschlagen und weiss nicht was ich machen soll. Prinzipiell hat die Box ja noch Garantie - allerdings habe ich keine Rechnung. Umtauschen?
    Andererseits könnte ich versuchen von dem Kauf zurückzutreten. Wobei das fast am kompliziertesten sein könnte.

    3qwedc7
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Ja, das Netzteil ist falsch. Das kann belanglos sein, wenn Input mind. 0,3 A und Output mind. 12V = 1,2 A. Mehr schadet nicht (bei genau =12V), weniger ist unbrauchbar.
    Das Netzteil ist möglicherweise zu schwach und das kann den Neustart verursachen, zumal der Neustart nur bei zusätzlicher Last (VoIP) auftritt. Überprüfen kannst DU das mit jedem stärkeren Netzteil, das zuverlässig =12V liefert. Bedenke aber, daß es auch andere Fehlerquellen gibt wie z.B fehlerhafte Splitter, defekte Stromdosen, schwache Leitungen, korrodierte Telefonkabel und Telefonkabel-Anschlüsse, ...
    Umtauschen, wenn nicht das Netzteil oder Deine Haustechnik schuld ist. Die Rechnung brauchst Du nicht, da die 5-jährige Garantie nur an die Seriennummer gebunden ist.
    Zurücktreten, wenn das richtige Netzteil geliefert wird und es dann immer noch nicht geht - und Deine Technik O.K. ist.
     
  3. 3qwedc7

    3qwedc7 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ich vermute, dass die Haustechnik & der Splitter ok sind. Mit dem von Alice mitgelieferten DSL-Modem geht es ja absolut ohne Probleme. Anders kann ich es aber auch nicht auf die Schelle überprüfen. Zumindest wurde der Anschluss erst vor 3 Wochen von einem Telekom-Techniker aktiviert.

    Das Netzteil liefert als Output: 12V = /500mA 6VA.

    Wenn ich das richtig sehe, dann stimmt die Stromstärke nicht mit den 1,2A überein, oder?

    Würde sich die Box denn trotz den falschen Netzteils umtauschen lassen, wenn der Verkäufer sich quer stellt? Oder ist dies ohne original Netzteil nicht möglich?
    Natürlich vorausgesetzt die Box geht auch mit einem original Netzteil nicht? Ein Freund von mir hat das gleiche Modell und wir könnten es wahrscheinlich übers Wochenende testen.

    3qwedc7
     
  4. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Dieses Netzteil ist ungeeignet und wird wahrscheinlich nicht als Garantiefall dienen können - im Gegenteil: es kann die Box vernichten, da die internen Spannungsverhältnissse bei Überlastung des Netzteils nicht mehr stimmen; das ist nicht unbedingt wahrscheinlich, aber durchaus möglich.
    Benutze das Netzteil nicht mehr für die 7170 und besorge Dir, ggf. vom Verkäufer, ein passendes Netzteil.
     
  5. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Netzteil AVM03036 wurde von AVM u.a. mit den alten SL Boxen ausgeliefert.
    Dürfte etwas zu schwach sein für eine 7170.

    Wie wurde die Box denn verkauft? Mit Original AVM Teilen oder Original 7170 Teilen? ;)
     
  6. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Das ist mit Sicherheit nicht das Original-Netzteil einer 7170. 500 mA hatten lediglich die ersten einfachen FB's (FBFon), die 5050 und die 7050 hatten dann schon 700 mA und die 7170 hatte 1200 mA (= 12 V, 1 A), läuft aber auch noch mit 1000 mA nach meiner Erfahrung problemlos.
    Das Netzteil mit nur 500 mA ist in jedem Fall überlastet und dies dürfte die Ursache für das Problem Deiner Box sein.
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    wurde nach recover die Daten manuell eingetragen oder die Sicherung zurück gespielt?
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,602
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    informex, das wird wohl (erst einmal) uninteressant sein, denn die Box resettet ja schon beim Abheben des Telefonhörers. Also bei der zusätzlichen Speisung de Telefons. Alleine das deutet ja darauf hin, dass die Spannung zusammenbricht und dadurch einen Reset (durch Spannungsüberwachung(?)) auslöst.
    @loeben: Der Input des Netzteils spielt hier nicht die geringste Rolle, denn die Differenz zwischen In und Out zeigt nur den Wirkungsgrad des Netzteils auf. Hier geht es aber nur darum, dass genug Saft aus der Spannungsquelle kommt.
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Novize
    da man sich oben nur auf das Netzteil eingefahren hatte, wollte ich nur ein evtl. Problem def. ausschließen, nämlich dessen, dass man eine fehlerhafte Konfiguration erneut eingespielt hat.