[Problem] FB.NAS -- Gespeicherte JPG/JPEG/PNG Bilder am TV nicht sichtbar?

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Warum sind JPG/JPEG/PNG Bilder, die auf dem MediaServer der Fritzbox gespeichert sind am TV nicht sichtbar?

Code:
FB: 7490, FRITZ!OS: 07.21 IP:192-168-178-1
TV: Sony als PC-192-168-178-35 im LocalNet

Auf FBNAS (also interner Speicher, kein angesteckter USB-Stick) sind Bilddateien gespeichert unter:
fritz.nas > Dokumente
als zB:
2004_a.png Typ:Bild Größe:263.85 kB Geändert am:08.03.2021 11:14 Uhr

Video Dateien unter fritz.nas > Videos als *.mp4

Hinweis zu Mediaformaten ist bekannt:

Mediendateien, deren TAG-Informationen von der FRITZ!Box nicht ausgewertet werden (in der Tabelle mit * gekennzeichnet), werden am Abspielgerät bzw. -programm nur in der Ansicht "Ordner" und "Alle Titel" bzw. "Alle Filme" oder "Alle Bilder" (je nach Dateityp) angezeigt.

Bedeutet das, dass diese Dateien/Videos angezeigt werden nur in den vordefinierten Strukturen?

Auf dem TV (LAN zur FB, siehe oben) mit Auswahl der Wiedergabe vom FBmediaserver sind Strukturen sichtbar für:
Code:
FBmediaserver --> Filme --> Alle Filme   <<dort nur der Hinweis:
                      |                        "Es sind keine Elemente für die Anzeige verfügbar"
                      |---> Ordner
                            |--> Videos    << wie oben
                            |--> Hvideo    << wie oben

Ebenso "Es sind keine Elemente für die Anzeige verfügbar" beim Versuch Bilder wiederzugeben. Hierbei sind JPG, JPEG, und PNG Bilddateien auf den FB.NAS gespeichert ... und auf dem TV nicht sichtbar!

Welche Einstellungen auf der FB sind ev.nicht beachtet/falsch eingestellt?
Sind weitere Details notwendig um das Problem einzugrenzen?
 
Eine Einstellung im Fritzbox-Webif ist mir diesbezüglich nicht bekannt. Mein TV (ebenfalls Sony) zeigt auch JPEG-Bilder an. Evtl. liegt es am TV. Welches Modell genau?

Edit:
Wenn man am TV die Rubrik "Filme" auswählt, werden normalerweise auch keine Bilder angezeigt, so zumindest bei meinem Sony-TV. Da muss man zuvor schon die Rubrik "Bilder/Pictures" auswählen.
 
Das erinnert mich ein wenig an nicht indexierte Dateien. :rolleyes:
 
Und nicht vergessen, die Frau des Hauses (ja ich weiß, das fällt heute vielleicht gerade zum IWD schwer) sollte dazu mal kurz das "dauerhafte" Telefongespräch mit der Freundin unterbrechen. Denn solange ein Telefongespräch stattfindet, indexiert die Box nicht neu (zumindest ist das so bis FRITZ!OS 7.1x aber ich glaube dbzgl. hat sich mit >=7.20 nichts geändert).

Aber auch das funktioniert nur, wenn man am TV anschließend "Bilder" auswählt und nicht "Filme".
 
@NDiIPP @Pom-Fritz!
Ja an indizierte Dateien habe ich auch gedacht und "alle" FB Menüs abgesucht und nach den AVM Helps durchgespielt.
Unser Festnetz ist eher in-aktiv, meist geht's über MobileTelefone. Und Zugriff auf den NAS Speicher erfolgte bisher nicht.

Indizierung ist auf USB-Geräte und Speicher an der FRITZ!Box --> Index automatisch aktualisieren aktiviert.
Wenn das deaktiviert wird, scheint die manuelle Indizierung zu laufen, hört aber auch nicht auf, Button "Index aktualisieren" bleibt ausgegraut und der Spinner läuft und läuft

Was mir noch nicht plausibel ist, sind die Einstellungen für NAS Zugangsberechtigung, oder auch ftp Zugriff (zB. mit Filezilla).
Spielen diese Einstellungen hier eine Rolle?

Nicht erwähnt habe ich -- und jetzt nur der Vollständigkeit halber -- alle FB Konfigs mache ich von einem LinxMint Rechner aus. Anmeldung über FX (Mozilla/5.0 (X11; Ubuntu; Linux x86_64; rv:85.0) Gecko/20100101 Firefox/85.0) mit 192.168.178.1 und nur mit PW.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@NDiIPP Zu deinem Hinweis auf Bilder bzw. Filme. Ja ich versuche auf allen Kanälen mögliche Elemente (JPEG ... MP4) zu finden, aber da tut sich nix. Und die Dateien sind bereits letzten Abend/Nacht auf dem FB.NAS mit D&D abgelegt worden. So sollte die Box genügend Zeit für die Indizierung gehabt haben.

Der TV Sony ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber ich hatte in der Vergangenheit mit einer älteren FB Box zumindest Bilder anzeigen können ... soweit ich mich entsinne über FBmediaserver und nicht über PC/HDMI Kabel
TV: Sony KD-L40W5720

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

OK, die Wiedergabe von Bildern sowohl von der FBmediaserver als auch von MagentCloud funzt.

Das TV Menü ist etwas verwirrend, da wird auch der Menüpunkt "Bilder" unter der Hauptrubrik "Video" angezeigt. Aber darüber ist die Wiedergabe nicht möglich. Wichtig ist wohl die Auswahl Hauptrubrik "Bilder" und dann dort in die Menüstruktur und OK, Anzeige der Bilder ist da .. (wobei mir scheint, dass die Endung .jpg nicht geht, aber .jpeg ist OK ... werde das nochmal prüfen)

Für MP4 Videos nach wie vor kein Erfolg!

Nochmal zurück auf ..... Hinweis zu Mediaformaten

Mediendateien, deren TAG-Informationen von der FRITZ!Box nicht ausgewertet werden (in der Tabelle mit * gekennzeichnet), werden am Abspielgerät bzw. -programm nur in der Ansicht "Ordner" und "Alle Titel" bzw. "Alle Filme" oder "Alle Bilder" (je nach Dateityp) angezeigt.

Bei den unterstützen Formaten wird MP4 mit * Sternchen angegeben. Was bedeutet das?
Wir eine derartige Video Datei nicht indiziert und erscheint somit nicht auf dem TV? Oder wird die Datei in den vor definierten Ordnern abgelegt .... die ich leider (aus welchem Grund weggeräumt [sprich gelöscht] habe).
Dazu dann die Frage, wie können die wieder eingerichtet werden? Oder einfach Ordner mit "Alle Filme" usw im FB.NAS einrichten?

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Zwar habe ich einen wesentlichen Punkt übersehen, welche Video Formate unterstützt der TV?!
Lt. Handbuch "MPEG1" mit der Extension .mpg

"MPEG1" wird lt. FB " ... MP4*, MPE*, MPEG1*, MPEG2*, ... " unterstützt,
aber eine MP4 Datei zu MPEG1 konvertiert [*] erscheint dann auch nicht in der Menüstruktur des Sony TV.

Vllt doch ein Generationsproblem?

[*] https://video.online-convert.com/convert/mp4-to-mpeg-1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abschließende Bemerkung: Eigentlich nicht gelöst .. zumindest für Wiedergabe von Videos, egal welches Format!
Es sieht wie ein Kompatibilitätsproblem aus. Der Zugriff und die Wiedergabe mit "modernen" Endgeräten (PC/LinuxMint, iPad) von MP4/MPEG1 etc Videos ist möglich, sieht besser aus als auf den TV und die Bilder (JPG/PNG) bauen sich auch schneller auf.
Resümee: FB 7490 ist OK ... und Danke für die Unterstützung ;)
 
Hallo

Ich hoffe meinen Eintrag liest jemand noch. :) Ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir werden gar keine Bilder ( JPG ) auf dem TV angezeigt. Videos werden alle erkannt und auch abgespielt.
Ich nutze einen USB Stick an der Fritzbox als " NAS " . Kann da evt. jemand helfen ?
 
Nach (bzw. schon während) dem lesen entstehen gleich 2 Fragen:
  1. Wer ist der DLNA-Client?
  2. Werden auch mit anderen DLNA-Clients keine Bilder gefunden/angezeigt?

Edit:
Und nach ein paar Sekunden entsteht auch noch eine 3. Frage:
  • Hat die Fritzbox selbst die Bilder schon gefunden/indiziert (s.h. bspw. Webif-Fritzbox -> FRITZ!NAS -> oben links von "Alle Dateien" auf "Bilder" umstellen)?
 
Guten Abend

Also gleich vorweg. Die meisten "Fachbegriffe" kenn ich garnicht. Musste grade goggeln. ;)

Also : der DLNA Client ist in meinem Fall ein Samsung Smart TV. MU8009
Andere Clients .... also Smartphone geht alles wunderbar.

Und die Fritzbox selbst bzw. direkt auf dem NAS Speicher ( USB Stick ) seh ich auch alles wunderbar. Also wenn ich am PC alles mache. Nur auf dem TV sehe ich kein einzigstes Bild nur alle Video Files die auf dem Stick sind zu sehen und abzuspielen.

Freigaben sind alle ausnahmslos erteil und es scheint ja auch richtig zu sein da die Videos alle zu sehen sind.

Das verrückte , wenn man so quer durchs Netz liest gibt es viele , die ihre Bilder sehen aber keine Videos. Bei mir genau umgedreht.

Bin wirklich ratlos !
 
Unter Windows müssten im Explorer unter "Dieser PC" (oder halt der Name deines PCs) auch Symbole wie diese hier
1668542830815.png
auftauchen. Dahinter steckt auch der Zugriff als DLNA-Client. Findest du dort auch die Struktur vor, wie du sie auf dem Fernseher vorfindest. Gehen dort Bilder?
 
Andere Clients .... also Smartphone geht alles wunderbar.
Und das Smartphone ist in diesem Fall tatsächlich nur ein DLNA-Client und greift bspw. nicht per SMB, FTP, Webbrowser usw. zu?

Und die Fritzbox selbst bzw. direkt auf dem NAS Speicher ( USB Stick ) seh ich auch alles wunderbar. Also wenn ich am PC alles mache.
Das mag sein. Aber wurden die Bilder auch von der Fritzbox indiziert? Denn nur dann werden die auch für einen DLNA-Client "sichtbar" während bei Zugriff per SMB oder FTP die Bilder auch schon vor einer solchen Indizierung seitens der Fritzbox sichtbar sind.
 
Hallo Leute

Sorry für die verspätetet reaktion auf eure Antworten. Ich weiß auch nicht wie ichs sagen soll aber ... auf einmal geht alles :rolleyes:
Ich kann doch tatsächlich Bilder sehen. Die Ornerstruktur auf dem TV ist aber auch eine Katastrophe und darauf hab ich keinen Einfluss. @Benares .. diese Symbolik sehe ich leider überhaupt nicht auf dem PC. Habe den USB Stick daher als " Netzlaufwerk " hinzugefügt um schnell drauf zugreifen zu können.

 
Moinsen


Tipp: Zum "DLNA Testen" VLC verwenden (Lokales Netzwerk > Universal Plug'n'Play)
Bildschirmfoto vom 2022-11-17 15-19-53.png
...zeigt die letzte Indizierung an, bzw kann da sogar angestossen werden.
( Funktioniert das mit/über einen SQLite Datenbank Trigger? )
Auch praktisch, der Pfad kann kopiert werden und einfach im Webbrowser als Favoritenlink oder so...
Bildschirmfoto vom 2022-11-17 15-41-24.png
...ohne die Radiosendung zu unterbrechen.
Das geht auch mit MP4 Videos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grüße

Ich habe wieder eine Frage dazu. Und zwar habe ich auf dem Stick ( NAS ) gestern mal angefangen , den Videofiles vernünfigte Namen zu geben. Hat auch alles geklappt nur sehe ich am TV jetzt wenn ich auf den entsprechenden Ordner gehe nur noch meine umbenannten. Die anderen, die ich noch nicht geschafft hatte, sind niocht mehr sichtbar. :(
Bitte wie kann ich diesen Index von dem ihr sprecht in der Fritzbox per Hand neu initialisieren? Denke daran liegt es evtl. ? In der Fritzbox selber stehts auf Automatisch.

Ich überlege inzwischen wirklich mir ne richtige NAS zu kaufen in der Hoffnung das alles einfacher zu haben.
 
Unter Heimnetz, USB/Speicher gibt es doch einen Button, über den man eine Neuindizierung anschubsen kann.

1668848964706.png
 
Also ich sehe nur das :
Fritz.jpg

Vollbild(er) gemäß Boardregeln als Vorschau eingebunden by stoney

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Der Button ist ausgegraut. :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich habe die 7.39er-Labor auf der 7590. Da haben die wohl was geändert. Bei der 7580 mit der 7.29er ist der Button auch ausgegraut.
Aber du kannst ja den Haken bei "Index automatisch aktualisieren" mal temporär rausnehmen, dann wird der Button aktiv.
 
Also wenn ich das mache bleibt der Button grau aber ... man erkennt das hier :
Fritz.jpg

Vollbild(er) gemäß Boardregeln als Vorschau eingebunden by stoney

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Ach und ja ... ich hab die 7.29 überall drauf. Habe 5 Fritzboxen laufen im Mesh. Das der USB Stick nicht am Master hängt spielt glaube keine Rolle. Also ich finde die NAS Lösung via Fritzbox ne Katastropphe. Am TV die Ordnerstrukturen sind sowas von dämlich. :mad:

Ob da ne echte NAS ( Synology oder Qnap was taugt bzw bringt ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Moin,

ich habe auch jahrelang mit der NAS-Funktion von AVM experimentiert. Schlussendlich haben die bei mir vorhandenen Störungen des WLAN dazu geführt, auf diese Funktionalität endgültig zu verzichten. Ich habe mir dann eine Synology DS214play, nebst Erweiterung, besorgt und nie bereut.
Mit 4*3TB HDD jeweils als RAID-1 werkelt das Teil nun schon seit Jahren absolut störungsfrei. Es ist allerdings nicht für das Geld einer Fritte zu bekommen. Wenn man ernsthaft/dauerhaft eine NAS-Lösung benötigt führt allerdings kein Weg daran vorbei.
 

Statistik des Forums

Themen
244,491
Beiträge
2,213,657
Mitglieder
370,976
Neuestes Mitglied
romansyx
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.