.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer als Faxgerät in Fritz!Box/Fritz!fax definiert. Kein Faxempfang...

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Achilles, 14 Nov. 2008.

  1. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    #1 Achilles, 14 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2008
    Sorry an die Moderation.....

    Ich habe zuspät gemerkt, dass dieses Thema eher zu der VoIP-Hardware - AVM gehört.
    Wenn möglich, bitte dahin verschieben.

    Besten Dank


    ------------------------------------------------
    Hi @all.

    IST-Zustand:

    - FB 7170 V3
    - 1&1 City-Flat
    - T-DSL 3000 (mit RAM: 6000)
    - 4 Rechner,
    - 1 USB-Drucker.
    - 3 analoge Telefon-Geräte (Fon1- Fon3) und 1 ISDN-Gerät an SO
    - 1 T-COM-Analog-Telefonleitung/-Gerät
    - 1 ELSA Office FAX-MODEM zum Versenden von Faxen (FAX-Empfang über 1&1-UMS-Fax-Nr.)
    - neueste Fritz!fax-Version....

    Ich möchte gerne später die T-COM-Leitung abschaffen und das Faxen über das ELSA "veraltete Fax-Modem" abstellen.

    Ich habe probehalber das Elsa-Modem still gelegt, capi 2.0 aktiviert (#96*3*), Fritz!fax installiert/eingerichtet, passive Faxweiche aktiviert, Faxgerät aktiviert, und auch die Faxnummer als Anrufbeantworter in FRITZ!Box eingerichtet.

    Da ich kein Fax-Gerät und auch keine VoiP-Nummer mehr frei habe (sind alle als Telefon-Nr. für die Familienmitglieder zugeteilt), habe ich als Faxgerät meine Festnetznummer genommen, welche für Anrufe und Faxen nach den diversen AVM-Hatierungsanweisungen eingerichtet wurde.

    Problemlos konnte ich über die Fritz!fax-Software (auch mit Vorwählnummern) faxen. Einmal an eine externe Fax-Nummer und einmal an meine eigene UMS-Fax-Nr.

    Was nicht funktionieren will ist der Empfang von Faxen. Allerdings habe ich die Faxen aus meiner UMS-Fax-Nr. an meine o.g. Festnetzfaxnummer gesendet.
    Im Fritz!fax-Journal sind diese Sende-Versuche mit dem Status "ABGEBROCHEN" nach ein paar Sekunden erfaßt.

    Ich habe testhalber aus meiner VoiP-Tel.-Nr. meine Festnetznummer angerufen und auf den AB gewartet. Es hat auch gut geklappt. Der AB nimmt schon Gespräche entgegen. Anscheinend erkennt er aber die Faxen nicht.

    Irgendwo dürfte beim Faxempfang der Wurm drin sein.
    Was ist mit dem T.38? Muss er eingeschaltet sein?

    Bem.: Da die passive Faxweiche und der AB zugewiesen (für Telefon und Fax) sind, gehe ich davon aus, dass der PC bzw. die Fritz!fax-Software beim Fax-Empfang nicht aktiv sein müssen... Oder ?

    Mit Gruß und Dank im Voraus
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Done... ;)
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    1.) welche Firmware hast du auf der Box?

    2.) lt. diesem Thread kannst du dir selber Faxe schicken, über http://www.fax-manager.de/index.php

    3.) hol dir halt noch eine weitere VoiP-Rufnummer, weil das ist in der heutigen Zeit "sinnvoll".
     
  4. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Danke sehr @Novize

    @informerex

    1.) welche Firmware hast du auf der Box?
    Es ist die letzte offizielle: 29.04.59 (FiFax32.exe: 3.06.44)

    2.) lt. diesem Thread kannst du dir selber Faxe schicken, über http://www.fax-manager.de/index.php

    Leider bekomme ich ständig die Meldungen:
    "..... Fehler bei der Übertragung!
    Leider ist ein Fehler bei der Übertragung passiert.
    So ein Fehler ist auch bei der Systemüberlastung üblich......."

    3.) hol dir halt noch eine weitere VoiP-Rufnummer, weil das ist in der heutigen Zeit "sinnvoll".
    Ich habe insgesamt 4 VoiP-Nummern (das Maximum) von 1&1 bekommen.
    Ich wusste nicht woher ich eine 5. holen könnte. Außerdem ist meine jetzige Festnetznummer als Telefon-/Fax-Nr. Vielen bekannt.
    Sollte ich ein 1&1 Komplett-Paket bekommen, dann dürfte ich auch die Festnetznummer behalten.
    Wie es dann damit weitergeht weiß ich in Moment nicht. Wird diese Ex-T-Com-Nummer als VoiP-Nummer behandelt?
    Z. Z. ist die Festnetznummer im So-Anschluß mitdefiniert und wie gesagt, können daraus Faxe bestens gesendet werden.
    Der Empfang aber klappt nicht, egal was ich an Einstellungen mache....

    Ich habe gestern aus meinem 1&1-CC ein Fax an meine o.g. Fax-Nr. Nummer gesendet.
    1&1 meldet:
    "...... Die Übermittlung Ihrer Faxnachricht an die Rufnummer 0049894308335 schlug fehl.

    Anwahlversuche: 3
    Rückgabewert : {tmpfail,{smfax_tx_negotiate,"DCNTimerT1Expired"}}
    Auftragsnummer: 1226636987322299......"

    Was dieser Rückgabewert besagt, ist mir nicht bekannt.
     
  5. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    bei sipgate.de kannst du dir schon mal eine kostenlose telefonnummer holen
     
  6. Wohnmobil

    Wohnmobil Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Achilles

    bei Interesse könnte ich dir ja ein Fax schicken,
    wen das die richtige Nummer ist, die du freundlicherweise ja schon veröffentlicht hast.
     
  7. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Danke @Werner.

    Ja, das ist die richtige Nummer.
    Notfalls muss du händisch den Versuch abbrechen, falls es zulange dauert.
    Es bleibt evtl. im Status "senden" längere Zeit hängen, so dass unnötige Gebühren entstehen könnten.

    Ein kurzes Feedback wäre gut.

    Gruß Achilles
     
  8. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    @voodoobaby,

    "bei sipgate.de kannst du dir schon mal eine kostenlose telefonnummer holen"

    Das wäre die aller letzte Lösung.
    Ich möchte gerne meine bekannte Nummer behalten.
    Laut AVM muss problemlos gehen.

    Gruß
     
  9. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hi @all.

    Dank der guten telefonischen und emailmässigen Unterstützung von @Wohnmobil (Werner)
    ist das "Problem" erfolgreich erledigt.

    Sein Tipp: T.38 auszuschalten hat bestens gewirkt.

    :meinemei: Thread kann geschlossen werden


    Mit großem Dank an die Beteilgten und