Fehlberechnung von 0900er Nr gegenüber CbC

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hab mal einen ScreenPrint angehängt, dem man entnehmen kann, dass der teurere Tarif vor dem günstigeren genommen wurde.

scheint sich ein kleiner Rechenfehler eingeschlichen zu haben
 

Anhänge

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ist kein Fehler ist ein Feature und kommt daher:
- Takt- und zeitkorrigierter Minutenpreis
- Bevorzugung durch Nutzer-Einstellungen wie (Preisansage darf xx Prozent teuerer sein als ohne, ....)

Ein Fehler, der nicht die Orts-, Fern und Mobilfunkzone betrifft ist aber vorhanden (und betrifft den Fallback):
Auslandszonen werden in sogenannten Containern zusammengefasst. Die Fritzbox kann bis zu 32 solcher Zonen-/Vorwahlcontainer verwalten. Solange ein Container frei ist, kann eine Vorwahl einen eigenen Container belegen. Intern wird nun eine Vorwahl in einen neuen Container abgelegt, sobald kein vorhandener Container die beste Wahl ist. Für den Fallback wird später nur noch ein passender Tarif gesucht, der für einen Container den günstigsten Preis bereithält. Das ist natürlich nicht optimal, da nun ein Container zum Beispiel für 10 Auslandszonen einen optimalen Tarif für die Erstwahl hat. Ein Fallbacktarif muss nun für diese 10 Auslandszonen insgesamt die beste Wahl sein (aber nicht für jede einzelne, im Container eingetragene, Zone). An einer Lösung/Verbesserung arbeite ich...

Grüße
Harald
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ups sorry an die % hab ich nicht gedacht.

vielen Dank für die schnelle Reaktion
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,858
Beiträge
2,066,855
Mitglieder
356,830
Neuestes Mitglied
VoIP-Bjoern