.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7270 - Höre Gegenstelle nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von P_hörnchen, 9 Feb. 2009.

  1. P_hörnchen

    P_hörnchen Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hy,

    wenn ich jemanden anrufen möchte klingelt bei der Gegenstelle zwar das Telefon, aber ich höre den Gesprächspartner nicht und er mich genauso wenig, wenn er dran geht. Andersherum funktioniert es aber ohne Probleme, also ich kann angerufen werden, dran gehen und mich normal mit dem Gesprächspartner unterhalten.
    Habe 2 Siemens Gigaset SL78H über DECT an der FBF7270 mit jeweils einer eigenen Internetrufnummer für ein- und ausgehende anrufe. Firmware ist die Aktuellste.
    (Box neu gestartet und vom Stromnetz genommen habe ich schon)

    Kann mir jemand weiterhelfen, woran das liegen könnte?


    Und als nebensächliche Frage: Was bedeutet die "Festnetz"lampe an der FBF? In der Konfiguration kann ich nichts finden, wo ich zwischen Internet- oder Festnetznummer wählen kann, wie funtioniert das dann mit dem Festnetz? Im moment habe ich die FBF nichtmal an einen Splitter gehängt, sondern direkt an die Telefonbuchse des Hausanschlusses. Anbieter ist 1&1 (komplett ohne Telekom).


    Und ganz nebensächlich^^: FRITZ!Box Fon WLAN 7270 (UI)... Was bedeutet das "(UI)"?

    Herzlichen Danke im Voraus!
    Gruß vom Hörnchen
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Das riecht wie eine falsche Konfiguration der VoIP-Leitungen. Technisch ist alles O.K. angeschlossen. Nur Konfigurationsmäßig stimmt etwas niciht.
    Die Festnetzlampe leuchet, wenn ein Gespräch über Festnetz geführt wird. Die sollte bei Dir immer aus sein. Wenn nicht, dann hast Du eine falsche Konfiguration. In diesem Fall solltest Du die Box auf Werkseinstellungen setzen, danach für 5-15 Minuten alle Kabel ziehen und dann mit dem Startercode neu konfigurieren.
    (UI) steht für "United Internet", d.h. daß die Box speziell für UI gebrandet ist, um die Startercode-Eingabe zu ermöglichen. Es hat aber für den Betrieb kaum Auswirkungen und es lassen sich auch alle Anbieter konfigurieren. Das Forum bietet Möglichkeiten, das Branding auf AVM (neutral) zu setzen.
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    wurde die Box nach einer evtl. Umstellung auf Komplett mit dem Startcode eingerichtet.
     
  4. P_hörnchen

    P_hörnchen Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke schonmal für die Antworten!

    Die Festnetzlampe hat bei mir auch noch nie geleuchtet, ich frag mich nur wofür die überhaupt vorhanden ist, wenn sie sowieso nie leuchten soll?!

    Die Box wurde mit dem Startcode eingerichtet, da war bereits eine Internetrufnummer vorkonfiguriert. Dann habe ich noch die beiden DECT Telefone an die Box angemeldet und eine zweite Internetrufnummer eingerichtet, kann mir nicht denken, wo ich da einen Fehler gemacht haben könnte.
    Hab noch ein paar andere Einstellungen vorgenommen, aber die betreffen weder den DECT noch VoIP bereich.

    Habe die Box bereits resettet und neu mit Startercode eingerichtet, aber der Fehler bleibt...
    Hat jemand noch welche Lösungsvorschläge?

    Und keine Angst nicht Antworten zu wollen, weil jemand denkt ich sei schwer von Begriff (auch wenn sichs so liest) - Bin kein Laie, jedoch bin ich mit dem Problem am Ende meines Wissens^^
    Vielen Dank
     
  5. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Ich gehe mal davon aus, daß die Box nicht spezielle für Dich und deinen Provider angefertigt wurde. Wenn man dann ein so verbreitetes Gerät wie die FritzBox in möglichst vielen Konstellationen und Anschlußvarianten anschließen will, dann benötigt man auch mal das ein oder andere Feature, welchen bei dem ein oder dem anderen User überflüssig ist.
    Ist die zweite VoIP-Rufnummer auch von gleichem Provider? Ist sie in dessen Kundencenter freigeschaltet? Wird sie in der FritzBox als registriert dargestellt? Wenn sie nicht vom gleichen Provider ist und davon gehe ich aus, sonst würde sie ebenfalls mit dem Startcode eingerichtet, dann wird sie auch nicht funktionieren, denn die FritzBox stellt für die Telefonie bei Komplettanschlüssen eine separate Internetverbindung her (2.PVC). Diese ist aber nur providerintern und es lassen sich darüber keine fremden VoIP-Accounts registrieren bzw. sie funktionieren nicht.

    Gruß Telefonmännchen
     
  6. P_hörnchen

    P_hörnchen Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also habe ich mit dem 1&1 Komplettanschluss (Doppelflat) gar keine Möglichkeit über Festnetz zu telefonieren!?

    Beide Internetrufnummern (und sowieso alles was aus der Telefonbuchse kommt) kommen vom gleichen Provider (1&1) und beide Rufnummern sind registriert. Es funktioniert soweit auch alles (ich kann mit beiden Mobilteilen telefonieren solange ich angerufen werde, sogar gleichzeitig) außer wenn ich jemanden anrufen möchte. Wie gesagt: bei der Gegenstelle klingelt es (soweit alles sehr gut), der Gesprächspartner hebt ab, ich bekomm auf meinem Display sogar die Gesprächsdauer angezeigt, aber auf beiden Seiten ist kein Ton zu hören! Und das ist bei allen Gegenstellen so - nicht bei einer einzelnen.

    Und gerade bin ich am zweifeln, ob die zweite Internetrufnummer nicht doch schon durch den Startcode eingerichtet war. Kann mich nicht daran erinnern die Nummer im Online-Kundencenter von 1&1 oder sonst wo nachgeschaut und in der Box eingegeben zu haben. :confused:
    Ich korrigier mich hiermit mal und sag, dass beide Rufnummern durch den Startcode eingerichtet wurden, bloß die beiden Gigasets hab ich an die FBF angemeldet, sorry...

    Meint ihr das ist eher ein Problem der AVM oder 1&1 Seite?
    Sonst noch welche Ideen?

    Danke!
     
  7. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Dein 'Komplett' hast kein Festnetz - sonst wäre er teurer (und besser). Lies mal diesen Leitartikel über VoIP aus der c't.

    Egal, ich würde auf jeden Fall 1&1 kontaktieren: Du hast einen Vertrag mit 1&1, hast mit dem Startercode mehrfach konfiguriert, und es geht nicht. Also muß 1&1 den Mangel beheben. Du kannst und solltest da nichts mehr tun, um 1&1 nicht aus der Gewährleistung zu entlassen.
     
  8. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    ändere bitte mal im Control-Center deine Passwörter für VoIP-Rufnummern.
    danach schaust du im Control-Center nach deinem neuen Startcode.

    Box Werksreset und mit neuem Startcode einrichten.
     
  9. P_hörnchen

    P_hörnchen Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt was neues herausgefunden, hilft aber nicht viel weiter - eher im Gegenteil: Ab und zu funktioniert es einwandfrei, von meinem Anschluss aus weg zu telefonieren... Kann das ganz gut ausprobieren, da es mich nichts kostet auf die 1&1 Handynummer anzurufen.
    Kann aber keine Regelmäßigkeiten feststellen, wann es funktioniert und wann nicht - scheint mir völlig nach dem Zufallsprinzip zu laufen.

    Werde mich jetzt an 1&1 wenden und falls eine anständige Lösung bei rauskommt hier posten, falls aber jemand noch nen Tipp hat -> raus damit ;)

    Danke an alle bisher!