.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] FBF 7390: statische Route über Webif nicht möglich | Konsole?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von orso, 23 Nov. 2011.

  1. orso

    orso Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Abend!

    Habe folgendes Problem, von dem ich glaube, dass ich es mit der 7270 nicht hatte, nun bei der 7390 aber habe:

    Ich möchte eine statische Route in die Fritzbox eintragen, und zwar nach der Art, dass ich eine einzige Adresse über einen anderen Gateway erreichen möchte.

    Z.B.: 78.46.255.242 soll über Gateway 192.168.0.1 geroutet werden. Das würde doch bedeuten, dass ich 78.46.255.242/32 oder 78.46.255.242 mit Subnetzmaske 255.255.255.255 eintragen sollte.

    Im Webinterface der Fritzbox trage ich also bei Statische Route die Ziel-IP, die Subnet-Mask und das Gateway ein. Dann bekomme ich die Meldung: Die eingegebene Subnetzmaske ist ungültig.

    Mit /24 oder /16 funktioniert es. Was mache ich falsch?

    Wenn es im Webinterface nicht funktioniert, wie muß ich es auf der Konsole machen? route -add ??

    Bitte um Hinweise!

    Im voraus dankt O.
     
  2. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schreib an AVM, dass es mit der 7270 ging und mit der 7390 nicht.
     
  3. orso

    orso Neuer User

    Registriert seit:
    1 Mai 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...und warte, warte, warte....
     
  4. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nicht gesagt, dass da sofort etwas geändert wird, obwohl inzwischen zumindest eine Antwort gekommen sein sollte (wir haben Ihren Vorschlag weitergeleitet ...)

    Sicher ist nur, dass sich nichts tun wird, wenn sich keiner bei AVM meldet.