.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freumex: Geisterklingeln/ Gesprächsabbrüche/ spontane Neustarts?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von nixgegendenise, 13 Dez. 2006.

?

Hast du an deiner Freumex Geisterklingeln/ Gesprächsabbrüche oder spontane Neustarts?

  1. Ja! Meine Freumex hängt am analogen Telefonanschluss und DSL.

    21.4%
  2. Nein! Meine Freumex hängt am analogen Telefonanschluss und DSL.

    28.6%
  3. Ja! Meine Freumex hängt am ISDN-Anschluss und DSL.

    35.7%
  4. Nein! Meine Freumex hängt am ISDN-Anschluss und DSL.

    14.3%
  1. nixgegendenise

    nixgegendenise Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 nixgegendenise, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2007
    EDIT vom 26.03.2007: Geisterklingeln/Gesprächsabbrüche/spontane Neustarts werden durch den Austausch des Original-Netzteils (12 V / 0.5 A) durch ein anderes Netzteil mit 12 V / 1 A verhindert :D Man kann zB folgendes Netzteil dazu verwenden: http://tinyurl.com/25zra6

    Da ich es unbedingt wissen will, starte ich mal eine Umfrage dazu.
    Würde mich auch über ein "Anpinnen" in diesem Unterforum freuen :) !
     
  2. Geistlicher

    Geistlicher Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe meine Freumex an einem analogen Telefonanschluss und DSL 2000 von t-com hängen. Ich habe weder Geisterklingeln/ Gesprächsabbrüche oder spontane Neustarts. Die Sprachqualli läßt laut den angerufenen an manchen Tagen etwas zu wünschen übrig, aber das liegt warscheinlich am DSL Anschluß und nicht an der Freumex. Alle 3 analogen Anschlüsse laufen, so dass ich zufrieden sein kan.
     
  3. nixgegendenise

    nixgegendenise Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wieso hast du noch nicht abgestimmt :rolleyes: ?

    Übrigens: Du hast PN ;)
     
  4. Geistlicher

    Geistlicher Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Geistlicher, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    abgestimmt habe ich bevor ich den Beitrag geschrieben habe
    unter Nein! Meine Freumex hängt am analogen Telefonanschluss und DSL.

    PS: Die stimme scheint weg zu sein, kan aber nicht mehr abstimmen---Teilnehmer: 1. Du hast bereits an dieser Umfrage teilgenommen!

    PN beantwortet
     
  5. nixgegendenise

    nixgegendenise Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Komisch. Ich sehe nur, dass bisher einer abgestimmt hat undzwar für Ja!
     
  6. Geistlicher

    Geistlicher Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau das sehe ich auch, aber meine Stimme ist weg und ich kan nicht mehr Abstimmen
     
  7. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich habe keine Freumex - dann bin ich einfach mal so frei, meine Stimme für den Geistlichen in die Abstimmung zu werfen.


    Gruß,
    Wichard
     
  8. pixide

    pixide Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 pixide, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    welche avm fw nehmen, die neu ist aber noch kein klingelbug hat ?

    mal ne frage zum problem:


    liegt´s jetzt doch am isdn anschluss in kombination mit der eumex 300 ip ?

    eventuell an dem versionssprung auf version ==04== von der alten ==03== im isdn teil der box ?
     
  9. Hörbi

    Hörbi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 Hörbi, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    Habe abgestimmt mit
    Nein! Meine Freumex hängt am ISDN-Anschluss und DSL.

    Habe keinerlei Probleme mit Geisterklingeln oder Neustarts.

    die Soft ist seit 2 Monaten drauf.

    Angeschlossen ist ein analoges Philips Dect 525


    mfg Hörbi
     
  10. pixide

    pixide Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 pixide, 13 Dez. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Dez. 2006
    darf ich fragen,

    welche firmware (orginal telekom oder gemoddete eumex-to-fritz-avm)

    und welche version (06.03.64 oder 06.03.90 oder 06.04.01 oder 06.04.15)


    du einsetzt ?

    Edit:
    liegt es am spung von 01 zu 15 ?
    siehe Hinweis
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=751869&postcount=576

    hat jemand die 06.04.01 erfolgreich fehlerfrei am laufen ???????????
     
  11. NanoBot

    NanoBot Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Pixide,

    es liegt, zumindestens bei mir, am Versionssprung von 06.04.01 auf 06.04.15 Die 01er lief bei mir noch ohne Probleme als Freumex, die 15er dann nicht mehr.

    Und Hörbi hat die 06.04.15 in seiner Box ( die habe ich ihm nämlich gebastelt ), bei ihm geht die ohne Probs.

    Es ist daher am wahrscheinlichsten, daß es bei der Eumex leichte Unterschiede in der Hardwarerevision gibt, die dazu führen, daß die 01er soweit ich es verfolgen konnte noch in allen Eumex 300 als Freumex läuft, während die 15er bei manchen Eumex geht und bei manchen nicht.

    C.U. NanoBot
     
  12. Erhard_K

    Erhard_K Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Bei mir lief die Freumex zuletzt stabil mit der original 15.03.64er Firmware.
    Nach Update mit der ebenfalls originalen aktuellen Version kamen die Geisteranrufe und Abstürze. Deshalb auf neueste Freumex umgeflasht, leider ohne das Problem zu lösen.
    Also für mich heisst es zurück zur originalen 15.03.64er oder auf eine 06.04.01er Freumex (Wobei mir bisher kein kompilieren geglückt ist).
    Die 15.03.64er Firmware habe ich auch nicht.:-(
    Aber wer sucht der findet (hoffentlich) irgendwo in den Untiefen des Inet.:)
     
  13. MacHolgi

    MacHolgi Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Probleme...

    ...mit Geisterklingeln, Gesprächsabbrüchen und spontanen Neustarts habe ich.

    Hier hängt die Freumex am T-Net Anschluss mit drei Nebenstellen. Firmware ist die 06.04.15. Allerdings verwende ich die Eumex 300IP nur als Telefonanlage. DSL läuft separat über eine Fritz!Box SL WLAN.

    Gruß MacHolgi
     
  14. coprophiliac

    coprophiliac Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    Ich habe auch eine Eumex 300 IP auf mit haveanicedays Skript auf die 06.04.15 umgebaut und sowohl dyndns als auch die Emailbenachrichtigung und einige Preselection Wahlregeln laufen. Die Eumex hängt an einem analogen Telefonanschluss und T-DSL 1000 von der TCOM. Internetzugang per Strato und einer VoIP Nummer von 1und1 und läuft soweit auch einwandfrei. Ein T-Sinus Mobiltelefon ist am ersten analogen Port der Freumex angekabelt.

    Allerdings passiert es oft dass vor allem Festnetzanrufe zwar ewig klingeln aber man am Telefon nicht abheben kann. Der Anrufer kommt da dann einfach nicht durch - was genau an der Fritz!Box passiert konnte bis jetzt noch nicht beobachtet werden.

    Ich habe aber noch eine andere News heute bei heise gelesen die zwar nicht genau auf die Box passt aber zumindest Ausfälle bei VoIP erklärt:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/83995

    Gruss,
    copro
     
  15. 1ras

    1ras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es liegt am telefon-Daemon

    Hallo zusammen,

    das Problem liegt (zumindest bei mir) am telefon-Daemon der Freumex. Nach etwa fünf Tagen macht dieser bei mir schlapp und reisst die ganze Box mit in die Tiefe, so dass sich diese nach einem etwa 20 sekündigem Dauerklingeln rebootet.

    Ich habe deshalb folgendes kleine Script in die /var/flash/debug.cfg eingefügt, welches den Telefon-Daemon alle 5 Tage um 6:30 Uhr am Morgen neu startet. Die Box hat jetzt schon 16 Tage uptime, zuvor waren es nie mehr als 6 Tage.

    Code:
    #!/bin/sh
    
    (
    log=/tmp/fritz.log	# Logdatei
    wait=432000		# Wartezeit in Sekunden bis zum Restart (5 Tage)
    timeofday=23400		# Tageszeit in Sekunden für den Restart (6:30 Uhr)
    
    # Warten bis die Uhrzeit per NTP gesetzt wurde
    while [ `date +%Y` -lt "2007" -o `date +%Y` -gt "2009" ]; do
    	echo "`date` waiting for NTP update" >> $log
    	sleep 60
    done
    
    while true; do
    	# aktuelle Tageszeit in Sekunden ermitteln
    	let time=`date +%H`*60*60+`date +%M`*60
    	echo "`date` Current time of day in seconds: $time" >> $log
    
    	# Zeit für den Restart berechnen
    	let sleep=$wait+$timeofday-$time
    
    	# Warten und telefon Daemon neu starten
    	echo "`date` Restart telefon daemon in $sleep seconds" >> $log
    	sleep $sleep
    	echo "`date` Stopping telefon daemon" >> $log
    	killall telefon
    	sleep 1
    	echo "`date` Starting telefon daemon" >> $log
    	telefon a127.0.0.1
    done
    ) &
    
    In der Logdatei /tmp/fritz.log wird mitprotokolliert, was gemacht wird. Die Zeiten lassen sich am Anfang des Scripts anpassen und sind alle in Sekunden.

    Vielleicht hilft das dem Einen oder Anderen weiter.

    Der Script sollte nur anwenden, wer mit Linux und der Freumex vertraut ist. Für Schäden übernehme ich keine Haftung.

    Viel Spaß beim Experimentieren,

    Andreas
     
  16. coprophiliac

    coprophiliac Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe zum Phänomen des Geisterklingelns auch hier nochmals einen Tip gelesen der auf die zu geringe Spannungsversorgung mit den Netzteilen von AVM mit nur 500 mA abzielt und Abhilfe durch die Verwendung eines 1000 mA Netzteils verspricht: http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=803460&postcount=4

    Das würde evtl. ja auch die unterschiedlichen Bewertungen in der Abstimmung erklären wenn AVM unterschiedliche Netzteile beilegt.
     
  17. Erhard_K

    Erhard_K Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe heute das Netzteil gegen ein 1000 ma Universalnetzteil getauscht, dann die neueste (...27) Firmware draufgeflasht. Läuft bisher seit 10 Stunden einwandfrei und hat schon mehrere Telefonate ohne Geisterklingeln erledigt.
    Beim letzten Versuch mit der 27er Firmware und Originalnetzteil hat direkt mein erster Testanruf das Geisterklingeln ausgelöst.
    Das neue Netzteil bleibt auch nahezu kalt.