FB 7590 & Wake on LAN & Mac Mini: "Computer starten" wirkt nicht

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Moin.

Es gibt eine Fritzbox 7590 im Büro und daran per LAN angeschlossen einen Rechner Mac Mini (aktuellstes OS Big Sur).

Dort existiert folgende Funktion in der Fritzbox-Software:

Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkverbindungen > Ungenutzte Verbindungen > Gerät: Barbaras-Mini > Bearbeiten
Siehe Screenshot.

Leider bewirkt ein "Computer starten" nicht, dass der Rechner aufwacht und unter "aktive Verbindungen" erscheint.

Und auch die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird." wirkt offenbar nicht.

In macOS ist "Systemeinstellungen > Energie sparen > Netzteil > [x] Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" gewählt.

Liest hier jemand mit macOS mit und kann berichten, ob die Funktion "Computer starten" wirkt?

Danke.
 

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ist der MacMini im Ruhezustand, oder ist er ausgeschaltet?
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das kann ich nicht sagen. Ich hatte meiner Kollegin zwar gesagt, dass Sie den Rechner nur in den Ruhezustand versetzen soll, kann das aber nicht prüfen.

Bedeutet Deine Frage, dass man einen ausgeschalteten Mac nicht per Fritzbox aufwecken kann?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Ich wollte gerade schreiben einfach zu klappen dann hast du den Ruhezustand, jedoch funktioniert dass beim Mac mini nicht. ;)

Der Ruhezustand ist ja nur Stand-by. Wenn die Festplatte verschlüsselt ist könntest du den Rechner sowieso ohne das Passwort nicht booten, geschweige dich anmelden.
 
Zuletzt bearbeitet:

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Festplatte ist am Mac mini nicht verschlüsselt. Aber natürlich gibt es ein Login nach dem Ruhezustand.
Das ist ja Standard.

1
Kann man also einen Mac im Ruhezustand, der ein ganz normales Login nach dem Ruhezustand verlangt, gar nicht per WoL aufwecken?

2
Wie ist es beim gleichen Mac, wenn er ausgeschaltet ist?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wenn die Festplatte verschlüsselt ist benötigt man ein Passwort damit das Betriebssystem überhaupt startet. Dieses ist unabhängig von dem Login der einzelnen Benutzer. Dieser trifft wohl bei dir jedoch nicht zu.

Aus ist halt aus. WoL ist für den Ruhezustand. Da steht ja auch "Ruhezustand beenden" und nicht "Mac einschalten".
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK, ein ausgeschalteter Mac lässt sich also nicht erwecken, hätte ja sein können. Schade.

Aus Neugier: geht sowas bei PCs, wenn im BIOS die passende Einstellung gewählt wird?

Kann die FB Macs im Ruhezustand nur aufwecken, wenn sie per LAN angebunden sind, oder geht das auch per WLAN?

Falls Letzeres, könnte ich das hier zuhause mit meinem Macbook mal testen.
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
430
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
über die Tasten "alt" + "cmd" + "Eject" oder Apfelmenü->Option Ruhezustand kann man einen Mac in Ruhezustand versetzen. Wenn der Rechner aber aus ist (kein Strom), wie soll er den Befehl von der Fritzbox empfangen?
Wenn der Mac von der Fritzbox eine feste IP bekommt, funzt das mit dem WOL (L=Lan) nicht Wlan!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Bei PCs ist sowas normal, da unterstützt sowas fast jedes Mainboard unabhängig vom Betriebssystem.
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
430
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Bei Systemeinstellung "Energie sparen" kann man ja einen Zeitraum einstellen, wann der Mac zur Verfügung stehen muss. Eventuell kann man es mit einem AppleScript ergänzen oder verfeinern.
So ein Macmini verbraucht auch nur 30 Watt. Der kann 24/7 laufen.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mittlerweile konnte ich es erfolgreich ausprobieren.


* Mac Mini im Ruhezustand und per LAN mit FB verbunden
* Start einer VPN-Verbindung
* Start der Fritzbox-Oberfläche
* Aufwecken des Rechners über "Netzwerk > Aktive Verbindungen > Namen des Rechners > Bearbeiten > Computer starten
* Start der bordeigenen Fernwartungs-App Bildschirmfreigabe in macOS
* Eingabe der IP des Rechners
* Loginmaske der Benutzerin erscheint
* Login


Schön wäre es natürlich, wenn die Fernwartungsapp das Aufwecken erledigen könnte.

Kann man eventuell die Funktion "Computer starten" über einen spezifischen URL auslösen um wenigstens ein paar Schritte einzusparen?

Unabhängig davon:
Schade, dass es keine Möglichkeit zur Fernwartung an einem Mac gibt, der per WLAN verbunden ist.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Teamviewer wäre evt. noch ne Option.

Zwecks URL kannst ja ne Fake freigabe machen z.B. TCP 55555 und dann http://hostname:55555 im Browser öffnen (Lesezeichen).
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was genau könnte Teamviewer, was in der bisherigen Lösung nicht geht?

Zur URL: Hier verstehe ich noch nicht, was Du meinst. Was soll ich bitte tun?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
TeamViewer kann auch Anmeldung zumindest bei Windows. Bei Apple steht sonst was von VNC Viewer, sollte doch über jede Schnittstelle arbeiten.

Freigabe anlegen damit aus dem Internet zugegriffen werden kann, so kannst "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird." nutzen, und Aufruf im Browser würde ganze auslösen.

So brauchst dich nicht erst in FB einloggen.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wenn Apple da was von VNC schreibt, kann man nicht kostenlosen VNC Viewer nutzen?

Bei Mac habe ich nicht geschaut wie Teamviewer arbeitet, bei Windows hast da Optionen für WoL, automatisch starten als Dienst usw.
 

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Schade, dass es keine Möglichkeit zur Fernwartung an einem Mac gibt, der per WLAN verbunden ist.
Wie bitte meinst du das?

Est ist doch schnurzpiepegal, ob ein Mac (oder ein anderer Computer) per Ethernet-Kabel oder per WLAN irgendwo angeschlossen ist.

Bei einem Mac kannst du die Fernwartung entweder mit Teamviewer machen, oder auch über die Nachrichten-App von MacOS. Und zwar kann der "Hilfsbedürftige" auswählen "einladung zum Zugriff auf meinen Bildschirm" - oder der Helfer kann "um Bildschirmzugriff bitten". Beides zu finden im Menüpunkt "Kontakte".

Aber dein Problem scheint ja eher zu sein, dass der zu wartende Mac gar nicht an ist. Wenn er im Dauerbetrieb laufen sollte, kannst du in den Systemeinstellungen "Nach Stromausfall automatisch starten" wählen. Dann müsstest du den Benutzer automatisch anmelden, sonst bleibt er dort bei der Passwort-Eingabe stehen.

Wenn du Teamviewer verwendest, muss am fernen Ort keine Person sein um dich "reinzulassen", du kannst bei Teamviewer ein dauerhaft gültiges Passwort festlegen. Natürlich muss Teamviewer laufen (am besten beim Systemstart mit gestartet werden), damit es geht.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@mac-christian

Wie bitte meinst du das?

Est ist doch schnurzpiepegal, ob ein Mac (oder ein anderer Computer) per Ethernet-Kabel oder per WLAN irgendwo angeschlossen ist.
Soweit ich es verstanden habe, kann die Fritzbox einen Computer im Ruhezustand, der per WLAN angeschlossen ist (statt per Ethernet-Kabel), nicht aufwecken.

Nochmal zur Klarstellung:
Es geht um eine Fernwartung der beiden Bürorechner (Mac Minis) nach Feierabend, wenn keine Person mehr im Büro ist.

Freigabe anlegen damit aus dem Internet zugegriffen werden kann, so kannst "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird." nutzen, und Aufruf im Browser würde ganze auslösen.

So brauchst dich nicht erst in FB einloggen.

Eine solche Freigabe hatte ich angelegt.
[x] Entfernte Anmeldung
[x] Entfernte Verwaltung

Ohne Erfolg.

Meine Schritte:

* Büro Mac Mini: per LAN an FB anschließen
* Büro Mac Mini: in Ruhezustand versetzen
* Helfer-Mac: VPN-Verbindung zum Büronetz starten
* Helfer-Mac: Öffnen von "Bildschirmfreigabe.app"
* Helfer-Mac: Eingabe der IP des Büro Mac Mini in "Bildschirmfreigabe.app"

Ergebnis: kein Aufwecken.

Das ging erst über die Fritzbox.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
667
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Wird denn die Portfreigabe überhaupt benutzt mit DynDNS/MyFritz-Adresse:portnummer?
Beim Zugriff per VPN also per IP-Adresse aus dem Zielnetz wäre dann diese Freigabe leider komplett unnütz.

"Diesen Computer automatisch starten ..." funktionierte tatsächlich mal per VPN, da genügte ein simpler Ping auf das Gerät zum Wecken. Aber leider wird wohl VPN schon länger nicht als "aus dem Internet" interpretiert. :-(
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wird denn die Portfreigabe überhaupt benutzt mit DynDNS/MyFritz-Adresse:portnummer?
Ich verwende nur die #18 aufgezählten Schritte.

Ist ja auch kein Drama, wenn ich den Rechner erst per Fritzbox aufwecken muss. Aber es hätte ja sein können, dass man den Fernzugriff mit weniger Schritten einleiten kann.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,393
Mitglieder
360,391
Neuestes Mitglied
Knut894

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via