.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7170 (29.04.15): "Rückruf bei besetzt" (CCBS) funktioniert nicht am internen S0

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Kr63, 22 Sep. 2006.

  1. Kr63

    Kr63 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Franken
    Hallo, ich habe am internen S0-Bus meiner FBF 7170 eine ISDN-Telefonanlage haengen. Leider geht jetzt kein "Rückruf bei besetzt" mehr, da das die FBF anscheinend nicht korrekt weitersignalisiert. Hat jemand eine Idee? Gruss! Kr63
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Was für Telefonate sollen denn so zurückgerufen werden? Festnetz-Telefonate oder VoIP-Telefonate?
    Bei VoIP geht das nicht, bei Festnetz imo schon...
     
  3. Kr63

    Kr63 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Franken
    "Natuerlich" Festnetztelefonate! Wobei: bei VoIP waer's auch nicht schlecht, vielleicht wird ja mal ein entsprechendes Protokoll vereinbart, das dies bewerkstelligen kann.
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Rückruf bei nichtmelden geht je nach Lust und Laune durch Drücken der Taste 5.
    Das klappt aber nicht immer, obwohl es die Box auf dem Telefon anzeigt.
    Oder kann man da nur drücken, solange das da steht? Muss man also nochmal anrufen, wenn man festgestellt hat, das keiner da ist?

    Wie man Rückrüf be ibesetzt hinbekommt würde mich auch noch intressieren. Bei Anschlüßen im T-Com Netz ghets immerhin sprachgeführt. MAn muss da nur ein paar Besetzt-Töne abwarten.
     
  5. MGT

    MGT Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    versuchts mal mit #960*5*.
    Dann sollte das mit Drücken der 5 und aktiviertem Rückruf wieder funktionieren...
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Werde mal sehen, obs so besser geht.
     
  7. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Funktioniert bei mir leider auch absolut unzuverlässig. Ohne FritzBox hingegen hat es immer reibungslos funktioniert.
     
  8. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Geht den "Rückruf bei Besetzt" bzw. "Rückruf bei Nichtmelden" bei irgend jemanden zuverlässig (also über den S0-Bus und die Fritzbox)?

    Leider habe ich noch keine Hardware, sonst würde ich mittesten ... wenn diese ISDN-Eigenschaften nicht sicher funktionieren würden, wäre es für mich eine ziemliche Einschränkung :-(

    @Alle, bei denen es nicht funktioniert....

    1. Sind eure anrufenden MSNs als VoIP-Nummern freigeschaltet; gibt es evtl. mit dem Providergateway ein Problem?

    2. Ich habe das schon richtig verstanden - wenn ihr "Rückruf bei Besetzt, bzw. bei Nichtmelden" einleitet, habt ihr per ISDN rausgewählt?

    ciao
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hausintern klappts jetzt zuverlässig, auch mit Analogen Nebenstellen.

    Aber wie soll ich das extern testen? Zu Handys geht das nicht.
    Wer sponsert mir dauerhaft noch nen Analog-Anschluß?
     
  10. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    @mega
    Was heißt hier "jetzt", was war vor "jetzt"?

    Funktioniert es innerhalb der ISDN-TK-Anlage und mit den analogen Telefonen an der Fritz!Box?

    ciao
     
  11. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Vor 'jetzt' wo früher :)

    Entweder gings da Hausintern noch garnicht, oder ist mir nur die Aufgefallen.
    Ich brauche ja nie Hausinternen Rückruf.

    Und nach draussen gings mal und mal nicht. Es fehlen aber freiwillige zum testen.

    Und irgendwie stand da früher Rückruf mit R*37# oder sowas. Jetzt steht da mit 5. Entweder hat sich das durch die FW oder durch den Wechsel von 7050 auf 7170 geändert.

    Wer mag, kann mir ja seine Telefonnummer per PN schicken, um zu testen, ob das mit dme Rückruf klappt.
     
  12. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Ich schau noch mal rein - bei mir ginge es Dienstag (jetzt muss ich ins Kino; Morgen bin ich beim Tanzen...) :)

    ciao
     
  13. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei meiner 7050 stand da schon immer irgendwas davon, dass ich den Rückruf bei besetzt mit der 5 aktivieren kann. Nach dem Drücken der 5 wird das auch korrekt quittiert. Aber: Manchmal kommt der Rückruf gar nicht, manchmal kommt er auch, obwohl definitiv noch besetzt ist. (Wenn ich dann später durchkomme und nachfrage, wird mir dann von den Angerufenen gesagt, sie hätten ohne Auflegen in einem Gespräch durchtelefoniert, während bei mir der Rückruf geklingelt hat.)
    Ohne FritzBox funktioniert's einwandfrei.
     
  14. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    .... gut die Zielnummer ist eine Festnetznummer und ihr ruft über ISDN raus.

    Aber Festnetznummer ist nicht gleich Festnetznummer:
    • Zielnummer ist eine t-com Nummer - hier muss es definitiv gehen
    • Zielnummer ist eine t-com Nummer und es wird via CbC gewählt - je nach CbC Anbieter geht es meist
    • Zielnummer ist eine Acor-Nummer etc. - ????
    • Zielnummer ist eine portierte ZuhauseNummer (D2 etc.) - hier geht es meines Wissens nicht
    • Zielnummer ist Festnetznummer eines VoIP-Anbieters - hier geht es offensichtlich nicht

    Um sich nicht auf eine falsche Fährte zu setzen, sollte man beim Testen diese Punkte berücksichtigen.
     
  15. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die ersten 3 dieser Punkte habe ich probiert. Also ausschließlich auf echte Festnetz-Anschlüsse und mal mit und mal ohne Call-by-Call. Funktioniert bei mir alles gleich unzuverlässig. Wobei ich nicht verstehe, was für einen Unterschied Call-by-Call dabei machen sollte. Ohne FritzBox klappt es bei mir problemlos mit Call-by-Call. Mit FritzBox nicht. Was kann Call-by-Call dafür?
     
  16. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wenn das CallByCall beim Provider über VoIP oder so läuft, kann das doch passieren?

    Es gibt auch PRovider, wo Faxen nicht mit klappt.
     
  17. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Bei CbC wird die physikalische Verbindung über einen "unbekannten" Weg hergestellt. Wenn es bei einigen CbC-Verbindungen nicht funktionieren würde, würde es mich nicht wundern - wenn man beim Testen diesen Störfaktor ausschließen kann, ist man auf der sicheren Seite.

    Hier steht im Raum, dass die Fritz!Box die Anforderungen "Rückruf bei Besetzt" und "Rückruf bei Nichtmelden" nicht zuverlässig weiterleiten würde.

    Lässt sich dies bei einer Verbindung t-com zu t-com (ohne CbC) reproduzierbar nachvollziehen, so wäre die Ursache "Fritz!Box" erwiesen.

    ciao

    PS: In diesem Zusammenhang drängen sich mir zwei Fragen auf:

    1. Wird der tatsächliche "Rückruf" durch das anrufende Amt oder das angerufenen Amt initiiert? Mit anderen Worten - prüft das anrufenden Amt, ob der andere Teilnehmer auflegt, oder bekommt das angerufenen Amt einen Auftrag beim Auflegen des Teilnehmers die anrufenden Nummer zurückzurufen.

    2. Wie sieht der Signalweg bei "Rückruf bei besetzt" mit CbC aus?

    Der Ruf geht von Teilnehmer A über CbC zum Teilnehmer B - Teilnehmer B telefoniert noch.

    Der Teilnehmer B legt auf - der Rückruf zum Teilnehmer A erfolgt auf direktem Weg (nicht über CbC-Verbindung)!?!?!

    Teilnehmer A hebt ab - es wird eine Verbindung zum Teilnehmer B aufgebaut (diesmal ohne CbC !?!?!?).
     
  18. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hatte grade einen Test mit intressanten Ergebnissen:

    1. Es scheint recht gut zu laufen. Wenn die Option gezeigt wurde, klappte es auch.
    2. Je nach Laune wird entweder Rückruf angezeigt, wenn der Ruf kommt, oder es wird so angezeigt, als würde der Ruf von aussen rein kommen.
    3. Das Nottelefon klingelt nicht mit, es klingeln aber alle Mobilteil und nicht nur das, von dem der Rückruf ausgelöst wurde. Direkt am Amt kann das gigaset das aber unterscheiden. Evtl liegt es nur daran, das das Gigaset nur dann weiss, das es einen Rückruf bestellt hat.
    4. Manchmal wird vom Amt her kein Rückruf angeboten (am Not-Telefon), auch wen nes möglich ist.
    5. Manchmal wird bei Besetzt nicht nagezeigt, das besetzt ist, sondern so als würde der Ruf noch aufgebaut (wie wenns beim angerufenen klingelt). Das Not-Telefon kanns aber da richtig.
     
  19. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Hi Mega,
    Auf welche MSN hört denn dein Nottelefon - auch auf die rausrufende MSN?

    ciao
     
  20. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ja.

    Das ist eingetlich normal, das ein Rückruf nur zu dem Gerät kommt, von dem aus er ausgelöst wurde.