.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box 7270v2 54.04.81 Annex A u. B int. vom 06.04.2010

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von stanleys, 6 Apr. 2010.

  1. stanleys

    stanleys Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 stanleys, 6 Apr. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7 Apr. 2010
    http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7270/firmware/english/info.txt

    Language: English, French, Italian, Spanish, German

    DECT: NEW read podcasts with FRITZ!Fon MT-D/MT-F
    DECT: NEW internet radio with FRITZ!Fon MT-D/MT-F
    DECT: improved DECT radio transmission
    DECT: listen to current answering machines messages while they are being recorded
    DECT: new ringtones
    DECT: new menu options for HD-test samples
    DECT: improved editing of contacts
    DECT: integrated babyfon and room surveillance
    DECT: big watch as screen saver on standby screen
    DECT: set-up alarm clock on MT-D/MT-F
    DECT: activate or deactivate existing call forwarding via MT-D/MT-F
    DECT: improved contact search (vanity)
    Internet: NEW: Online-Monitor informs about internet connection, data transfer and online time
    Internet: option to disconnect internet connection manually (expert mode)
    Internet: removed PPPoE pass through
    System: NEW advanced energy monitor to check temperature, memory- and cpu load
    System: Improved remote access and WLAN connectivity for iPhone, Nokia E71 and Android devices
    System: extended TR-064-interface
    System: improved stability
    System: removed possibility to configure separate LANs for the ethernet ports in user interface
    Telephony: multiple online contact lists supported
    Telephony: automatically delete message answering machine messages after forwarding via eMail (expert mode)
    Telephony: improved wizards for "telephony devices" and "numbers"
    Telephony: transition from combined fixed line and DSL connection to All-IP connection simplified
    Telephony: improved fax interoperability ( T.38 )
    Telephony: improved audio quality (MOS)
    USB/NAS: display available USB storage space in the USB device overview
    USB/NAS: display technical detail information about USB storage devices in the USB device overview (mouseover)
    USB/NAS: improved USB performance
    USB/NAS: optimised power saving options with Samsung, Western Digital and Seagate hard drives
    USB: longer passwords for FTP-/network memory (NAS)
    USB: Mediaserver: improved performance during boot of FRITZ!Box with activated media server
    USB: Mediaserver: improved compatibility with various UPnP-clients
    USB: Online-memory: optimised up- and downloads
    WLAN: new WLAN pages
    WLAN: fixed crash while changing WEP encryption settings
    WLAN: WLAN interoperability with various WLAN clients improved
    WLAN: performance and stability of WDS connections using 802.11N improved
    WLAN: improved automatic channel selection
    WLAN: faster availability of the WLAN module after changes in the user interface

    Brandings: avme
    Checkpoint: 16838
    Kernel-Datum: 26.03.2010 13:47

    Annex A und B
    DSL-Version: ? A
    VDSL-Version: ? V
    DECT-Version ?

    http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7270/firmware/english/

    Laut Change Log zumindest nichts neues zur deutschen 54/74.04.80, ausser zusätzlich Annex A.
    http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7270/firmware/deutsch/info.txt
     
  2. branka

    branka Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    kein Update via VPN

    Hallo,

    ich kann meine FBF in Schottland leider nicht per VPN updaten - nach Klicken der Funktion "Firmware-Update jetzt starten" wird "die Anlage wird aktualisiert" angezeigt, die VPN Verbindung nach einer gewissen Zeit auch getrennt und die Box neu gestartet. Danach ist die FW weiterhin bei .76 und nicht wie gewünscht auf .81.

    Eigentlich habe ich keinen Mod durchgeführt, aber es wird bei mir "vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen angezeigt". Kann es damit zusammen hängen?

    Wie bekomme ich das Problem via remote in den Griff?
     
  3. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Hast Du momentan die deutsche 54.04.76 drauf, dann kannst Du nicht über die Oberfläche ein Firmware-Update machen! Da braucht es schon andere Tool/Methoden, die Du aber nicht remote ausführen kannst, sondern nur, wenn Du im LAN sitzt.

    Und dieser Warntext hat damit gar nichts zu tun. Es reicht schon, wenn Du den Telnet-Daemon aktiviert hast.

    Happy computing!
    [email protected]
     
  4. der_Joker

    der_Joker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Solingen
    Also lohnt sich das für uns in DE jetzt quasi gar nicht?
     
  5. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Dazu müßte man beide Firmwaren entpacken und nen Diff darauf machen, damit man weiß, welche Dateien anders sind. Daraus könnte man versuchen abzuleiten, was sich geändert haben könnte.

    Zum Grobvergleich:
    Die deutsche Firmware 54.04.80 hat Checkpoint 15918 und ist vom 10.12.2009.
    Die internationale Firmware 54.04.81 hat Checkpoint 16838 und ist vom 26.03.2010.

    Ich denke, da sind schon ein paar Änderungen eingeflossen, die vielleicht auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.

    happy computing!
    [email protected]
     
  6. branka

    branka Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    nein, es ist die internationale Version mit Annex A.

    Mir wird ja die richtige Version per Webinterface angezeigt.
     
  7. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Dann sollte ein Firmware-Update über die Web-Oberfläche auch funktionieren.

    Lad dir die 54.04.81 runter und flashe sie dann manuell auf diesem Weg. Wenn das auch nicht geht, dann ist eigentlich was faul...

    Happy computing!
    [email protected]
     
  8. branka

    branka Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
     
  9. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Ja der Dateiname ist sehr verwirrend. Ich hab jetzt den Kernel nicht zerlegt, aber alle Angaben in der Firmware zeigen deutlich, dass es eine Multi-Annex- und Multi-Language-Firmware ist.

    Happy computing!
    [email protected]
     
  10. kwai

    kwai Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Für Kabelkunden ist dies ja sowieso egal, da ein Kabelmodem alles fürs Internet macht ;)

    Lohnt sich denn ein Update ? Habe leider kleinere Probleme mit DECT und erhoffe mir besserung.
     
  11. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Fritz!Box findet kein Update. Ausser wenn ich es per Hand über das AVM WebIf flashe :)

    Sollte ich updaten? Oder auf eine andere Firmware version warten? Ich habe die rein Deutsche AnnexB Firmware 54.04.80.

    Mfg,

    P.S wie ist die DECT Version?
     
  12. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Du kannst es probieren, bekommst aber gewiß eine Fehlermeldung!

    Deutsche Firmware != internationale Firmware

    Happy ocmputing!
    [email protected]
     
  13. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Jo Fehlermeldung ... wieso?

    Da ist doch AnnexB drinne... und die deutsche Sprache!!!
     

    Anhänge:

  14. branka

    branka Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hat jemand diese version schon in zusammenhang mit Annex A getestet?
     
  15. branka

    branka Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    das liegt an dem branding, dazu benötigst du "AVME"
     
  16. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Das hat doch mit der enthaltenen Sprache nichts zu tun. Eine rein deutsch und eine internationale Firmware sind 2 Paar Stiefel! Teilweise mit anderen Inhalten und Funktionalität!

    happy computing!
    [email protected]
     
  17. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,773
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Das Update per VPN geht so nicht!
    Wenn Du schon aus der Ferne updaten willst, dann musst Du das per Fernwartung machen.
     
  18. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Ich habe nix branding...
     
  19. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Jede Firmware hat ein Branding, auch wenn Du es nicht auf den ersten Blick siehst.

    Die deutschen Firmwaren haben in der Regel "avm" als Default-Branding, die internationalen "avme" (mit dem "e" am Ende). Genau deshalb kann auch nicht über das Web-Interface die deutsche mit einer internationalen Firmware upgedatet werden und umgedreht.

    Und je nachdem gibt es bei den deutschen Firmwaren auch noch weitere Brandings, z.B. 1und1, otwo, freenet, arcor.

    Aber mit entsprechenden Methode/Tool kann man auch eine internationale Firmware auf eine ansich "deutsche" Box flashen, nur halt nicht über die GUI.

    Happy computing!
    [email protected]
     
  20. mhritter

    mhritter Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    #20 mhritter, 12 Apr. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13 Apr. 2010
    Hallo,
    ich habe Heute die neue Firmware (54.54.81) draufgespielt. Ich habe sie sowohl als Annex A (auf meiner österreichischen 7270), als auch mit Annex B (auf meiner ungarischen 7270) upgegraded.

    Bis jetzt kann ich nur von 2 Nachteilen gegenüber der Vorgängerversion berichten:

    1. Bei Rufumleiten kann man nicht mehr alle umzuleitenden Telefone mit einer einzigen Rufumleitung auf eine Zielrufnummer umleiten; d.h., jede registrierte Rufnummer muß einzeln umgeleitet werden.

    2. Da ich in Österreich einen Inode Anschluß habe, habe auch ich das leidige Problem mit alternativen VOIP Anbietern - zusätzlich zu meiner Inode Nummer. Wie hier gelernt, habe ich mir letzte Woche die dtmfbox auf USB Stick aufgespielt und das leidige Problem war somit gelöst.
    Nun zum Eigentlichen: seit dem Firmwareupgrade funktionieren die alternativen VOIP Nummern nicht mehr. D.h., sie werden zwar in der dtmfbox als aktiv angezeigt, unter den Verbindungsinformationen der Fritzbox jedoch als nicht registriert.
    Mittlerweile komme ich auch nicht mehr in die Weboberfläche der dtmfbox.
    So ich den Fehler rausbekomme, werde ich natürlich gerne berichten.

    Schöne Grüße
    Michael


    Edit:
    Mittleweile funktioniert die dtmfbox wieder. Ich habe die dtmfbox neu auf den USB Stick aufgespielt. Leider hatte ich dann das Problem, dass ich immer die Meldung Port 6767 bereits belegt ist. In der Datei rc.dtfmbox in Zeile 3 den Port von 6767 auf 6768 gestellt (ebenfalls bei Zeile ca. 350? - mit Suche findet man den zweiten 6767 Wert) und seit dem funktioniert´s bei mir wieder.