FBF 7050 - DHCP aktiviert: Internet gut, FBF nicht erreichbar

Thorsten020

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Habe die FBF richtig angeschlossen und nach der Konfiguration (hatte DHCP auf "Ein" gestellt bzw. so daß die FBF als DHCP Server fungiert und den angeschlossenen Geräten die IP zuweist. Dann konnte ich über die Box (Kabelmodem -> LAN A, PC -> LAN B, später kommt an LAN B eine Switch) ins Internet was vorher nicht ging.
Jetzt komme ich aber nicht mehr auf das WebInterface der Box, DHCP scheint zu funktionieren fürs Internet.
fritz.box, 192.168.178.1 .254 und die mit 169 und 1.1 ist nicht erreichbar.

Was habe ich falsch gemacht? (Wohl das mit DHCP irgendwie) - und wie stelle ich den Zugang wieder her?

Gruß,
Thorsten
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,452
Punkte für Reaktionen
80
Punkte
48
Gib doch mal auf dem PC (in der CMD-Konsole) folgendes ein:

ipconfig

Damit sollte ein Eintrag bei "Standardgateway" angezeigt werden.
Genau das ist dann die IP-Adresse der FritzBox.

Im IE kannst du die dann eingeben um auf die Web-Oberfläche deiner Box zu kommen.

Joe
 

Thorsten020

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Sinnfreies Fullquote vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

Das habe ich auch schon längst versucht. Firefox meldet nur "Obwohl die Website gültig erscheint, konnte keine Verbindung aufgebaut werden"....
Mit dem IE gehts natürlich auch nicht, habs getestet.
Ping geht übrigends, ich bekomme Antwort.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
alle Geräte mal ausschalten und danach in der Reihenfolge

Kabel, Fritz, Computer mal anschalten/booten

Nachtrag:
1.) aber an der PC-Firewall kann es nicht liegen, oder ?

2.) "ipconfig /renew" hast du auch mal gemacht
 

Thorsten020

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, habe ich alles gemacht, keine Änderung.
Windows-Firewall auch mal deaktiviert, bringt alles nichts.

Was ich noch nicht probiert habe ist, die Box via USB anzuschließen. Aber das möchte ich nur wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt. Ich weiß auch nicht ob der nötige Treiber dabei war (hab die Box gebraucht gekauft)

UPDATE: Über den Telefoncode konnte ich die Box resetten. Jetzt komme ich ENDTWEDER ins Internet - nämlich dann wenn ich die Netzwerkkarte mit DHCP konfiguriere - ODER zur Fritz Box - wenn ich der Netzwerkkarte die fixe IP 192.168.178.11 zuweise. Irgendwie müßte aber doch auch beides gehn oder?
 

Zarquon

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2008
Beiträge
241
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hast du bei der fixen einstellung der lan-karte auch als gateway und dns-server 192.168.178.1 angegeben?
 

Thorsten020

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, hab ich. Also Gateway und DNS 1, muß das auch für DNS2 eingetragen werden?

Macht keine Änderung gegenüber Gateway+DNS1 leer
 

danton42

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2005
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Welche IP-Adresse bekommst du denn per DHCP zugewiesen? Poste hier doch mal die Ausgabe von ipconfig /all
 

Thorsten020

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche IP-Adresse bekommst du denn per DHCP zugewiesen? Poste hier doch mal die Ausgabe von ipconfig /all
Ich habe gerade einen Versuch gemacht. Ich habe noch einen einfachen 4-port-Router von Asus aus meiner DSL-Zeit. Den habe ich schnell hinter das Kabelmodem und vor die FBF geklemmt, den PC an den Router und nach Einstellung "Kabelmodem" am Router funktioniert das Internet tadellos. Das Menü des Routers ist über die fixe IP auch bei PC-seitig aktiviertem DHCP erreichbar, was bei der FBF ja nicht klappt. Nach einer Änderung der IP ist der Router ebenfalls über diese erreichbar (Es handelt sich dabei um den Asus RX3041, der mir bisher eigentlich nie Probleme bereitet hat).

mein ipconfig /all mit zwischengeschaltetem Router ergibt (hab dem Router einen IP-Adresspool von .128 bis .254 zugewiesen um die ersten 128 der FBF zuweisen zu können wenn dieses Gebilde geklappt hätte):
- Hostname: pc
- Primäres DNS-Suffix: [leer]
- Knotentyp: Unbekannt
- IP-Routing aktiviert: Nein
- WINS-Proxy aktiviert: Nein
- Verbindungssp. DNS-Suffix: [leer]
- Beschreibung: Realtek RTL8169/8110 ... (das ist der Netzwerkchip auf dem MB)
- Phys. Adr.: [soll ich die mit angeben?]
- DHCP aktiviert: ja
- Autokonfiguration akt.: ja
- IP-Adresse: 192.168.178.128
- Subnetzm.: 255.255.255.0
- Standardgateway: 192.168.178.100 (das ist der Router, viellicht nicht 100% perfekt die Wahl der 100...)
- DHCP-Server/DNS-Server gleiche IP

(kann man die eigentlich aus dem cmd kopieren? Markieren geht aber kopieren hab ich noch nicht geschafft)

Ich werd jetzt mal den Router ausbauen und dann die ipconfig daraus anschließend hier reineditieren.

EDIT:So ich habe mal umgestöpselt und nach einiger gewissen Zeit geht doch tatsächlich Internet+FBF Menü gleichzeitig?!?
DHCP ist aktiviert (PC und FBF, gestern hatte sich die Box mit exakt denselben Einstellungen "aufgehangen" und mußte resettet werden *nichtsmehrkapier*.
Die Ausgaben unter ipconfig /all haben sich nur bei den IP Adressen verändert. Aktuell sind:
FBF: 169.254.1.1 oder 192.168.178.1 (jetzt klappt auch die Eingabe "fritz.box" im Browser - ich versteh die Welt nicht mehr)
IP PC: 192.168.178.20
SM: 255.255.255.0
DHCP-Server/DNS-Server: 192.168.178.1

Warum funktioniert das jetzt? :)

Ich denke, der Thread hat sich erledigt, ich hoffe jetzt nur daß auch noch VoIP funktioniert....
 
Zuletzt bearbeitet:

cvgrone

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2008
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kopieren aus dem cmd geht nach dem Markieren einfach mit <Enter>.

Viele Grüße Christian
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,835
Beiträge
2,027,267
Mitglieder
350,930
Neuestes Mitglied
Jonas04