[Info] FRITZ!Box 6660 Cable 07.26 (87590) Release vom 16.04.2021

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,926
Punkte für Reaktionen
358
Punkte
83


# Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.26

## Internet:
- **NEU** Priorisierung eines Heimnetzgeräts nun ganz einfach auf der FRITZ!Box Bedienoberfläche aktivieren
- **NEU** O2 als Internetanbieter für Kabelanschlüsse im Einrichtungsassistenten ergänzt

## Telefonie:
- **NEU** Faxfunktion: Journal für empfangene und gesendete Fax-Nachrichten
- **NEU** Unterstützung der Business-Telefonieplattform "Telekom CompanyFlex" (SIP-Trunk und Cloud PBX)

## DECT/FRITZ!Fon:
- **NEU** Neuer Startbildschirm mit aktuellen Wetterinformationen

## Smarthome:
- **NEU** FRITZ!DECT 440 misst Luftfeuchtigkeit und ermöglicht deren Anzeige mit FRITZ!App Smart Home und FRITZ!Fon
- **NEU** FRITZ!DECT 440 zeigt den QR-Code für den einfachen Zugang zum WLAN-Gastzugang an
- **NEU** An- und Ausschalten des WLAN-Gastzugangs oder Anrufbeantworters per Tastendruck auf dem FRITZ!DECT 440
- **NEU** Auf Tastendruck von FRITZ!DECT 440 oder 400 klingelt ein internes Telefon und zeigt einen Kurztext an
- **NEU** Rollladensteuerung über FRITZ!DECT 440, FRITZ!Fon und die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
- **NEU** Lichtsequenz "Aufwachen/Einschlafen" für den FRITZ!DECT 500 und kompatible DECT-LED-Lampen per "Automatische Schaltung"

# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS

## Internet:
- **Verbesserung** Kindersicherung: Tickets zum Verlängern der Surfzeit bei Bedarf können jetzt einfacher verteilt und auch insgesamt zurück gesetzt werden
- **Verbesserung** Gerätestatus (aktiv/nicht aktiv) wird in der Geräteauswahl für Portfreigaben angezeigt
- **Verbesserung** Darstellung der Portfreigaben-Übersicht auf Mobilgeräten verbessert
- **Verbesserung** Einstellungen für das Zugangsprofil in der Kindersicherung um die Zuweisung von Geräten erweitert
- **Verbesserung** Für den Internetzugang über LAN 1 sind nun in der Benutzeroberfläche größere Geschwindigkeiten als 1 GBit/s einstellbar
- **Verbesserung** Anpassungen und Interoperabilitäts-Verbesserungen für die DOCSIS-Verbindung
- **Verbesserung** Optimierte UDP-Performance bei mehreren parallelen Verbindungen über IPV6
- **Verbesserung** Selbständige Portfreigaben für ein Gerät werden nun zugelassen, wenn die Anforderung über IPv6 für die IPv4-Adresse des Geräts gestellt wurde - und umgekehrt
- **Verbesserung** Ereignismeldung, wenn Port 80 temporär zur Zertifikatsausstellung für letsencrypt.org freigegeben wird
- **Verbesserung** Robustheit von DNS over TLS (DoT) erhöht
- **Änderung** Im Online-Monitor wird die Auslastung durch das Gastnetz nur noch für den Downstream angezeigt
- **Behoben** Fälschliche Anzeige der Meldung "Ihr Anschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Empfangsrichtung nicht.", auch wenn gar keine DOCSIS-Verbindung besteht
- **Behoben** Betriebsart IP-Client per LAN mit DHCP konnte in bestimmten Szenarien nicht richtig eingestellt werden
- **Behoben** Formatierungsfehler traten bei der Einrichtung von IPv6-Routen auf
- **Behoben** Anzeige in Übersicht der Portfreigaben korrigiert
- **Behoben** Nach Update von FRITZ!OS 7.03 oder älter erfolgte keine Aktualisierung der IP-Adresse bei MyFRITZ!Net (DynDNS)
- **Behoben** IPv6: Nach Erneuerung des Heimnetz-Prefixes wurden invalide IPv6-Adressen für den Gastzugang nicht gelöscht
- **Behoben** Änderungen in Zugangsprofilen wurden teilweise unbegründet abgelehnt mit der Fehlermeldung: "Liste gesperrter Netzwerkanwendungen mit gleicher ID existiert bereits"
- **Behoben** DNS-Anfragen des Typs "PTR" wurden teilweise nicht korrekt aufgelöst
- **Behoben** IPv6: Im IPv6 Router Advertisement (RA) mit Option 25 (Recursive DNS Server) wurden zum Teil Bits des Feldes "Reserved" gesetzt
- **Behoben** Nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen funktionierte die erste konfigurierte VPN-Verbindung nicht
- **Behoben** Nach Import einer Konfiguration mit alternativem LAN-IPv4-Netz in der Einstellungsübernahme verblieb der lokale DNS-Server im alten Netz
- **Behoben** Nach jedem Neustart erschien eine Meldung zur FRITZ!OS-Aktualisierung im Ereignisprotokoll
- **Behoben** Der TR-064-Parameter "WANAccess" war u. U. falsch ("granted"), wenn beim Neustart kein WAN verfügbar war
- **Behoben** DNS-Auflösungen des Typs "PTR" waren teilweise nicht möglich
- **Behoben** Erweiterter Supportdatenversand löste keine Push Mail aus
- **Behoben** Bei selektiver Übernahme einer gespeicherten Konfiguration wurden nicht alle ursprünglich konfigurierten Push Mails übernommen
- **Behoben** VPN-Verbindungen über L2TP (u. a. Windows 10) waren unerwartet langsam
- **Behoben** Gerätesperre war in bestimmten Szenarien wirkungslos (nur international/engl.)
- **Behoben** Nach Werkseinstellung konnte die erste VPN-Verbindung einmalig nicht aktiviert werden
- **Behoben** Erweiterter Ausfallschutz mit Mobilfunk-Sticks und Internetzugriff über WAN/LAN 1 wurde bei bestimmten, zum Zeitpunkt der Aktivierung vorliegenden Ausgangsbedingungen nicht gestartet
- **Behoben** Online-Monitor für Mobilfunk zeigte bei aktivierter Einstellung "Erweiterter Ausfallschutz" manchmal keine Daten an

## WLAN:
- **Verbesserung** Verbesserte Autokanal-Funktion nach Erkennung von Störquellen (5-GHz-Band)
- **Verbesserung** Überarbeitung der Seite "WLAN / Funkkanal"
- **Verbesserung** Neue Meldung unter "System / Ereignisse" bei Überschreitung der maximalen Anzahl von WLAN-Repeatern
- **Verbesserung** Interoperabilität gegen bestimmte WLAN N Geräte erhöht
- **Verbesserung** Benennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl
- **Verbesserung** Meldungen zur DFS-Wartezeit unter "System / Ereignisse" überarbeitet
- **Verbesserung** Stabilität verbessert
- **Änderung** In der Betriebsart "Mesh Repeater" werden bei Auswahl des Mesh Masters nur WLAN-Funknetze mit sichtbaren Namen angezeigt
- **Behoben** Nach Radarerkennung bei reduziertem Stromverbrauch (Green Access Point) in Kombination mit Kanalbandbreiten von 160 MHz (VHT160) konnte es zu Initialisierungsproblemen kommen
- **Behoben** Die Legende unterhalb der Grafik "Belegung der WLAN-Kanäle" wurde nicht einzeilig dargestellt (Seite "WLAN / Funkkanal")
- **Behoben** Nach Update von FRITZ!OS wurden auf der Seite "WLAN / Funkanal" keine WLAN-Kanäle und unter bestimmten Umständen keine Funknetze in der Umgebung angezeigt
- **Behoben** Aktivierung von WPS direkt nach den Start des Mesh Masters führte häufiger zu Nicht-DBDC-Uplinks zu Mesh Repeatern
- **Behoben** Falsches Ereignis unter "System / Ereignisse" bei WPS während der DFS-Wartezeit

## Mesh:
- **Verbesserung** Verbesserte Hinweise auf eine aktive Einstellungsübernahme für eine FRITZ!Box als Mesh Repeater
- **Behoben** Fehlerhafte Formatierung in der mobilen Ansicht der Seite "Mesh-Einstellungen" auf einer FRITZ!Box im Modus "Mesh Repeater"
- **Behoben** Einstellungen zur WLAN-Zeitschaltung konnten unter Umständen nicht geändert werden, wenn die Einstellung "FRITZ!Box als Mesh Repeater" genutzt wurde
- **Behoben** Bei einer FRITZ!Box, die als Mesh Master, aber nicht als Router (DHCP-Server) eingestellt war, ließen sich Name und IP-Adresse des Routers nicht ändern

## Telefonie:
- **Verbesserung** Einstellungsseiten für Rufumleitung und Rufsperren komplett überarbeitet
- **Verbesserung** Ersteinrichtungsassistent bietet Einrichtung eines Telefons an
- **Verbesserung** Rufumleitungen bieten Option, ausgewählte Anrufe an ein bestimmtes Telefon an der FRITZ!Box umzuleiten
- **Verbesserung** Einstellung zur Nutzung des internen Faxgerätes zum "Faxe nur senden" hinzugefügt
- **Verbesserung** Ausblenden der Tabs "E-Mail" und "RSS" im Menü "Telefonie / Telefoniegeräte", sofern DECT ausgeschaltet ist
- **Verbesserung** Darstellung und Verwaltung von Einträgen in Telefonbüchern komplett überarbeitet (u. a. Foto in Übersicht sichtbar, Spalten zur Darstellung selektierbar, Mehrfachauswahl sowie Kopieren und Verschieben von Einträgen zwischen Telefonbüchern hinzugefügt)
- **Verbesserung** Einstellungen für Fax senden und Fax empfangen unter "Telefonie / Telefoniegeräte" zusammengefasst
- **Verbesserung** Nach Öffnen von allen neu empfangenen Faxdokumenten im Fax-Journal blinkt die LED "Info" nicht mehr
- **Verbesserung** Einbindung mehrerer CardDAV-Telefonbücher unterstützt
- **Verbesserung** Kompatibilität des SIP-Registrars der FRITZ!Box zum SIP Client LinPhone erhöht
- **Verbesserung** Kompatibilität zu den Telefonieanbietern Easybell und VoIPfoneUK erhöht
- **Verbesserung** Kompatibilität bei verschlüsselter Telefonie erhöht
- **Verbesserung** Bei Landeseinstellung Deutschland und automatisch vom Anbieter eingerichteter Rufnummer wird die darin enthaltene Ortskennzahl automatisch erkannt und in die Anschlusseinstellungen übernommen
- **Verbesserung** Sprachqualität bei Telefonaten in Mobilfunknetze und ins Ausland erhöht
- **Verbesserung** Weiterleiten von an IP-Telefonen von Snom angenommenen Anrufen wird ohne Rückfrage unterstützt
- **Verbesserung** Stabilität
- **Änderung** Anpassung an das geänderte Verhalten der T-Net-Box bei der Abweisung von Rufen z. B. im Kontext von Rufsperren
- **Behoben** Bei Online-Telefonbüchern ließ sich die Internetadresse des CardDAV-Servers nicht nachträglich ändern
- **Behoben** An einer als Mesh Repeater für Telefonie genutzten FRITZ!Box konnten sowohl die vom Mesh Master übernommenen Rufnummern bearbeitet als auch neue Rufnummern angelegt werden
- **Behoben** Rufnummern des Anbieters 1&1 konnten sich nach Bearbeiten über "Anderer Anbieter" nicht mehr registrieren
- **Behoben** Nach Bearbeiten von CompanyFlex Cloud PBX-Rufnummern wurden diese Nummern nicht mehr registriert
- **Behoben** Keine Anzeige von Rufsperren, wenn in diesen ein Eintrag ohne Rufnummer enthalten war
- **Behoben** Suche im Telefonbuch war nach Name möglich, aber nicht nach Rufnummer
- **Behoben** Einrichtung der internen Faxfunktion nicht möglich, wenn im Telefonbuch ein Eintrag ohne Rufnummer enthalten war
- **Behoben** Telekom SIP-Trunk-Account konnte nicht deaktiviert werden
- **Behoben** Einbindung von Online-Telefonbüchern bestimmter CardDAV-Anbieter scheiterte mit Fehlercode 26
- **Behoben** Bei eingebundenen iCloud-Telefonbüchern (Apple) wurden Vor- und Nachname teils in inkonsistenter Reihenfolge angezeigt
- **Behoben** Bei der Synchronisation von Einträgen in Online-Telefonbüchern (CardDAV) wurden in bestimmten Konstellationen alle E-Mail-Adressen gelöscht
- **Behoben** Bestimmte Rufnummern waren zeitweise nicht registriert (u. a. Sipgate, EnviaTel, Teledate)
- **Behoben** Verbindungsabbrüche nach ca. 30 Sekunden bei TLSonly-gesicherten Telefonieverbindungen (u. a. KPN)
- **Behoben** Bei Telefonie über IPv6 lief in bestimmten Konstellationen nur einseitige Sprachübertragung
- **Behoben** Registrierung der provisionierten Anbieter-Rufnummern scheitert, sofern eine Rufnummer eines Drittanbieters konfiguriert ist
- **Behoben** Ungeeignete Voreinstellung für Telefonieanbieter Vodafone Italien
- **Behoben** Registrierung von Rufnummern mit Telefonieprofil für Anbieter Vodafone Italia war nicht möglich
- **Behoben** Klingelsequenzen bei Landeseinstellung Australien fehlerhaft
- **Behoben** Keine Warteansage nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen
- **Behoben** Pickup an IP-Telefonen nicht länger als 4 Sekunden lang möglich
- **Behoben** Nach Senden eines Faxes wzrde ein über das Telefonbuch ausgewählter Empfänger nicht mit Namen in der Anrufliste angezeigt
- **Behoben** Dreierkonferenz über ein analoges Telefon funktionierte in vereinzelten Fällen nicht
- **Behoben** Bearbeiten von Türsprechstellen führte teils zum Verlust der E-Mail-Benachrichtigung für Türsprechstellen
- **Behoben** Nach Import von Anrufbeantwortereinstellungen samt gesicherter Nachrichten in ein anderes FRITZ!Box-Modell ließen sich teilweise die importierten Nachrichten anschließend nicht mehr wiedergeben
- **Behoben** Sporadische Fehler beim Faxen über T.38-Verbindungen
- **Behoben** Sporadischer Verlust der Einstellungen der Zeitschaltung für den Anrufbeantworter nach einem Update des FRITZ!OS

## Heimnetz:
- **Verbesserung** Anzeige der Netzwerkverbindungen in sehr großen Netzwerken beschleunigt
- **Verbesserung** Beim Verlassen der Gerätedetails kommt ein Hinweis zum geänderten Gerätenamen nur dann, wenn der Name tatsächlich geändert wurde
- **Verbesserung** Anpassungen und Interoperabilitäts-Verbesserungen für die 2,5 GBit/s LAN-Schnittstelle
- **Änderung** Beim Setzen eines individuellen Namens für die FRITZ!Box bleibt die Bezeichnung der Arbeitsgruppe der Heimnetzfreigabe ("USB/Speicher") unverändert
- **Behoben** In den Gerätedetails von Gastgeräten wurde der Abschnitt für die Gerätesperre angezeigt, obwohl die Funktion Heimnetzgeräten vorbehalten ist
- **Behoben** Geänderte IP-Einstellungen der FRITZ!Box wurden nicht zum Drucken angeboten
- **Behoben** Zeitsynchronisierung (NTP) war in bestimmten Szenarien instabil

## Smarthome:
- **Verbesserung** Vorlage für einen schnellen Wechsel der Farbeinstellung und der Helligkeit bei FRITZ!DECT 500

## USB:
- **Verbesserung** Auf fritz.nas können mehrere Dateien mit der Umschalt-Taste markiert werden
- **Behoben** Die Heimnetzfreigabe eines Netzlaufwerks (SMB) war im Windows Explorer unter Netzwerk nicht sichtbar
- **Behoben** Datenübertragung via Netzlaufwerkfunktion (SMB) scheiterte mit der Windows-Fehlermeldung "STATUS_NO_MEMORY"

## System:
- **Verbesserung** Der Assistent zur Ersteinrichtung kann unterbrochen und wiederaufgenommen werden
- **Verbesserung** Verbesserungen der Bedienfreundlichkeit in der Ersteinrichtung
- **Verbesserung** Status-Übersichtsseite innerhalb der Ersteinrichtung
- **Verbesserung** Sicherheitsrückfrage beim Verlassen einer Seite ohne eine Speicherung der geänderten Einstellungen
- **Verbesserung** Sichern und Wiederherstellen von Einstellungen erweitert um Telefoniedaten aus dem internen Speicher der FRITZ!Box (Klingeltöne, Telefonbuch-Bilder, Sprachnachrichten)
- **Verbesserung** Nach Versand von Supportdaten an AVM ist nach Abschluss des Sendevorgangs ohne Wartezeit ein zweiter Versand möglich
- **Verbesserung** In der Bedienoberfläche kann die Liste der Ereignisse der FRITZ!Box einfach aus der Druckansicht in die Zwischenablage kopiert werden
- **Verbesserung** In der Bedienoberfläche kann ein Kennwort bei seiner Eingabe sichtbar gemacht werden (Auge-Symbol)
- **Verbesserung** Detailkorrekturen in "Diagnose / Funktion" im Bereich Mesh und USB
- **Verbesserung** Stabilität verbessert
- **Verbesserung** Optimierter Stromverbrauch
- **Änderung** Umstellung auf "Stufe III: Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und neue Versionen automatisch installieren (Empfohlen)" wird nach Update nur noch angeboten, wenn vor dem Update "Stufe II: Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und notwendige Updates automatisch installieren" eingestellt war
- **Änderung** Zuordnung einer E-Mail-Adresse zu einem Benutzer entfällt künftig (vorhandene E-Mail-Adressen bleiben bei Upate erhalten)
- **Änderung** Die bislang nicht empfohlene Möglichkeit einer kennwortlosen Anmeldung an einer FRITZ!Box (Bedienoberfläche) wird nicht mehr unterstützt *1
- **Änderung** Wenn für die Anmeldung an der Bedienoberfläche "nur mit dem FRITZ!Box-Kennwort" eingestellt war, wird ein FRITZ!Box-Benutzer mit dem Namen "fritz" und einer zufälligen vierstelligen Zahl sowie dem FRITZ!Box-Kennwort automatisch angelegt. Zur Anmeldung an der Bedienoberfläche im Heimnetz reicht dennoch weiterhin die Angabe des FRITZ!Box-Kennworts aus. *2
- **Behoben** FRITZ!Box-Benutzer konnten in der Übersicht nicht sortiert werden
- **Behoben** Angezeigte Geschwindigkeit im Online-Monitor nicht realistisch
- **Behoben** Online-Zähler zeigte falsche Datenvolumen an
- **Behoben** Podcast-Einstellungen wurden beim Wiederherstellen von Einstellungen in ein anderes FRITZ!Box-Modell nicht mit importiert
- **Behoben** Zugangsprofile der Kindersicherung mit gesperrten Anwendungen waren nach dem Wiederherstellen von Einstellungen nicht verfügbar
- **Behoben** Anzahl der Meldungen in "System / Ereignisse" war in einigen Bereichen zu gering
- **Behoben** Anzeige des Installationsdatums für das letzte Update war in bestimmten Szenarien nicht korrekt
## DVB-C:
- **Behoben** Fehlerhafte Meldung zu nicht verfügbaren Sendern wurden bei Aufruf des Spektrums angezeigt

## Mobilfunk:
- **Verbesserung** Neue Option zur generischen Einbindung von Varianten bekannter Mobilfunksticks "Kompatibilitätsmodus für Mobilfunksticks"
- **Verbesserung** Länderspezifische Liste der Mobilfunkanbieter bei Nutzung der FRITZ!Box mit einem USB-Mobilfunkstick
- **Verbesserung** Detailoptimierungen für die Einstellung "Erweiterten Ausfallschutz"
- **Verbesserung** Mobilfunkanbieter "Magenta Mobil" für Land Österreich hinzugefügt
- **Verbesserung** Unterstützung für USB-Mobilfunkstick Huawei E3372h-320
 
  • Like
Reaktionen: papp56

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1,007
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: papp56

SpookyMulder

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2005
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Die haben mit der Final das 5 GHz für ax Geräte zerschossen, während sich ein ac IPad mit 780 Mbit/s verbindet, verbindet sich mein iPhone 12 Pro Max mit 6 Mbit/s laut Anzeige...
der Download ist trotzdem an die 400 Mbit/s mit Speedtest.net App. WLAN Kanal 100 ist eingestellt
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
@SpookyMulder
Kann es sein, dass dein ax Client sich mit 20 anstatt 80 oder 160 MHz Kanalbandbreite verbindet im 5 GHz?
 

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
8
@ SpookyMulder:
Kann ich so nicht bestätigen:

iPhone 11: 5 GHz ↓960  ↑1080 ax/Wi-Fi 6, 80 MHz, WPA3, 2 x 2, 11k, 11v
Notebook: 5 GHz ↓1921 ↑2161 ax/Wi-Fi 6, 160 MHz, WPA3, 2 x 2, 11k, 11v, MU-MIMO
 
  • Like
Reaktionen: papp56

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
Ist auch ein sporadisch auftretendes Problem.

Ich frage mich, warum bei dir MU-MIMO steht, ist nämlich bei AX obligatorisch.
 

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
8
Hm, steht aber nur beim Notebook mit der Intel 200 AX-Karte drinnen und nicht beim iPhone 11, dafür aber bei den mit ac verbundenen Amazon-Geräten, einem Fire-TV-Stick und einem Echo Show 8 ...
 

papp56

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2016
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Bisher läuft alles Problemlos. Bin sehr zufrieden.
 

HW1002

Neuer User
Mitglied seit
15 Jul 2009
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@papp56: Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen.
 
  • Like
Reaktionen: papp56

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via