Fertiges Debian System für die Fritz Box zum Download

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Debian für die Fritz Box direkt runterladen, auf der USB HDD kopieren und mit chroot benutzen.

Debian GNU/Lenny 5.0.4

DOWNLOAD
58655 KB

1.
su
tar zxvf Debian_FritzBox_5.0.4.tar.gz
2.
su
cp -r Debian_FritzBox /pfad/zur/usbhdd/
3.
Auf der Fritz Box

USBHDD mounten
modprobe ext2/3
mkdir /var/media/ftp/USBHDD/
mount -t ext2/3 /dev/sda1 /var/media/ftp/USBHDD/
Proc mounten
mount -t proc proc /var/media/ftp/USBHDD/Debian_FritzBox/proc/
Dev mounten
mount -o bind /dev/ /var/media/ftp/USBHDD/Debian_FritzBox/dev
Devpts mounten
mount -t devpts devpts /var/media/ftp/USBHDD/Debian_FritzBox/dev/pts
Debian starten
chroot /var/media/ftp/USBHDD/Debian_FritzBox/ bash
swap nicht vergessen!

Screenshot von der aktuellen Version von Debian!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Torrentflux läuft bestimmt auch ohne Probleme auf die Fritz Box!
Anleitung>>>http://www.tim-bormann.de/index.php?section=141

Für Bittornado ein Script erstellen z.B. "btdownload" und dann mit dem Script download starten.
Script für euch anpassen!
#!/bin/bash
btdownloadcurses --responsefile $1 --max_download_rate 0 --max_uploads 0 --max_upload_rate 0 --minport 53535 --maxport 53538 --super_seeder 0
chmod 777 btdownload
Download starten
sh btdownload torrentfile.torrent
 
Zuletzt bearbeitet:

milkpirate

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2006
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
würde das auch gern ausprobieren aber meine box hat keinen usb-anschluss kann mir noch jem. erklären wie ich das mit einem nbd-server bewerkstellige ?
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,525
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Läuft das nicht mit USB viel zu lahm und müsste es nicht an meiner 7050er mit einer LAN-Festplatte nicht schneller gehen?
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
auf LAN-Festplatte läuft das aufjedenfall schneller!
7050er ist glaub ich etwas langsamer als die 7170er.
Kannst gerne mal testen und berichten wie das auf 7050er läuft ich hab nur auf meine 7170er getestet.

Gruß
Boyz
 

sonyandi

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

habe mir das Debian auf 2 GB USB Stick gezogen und an der FB angeschlossen.
Ich kann mich auch über chroot einloggen, allerdings erhalte ich bei dem Befehl
apt-get --purge remove python
die Meldung
dpkg: dpkg - error: PATH is not set.

E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (2)
Was ist hier zu machen? Welchen Pfad muss ich wo setzen?

Ich würde das ganze gerne auf mein NAS (Maxtor Shared Storage II 320GB) installieren, aber wie kriege ich das hin, wenn ich noch nicht mal weiß, mit welchem Dateisystem das NAS formatiert ist, damit ich es zumindest auf die FB mounten kann?
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo
du musst erst
machen.
Ich habe die source.list von stable auf testing geändert deshalb musst du einmal apt-get update machen dann läuft das wieder.

Nas kannst du mit ext2 oder ext3 formatieren, danach musst du mit Samba dein NAS mounten.
Samba mounten steht bestimmt hier im Forum.

Gruß
Boyz
 

sonyandi

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Boyz,

danke erstmal für Deine schnelle Antwort, aber ich erhalte den Fehler nach wie vor, obwohl ein apt-get update ausgeführt habe:
[email protected]:/# apt-get update
Get:1 http://ftp.de.debian.org testing Release.gpg [189B]
Get:2 http://ftp.de.debian.org testing Release [68.5kB]
Get:3 http://ftp.de.debian.org testing/main Packages/DiffIndex [2038B]
Get:4 http://ftp.de.debian.org testing/non-free Packages/DiffIndex [2023B]
Get:5 http://ftp.de.debian.org testing/contrib Packages/DiffIndex [2023B]
Get:6 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-29-0828.56.pdiff [3581B]
Get:7 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-29-0828.56.pdiff [3581B]
Get:8 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-29-0828.56.pdiff [3581B]
Get:9 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-30-0823.33.pdiff [7676B]
Get:10 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-30-0823.33.pdiff [7676B]
Get:11 http://ftp.de.debian.org testing/main 2007-05-30-0823.33.pdiff [7676B]
Fetched 86.1kB in 6m38s (216B/s)
Reading package lists... Done
[email protected]:/# apt-get --purge remove python
Reading package lists... Done
Building dependency tree... Done
The following packages will be REMOVED:
bittornado* policycoreutils* python* python-central* python-newt* python-selinux* python-semanage* python-support*
reportbug* selinux-policy-refpolicy-targeted*
0 upgraded, 0 newly installed, 10 to remove and 45 not upgraded.
Need to get 0B of archives.
After unpacking 23.5MB disk space will be freed.
Do you want to continue [Y/n]? Y
dpkg: dpkg - error: PATH is not set.

E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (2)
Wie kann ich das Nas formatieren, die Web Oberfläche sieht das formatieren nicht vor? Muss ich die Platte ausbauen und an einem Rechner anschließen und formatieren oder gibt es einen anderen Weg?
 

derheimi

Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du musst zuerst die Fehlerursache beseitigen. Setze doch mal einen sinnvollen (Such-)Pfad, indem Du
Code:
export PATH="/usr/sbin:/sbin:/usr/bin:/bin"
ausführst, und danach nochmal den eigentlichen Befehl, denn Du laufen lassen wolltest.
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
vielleicht liegt das auch daran das sonyandi von einen USB-Stick Debian startet!
Ich hab mehr mals schon Debian mit USB-Festplatte probiert läuft einwandfrei ohne irgendwelche Fehler.

Gruß
Boyz
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
benutzt du FAT??
weil du gesagt hast 2GB USB Stick.

Gruß
Boyz
 

sonyandi

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nein, den Stick hab ich mit 256MB swap und den Rest mit ext2 formatiert, wo ich dann Dein Debian drauf entpackt habe
gruß
sonyandi
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
versuch mal mit
und dann apt-get ...
wenn nicht entpack debian noch mal neu probier mal.
Mit USB Stick hab ich noch nie getestet weis nicht wie das da läuft.

Gruß
Boyz
 

sonyandi

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann kommt wieder der Fehler
[email protected]:/# /usr/bin/dpkg --configure
dpkg: dpkg - error: PATH is not set.
Na, dann bleibt wohl nichts anderes übrig als neu zu entpacken, leider dauert das bei mir ewig, aber ich werde euch auf dem laufenden halten.
danke und gruß
sonyandi
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Name ampuls
Ausrufezeichen bitte um antwort wegen debian-fritzbox thema

sry,

aber ich kann mom. keine nachrichten im forum schreiben. mir fehlt die aktivierung der forenregel.

aber nun zur sache:
ist das von dir benutzte debian in irgendeiner weise verändert worden? oder handelt es sich dabei um ein via debootstrap, cd oder ähnliches installiertes systhem?

bitte poste diese frage + antwort im forum.

finde im übrigen die idee des debian supi & würde diese gerne bei mir integrieren.

mfg
amplus

ANTWORT:
Hallo amplus!
Diese Version ist nicht von Debootstrap oder von eine CD installiert worden!
Das ist Debian Etch 4.0 über net gebootet und alles darüber installiert. Ich hab halt nur von etch auf testing umgestellt, weil testing neuere und aktuelle packete hat.
source.list kann man auch jeder Zeit ändern mit stable oder unstable.

Gruß
Boyz
 
Zuletzt bearbeitet:

amplus

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
chroot auf fritzbox fon 7170

hi,

ich habe leider kein howto, wiki, oder ähnliches gefunden damit ich in mein sys chroot integrieren kann.
wie hast du das denn hinbekommen?
und vorallem welche firmware nutzt du?
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi
ich benutze zur Zeit die Firmware-Version 29.04.29 mit ds-mod steht auch in meine Signatur.
Wenn chroot so nicht geht dann musst du wohl ds-mod drauf machen.

Gruß
Boyz
 

amplus

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
oki, die firmware die du nutzt, habe ich gerade gesucht und nicht gefunden.

hast du diese oder nen link?