FB 7390 baut selbständig keine Verbindung zum Powerline Netgear XAVB5501 auf

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Irgendwann bricht die Lan-Verbindung zwischen der 7390 und dem Powerline-Adapter Netgear XAVB5501 ab und wird auch nicht wieder aufgebaut.

Der Adapter wird dann in der FB als ungenutztes Gerät aufgeführt, ein Aktualisieren hilft auch nicht.

Entferne ich am Adapter das LAN-Kabel und stecke es wieder an, hat die FB ihn wieder gefunden.

Woran kann das liegen?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Firmware ist aktuell, gestern erst update der FritzBox gemacht und heute morgen schon wieder keine Verbindung.
Für die Powerlin-Adapter habe ich kein update gefunden.-
In der Ereignissanzeige wird nichts bzgl. der Lan-Verbindung angezeigt.

Ich vermute fast, dass wenn der Adapter in den Energiesparmodus geht, nicht mehr automatisch "aufwacht".
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
System > Energiemonitor > Einstellungen - oder http://fritz.box/system/ecosettings.lua wie sind dort die Einstellungen?
geh halt auf "Power-Mode" bzw "immer aktiv"

(netgear hab ich ja verlinkt)
 

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Steht alles auf "immer aktiv" 1 Gbit/s. Werde später mal Power Mode nehmen.

Die Netgear FW werde ich heute abend mal testen, danke.
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hallo DOC,
ein Powerline-adapter hat doch kein IP-Adresse. zumindest mein DEVOLO nicht.
 

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hört sich eher nach einem IP-Adresskonflikt an...
Wie könnte ich den beheben?

Die Hilfe vom AVM Support war so, dass ich die Einstellungen der Fritz!Box so vornehmen soll, wie ich sie eh schon habe.
Also für die Katz!
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@nono, das meinte ich auch nicht, aber eventuell das/die Gerät(e), die da angeschlossen ist/sind. ;)

@Pebya, es müßte am jeweils angeschlossenen Gerät dann eine Fehlermeldung auftauchen, wenn die Verbindung abbricht, z.B. im Ereignisprotokoll. Andererseits hat der Netgear ja auch den Powersafe-Modus und das könnte wohl eher der Auslöser sein, wenn an den Geräten kein entsprechender IP-Fehler ist.
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Pebya schrieb:
Irgendwann bricht die Lan-Verbindung zwischen der 7390 und dem Powerline-Adapter Netgear XAVB5501 ab und wird auch nicht wieder aufgebaut.
Welche Zustände haben die Leuchtanzeigen des Adapter im Gutfall und im Fehlerfall (vgl. auch hier)?

G., -#####o:
 

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alle LED´s grün, so wie es sein soll.
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
@DOC
hätte mich auch gewundert :)
Trotzdem solle sich die Strecke nicht selbständig abschalten. Auch wenn sich das Interface, das die doppelte IP erkennt, dann abschalten sollte, wäre der Zeitraum bis das DLAN schlafen geht definiert und somit reproduzierbar.
@Pebya
Dh alle Anzeigen sagen, dass die Strecke aktiv ist.
Ist es nur ein Anzeigeproblem auf der Fritzbox oder lassen sich tatsächlich keine Daten mehr über die Strecke schicken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@staubsauger-nono

Keine Daten, nichts geht mehr.

An einem anderen Adapter in diesem Netzwerk hängt ein Sat-Receiver, es findet kein Datenaustausch mehr statt.
Der Sat-Receiver kann nicht mehr mittels IP aufgerufen werden. Nach dem "Kabelstöpseln" geht alles wieder.
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Bei mir ist das selbe Scenario >>klick<< mit einem Satreceiver am anderen Ende der Leitung (Fritz (7390)-> Devolo AV200-> Kathrein-Satrereiver)
Bei mir geht die Strecke auch irgendwann schlafen und wacht nicht mehr auf. Ich schiebe das auf den Receiver und habe davor einen kleinen Switch gehängt. Seit dem keine Probleme mehr. Leider auch kein geregelter Powersafe. Evtl ist es bei dir ja so ähnlich
 
Zuletzt bearbeitet:

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann eigentlich nicht sein, da vorher mit der FB 7170 und dem XAVB 2501 alles funktionierte.

Ich habe doch nur die FritzBox getauscht und den ersten Powerline-Adapter (von 200 auf 500).

Der Adapter am Receiver ist der gleiche geblieben und alle LED´s leuchten auch dort.

Es hilft ja auch allein das Stöpseln am ersten Adapter der an der FritzBox hängt. Sobald er wieder aktiv im Netzwerk ist, ist auch der andere wieder da.
 
Zuletzt bearbeitet:

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
War nur ne Idee. Also muss ich auch weitersuchen. :(
 

Pebya

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, schade, ich bin aber trotzdem für jede Idee dankbar.

Noch steht die Antwort vom Netgear-Support aus, mal schauen.

Aus meiner Sicht kommt nur der Adapter, der irgendwann "einschläft" und nicht wieder aufwacht oder die FritzBox in Frage, die die Signale nicht mehr verarbeiten kann.

Eine Tendenz habe ich dabei aber nicht.