.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB7170 ankommende Fax zerstückelt, abgeschnitten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Roaster, 22 Juni 2010.

  1. Roaster

    Roaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Roaster, 22 Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juni 2010
    Hi,

    ich habe meine FBF 7170 so eingestellt, dass auf einer bestimmten Rufnummer der Faxempfang möglich ist. Ankommende Faxe werden an eine E-Mail Adresse versendet.

    An der E-Mail Adresse kommen diese dann als PDF an, nur sind diese PDFs abgeschnitten oder mitten auf der Seite fehlen Teile des Inhalts. Absender waren jeweils unterschiedlich, aber jedes mal tritt oben beschriebenes Problem auf.

    Liegt es nun an der FBF, der PDF Generierung oder an etwas anderem?

    Für jeden Tipp bin ich dankbar. Ach ja, Faxe versenden über die Fritz!Software, von Windows 7 aus, ist problemlos möglich, steht aber wahrscheinlich auch nicht in direktem Zusammenhang.

    Noch etwas: Vor ca. 9 Monaten habe ich bereits schon mal ein Fax an die FBF bzw. dann an die E-Mail Adresse bekommen und die PDF war einwandfrei lesbar. Die FBF7170 wurde ausserdem vor kurzem erst durchgestartet.
     
  2. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Deine Faxnummer ist eine ISDN-Nummer am Telekomanschluss? Dann sollte es eigentlich problemlos klappen, mit den älteren FW hatte ich damals auch dein Problem, seit der 80er aber nicht mehr...
     
  3. Roaster

    Roaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, die Faxnummer ist am Telekom ISDN-Anschluss, das ist richtig.

    Zwei meiner ISDN Telefonnummern sind bei GMX für VOIP Telefonate registriert, die dritte ist die Faxnummer, nicht bei GMX in irgendeiner Weise verdrahtet.

    Kann man sich von irgend woher ein Fax als Test sozusagen senden lassen. Gibt's da einen seriösen Dienst im Internet?
     
  4. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Versuche einmal diesen hier: >>>klick<<<

    PS: Hast Du an der FritzBox einen USB-Stick um dort die Faxe speichern zu können? Wenn nicht, versuche das einmal. Auf jeden Fall hat sie dann genug platz zum Konvertieren.
     
  5. Roaster

    Roaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heißt das dann, dass die Faxe erst mal nur dort liegen und ich sie von dort auch abholen muss oder kann ich mir diese parallel dazu auch die Faxe noch senden lassen (sobald diese auf den Stick konvertiert wurden)?
     
  6. 3949354

    3949354 Guest

    Du kannst Dir die Faxe per Mail schicken lassen. Du kannst im internen Fax die Ziel-Mailadresse eingeben. Die Daten zu senden nimmt die Box aus dem Push-Service.

    Ob es bei der 7170 auch schon geht, weiß ich nicht, aber in der 7270 kann man die Faxe auch sofort nach dem Senden löschen lassen.

    Du kannst Dir die Faxe auch vom Stick herunterziehen.
     
  7. Roaster

    Roaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit frank_m24: Mehrere Beiträge zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren.]
    Also ich habe jetzt mal einen USB-Stick angeschlossen und die Option bei den Faxeinstellungen aktiviert, so dass jetzt sowohl per E-Mail versendet als auch auf den USB-Stick gespeichert wird.

    Die per E-Mail versendete Datei ist wiederum nicht vollständig. Die auf dem USB liegende Datei sieht auch genauso unvollständig aus wie die in der E-Mail, siehe hier, um das Kind mal beim Namen zu nennen: http://img39.**********.us/img39/6205/20100622212251.jpg

    Ach ja, danke noch für den Link mit dem "Testfax". Prima Hilfe zum Testen!

    Edit: Hoppla, warum darf ich keinen Link angeben? Dachte das geht mit [ url ]... [ /url ] (ohne Leerstellen natürlich)???

    [Beitrag 2:]
    So, ich habe jetzt nach allen erfolglosen Versuchen mal die Kiste neu gestartet und siehe da das nächste Fax passte dann auch wieder.

    Bedeutet dies jetzt, dass ich alle Nase lang mal die FB durchstarten muss um die Faxe sauber zu empfangen? Kann doch wohl nicht sein, oder?
     
  8. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Screenshots solltest Du per Anhangsfunktion hier im Forum hochladen, externe Hoster sind nicht gern gesehen. Desweiteren solltest Du Deine Beiträge editieren, wenn Du etwas hinzuzufügen hast...

    Es kann sein, dass der Neustart ausreichte, um die Box wieder in die Reihe zu bringen. Das heisst aber nicht, dass das zwangsläufig ursächlich für Dein Problem ist.
     
  9. Joe82

    Joe82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rinteln
    Wenn alle Stricke reißen, kann man das mit einer Zeitschaltuhr ganz gut lösen... ich hab das schon lange so gelöst, dass meine Box immer Mittwochs und immer Sonntagsnachts einen Reboot macht.

    Ich kann keine expliziten Beispiele nennen, aber ich hab das subjektive Gefühl, es würde besser funktionieren. Da kann aber auch der Wunsch der Vater des Gefühls sein ;-)

    XD
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    #10 informerex, 23 Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2010
    In der Regel sind abgeschnitte Fax in Verbindung zu bringen mit:

    a.) der schwarz-Anteil ist sehr hoch bzw. das Fax umfasst viele Seiten, was den internen Speicher "überansprucht". Dies ist über einen angeschlossenen USB-Stick in Griff zu bekommen, welche als Arbeitsspeichererweiterung dient - dh eine Löschung erfolgt automatisch nach Verarbeitung/Versand.
    Die über die WebGUI vorgesehene dauerhafte Speicherung muss hierfür nicht vorgenommen werden. Sollte man dies jedoch doch aktiviert haben, müssen logischerweiserweise die gespeicherten Doc. reg. manuell gelöscht werden.

    b.) T.38 - hier muss man je nach Anbieter und Tarif - de/aktiviert werden. Dies ist normalerweise nur für den VoIP-Bereich relevant. Ausnahmen sind evtl. pseudo ISDN/analog-Anschlüsse über Kabel bzw. im Ausland, die dann doch über VoIP abgewickelt werden.

    c.) Faxnummer sollte auch als solche konfig. werden, denn durch bsw. anklopfen kann der Emfpang erheblich gestört werden.

    d.) "immer Festnetzqualität verwenden" sollte verwendet werden (Codec)


    "Fax-Services" (kostenlos) sind auch im [Kompendium] Fritz!Fax aufgeführt unter Punkt 11 - wobei die nicht immer so perfekt funktionieren wie herkömmliche Faxgeräte.
    dort sind auch div. weitere Informationen/Links aufgeführt, die allgemeingültig sind (also nicht nur die Fax-Software betreffen) bsw. rund um T.38


    Alternative zum internen Fax: UMS = http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Messaging

    Dies bieten bsw. sipgate (FAQ), sparruf oder 1&1 und Telekom/T-Home an.
    Hier wird die komplette Abwicklung (= eine Art gateway) dem Anbieter überlassen.

    T-Home (copy aus einem alten T.)
    müsste mit deinen Zugangsdaten unter - "SMS,MMS, Fax" stehen oder hier im neuen E-Mail-Center und dann rechts Einstellungen > unten Postfach-Einstellungen > Fax&Fon.
    hier bekommst du eine 03xxx Rufnummer.