FB 7270 hinter 6360?

siggi.f

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Abgetrennt von hier: FBEditor]

Da ja schon einige es scheinbar bewerkstelligt haben @disorganizer eine 7270 hinter die 6360 zu klemmen, würde mich mal interessieren WIE???
Eine Sip Nr. kann ja einfach in die 7270 eingetragen werden, aber die KabelBW Nr.? In der conf der 6360 sind die Passwörter hiefür verschlüsselt.
Wie soll das denn nun gehen? Einzigste Lösung, die ich zum jetzigen Zeitpunkt sehe, ist nur Fremd-Sip über die 7270er.
 

magnitka

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo,

miene Lösung mit KAbel BW:
1) in der 6360 alle Sip-Nummer auf die IP-Telefon-Anschluss der 6360 weiter gegeben und von hinter geschalteten 7270 als voip registriert.
2) die hintergeschaltete 7270 fungiert bei mir als Telefonzentrale und managt alle Anrufe.

Ist zwar eine dumme/simple Lösung, dafür gibt es auch möglichkeit über GSM-Gateway die Anrufe auf eigene Mobilfunknummer von Zuhause her kostelos auszugeben. Und eine "Bastlerei" an einer nicht dem Teilnehmeranschlussinhaber gehörigen 6360 entfällt...

Alternativ kann man über ISDN die Nummer von 6360 an 7270 ausgeben. Bei mir gab es aber Problemen mit Parallelen Nutzung der ISDN und Analoge Telefonie auf der Universaleingangsbuchse von 7270

Ich befürchte aber , dass der Admin sich wegen Themenänderung beschwerden wird. Das Tehma KAbel-Internet gehört m. W. nicht hier.
Grüße
ich
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,704
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Ich befürchte aber , dass der Admin sich wegen Themenänderung beschwerden wird. Das Tehma KAbel-Internet gehört m. W. nicht hier.
Ist sicher so - deshalb: @ admin: bitte verschieben. Thema hat mit "FBEditor" nichts zu tun. Sollte ein anderer User einmal Hilfe zu dem hier angesprochenen Problem suchen, wird er das sicher auch nicht HIER tun, sondern unter den Stichworten "6360", "KabelBw" oder "7270" - aber nicht unter "FB Editor".
 

siggi.f

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oh je, da hab ich mal vor lauter Bäume den Wald nicht mehr gesehen :lach:
Einfach ein ISDN Kabel vom S0 der 6360er an den Tel-Anschluss der 7270er.
Sip-Nummer in der 7270 unter Internettelefonie registrieren die restlichen Nummern als ISDN Nummern eintragen, zuordnen, Wahlregeln für Mobilfunk und Ausland auf Sip setzen - FERTIG

Ist zwar eine dumme/simple Lösung, dafür gibt es auch möglichkeit über GSM-Gateway die Anrufe auf eigene Mobilfunknummer von Zuhause her kostelos auszugeben.
Könntest Du das etwas näher erklären, versteh nur Bahnhof.

Ja bitte um Verschieben der letzten Beiträge, Danke und Entschuldigung, hier so hereingeplatzt zu sein.
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
sorry, dass ich den alten Thread nochmal aufgreife. Ich stehe vor dem gleichen Problem und komme nicht weiter.

@siggi.f kannst Du das mit dem ISDN-Kabel vom S0 der 6360er an den Tel-Anschluss der 7270 bitte für mich erklären:
Welcher Tel-Anschluss an der 7270 ist damit genau gemeint?
 

magnitka

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo zusammen,

die lösung ist einfach

Man koppeltt die Voip Telefonie der FB 6360 mit FB 7270: in der FB 6360 richtet man die Telefoniegeräte als IP-Telefon und gibt die KabelBW-Festnetznummer an die FB 7270 als Voip weiter (s. auch SipServer von Fritz.Box).

in der FB 7270 richtet man die analoge Telefonie, sowie die VoIP's Nummer von der FB 6360.

zu dem analogen Anschluss schließt man einen GSM gateway, z. B. Fonbox von Vodafone,

Im Endeffekt telefnoie erfolgt über FB 7270. Abhängig von wahlregel kann man einrichten, ob gewisse Vorwahlbereiche z. B. 0176XX über den analogen Anschluss der FB 7270 ausgegeben werden soll. Die übrigen Anrufe können über Internetnummer der FB 7270 ausgegeben, die wiederum über 6360 hinaus gehen.

alternativ kann man die FB 7270 und FB 6360 über ISDN Kabel koppeln.

Gruß
und viel Erfolg!!
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
alternativ kann man die FB 7270 und FB 6360 über ISDN Kabel koppeln.
Danke für den Hinweis - ich weiß aber nicht wie. Ich habe Telekom-Festnetz mit 5 MSN und Unitymedia Telefon Komfort mit 3 Rufnummern und
will die ganze Telefonie über die FritzBox 7270 abwickeln. Die 3 Rufnummern von Unitymedia werden nur in der 6360 registriert, aber nicht in der 7270,
wie ich hier beschrieben habe.
Also, von welchem Telefonanschluss der 7270 - an der jetzt mein S0 angeschlossen ist - in welchen Anschluss der 6360 kommt das ISDN-Kabel
bzw. ddas ISDN-Ende des Y-Kabels?
 
Zuletzt bearbeitet:

maan2304

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Tkocz: Dass Du einen zusätzlichen ISDN-ANschluss der T-Com hast, ist mir im Verlauf des Threads nicht aufgefallen - und anderen offensichtlich auch nicht. Für Dich fällt dann natürlich die Geschichte des Koppelns mittels ISDN-Kabel flach (die 7270 hat halt "nur" einen externen S0).
DIe andere Möglichkeit ist nun, in der 6360 für die UM-Rufnummern jeweils ein Telefoniegerät vom Typ IP-Telefon einzurichten, die du wiederum in der 7270 als "Eigene VOIP-Rufnummer" einrichten kannst....

Gruß Markus
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
@Tkocz
es gibt unterschiedliche Möglichkeiten eine 6360 an eine nachfolgende F!B zu koppeln.

a.) Sip-Server der 6360 verwenden und die 7270 als IP-Telefon/Nebenstelle.
AVM Wissensdatenbank - Eine FRITZ!Box an einer FRITZ!Box mit SIP-Registrar anmelden, um darüber zu telefonieren
diese Variante ist aber aktuell bei dir nicht möglich, da man FRITZ!OS >= 5.20 benötigt.
dh du solltest bei UM vorstellig werden bzw. über Technische Hotline versuchen ein Update zu erhalten.

b.) du verwendest den "alt herkömmlichen Weg" über Telefonkabel/Y-Kabel
6360 - Ausgang-ISDN (S0)
7270 - Eingang DSL/TEL (weiß)
in der 7270 als Festnetz-ISDN-MSN hinterlegen.
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
dank Eurer Unterstützung bin ich weitergekommen, habe aber Zusatzfragen.
@ informerex
Variante a) funktioniert jetzt bei mir mit der firmware 05.24 auf der FB 6360. Ich kann also mit den Einstellungen im lcr Orts- und Ferngespräche über meine Unitymedia-Nummern führen, Auslands- und Handy-Gespräche mittels CBC über die Telekom.
Allerdings habe ich im syslog der 6360 dann für jede Verbindung über Unitymedia Einträge nachfolgendem Muster:
„Ausgehendes Telefonat über Internetrufnummer h145xxxxxx_1 wurde von Rufnummer 786371 (Nr.geändert) zu [email protected] umgeleitet. Anbieter meldet Ursache 301“
1.Frage: Ist das normal oder mache ich da noch etwas falsch?

Mit Variante b) komme ich nicht klar, weil bei mir die Verkabelung etwas anders ist, da noch ein NTBA und eine TK-Anlage T-Concept XI 420 am S0-Bus hängen.
- Die7270 hängt als IP client am LAN1 der 6360.
- Der S0 der 6360 ist über ein ISDN-Kabel mit der T-Concept verbunden
- Das Y-Kabel der FB 7270 geht mit dem ISDN-Teil in den NTBA, der wiederum mit der T-Concept verbunden ist.
- Zusätzlich sind beide FritzBoxen über ein weiteres LAN-Kabel verbunden, vom LAN-Port der 6360 in den S0 der 7270

Mit diesem Kabelgewirr funktioniert wie gesagt die Variante a) wie gewünscht.
2. Frage: Soll ich es dabei belassen oder hätte die Variante b) bestimmte Features die a) nicht bietet?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
bzgl. Fehler 301
welche Einstellungen hast du Telefonie > Internettelfonie (andere Anbieter oder UM)


- Zusätzlich sind beide FritzBoxen über ein weiteres LAN-Kabel verbunden, vom LAN-Port der 6360 in den S0 der 7270
das kann nicht funktionieren (LAN und S0)!
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
welche Einstellungen hast du Telefonie > Internettelfonie (andere Anbieter oder UM)
andere Anbieter



...vom LAN-Port der 6360 in den S0 der 7270 das kann nicht funktionieren (LAN und S0)!
wenn ich das weglasse, erhalte ich in der Anrufliste nur die ISDN-Verbindungen, nicht aber die Verbindungen über Unitymedia
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
a.) mal auf UM stellen

b.) bzw. was hast du unter "anderer Anbieter" eingetragen?
(Registrar “telefon.unitymedia.de” oder “ssl##.telefon.unitymedia.de” - wobei ## Ziffern)


wenn ich das weg lasse, erhalte ich in der Anrufliste nur die ISDN-Verbindungen, nicht aber die Verbindungen über Unitymedia
bist du dir sicher, dass deine Bezeichnung LAN und S0 im Text stimmen - oder ich stehe gerade auf der "Leitung"
 
Zuletzt bearbeitet:

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
mal auf UM stellen
a) habe ich jetzt gemacht - jedoch keine Änderung der Fehlermeldung im syslog
b) ssl1.telefon.uniymedia.de

bist du dir sicher, dass deine Bezeichnung LAN und S0 im Text stimmen -
Korrekturen in fett:
- Die7270 hängt als IP client am LAN1 der 6360.
- Der S0 der 7270 (6360) ist über ein ISDN-Kabel mit der T-Concept verbunden
- Das Y-Kabel der FB 7270 geht mit dem ISDN-Teil in den NTBA, der wiederum mit der T-Concept verbunden ist.
- Zusätzlich sind beide FritzBoxen über ein weiteres LAN-Kabel verbunden, vom S0 (LAN-Port) der 6360 in LAN 4 (den S0) der 7270

Letztes aber wirklich von S0 in LAN (Augenreib), ohne dieses Kabel erscheinen nur die ISDN-Gespräche in der Anrufliste der 7270 während die Verbindungen über Unitymedia in keiner Anrufliste auftauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Zusätzlich sind beide FritzBoxen über ein weiteres LAN-Kabel verbunden, vom S0 (LAN-Port) der 6360 in LAN 4 (den S0) der 7270
Das ist definitiv eine unzulässige Verbindung, da kann man einiges mit kaputt machen.

Wieviele ISDN-Eingänge hat die T-Concept?

Ich habe so das Gefühl, dass Du Ein- und Ausgänge durcheinander bringst.

Richtig wäre:

6360
- 3 IP-Telefone einrichten, jedes reagiert ein- und ausgehend auf genau eine der Rufnummern

7270
- Internetzugang via LAN1, LAN1 der 7270 hängt an einem LAN-Port der 6360
- ISDN (Y-Kabel-Anschluss) steckt im NTBA (der DSL-Stecker des Y-Kabels wird nirgendwo angeschlossen)
- Die 5 MSN werden als Festnetznummern eingerichtet
- Die 3 KD-Nummern werden als Internettelefonieanbieter an den IP-Telefonaccounts der 6360 registriert
- Weitere VoIP-Nummern werden bei beliebigen Anbietern registriert

T-Concept:
- Wird an den internen S0 der 7270 angeschlossen
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Richtig wäre:
6360: 3 IP-Telefone einrichten, jedes reagiert ein- und ausgehend auf genau eine der Rufnummern
das habe ich-
Bezeichnung Anschluss Rufnummer ausgehend ankommend intern
1xx9255 LAN/WLAN 069xxxx9255 069xxxx9255 **620
1xx29256 LAN/WLAN 069xxxx9256 069xxxx9256 **621
um254 LAN/WLAN 069xxxx9254 069xxxx9254 **622

7270
- Internetzugang via LAN1, LAN1 der 7270 hängt an einem LAN-Port der 6360
LAN 1 der7270hängt an LAN1 der 6360

- ISDN (Y-Kabel-Anschluss) steckt im NTBA (der DSL-Stecker des Y-Kabels wird nirgendwo angeschlossen)
- Die 5 MSN werden als Festnetznummern eingerichtet
- Die 3 KD-Nummern werden als Internettelefonieanbieter an den IP-Telefonaccounts der 6360 registriert
Status Rufnummer Anschluss Anbieter Vorauswahl
069xxxx9256Internetssl1.telefon.unitymedia.de*121#
069xxxx9255Internetssl1.telefon.unitymedia.de*122#
069xxxx9254Internetssl1.telefon.unitymedia.de*123#

- Weitere VoIP-Nummern werden bei beliebigen Anbietern registriert
ja-ist auch registriert

T-Concept:
- Wird an den internen S0 der 7270 angeschlossen
- Der S0 der 7270 ist über ein ISDN-Kabel mit der T-Concept verbunden
- Das Y-Kabel der FB 7270 geht mit dem ISDN-Teil in den NTBA, der wiederum mit der T-Concept verbunden ist.
hier noch ein Bild zurT-ConceptTconcept.png

Anschlüsse der T-Concept XI 420

Der interne ISDN-Anschluss der Telefonanlage stellt 2,5 Watt Speiseleistung für den Anschluss von mindestens zwei ISDN-Endgeräten zur Verfügung.

Ein ISDN-Endgerät können Sie wie im Bild gezeigt, direkt an die interne Anschlussbuchse der Telefonanlage 2 anschließen.
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Wenn die T-Concept direkt am NTBA hängt, geht sie ja völlig an den FBF vorbei und nutzt ausschließlich ISDN. Also alle Telefonate von der T-Concept werden nicht von der FBF wahrgenommen. Eingehende Telefonate auf ISDN klingeln aber auch an der 7270. Wenn jemand auf der T-Concept abnimmt, glaubt die FBF aber, es sei ein verpasster Anruf.

Keine elegante Lösung.

Ist die T-Concept hingegen an der 7270 angeschlossen, werden alle Telefonate über die Wahlregeln an Kabel/ISDN/SIP verteilt.
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dann werde ich das alles nochmal neu aufsetzten. Danke für Eure Hinweise.
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,288
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Zum Thema:
„Ausgehendes Telefonat über Internetrufnummer h145xxxxxx_1 wurde von Rufnummer 786371 (Nr.geändert) zu [email protected] umgeleitet. Anbieter meldet Ursache 301“

Das ist keine Fehlermeldung, sondern nur ein Hinweis der Fritz!Box. Ich persönlich finde es zwar auch nervig, dass der Log mit jedem ausgehenden Gespräch zugemüllt wird, ist aber wohl normal. Also kein Grund zur Sorge!
 

Tkocz

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Problem gelöst - dank Eurer Hinweise läuft es jetzt wie gewollt - alle Telefonate über die Wahlregeln an Kabel/ISDN/SIP verteilt.
@SaschaBr
gut zu wissen, das beruhigt.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,050
Beiträge
2,042,051
Mitglieder
353,385
Neuestes Mitglied
Hans-R