Fritz!Box 7240 Firmware Version 73.04.80 final online vom 15.12.2009

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Produkt: FRITZ!Box Fon WLAN 7240
Version: 73.04.80
Sprache: deutsch
Release-Datum: 15.12.2009

Neue Features: - Verbesserte Benutzeroberfläche, besonders in den Bereichen WLAN und Telefonie
- Online-Monitor informiert umfassend über Internetverbindung, Datentransfer und Online-Zähler
- Neue Funktionen für FRITZ!Fon MT-D und MT-F: Internetradio und Podcasts abrufen
- Datendurchsätze und Stabilität verbessert für WDS-Verbindungen mit WLAN N

Eine ausführliche Beschreibung zu den neuen Funktionen finden Sie auf dem
Serviceportal in der Rubrik "News und Ausblick"
_________________________________________________________

Verbesserungen in der 73.04.80:
DSL: Kompatibilität zu verschiedenen DSL-Anschlüssen verbessert
DECT: NEU Podcasts über FRITZ!Fon MT-D/MT-F abrufen
DECT: NEU Internetradio mit vorkonfigurierten und eigenen Radiostationen
DECT: stabilere DECT-Funkübertragung
DECT: laufende Anrufbeantworter-Aufzeichnungen laut mithören und bequem übernehmen am FRITZ!Fon MT-D/MT-F
DECT: Neue Klingeltöne verfügbar
DECT: Neue Menüpunkte für HD-Klangbeispiele
DECT: Verbesserte Editierfunktion des Telefonbuchs
DECT: Integrierte Babyfon- und Raumüberwachungsfunktion
DECT: Große Uhr als Bildschirmschoner auf Ruhebildschirm
DECT: Weckersteuerung der FRITZ!Box per Menü FRITZ!Fon MT-D/MT-F
DECT: Aktivieren und Deaktivieren vorhandener FRITZ!Box-Rufumleitungen per Menü am FRITZ!Fon MT-D/MT-F
DECT: Erleichterte Telefonbuchsuche (Vanity) auswählbar
Internet: NEU Online-Monitor informiert umfassend über Internetverbindung, Datentransfer und Online-Zähler
Internet: Funktion zum kurzzeitigen Trennen der Internetverbindung (Expertenansicht)
Internet: Anbieterauswahl erweitert
Internet: zusätzliche Internetverbindungen angeschlossener Netzwerkgeräte (PPPoE-Passthrough) entfernt
System: Firmware-Update mit begleitender Benutzerführung für kommende Updates
System: NEU erweiterter Energiemonitor mit Anzeigen für Temperatur, Speicher- und CPU-Auslastung
System: Fernwartung und WLAN-Zugang zur Benutzeroberfläche mit iPhone, Nokia E71 und Andoid verbessert
System: TR-064-Schnittstelle erweitert
System: Stabilität erhöht
System: Keine Unterstützung mehr für getrennte IP-Netzwerke (vorhandene Einstellung wird bei Update nicht verändert)
Telefonie: Mehrere Online-Telefonbücher
Telefonie: Anrufbeantworter-Nachrichten nach E-Mail-Weiterleitung löschen (Expertenansicht)
Telefonie: Assistenten für "Eigene Rufnummern" und "Telefoniegeräte hinzufügen" überarbeitet
Telefonie: Erweiterte Fax-Interoperabilität (T.38)
Telefonie: Anbieterauswahl erweitert
Telefonie: Verbesserte Sprachqualität (MOS)
Telefonie: Qualitätsbewertung für Internettelefonate (Expertenansicht unter "Internettelefonie" / "Sprachübertragung")
USB/NAS: Anzeige des verfügbaren USB-Speicherplatzes in der USB-Geräteübersicht
USB/NAS: Anzeige technischer Informationen der USB-Speicher in der USB-Geräteübersicht als "Mouse over" Effekt
USB/NAS: USB-Datenübertragung schneller
USB/NAS: Energiesparfunktion in Verbindung mit Samsung, Western Digital und Seagate Festplatten verbessert
USB: Erweiterte Kennwortlänge für FTP-/Netzwerkspeicher (NAS) erhöhen die Sicherheit von Freigaben
USB: Mediaserver: Verbesserte Performance beim Start der FRITZ!Box mit aktiviertem Mediaserver
USB: Mediaserver: Kompatibilität zu diversen UPnP-Clients verbessert
USB: Online-Speicher: Behandlung von Dateiup- und Downloads optimiert
WLAN: WLAN-Benutzeroberfläche überarbeitet
WLAN: Anzeige im Energiemonitor aktualisiert
WLAN: Absturz beim Ändern der WEP-Verschlüsselung beseitigt
WLAN: WLAN-Interoperabilität mit diversen WLAN-Clients optimiert
WLAN: Datendurchsätze und Stabilität erhöht für WDS-Verbindungen mit WLAN N
WLAN: automatische Kanalauswahl über Autokanal-Funktion verbessert
WLAN: schnellere Verfügbarkeit des WLAN-Modules nach Änderungen auf der Benutzeroberfläche

Hinweis zum Anrufbeantworter:
Beim Update können je nach Speicherauslastung Ihrer FRITZ!Box alle aufgenommenen Nachrichten und die Einstellungen des Anrufbeantworters verloren gehen, wenn kein USB-Speicher für den Anrufbeantworter aktiviert ist.
Richten Sie den Anrufbeantworter nach dem Update neu ein oder schließen Sie vor dem Update einen USB-Speicher an der FRITZ!Box an und aktivieren Sie dessen Verwendung in den Einstellungen des Anrufbeantworters.

Hinweis für Nutzer von FRITZ!Mini:
Für Nutzer von FRITZ!Mini steht eine optimierte Firmware-Version auf www.fritzmini.de bereit.



http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7240/firmware/deutsch/


Ebenfalls eine neue Recovery vorhanden:
http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7240/x_misc/deutsch/
 

Smithy

Mitglied
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hinweis für Nutzer von FRITZ!Mini:
Für Nutzer von FRITZ!Mini steht eine optimierte Firmware-Version bereit.
Wo gibt's denn die zum Download? Auf fritzmini.de find ich auch nichts dazu. Hoffentlich die .80iger mit behobenen Mini-Anmelde-Bug.

Gruß
Smithy

Edit: Wollte eigentlich bei der 7270iger posten. Ist wohl was durcheinander gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

spunk_

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
620
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Bei mir ebenfalls keine Probleme seit gestern.
 

avb

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2009
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur Ärger mit der 7240!

FW 73.04.80 auf Fritz!Box WLAN 7240 aufgespielt. AB funktioniert nur mit eingerichteter Anrufweiterleitung von Tel.-Nr. auf AB. Gleichzeitig läßt sich aber nicht ändern, wann weitergeleitet werden soll, steht zwangsweise auf "Sofort" (grau, nicht änderbar!). Was kann ich noch tun?
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Werkseinstellungen laden und daten neu eingeben, schon versucht?
 

el_valiente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
2,222
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Fw 73.04.80

.
Seltsamer Weise kriege ich die 73.04.80.image per normalem Update nicht auf meine FB7240 (Fehlermeldung "... nicht für Ihre Fritz!Box geeignet"). Die Box war frisch mit 73.04.76 recovert. Habe die FW.image auch zweimal von avm herunter geladen.
Letztlich musste ich den Kernel per NcFTP nach mtd1 schreiben!
Habe mir jetzt mit speed-to-fritz eine ladbare 73.04.80.image gebastelt.

Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

---------------------------------------------------------------

Edit:
Sorry, mein Fehler! AVM kann nichts dafür.
Ich habe meinen bootloader (mtd2) bearbeitet und auf "Annex A" modifiziert.
Offensichtlich prüft die 73.04.80 diese Einstellung und motzt. Hätte ich nicht erwartet.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
nö, ging einwandfrei
 

Kirk

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2004
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
7240 --> 73.04.80

ich habe seit letzter Woche auch die .80 aufgespielt.

Nun funktioniert aber VoIP mit Sipagte nicht mehr "richtig".

Ich kann nicht mehr angerufen werden. Raustelefonieren funktioniert wunderbar. Mit dem Softphone von Sipgate gehts ohne Probleme. Muß also an der Box / Firmwareversion liegen. Mit .76 gings immer super.

Ich muß dazu sagen das ich über einen UMTS Surfstick mit dem Internet verbinden bin. Über UMTS bekomme ich aber eine private IP. Deswegen bin ich auf den STUN angewiesen. Der scheint in der .80 rausgeflogen zu sein???

regards Kirk
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Bei mir geht mit der 80 ohne Probleme alles mit Sipgate, allerdings über DSL.
 

Kirk

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2004
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...über DSL bekommt deine fritzbox ja auch eine öffentliche IP und du hast keine Probleme mit NAT.

Meine Fritzbox bekommt aber über UMTS eine private IP...

Seit der .80 kann ich eben aus den besagten Grund nicht mehr angerufen werden. Mit de .76 ging das Problemlos.

Irgendwer einen Tip wie ich es mit der .80 wieder zum laufen bekomme?

regards Kirk
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Hast du mal versucht sipgate nicht über die Vorlage sondern manuell einzurichten?
 

Kirk

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2004
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja habe ich. Man kann aber keinen Stun Server konfigurieren... So ein Mist!

Mit der .76 hats super funktioniert obwohl ich da auch keinen Stun Server angeben konnte.

Wie komme ich denn auf die .76 zurück??? Oder soll ich hinter der 7240 meine alte 7050 für VoIP schalten? Das kann doch auch nicht sein...

regards Kirk
 

el_valiente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
2,222
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36

Kirk

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2004
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Muß ich dann noch die .76 hinter flashen oder bin ich mit dem Image gleich wieder bei .76?

regards Kirk
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Nein du hast mit der Recover gleich die 76 FW drauf.
Aber stimmt, mit der 80er kam der STUN wohl raus aus der Manuellen Vorlage.
 

Kirk

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2004
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
DDD,

der STUN war auch in der .76 nicht in der Auswahl. Deswegen habe ich ja solange nach dem Fehler gesucht bis ich endlich die .80 einkreisen konnte.

Ich werde jetzt versuchen auch .76 zu gehen und dann berichten ob ich wieder telefonisch erreichbar bin...

regards Kirk
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,373
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Dann muss er wohl in der Konfig gesetzt worden sein im hintergrund, hast du dir die Einstellungen auf dateiebene mal angeschaut? Und was wichtiger ist, hast du den Fehler an AVM gemeldet?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
234,958
Beiträge
2,053,812
Mitglieder
355,329
Neuestes Mitglied
knuellsch