[Problem] Fritz! Box 7270 blinkt rot

Fritz! Box

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2012
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo IP-Phone Forum,

alle LEDs meiner Fritz! Box 7270 Leuchten nach dem Start für eine Sekunde rot.
Das AVM Recovery Tool brachte keinen Erfolg.
Welche Möglichkeiten gibt es die Box funktionsfähig zu machen?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,694
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Ein neues Netzteil zu versuchen. Sorry, wenig Input -> wenig Output. :(
 

Fritz! Box

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2012
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Fehler tritt auch mit meinem Fritz! Box 7170 Netzteil auf.
Das AVM Recovery Tool wird problemlos durchlaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,694
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Dann versuche mal mit dem ruKernelTool die Box zu flashen. Wenn das auch nichts nützt: Rechnung raussuchen und Garantieaustausch.
 

Fritz! Box

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2012
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die Fritz! Box per RuKernelTool geflashed, jedoch ist sie immer noch nicht funktionstüchtig. Die Garantie ist nicht mehr vorhanden, da ich sie bereits defekt geschenkt bekommen habe.

Code:
  Box-Informationen:
    ProductID:                 Fritz_Box_7270_16
    HWRevision:                139.1.0.6
    annex:                     B
    autoload:                  yes
    bootloaderVersion:         1.544
    bootserport:               tty0
    cpufrequency:              360000000
    firmware_info:             54.05.05
    firmware_version:          avm
    firstfreeaddress:          0x946BDA1C
    flashsize:                 0x01000000
    maca:                      00:24:FE:1D:E4:7B
    macb:                      00:24:FE:1D:E4:7C
    macdsl:                    00:24:FE:1D:E4:7D
    macwlan:                   00:24:FE:04:2E:D3
    memsize:                   0x04000000
    modetty0:                  38400,n,8,1,hw
    modetty1:                  38400,n,8,1,hw
    mtd0:                      0x90000000,0x90000000
    mtd1:                      0x90020000,0x90F80000
    mtd2:                      0x90000000,0x90020000
    mtd3:                      0x90F80000,0x90FC0000
    mtd4:                      0x90FC0000,0x91000000
    my_ipaddress:              169.254.142.1
    req_fullrate_freq:         120000000
    prompt:                    Eva_AVM
    SerialNumber:              0000000000000000
    sysfrequency:              120000000
    urlader-version:           1544
    usb_board_mac:             00:24:FE:1D:E4:7E
    usb_device_id:             0x5E00
    usb_manufacturer_name:     AVM
    usb_revision_id:           0x0200
    usb_rndis_mac:             00:24:FE:1D:E4:7F
    wlan_key:                  442xxxxxx64606

  Flash-/Speichergrößen:
    Flashsize:  16.777.216 Bytes (16.384 kB, 16 MB)
    Memsize:    67.108.864 Bytes (65.536 kB, 64 MB, 0,1 GB)
    mtd0:                0 Bytes
    mtd1:       16.121.856 Bytes (15.744 kB, 15,4 MB)
    mtd2:          131.072 Bytes (128 kB, 0,1 MB)
    mtd3:          262.144 Bytes (256 kB, 0,3 MB)
    mtd4:          262.144 Bytes (256 kB, 0,3 MB)

  ProductID:   Fritz_Box_7270_16
  HW-Revision: 139.1.0.6  => FRITZ!Box Fon WLAN 7270 (16 MB)

6) Firmware-Transfer, clear mtd3+4, Einstellungen vornehmen:
 
  Eintrag aus der Flash-Speed-Datenbank (ungefähre Werte):
    ProductID:          Fritz_Box_7270_16
    Übertragungsrate:   109.000 Bytes/sec
    Kernel-Übertragung: 122 Sekunden
    Clear MTD3:         22 Sekunden
    Clear MTD4:         22 Sekunden
    Settings+Neustart:  3 Sekunden
    Gesamtzeit:         169 Sekunden

  Kernel- und mtd1-Größenüberprüfung:
    kernel.image-Größe:           13.291.684 Bytes (12.980,2 kB, 12,7 MB)
    mtd1-Größe:                   16.121.856 Bytes (15.744 kB, 15,4 MB)
    freier Platz danach in mtd1:   2.830.172 Bytes (2.763,8 kB, 2,7 MB)

  kernel_aus_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.05.05.image übertragen... überprüfen... erfolgreich!
    Gebrauchte Zeit:   68.2 Sekunden
    Bytes pro Sekunde: 195.032,9

  mtd3 löschen... überprüfen... erfolgreich!
    Gebrauchte Zeit:   24.2 Sekunden

  mtd4 löschen... überprüfen... erfolgreich!
    Gebrauchte Zeit:   18.5 Sekunden

  Einstellungen übertragen und Box rebooten... überprüfen... erfolgreich!

                        **********  F e r t i g  **********
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,694
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Dann kannst du sie ja jetzt als defekt weiter verschenken. :p
Die Garantie beträgt 5 Jahre, ist also noch vorhanden.
 

Fritz! Box

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2012
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Lieferschein ist nicht mehr vorhanden und die Box wurde einmal geöffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,291
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Gibt es noch eine Möglichkeit ...
Dafür müsste man erstmal wissen, was der Box widerfahren ist, aus deinen spärlichen angaben ist das ehr schwierig: War es ein Missglückter Bastel-/ Modversuch, oder ein Blitz-/ Elektroschlag, oder einfach nur plötzliches eigenständiges Versagen ... ???

Dann kannst du sie ja jetzt als defekt weiter verschenken. ...
Wenn Du keinen Bock mehr auf die Kiste hast, und/ oder sich herausstellen sollte, dass sie unreparabel ist: Geschenkt nehme ich die gerne, denn ich habe bei einem Freund 'ne Box mit Sturtzschaden stehen, bei der zwei Antennen abgebrochen sind (Box ist aber Funktionstüchtig und im Einsatz).
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,320
Punkte für Reaktionen
245
Punkte
63
my_ipaddress: 169.254.142.1
sieht sehr komisch aus. Dort steht sonst immer 192.168.178.1
Wundert mich, daß das Recovery damit läuft.
Setz' das mal per FTP wieder richtig:

quote SETENV my_ipaddress 192.168.178.1
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Und was soll das ändern?

Der OP kann noch 10 mal Recovery.exe und/oder ruKernelTool drauf los lassen, das wird nix bringen. Rot leuchtende LEDs haben verschiedene Ursachen. Die Forumssuche hilft weiter. Meist ist es ein Hardware-Problem.

happy computing
[email protected]
 

bahner

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2010
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,
hab folgendes Problem,
hab eine FB 7270 V3 von Freund bekommen,
welche nicht mehr funktioniert.
Steckt man das Netzteil an,
leuchtet keine Lampe,
nur Netzteil brummt etwas.
Da ich selbst eine FB 7270 V3 im Einsatz habe,
hab ich das Neztteil getestet. ist ok.
Hab bei AVM zwecks Garantie nachgefragt,
aber die wollen ne Rechnung haben,
welche ich nicht habe.
was könnte ich tun?
danke

gruß bahner
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,291
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Hast Du nähere Informationen, wie die Kiste gestorben ist? Blitzschlag? Überspannung? Selbstmord?
Höchstwahrscheinlich kannst Du ohne Rechnung aber nichts machen. Weder die Versicherung, noch AVM wird sich derer annehmen.
Ich hatte eine 7390, bei der ein Blitz über die DSL-Leitung die Box total zerlegt hatte, mit gleichen Ausfallerscheinungen wie die Deiner 7270: Netzteil brummte, sonnst nichts. Diagnose: Box tot, Reperatur nicht lohnend -> von Versicherung ersetzt.

Bevor Du die 7270 aber entsorgst: Ich benötige zwei der WLAN-Antennen (natürlich inkl. der Kabel und Anschlüsse).
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,440
Beiträge
2,046,540
Mitglieder
354,191
Neuestes Mitglied
_sTeRn_