[Gelöst] FB 7270 an 100MBit Kabel Deutschland - Problem

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe da eine recht spezielle Frage:

Ich hatte einen 32 MBit KDG Anschluss inkl. KDG-Telefonie mit der HomeBox (Fritzbox 7270). Als das Upgrade auf 100 MBit möglich wurde, habe ich das gemacht.

Der Techniker kam und installierte und provisionierte das spezielle Cisco-Kabelmodem für 100 MBit, an dem hängt nun meine FritzBox als Telefonanlage mit 2 DECT Mobilteilen Fritz MT-F und als Router mit 2 PCs und WLAN für Kindle usw.

Nun ist es so, dass die Fritzbox 7270 aufgrund interner Leistungsgrenzen "nur" ca. 75 MBit an den PC bringt, also die Geschwindigkeit des Internetzugangs limitiert. Hänge ich den PC direkt an das Kabelmodem, dann kommen die vollen 100 MBit an.

Wenn ich das so mache, dann habe ich aber ja die Fritzbox getrennt und damit meine Telefonanlage. An der FB betreibe ich zwei Fritz MT-F DECT Mobilteile, ich benötige die Box also und will auch auf die Komfortfunktionen in Verbindung mit den MT-F nicht verzichten...

Bei Kabel Deutschland funktioniert das ganze ja nur mit KDG-registrierten Geräten und auch nur mit automatischer Remote-Konfiguration durch KDG, was bedeutet, dass ich nicht die einfachste Lösung wählen kann (das wäre einfach der Erwerb einer FritzBox 6360 mit integriertem Kabelmodem).

Das Cisco-Modem hat nur einen LAN-Port. Auf Nachfrage bei KDG sind die auch außerstande, das Cisco-Modem durch eine KDG-FB 6360 zu ersetzen (auch nicht gegen Geld!) - warum, das weiß ich nicht...?!?!

Mein Ziel ist: 100MBit Internet und Telefonie über die FB 7270.

Meine Idee ist jetzt diese: ich kaufe einen Gigabit-fähigen WLAN-Router, schließe diesen an das Cisco-Modem an und dahinter dann die PCs und die FB 7270 (mit deaktiviertem DHCP und WLAN natürlich) und an diese dann meine DECT Fritz MT-F Telefone.

Und jetzt (endlich) die Frage: funktioniert die VOIP-Telefonie über die FB mit KDG dann noch? Oder verhindert der zwischengeschaltete Router die Konfiguration der FB und die Anmeldung/Registrierung der Telefonieleitungen beim KDG Server?
 
Zuletzt bearbeitet:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Ich kenne mich zwar nicht sonderlich gut aus mit KD Anschlüssen, aber wenn ich das richtig verstanden habe, MUSS aktuell die FB 7270 hinter dem Kabelmodem hängen aufgrund der bei KD angegebenen MAC Adresse. Die hinter der FB 7270 hängenden Geräte sind somit irrelevant.

Meiner Meinung nach hast du eigentlich nur die Möglichkeit einen Router einzusetzen der GBit LAN unterstützt, entweder die FB 6360 mit Kabelmodem oder die Konfig Kabelmodem ---> FB 7390.

Das würde allerdings bedeuten, dass eine neue MAC Adresse (entweder die der FB 7390 oder der FB 6360) registriert werden muss (falls möglich).

Die FB 6360 bekommst du bei eBay. Hier im foreneigenen Flohmarkt hab ich noch keine zum Kauf gesehen. Die FB 7390 bekommst du hier Flohmarkt in regelmäßigen Abständen angeboten als auch bei eBay.
 

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
KDG sagt: selbst erworbene Geräte laufen nicht... und ein KDG-Gerät wollen sie mir nicht verkaufen.
Also unlösbar?
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Meiner Meinung nach unlösbar, da du deine jetzige FB 7270 hinter dem Kabelmodem einsetzen musst.

Man könnte, aber das wird kompliziert, einen Rechner als Proxy hinter dem Kabelmodem einsetzen und die MAC Adresse der LAN Karte ändern. An diesem Rechner könntest du dann mittels 2. LAN Karte eine Fritte mit GBit LAN anklemmen. Aber diese Konfig ist kompliziert und nicht gerade die billigste Lösung.

Schade, dass KD einem nicht die Möglichkeit gewährt, eine andere MAC Adresse in deren System eintragen zu lassen. Benutze doch mal die Suchfunktion hier im Forum, vielleicht hat ein User mit Erfahrung in Sachen KD.

Oder schau dich mal im Freetz Forum um ob es dort eine Möglichkeit gibt die MAC Adresse einer Fritzbox zu ändern.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Nun ist es so, dass die Fritzbox 7270 aufgrund interner Leistungsgrenzen "nur" ca. 75 MBit an den PC bringt, also die Geschwindigkeit des Internetzugangs limitiert. Hänge ich den PC direkt an das Kabelmodem, dann kommen die vollen 100 MBit an.
Betr. MAC-Adresse, hast Du auch deinen PC bei Kabeldeutschland registrieren lassen? D. h., Du kannst/musst immer nur diesen einen PC an deinem KD-Modem benutzen?
Und jetzt (endlich) die Frage: funktioniert die VOIP-Telefonie über die FB mit KDG dann noch? Oder verhindert der zwischengeschaltete Router die Konfiguration der FB und die Anmeldung/Registrierung der Telefonieleitungen beim KDG Server?
Wer macht hier die Konfiguration der FB betr. VOIP, Du oder KD?
 

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PC muss nicht registriert werden.
Konfiguration macht KDG remote - das geht selber gar nicht für KDG.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
KDG sagt: selbst erworbene Geräte laufen nicht... und ein KDG-Gerät wollen sie mir nicht verkaufen.
Also unlösbar?
Verkaufen nicht, aber evtl. vermieten. Lt. diesem Thread (siehe dort den Beitrag #5), bekommt man bei KD für 5,- EUR im Monat, die 6360. Evtl. an kompetenteren Stellen, bei KD nachfragen.
 

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja... das hatte ich auch der Dame gesagt. Antwort war: nur für Neukunden. Das übliche "Bestandskunden sind Deppen" - Spiel. :-(
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, das werde ich wohl.
Alternativ wäre wohl ein Erwerb einer Gigabit FB 7390 und dann ein Ändern der MAC-Adresse der LAN1 MAC per FBEditor eine Option... wenn ich wüsste, dass das funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
dass KD nur für Neukunden neue Hardware zur Verfügung stellt, kann nicht sein.
ruf einfach nochmals an, des weiteren wie oe. die 6360 als Leihgerät (gibt es nicht als Kaufgerät) müsste in jedem Fall drin sein.

Bzgl. deinem Bestand, schau evtl. mal hier rein - wobei ich nicht weiß ob es was bringt.
 

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das ist natürlich etwas von hinten durch die Brust ins Auge, aber es wäre auch möhlich einen Eigenbau Router zu verwenden und dann die MAC auf die von Kabel Deutschland gewünschte zu ändern. Wenn man dann 3 Gigabit Lan Karten verbaut, kann man eine benutzen um die 7270 als Client anzuschließen und die zweite für einen Gigabit Switch und die dritte als WAN zum Kabelmodem. Als Betriebssystem würde ich zu RouterOS oder zu ClearOS greifen.

Natürlich wäre es auch möglich die 7270 ganz weg zu lassen und dann den Router auch noch als Asterisk zu nutzen. Allerdings habe ich da keine Ahnung wie das dann über Software zu lösen wäre. Wahrscheinlich müsste dann ein vollwertiges Linux her...

Eine Möglichkeit um meinen Vorschlag in Hardware zu realisieren wären diese Komponenten:

Jetway NF99FL-525 (http://www.jetway.com.tw/jw/ipcboard_view.asp?productid=832&proname=NF99FL-525)
Jetway AD3INLANG-LF (http://www.jetway.com.tw/jw/ipcboard_view.asp?productid=683&proname=AD3INLANG-LF)
WLan Access Point würde ich über das Mini PCIe lösen z.B. Intel 5300.
Asterisk Telefonie über den normalen PCI.
NAS wäre bei 6 SATA Ports auch noch möglich.

An sich ein absolutes sorglos Paket. Nur leider nicht ganz billig :-(

Zumindest macht das in meinem Kopf Sinn. Wenn ich einen Denkfehler habe, bitte ich um Info.

LG Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, jetzt habe ich nochmal bei KDG im Portal geschaut.

Siehe da: die 6360 als Leihgerät ist jetzt auch für Bestandskunden für 5 ¤ monatlich zubuchbar. :D

Das war definitiv nicht möglich, als ich gewechselt habe - ich wollte ja statt Modem und alte FB die 6360 haben. Na ja, das war die Anfangsphase 100 MBit, und da machen alle Provider das so, dass nur Neukunden in den Genuss kommen.

Nun werde ich das mal bestellen (für 29,90 ¤ einmalige Modemwechselgebühr...)

Problem ist also erledigt.
Hätte ich mal vorher ins Portal geschaut... :)


[EDIT] ...wie kann ich das Thema denn auf "gelöst" setzen hier? [/EDIT]

Dank an alle Helfer hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Du hast also beim Wechsel auf 100MBit die VoIP-Telefonie über die Homebox 7270 behalten? Das ist genial, denn die Lösung per 2x analog geht auf die Nerven und die Mietbox 6360 aufs Geld.

"Kleinere" Boxen hat man hier für 100er Kabel beschleuningt, indem man die Header- und Datenkompression deaktiviert hat.

Probiere mal die folgenden ar7.cfg-Einstellungen:
header_compression = no;
data_compression = pppcfg_datacomp_none;
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Völlig richtig, so lässt sich sogar eine 7170 für 100MBit fit machen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
A

andilao

Guest
"wobei ich nicht weiß ob es was bringt." ermutigt nicht gerade zum Reinschauen und erleichtert (wie bei mir geschehen) das Überlesen. Eventuell baut ja mal einer eine Forensuche mit "alle Links verfolgen". ;-)

Hat jemand einen praktikablen Software-PPPoE-Emulator, denn mir fehlt der 100er Kabel-Anschluss zum Testen.

Inzwischen hat Zyndstoff evtl. schon die 6360 geordert und wird bald den nächsten Thread starten "Wieso kann ich in der 6330 kein Fremd-VoIP konfigurieren" und den 7270er Zeiten nachtrauern.
 

Zyndstoff

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eher nicht. ;)
Brauche kein Fremd-VOIP.

Ich bin bereit, dass mit der ar7.cfg zu testen, wenn das mit dem FBEditor unter Windows geht.
Geht das?

Wenn das nämlich geht: 14 Tage Rücktrittsrecht von meiner Orderung. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,648
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Selbstverständlich geht das mit dem FBEditor unter Windows. :)

Du hast also beim Wechsel auf 100MBit die VoIP-Telefonie über die Homebox 7270 behalten?
Das höre ich auch zum ersten Mal und kann es nicht ganz glauben. :?
Das ist die ideale Kombination, scheint aber ein Einzelfall zu sein. Im KDG-Forum hat noch nie einer davon berichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,826
Mitglieder
356,956
Neuestes Mitglied
kks71