Freetz: HILFE!! make precompiled

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
habe es nicht glauben wollen, dass nach make menuconfig nur make kommt. und habe statt dessen make precompiled genommen.

schlimm?

wenn ja, was kann ich machen? einfach nochmal make sagen?

Danke!

Edit:

Jetzt ist er fertig aber zwei Fehler:
Code:
make[1]: *** [vmlinux.lzma] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/home/eros/Desktop/freetz-1.0/source/ref-8mb_26-04.49/kernel/kernel_8mb_26_build/kernel/linux-2.6.13.1'
make: *** [source/ref-8mb_26-04.49/kernel/kernel_8mb_26_build/kernel/linux-2.6.13.1/vmlinux.eva_pad] Fehler 2
[email protected]:~/Desktop/freetz-1.0>
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du hast leider zu viel von dem Fehler abgeschnitten und im falschen Forum gepostet.

MfG Oliver
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dachte das reicht :(

dann fahre ich die vmware nochmal hoch und poste mehr code

Code:
  LD      net/unix/built-in.o
  CC      net/sysctl_net.o
  CC      net/sched/cls_api.o
  LD      net/sched/built-in.o
  LD      net/built-in.o
  GEN     .version
  CHK     include/linux/compile.h
  UPD     include/linux/compile.h
  CC      init/version.o
  LD      init/built-in.o
  LD      .tmp_vmlinux1
  KSYM    .tmp_kallsyms1.S
  AS      .tmp_kallsyms1.o
  LD      .tmp_vmlinux2
  KSYM    .tmp_kallsyms2.S
  AS      .tmp_kallsyms2.o
  LD      vmlinux
  SYSMAP  System.map
  SYSMAP  .tmp_System.map
mipsel-unknown-linux-gnu-objcopy -S -O binary /home/eros/Desktop/freetz-1.0/source/ref-8mb_26-04.49/kernel/kernel_8mb_26_build/kernel/linux-2.6.13.1/vmlinux vmlinux.bin
if [ -x ../../../../../../tools/lzma ]; then \
          ../../../../../../tools/lzma e -lc1 -lp2 -pb2 \
            vmlinux.bin vmlinux.lzma; \
        else \
          lzma e -lc1 -lp2 -pb2 vmlinux.bin vmlinux.lzma; \
        fi
lzma: invalid option -- 'l'
make[1]: *** [vmlinux.lzma] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/home/eros/Desktop/freetz-1.0/source/ref-8mb_26-04.49/kernel/kernel_8mb_26_build/kernel/linux-2.6.13.1'
make: *** [source/ref-8mb_26-04.49/kernel/kernel_8mb_26_build/kernel/linux-2.6.13.1/vmlinux.eva_pad] Fehler 2
[email protected]:~/Desktop/freetz-1.0>
reicht das?

Also ich lese da die ganze Zeit vmlinux. Da muss ich an VMWare denken, da das OpenSuse ja in einer VMware läuft. Stellt das das Problem da? Was ist mit meiner ersten Frage?
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du mal "make" eingegeben? Ist die Datei tools/lzma da?

MfG Oliver
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sage für heute schon einmal danke, da ich jetzt ins bett gehe und ncihts mehr testen werde. berichte dann morgen.

make habe ich dummerweise noch nicht gemacht. kann ich das einfach machen? (das war meine erste frage...)

Ich sehe da ein lzma2eva, meinst du die?

Gn8
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Nein ich meine "lzma". Ja du kannst einfach "make" eingeben.

MfG Oliver
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
make durchgeführt:

1 Fehler:

Code:
make[2]: Leaving directory `/home/eros/Desktop/freetz-1.0/source/nano-2.0.7'
make[1]: Leaving directory `/home/eros/Desktop/freetz-1.0/source/nano-2.0.7'
mkdir -p packages/nano-2.0.7/root/usr/bin/
cp source/nano-2.0.7/src/nano packages/nano-2.0.7/root/usr/bin/nano
/home/eros/Desktop/freetz-1.0/toolchain/target/bin/mipsel-linux-uclibc-strip --remove-section={.comment,.note,.pdr} packages/nano-2.0.7/root/usr/bin/nano
mkdir -p packages/ntfs-1.2506/root
if test -d make/ntfs/files; then tar -c -C make/ntfs/files --exclude=.svn . | tar -x -C packages/ntfs-1.2506 ; fi
wget -nd --passive-ftp -P dl http://www.ntfs-3g.org//ntfs-3g-1.2506.tgz
--2008-09-17 22:26:18--  http://www.ntfs-3g.org//ntfs-3g-1.2506.tgz
Auflösen des Hostnamen »www.ntfs-3g.org«.... 91.189.209.156
Verbindungsaufbau zu www.ntfs-3g.org|91.189.209.156|:80... verbunden.
HTTP Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 404 Not Found
2008-09-17 22:26:19 FEHLER 404: Not Found.

make: *** [dl/ntfs-3g-1.2506.tgz] Fehler 1
schlimm?
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, nicht schlimm. Nur musst du eben google nach exakt dieser Version bemühen und sie in den ./dl/-Order kopieren, oder aber eben den Trunk auschecken ;)
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und eine neuere geht nicht? wäre nämlich viel besser!
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lesen hilft. ICh schrieb "oder aber eben den Trunk auschecken ". Dort nämlich wird eine neuere Verwendet. Wenn du allerdings nicht weisst, dass eine Entwicklerversion manches mal vollkommen nicht funktioniert, dann solltest du vielleicht lieber die alte Version suchen...
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
muss gestehen, dass ich "den trunk auschecken" ignoriert habe, weil ich nicht weiß was das bedeutet
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
svn up in deiner console
bedeutet nur das du dir den neuesten freetz ziehst...
im grunde kannst du auch svn co http://svn.freetz.org/trunk deinwunschordner machen...
dann iss alles neu runtergeladen...dann nur noch den dl ordner rüberkopiern/verschieben und fertig iss der schuh...
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Wenn er Freetz 1.0 als Archiv runtergeladen und entpackt hat, dann geht kein "svn up".

MfG Oliver
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe Freetz 1.0 benutzt. Kann ich jetzt die neuste Version benutzen? Wenn ja, wie? (link auf HowTo reicht mir)

Vielen Dank!
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Silent

User wie du gehören in den [Edit frank_m24: Beleidigung entfernt]! Was soll so etwas?
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
...link auf HowTo reicht mir...
Einen Link auf ein HowTo wollen, einen bekommen und dann noch beleidigend werden.
Du gehörst in die Benimm-Schule.

Der Link ist perfekt, da dort steht wie Du den trunk (Entwicklerversion!) auscheckst.

wengi
 

CoqRouge

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
genauso gut hätte er google oder sufo schreiben können

ganz evtl, da hier ja niemand auf den Punkt kommt, kann man aus dem gesagten heraus lesen, dass ich mit freetz 1.0 nicht die neuste Version von Fuse einbinden kann. Da frage ich mich wieso das keiner sagt sondern hier versucht wird mir zu erklären, wie ich freetz aktualisieren kann.

Wenn der einzige Weg die aktuelle, unstable Freetz Version, kurz Trunk?!?, ist, dann sagt das doch einfach.

Ich habe hier schon seit langem das Gefühl, dass viele User, meistens bestimmt unabsichtlich, Wissen ungefragt voraussetzen. So sehen leider auch viele HowTos hier aus. Wenn man dann mal nachfragt bekommt man solche bescheuerten Antworten wie von wengi und Silent.

Ich bin nicht dumm, habe bis jetzt nur wenig mit Linux gemacht, ja stellt euch vor, solche Leute gibt es! Also reißt euch bitte zusammen. Wenn ihr keine Lust habt mal ein wenig weiter auszuholen bei euren Antworten, laßt es bitte ganz bleiben, weil von zu knappen Antworten hat niemand etwas! ;)

Und jetzt noch einmal: Wie binde ich Fuse ein?
Ein Weg ist wohl die alte Version runterladen, die nicht mehr runterzuladen ist, jedenfalls nicht vom Hersteller. Einen anderern Weg scheint es wohl auch zu geben, aber wie gesagt, verstehe ich eure Erklärungen nicht, da zu knapp.
 
Zuletzt bearbeitet:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist Dir also zuviel, die Informationen zu lesen, obwohl sie genau auf der verlinkten Seite stehen.
Und dann wirst Du auch noch ausfallend.

Ich denke mal, damit erübrigen sich weitere Fragen von Dir.

Wenn Du konkrete Fragen gehabt hättest (inzwischen hast Du Beitrag #19 erweitert), hättest Du darauf vermutlich auch eine Antwort bekommen.

Und Du hast recht, es ist nicht dumm, sich mit Linux nicht auszukennen.
Aber es ist ein Unterschied, ob in Beitrag #17 steht "Ich habe da die gewünschte Information nicht gefunden, was genau muß ich machen" oder "User wie du gehören in den Kindergarten". Eine der Varianten ist deutlich ungeschickter als die andere.
Wenn Du ein wenig darüber nachdenkst, merkst Du es sicher auch selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,469
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078