.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Fhem auf FritzBox 7490

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Coolzero82, 12 Okt. 2016.

  1. f666

    f666 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Diese Meldungen kommen, wenn nicht alle drei Branches auf dem aktuellsten Stand sind. Da hast du leider keinen Einfluss drauf.
    Diese Vorgehensweise ist prinzipbedingt einfach Mist.
     
  2. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,793
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Vor dem Merge-Versuch kann/muß man erst mal für alle Branches ein Rebase auf den (Upstream-)Master machen (wenn es am Upstream Commits gibt, die im Branch noch nicht vorhanden sind, auch erst mal vorher ein Pull).
     
  3. Coolzero82

    Coolzero82 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2013
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,
    muss dann hier nochmal nachfragen, hab jetzt mal versucht perl für die Fritzbox selbst zu bauen, wie hier beschrieben, https://blog.loetzimmer.de/2017/11/fhem-auf-der-fritzbox-7490-unter-freetz.html allerdings bricht der Build dann immer ab mit
    Code:
    pp.host.o pp_hot.host.o pp_ctl.host.o pp_sys.host.o regcomp.host.o regexec.host.o utf8.host.o sv.host.o taint.host.o toke.host.o util.host.o deb.host.o run.host.o universal.host.o pad.host.o globals.host.o keywords.host.o perlio.host.o perlapi.host.o numeric.host.o mathoms.host.o locale.host.o pp_pack.host.o pp_sort.host.o caretx.host.o dquote.host.o time64.host.o opmini.host.o perlmini.host.o -lm -lcrypt -ldl
    /usr/bin/ld: util.host.o: in function `Perl_find_script':
    util.c:(.text+0x6310): undefined reference to `strlcpy'
    collect2: error: ld returned 1 exit status
    make: *** [Makefile:94: miniperl] Fehler 1
    gcc  -o miniperl miniperlmain.host.o av.host.o scope.host.o doop.host.o doio.host.o dump.host.o gv.host.o hv.host.o mg.host.o reentr.host.o mro_core.host.o perly.host.o pp.host.o pp_hot.host.o pp_ctl.host.o pp_sys.host.o regcomp.host.o regexec.host.o utf8.host.o sv.host.o taint.host.o toke.host.o util.host.o deb.host.o run.host.o universal.host.o pad.host.o globals.host.o keywords.host.o perlio.host.o perlapi.host.o numeric.host.o mathoms.host.o locale.host.o pp_pack.host.o pp_sort.host.o caretx.host.o dquote.host.o time64.host.o opmini.host.o perlmini.host.o -lm -lcrypt -ldl
    /usr/bin/ld: util.host.o: in function `Perl_find_script':
    util.c:(.text+0x6310): undefined reference to `strlcpy'
    collect2: error: ld returned 1 exit status
    make: *** [Makefile:94: miniperl] Fehler 1
    tar: var/InternerSpeicher/opt: Funktion stat fehlgeschlagen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    tar: Beende mit Fehlerstatus aufgrund vorheriger Fehler
    
    Wie kann ich ein passendes Perl für Fhem auf der Fritzbox bauen?
    Danke
     
  4. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,793
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Ich bin da raus, weil ich schon wieder nicht verstehe (irgendwo bei den "nfs-utils" war das auch schon so), warum hier auf dem Build-Host etwas übersetzt und gelinkt werden soll (denn der aufgerufene "gcc" ist eher nicht der Cross-Compiler fürs Build-Target). Aber "perl" ist per se ohnehin nicht besonders geeignet für "cross-compilations" und wie weit Projekte wie "perl-cross" mit der uClibc-ng anstelle der "alten" uClibc klarkommen, hat m.W. auch noch keiner bei Freetz getestet.

    Wenn das Zeug vor der 07.00 arbeiten sollte und danach nicht mehr, wäre zumindest die Vermutung, daß es an der neuen C-Library scheitert, untermauert. Aber irgendwie will ich auch daran nicht glauben, denn das (als einziges komplett gezeigte) "gcc"-Kommando zum Linken von "miniperl" (als Ausgabedatei -> "gcc -o miniperl ...") aus den ganzen Object-Files, erzeugt ja nun mal eine Datei, die auf dem Build-Host arbeiten kann/würde. Warum das bei einem Cross-Build für die MIPS-Plattform überhaupt gelinkt werden sollte (für den Build-Host), erschließt sich mir nicht.
     
  5. Coolzero82

    Coolzero82 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2013
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    OK, aber wie kann ich dann fhem auf der FB zum laufen bringen, meiner interpretation nach läuft es doch heute nur nicht weil das "normale" perl auf der FB nicht dazu passt?