[Sammlung] Freetz-NG: Fehler und Probleme

Fox.Mulder

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hallo,
eigentlich würden bekannte Einschränkungen in Release Notes oder Regression Tests gehören. Ich versuche mal eine Liste von festgestellten Fehlern in Freetz-NG zusammenzustellen. Ihr könnt die Funktionen gerne nachtesten und hier berichten, bei welcher Box und mit welcher FW Version diese ebenfalls auftreten oder funktionieren.
Sinn der Sammlung soll es sein, den Anwendern von Freetz-NG zu vermitteln, mit welchen Fehlern sie rechnen müssen. Somit wissen Anwender, welche Funktionen sie nicht nutzen können und welche Einschränkungen es gibt. Außerdem kann es helfen, bekannte Fehler auf unterschiedlichen Boxen zu reproduzieren, um zu sehen, ob diese Fehler auf bestimmte Modelle beschränkt sind oder generell auftreten. Erfahrene Leute können Tipps geben zur Analyse, mögliche Workarounds usw. Wenn Punkte behoben worden sind, werde ich die entsprechenden Einträge kennzeichnen.

Ich werde die Liste erweitern, wenn hier neue freetz-ng Fehler oder Probleme gemeldet werden.

  1. PyLoad / Python-pyopenssl: Make bricht ab (FW 7.2x) -> wurde nun deaktiviert und ist deshalb im Menüconfig nicht auswählbar, Änderung von Config Dateien zum Testen erforderlich -> PyLoad kann nicht verwendet werden, da pyopenssl verwendet wird
  2. vsftpd: Fritzbox stürzt beim Aufbau der Verbindung mit vsftpd ab (FW 7.2x, 7520/7530)
  3. Freetz Benutzer sind nach Neustart verschwunden (FW 7.2x, 7520/7530) - Test weiterer Fritzbox Modelle erwünscht
  4. Telefonie über das Mobilfunknetz mit LTE Sticks, z.B. 1&1 lte antenne (4g systems w1208) kann nicht genutzt werden - mit UMTS Sticks, z.B. Huawei E173, funktionieren problemlos
  5. inmemory-Images können nicht mehr direkt erstellt werden (ist von Cuma/fda so beabsichtigt)
  6. Depmod Fehlermeldungen 7530 7.25 beim Aktivieren von zusätzlichen Kernelmodulen
  7. Störung des 2,4 GHz WLAN Bandes bei Verwendung eines USB 3.0 Hubs
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: gismotro

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,392
Punkte für Reaktionen
628
Punkte
113
ich war mal so frei und hab den Präfix [Sammlung] dem Titel hinzugefügt.
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

FischersFreetz

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2019
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Was ist eigentlich der Sinn bzw. die Absicht einer solchen Sammlung?
(Geht es hierbei um eine persönliche Bitte um Hilfestellung zur Behebung des einen oder anderen Fehlers? Oder soll diese Sammlung eher dem Entwickler (den Entwicklern) dienen, einen Überblick zu gewinnen, damit Fehler besser behoben werden können? Oder ...? )
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,583
Punkte für Reaktionen
1,289
Punkte
113
@Ealvo_54
>=7.20. Bzw. >=7.19.

---

Kein Fehler direkt sondern (leider) Absicht: Mich stört (eher Komfort-Problem), dass man bei freetz-ng nicht mehr direkt ein inmemory-Image erstellen lassen kann. Gerade auch i.V.m. Nutzung des "no-freetz-mode" (den ich primär verwende).
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,536
Punkte für Reaktionen
1,488
Punkte
113
Ich bin etwas "irritiert" ... soll das (a) eine Übersicht, (b) eine Anlaufstelle oder (c) ein Stachel im Fleisch sein?

Gegen eine ernsthafte Übersicht spricht für mich, daß in den in #1 verlinkten Threads auch nur "berichtet" wird und weder von einem Protokoll, noch von Beschreibungen anderer Lösungsversuche irgendetwas zu sehen ist. Damit kann eigentlich niemand, der sich ernsthaft einer Fehlersuche widmen wollte, irgendetwas anfangen ... der einzige Punkt in #1, auf den das nicht zutrifft, wäre viertens.

Bei dem ganzen Rest ist/wäre man praktisch GEZWUNGEN, das erst einmal selbst nachzustellen (bei den ersten beiden fehlen dafür sogar die Konfigurationsdateien) ... oder was sollte man ansonsten aus einem "make bricht ab" erkennen können?

Wer hindert denn diejenigen, bei denen solche Probleme auftreten, eigentlich daran, sich da mittels fmake ein ordentliches Protokoll erstellen zu lassen (das schreibt mit den passenden Parametern automatisch auch eine Text-Datei, die man hier anhängen könnte) und dieses dann - zusammen mit der Konfigurationsdatei und zwar am besten sogar "beiden", nämlich der "vollständigen" und der "komprimierten" Version (letztere erhält man nach einem make config-compress und sie erleichtert es ungemein, die geänderten Einstellungen von "Standardwerten", die in der .config auch automatisch enthalten sind, zu unterscheiden) - auch solchen "Meldungen" (und zwar unaufgefordert, weil das eigentlich schon gepredigt wird, solange es Freetz - auch schon das "Original" - gibt und auch das fmake schon aus dieser Zeit stammt) "beizulegen"?

Erwartet Ihr wirklich, daß man immer erst mal hinter Euch herrennt und Euch um diese Informationen "anbettelt", damit ihr sie dann rausrückt? Ein "Wenn Du was wissen willst, kannst Du ja einfach fragen." ist eben gerade KEINE Alternative und genau das kann man aber in so manchen Issues im Freetz-NG-Repo als "Standpunkt" lesen ... selbst wenn Ihr das aus Eurer Warte so sehen möchtet (zumindest "manche").

Wer sich tatsächlich bei der Suche nach solchen Problemen engagieren will, der muß ohnehin schon eine gehörige Portion seiner eigenen Zeit investieren, obwohl er selbst i.d.R. davon gar nicht betroffen ist.

Auch geht es meistens gar nicht nur um ein oder zwei aktuelle Probleme ... alleine hier in #1 werden vier davon "aufgezählt" und bei jedem, der eines der ersten drei "gemeldet" hat, soll man jetzt "vorstellig werden" und um nähere Informationen betteln oder das "Problem" bei sich selbst "nachstellen", obwohl zu den Punkten 1 und 2 nicht mal die "basics" aufgeschrieben wurden?

Da hat jemand (aus meiner Perspektive) eine sehr komische Sicht auf die Dinge ... offensichtlich will man sich selbst so wenig Arbeit wie möglich mit der "Meldung" machen und andererseits erwartet man dann, daß sich jemand, der das Problem gar nicht hat, damit sehr intensiv beschäftigt. Das paßt ggf. zu einem kommerziellen "Anbieter", der mit seiner Software und der "Zufriedenheit" seiner Kunden (die er damit auch hinreichend "pampern" muß) seine Brötchen verdient ... aber nicht zu einem frei verfügbaren Projekt wie Freetz.

Wenn jemand "Übersichten" von Problemen erstellen will, die irgendwo/irgendwann mal aufgetreten sind, dann sollte er zuerst mal dafür sorgen, daß die betreffenden "Fehlerberichte" diesen Namen auch verdienen und da gehört ein "geht nicht" oder "bricht ab" definitiv noch nicht dazu. DANN (und nur dann) kann man so eine Absicht meines Erachtens auch ernst nehmen und sie nicht nur als Variante C aus meiner "Eingangsfrage" begreifen.

EDIT: Und um noch mal auf das zurückzukommen, was für drittens oben fehlt ... auch der vsftdp schreibt Protokoll-Dateien, wenn man ihn mit den richtigen Einstellungen startet und wenn der tatsächlich "abstürzt" und sich nicht selbst wegen eines Fehlers beendet (das ist schon mal ein gewaltiger Unterschied, auch wenn das Ergebnis dasselbe sein mag), steht das auch wieder in irgendeinem System-Protokoll. Und DAS sind dann die Infos, die in so einem Falle dazugehören ... hier braucht es natürlich kein Protokoll des Builds, auch wenn die Konfigurationsdatei (die liegt im verlinkten Thread auch vor) trotzdem erforderlich ist, weil auch die "Zusammenstellung" von Paketen eine mögliche Ursache eines Problems sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fox.Mulder

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Was ist eigentlich der Sinn bzw. die Absicht einer solchen Sammlung?
(Geht es hierbei um eine persönliche Bitte um Hilfestellung zur Behebung des einen oder anderen Fehlers? Oder soll diese Sammlung eher dem Entwickler (den Entwicklern) dienen, einen Überblick zu gewinnen, damit Fehler besser behoben werden können? Oder ...? )
Sinn der Sammlung soll es sein, den Anwendern von Freetz-NG zu vermitteln, mit welchen Fehlern sie rechnen müssen. Somit wissen Anwender, welche Funktionen sie nicht nutzen können und welche Einschränkungen es gibt. Außerdem kann es helfen, bekannte Fehler auf unterschiedlichen Boxen zu reproduzieren, um zu sehen, ob diese Fehler auf bestimmte Modelle beschränkt sind oder generell auftreten. Erfahrene Leute können Tipps geben zur Analyse, mögliche Workarounds usw.

Eigentlich würden bekannte Einschränkungen in Release Notes oder Regression Tests gehören.

@PeterPawn, zu den beiden Make Abbrüchen habe ich keinen Thread verlinkt, da ich (vorerst) nur darauf hinweisen möchte, dass diese Funktionen aktuell nicht genutzt werden können. Wenn es sinnvoll ist, etwas weiter zu besprechen, kann ich einen Thread dafür erstellen.

FW >=7.20 oder >=7.25?
Danke für den Hinweis. Die Probleme treten ab 7.20 auf. Ich habe diese mit 7.21 und 7.25 getestet. Ich habe dies nun in #1 korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fox.Mulder

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Aus meiner Sicht sind die bisherigen Themen gelöst.
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,023
Beiträge
2,156,180
Mitglieder
365,265
Neuestes Mitglied
garshasp
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.