.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] FRITZ!Box 7390 Firmware 84.06.51 vom 26.04.2016

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Wotan-Box, 26 Apr. 2016.

  1. Wotan-Box

    Wotan-Box IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Jan. 2008
    Beiträge:
    3,471
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Hagen (Westf) / Bad Hönningen
    #1 Wotan-Box, 26 Apr. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26 Apr. 2016
    Neue Features:
    1. Neues Design der Benutzeroberfläche: optimal für Tablet, Smartphone und Notebook
    2. Das ganze Heimnetz auf einen Blick - FRITZ!-Produkte zentral aktualisieren
    3. Analyse der WLAN-Umgebung sowie privater WLAN-Hotspot erweitert
    4. Kindersicherung mit Tickets zur Verlängerung der Onlinezeit
    5. FRITZ!Fon mit neuen Startbildschirmen und mit neuen smarten Funktionen
    6. FRITZ!Box steuert zuhause die Temperatur

    Neues in FRITZ!OS

    DSL:
    • NEU - Bei aktivem VDSL Vectoring kann nun der Impulsstörschutz (G.INP) gleichzeitig mit einer unterbrechungsfreien Anpassung der Verbindungsgeschwindigkeit (SRA) genutzt werden

    Internet:

    • NEU - Kindersicherung mit Tickets zur Verlängerung per Onlinezeit bei Bedarf
    • NEU - Anzeige von Restlaufzeit und Einschränkungen bei der Internetnutzung mit fritz.box/surf.lua (Kindersicherung)
    • NEU - Anzeige eines länger andauernden Internetausfalls (rote INFO-LED und Startseite der Benutzeroberfläche)
    • NEU - Bei der Verbindungsart DS-Lite können einkommende IPv4-Freigaben über das Port Control Protocol im AFTR-Gateway des Internetanbieters eingerichtet werden. Erfordert die Unterstützung des Internetanbieters.
    • NEU - Eigenen lokalen DNS-Server verwenden (IPv4 und IPv6)
    • NEU - Portfreigaben im Heimnetz automatisiert über das Port Control Protocol (PCP) einrichten
    • NEU - Neuer Filter für TCP-Port 25, um ungesicherten E-Mailversand zu blockieren (unter Internet/Filter/Listen aktivierbar)

    WLAN:

    • NEU - Auslastung des aktuell genutzten WLAN-Funkkanals anzeigen (zeitlicher Verlauf)
    • NEU - Internetzugang über den Gastzugang optional nur nach Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen gestatten (Captive Portal)
    • NEU - WLAN-Standard im 2.4 GHz Band auf "802.11n+g" gesetzt (Voreinstellung geändert)
    • NEU - Gescheiterte Anmeldeversuche von WLAN-Geräten werden in einer separaten Liste auf der Seite WLAN/Funknetz erfasst.

    Speicher/NAS:

    • NEU - USB-Speichermedien behalten die am Computer eingestellten Laufwerksnamen (erst aktiv nach Setzen von Werkseinstellungen)

    Smart Home:

    • NEU - Unterstützung für den Heizkörperregler Comet DECT von EUROtronic
    • NEU - Bis zu 140 freie Schaltpunkte bei der automatischen Schaltung "Wochentäglich"
    • NEU - Gruppe durch einen Master schalten
    • NEU - Reihenfolge der Geräte in der "Smart Home" Übersicht frei wählbar
    • NEU - Verbrauchsdaten werden als CSV-Anhang per Push Mail verschickt

    Telefonie:
    • NEU - Zeitschaltung des Anrufbeantworters ermöglicht die Verwendung aller drei Betriebsarten: "Nachrichten aufnehmen", "Nur Ansage" sowie "aus"
    • NEU - Blacklist für eingehende Anrufe: komplette Telefonbücher für eingehende Rufsperren nutzbar
    • NEU - Für Türsprechanlagen die Funktionen Tür öffnen, FRITZ!Fon Klingelton und Live-Bild unterstützt
    • NEU - DTMF-Generierung zu analogen Nebenstellen unterstützt (für Türsprechstellen erforderlich)
    • NEU - Unterstützung für IP-Türsprechanlagen
    • NEU - Unterstützung der Telefonie für Mobilfunkstick 4G Systems W21S am USB-Anschluss der FRITZ!Box
    • NEU - Anbieterprofil "sipgate Anlagenanschluss" hinzugefügt

    DECT:

    • NEU - Drei neue Startbildschirme: "Neue Anrufe", "Anrufbeantworter" und "FRITZ!Box" (FRITZ!Fon C5,C4 und MT-F)
    • NEU - Großschrift im Menü einstellbar für FRITZ!Fon C5, C4 und MT-F (Einstellungen>Anzeige>Großschrift)
    • NEU - Live-Bild Verwaltung für FRITZ!Fon unter DECT/Internetdienste hinzugefügt
    • NEU - Steuerung des Heizkörperreglers EUROtronic Comet DECT mit FRITZ!Fon
    • NEU - Unterstützung für Türsprechanlagen mit Bildanzeige an FRITZ!Fon C5, C4 und MT-F
    • NEU - Verbesserte Audioübertragung von Internetradio/Podcast und Mediaplayer (modellabhängig, CELT-Codec)
    • NEU - Unterstützung von Headset Tasten (Rufannahme/Auflegen)
    • NEU - Anzeige von png und gif Bildformaten an FRITZ!Fon-Handgeräten mit Farbdisplay
    • NEU - Gigaset Handgeräte: Übertragung von Telefonbüchern und einzelnen Einträgen von und zur FRITZ!Box unterstützt

    Heimnetz:

    • NEU - Heimnetzübersicht mit allen angeschlossenen Geräten
    • NEU - Zentrale Updatefunktion für alle FRITZ!-Produkte im Heimnetz
    • NEU - Löschen inaktiver Geräte ohne individuelle Einstellungen aus der Übersicht der Netzwerkverbindungen
    • NEU - Sicherer Zugang zur Benutzeroberfläche von angeschlossenen FRITZ!-Geräten über das FRITZ!Box-Kennwort
    • NEU - Anzeige der VPN-Benutzer in der Übersicht der Netzwerkverbindungen

    USB/UMTS:

    • NEU - Internetzugang über Smartphone oder Mobilfunk-Stick per USB-Tethering automatisch möglich, wenn die DSL-Verbindung unterbrochen wird
    • NEU - Unterstützung für LTE-Stick Huawei E3372h (Tethering-Mode)

    System:
    • NEU - Benutzeroberfläche im neuen Responsive Design für die optimierte Anzeige auf Smartphone und Tablet
    • NEU - Komplett überarbeitetes grafisches Design der Benutzeroberfläche
    • NEU - Push Service "Änderungsnotiz" informiert zu Veränderungen von ausgewählten Einstellungen und Ereignissen
    • NEU - Push Service versendet Mail mit Status nach erfolgtem Update (erst mit dem nächsten Update wirksam)
    • NEU - Anzeige von wichtigen Mitteilungen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb mit roter Info-LED und auf der Startseite

    Sicherheit:

    • NEU - Zur Erhöhung der Sicherheit beim Zugang zur Benutzeroberfläche ist bei der Ersteinrichtung jetzt die Vergabe eines FRITZ!Box-Kennworts erforderlich
    • NEU - Zur Erhöhung der Sicherheit ist die Vergabe eines Kennworts für die Sicherungsdatei erforderlich
    • NEU - Firewall-Einstellung "stealth mode" unter Internet>Filter>Listen>Globale Filtereinstellungen
    • NEU - Option zum Unterbinden von Internettelefonie aus dem Heimnetz (unter "Telefonie / Eigene Rufnummmern / Anschlusseinstellungen")
    ________________________________________________________

    Verbesserungen und Fehlerbehebung in FRITZ!OS 6.51

    DSL:

    • Verbesserung - Hinweis auf Anmeldeseite, wenn keine DSL-Verbindung besteht
    • Behoben - Impulsstörschutz (G.INP) wurde bei erster Verbindung nach Neustart nicht ausgehandelt
    • DSL: Verbessert - Stabilität angehoben, spez. auch an sehr kurzen VDSL-Anschlüssen


    Internet:
    • Verbesserung - Anzahl der VPN-Verbindungen von 8 auf 12 erhöht
    • Verbesserung - Bei Neueinrichtung der Internetverbindung für Provider Telekom wird Dualstack (IPv4/IPv6) sowie eine bevorzugte Nutzung des Zeitservers der Telekom eingerichtet
    • Verbesserung - Einrichtung am Vodafone-Anschluss vereinfacht
    • Verbesserung - Ersteinrichtungen für Internetanbieter Telekom berücksichtigen keine Zwangstrennung mehr wg. Wegfall der Zwangstrennung für IP-basierte Anschlüsse
    • Verbesserung - Unterstützung für PPPoE Passthrough aktivierbar
    • Verbesserung - VPN-Interoperabilität zu Fremdgegenstellen
    • Änderung - Menüpunkt MyFRITZ! unbenannt in MyFRITZ!-Konto
    • Behoben - Deaktivierung nicht unterstützter Dienste bei Umschaltung der Betriebsart
    • Behoben - Fehler bei der Prüfung der Verbindung benutzerdefinierter DynamicDNS-Anbieter
    • Behoben - VPN-Einstellungen des FRITZ!Box-Benutzers enthielten in bestimmten Fällen keinen Preshared Key
    • Behoben - im WLAN-Netz verzögerte Benachrichtigungen für Android-Apps an IPv6-Anschlüssen
    • Behoben - Fix für fehlende Daten einer Gastzugangseinrichtung auf der Startseite

    WLAN:
    • Verbesserung - Anzeige der Belegung der WLAN-Kanäle durch Nachbarnetze
    • Verbesserung - Auf den Detailseiten von WLAN-Geräten in WLAN / Funknetz wird die maximal mögliche Datenrate zusätzlich angezeigt
    • Verbesserung - Kennwortbewertung bei der Eingabe des WLAN-Netzwerkschlüssels
    • Verbesserung - Meldungen zu WLAN unter System/Ereignisse überarbeitet
    • Verbesserung - WLAN-Autokanalfunktion belegt jetzt im 5 GHz Band auch höhere Kanäle
    • Verbesserung - WLAN-Gastzugang jetzt statt WPA/WPA2 (mixed mode) mit WPA2 verschlüsselt
    • Verbesserung - Stabilität im Repeatermodus generell verbessert
    • Behoben - In der Betriebsart Repeater führten Änderungen von "Funkkanal-Einstellungen" zu permanentem Verlust der Verbindung zur Basisstation
    • Behoben - Regelung der Sendeleistung bei aktivem Gastzugang wieder ermöglicht
    • Behoben - WLAN-Gastzugang in der Betriebsart "Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (IP-Client) wieder aktivierbar
    • Behoben - in einigen Betriebszuständen scheiterte die Initialisierung des 2.4 GHz AP's (Repeater mode, WLAN-Client mode)

    Speicher/NAS:
    • Verbesserung - Hinweismeldung beim Versuch, den FRITZ!Ordner zu löschen
    • Verbesserung - Mediaserverunterstützt Thumbnails bei Inhalten von Synology NAS Geräten
    • Behoben - nach Freigabe eines Verzeichnisses für einen Benutzer NAS nicht mehr erreichbar für andere Benutzer

    Smart Home:
    • Verbesserung - Neue Schaltoptionen für Astro-Schaltung
    • Verbesserung - Temperatur-Master als Option für Gruppenschaltung

    Telefonie:
    • Verbesserung - Anbietervorwahlen für Call-by-Call bei allen Betriebsarten
    • Verbesserung - Anzeige bei andauerndem Ausfall der IP-basierten Telefonie (rote INFO-LED)
    • Verbesserung - Bei Wahlregeln und Rufsperren werden bei Auswahl eines Bereichs (z.B. Mobilfunk) die genauen Rufnummernbereiche angezeigt
    • Verbesserung - Bezeichnungen für Rufsperren vergebbar
    • Verbesserung - Darstellung der Gesprächszeit bei Anrufen und Sprachnachrichten überarbeitet
    • Verbesserung - Diagnose mit verbesserten Texten und Statusanzeigen bei vorliegenden Telefonieproblemen
    • Verbesserung - Ermittlung des Anrufernamens für die internen Anrufbeantworter optimiert
    • Verbesserung - Fehlerhinweis bei nichtnummerischer Zeicheneingabe für die Fernabfrage-PIN des Anrufbeantworters
    • Verbesserung - Im Google-Telefonbuch können neue Kontakte einer gewählten Gruppe zugeordnet werden
    • Verbesserung - Konfiguration des STUN-Servers auch bei Nutzung von VoIP über UMTS-Sticks möglich
    • Verbesserung - Neuer Bereich Interkontinental für Rufsperre/Wahlregel zu Rufnummern außerhalb Europas
    • Verbesserung - Sprachqualität für FRITZ!Fon M2, C4 verbessert (Equalizer überarbeitet)
    • Verbesserung - Telefonbuch "interne Nummern" bietet Bearbeiten und Löschen für Rufnummern an, die aus einer vorgeschalteten FRITZ!Box übernommen wurden
    • Verbesserung - bei sofortiger Annahme durch Anrufbeantworter im Besetzfall Ruf sofort abweisen
    • Verbesserung - neue Sprach-Memos schneller dem Handgerät signalisieren
    • Verbesserung - neues Ereignis beim Scheitern des Einlesens von Telefonbüchern wg. zu vielen Einträgen
    • Verbesserung - Änderungen an den Konfigurationen der Betriebsarten des Anrufbeantworters "Nachrichten aufnehmen", "Nur Ansage" und "Zeitschaltung" können nun vorgenommen werden, ohne den jeweiligen Betriebsmodus aktiv setzen zu müssen
    • Änderung - bei Anbieter Telekom Wechsel der Vorgabe für die DTMF-Übertragung auf "telephone event"
    • Änderung - Statusanzeige der Telefonie-LED auf der Startseit grau, wenn mindestens eine Rufnummer nicht registriert
    • Änderung - Tastaturcode zum Zurücksetzen der Telefonieeinstellungen entfernt (#99**)
    • Änderung - Umstellung des Ports für den STUN-Server beim Anbieter sipgate von Port 10000 auf den Standard-Port 3478
    • Behoben - Anbieter-Vorwahlen auch bei Rufumleitungen und "Umleiten über" berücksichtigen
    • Behoben - Benutzername für Internetrufnummern von personal-voip.de kann nicht eingegeben werden
    • Behoben - Fehler beim Schreiben bestehender Telefonbucheinträge
    • Behoben - Fehlverhalten bei Rufumleitungen auf inaktive Anrufbeantworter beseitigt
    • Behoben - Inkonsistenzen in Rufnummernverwaltung
    • Behoben - Löschen von SIP-Trunk-Rufnummern konnte Inkonsistenzen erzeugen
    • Behoben - Löschen von sehr vielen Nachrichten auf dem Anrufbeantworter kann scheitern
    • Behoben - Scheitern eines Parallelrufes konnte interne Rufverteilung beenden
    • Behoben - Weiterleitung von Faxen via E-Mail konnte permanent scheitern, wenn die erstmalige Einrichtung des Push Service über die Einrichtung des Faxgerätes erfolgte
    • Behoben - bei einer Ersatzverbindung konnte eine falsche Abgangsrufnummer verwendet werden
    • Behoben - bei fehlender Ortsvorwahl (OKZ) wurden Rufe aus dem Inland am internen S0-Anschluss (FON S0) nicht mit 'national' signalisiert
    • Behoben - bei mehreren IP Telefonen werden Änderungen in bestimmten Konstellationen auf ein anderes IP-Telefon angewendet
    • Behoben - doppelte Signalisierung intern weitergeleiteter Rufe bei aktivierter Pushmail für alle Anrufe
    • Behoben - eingehende Rufe konnten Sprachübertragung bei bestehenden Telefonaten u.U. unterbrechen
    • Behoben - mögliche fehlerhafte Anzeige der Rufnummer bei eingehenden Rufen aus dem Ausland
    • Behoben - möglicher Verbindungsabbruch bei Nutzung von FRITZ!App Fon, bei Codec-Wechsel während laufender Verbindung
    • Behoben - nach Löschen empfangener Faxdokumente wurde das Blinken der Info-LED nicht immer korrekt zurückgesetzt

    DECT:
    • Verbesserung - Konfigurationsmenü der Betriebsart des Anrufbeantworters um die Betriebsart "Zeitschaltung" erweitert
    • Verbesserung - Pausenfunktion im Mediaplayer, bei RSS-Feeds und Podcasts ('OK' Taste)
    • Verbesserung - Anpassung der Audioparameter für bessere Sprachqualität an der Reichweitengrenze
    • Verbesserung - Anzeige von vorliegenden FRITZ!OS Updates auf FRITZ!Fon Startbildschirm "Ereignisse"
    • Verbesserung - Display schaltet in Ladeschale nicht ab, wenn "Live-Bild" aktiv
    • Verbesserung - Durchschalten von Live-Bildern mit Tastenwippe möglich
    • Verbesserung - Wecker klingelt auch bei aktiver (lokaler) Stummschaltung
    • Verbesserung - Übersichtlichere Darstellung von Smart Home Geräten
    • Verbesserung - "Erweiterte Sicherheit" für die DECT Verbindung (early encryption und rekeying)
    • Verbesserung - Verbesserte Kompatibilität ausgewählter, neuerer Panasonic DECT Handgeräte an FRITZ!Box
    • Verbesserung - Für neuere Gigaset Modelle: Unterstützung von "stumm/laut" während des Gesprächs
    • Verbesserung - Gigaset: Unterstuetzung der Gigaset-eigenen Telefonbuchoptionen für diverse Modelle

    Heimnetz:
    • Verbesserung - Netzwerkübersicht in den Details erweitert durch Anzeige von Art und Weg der Anbindung eines Gerätes an die FRITZ!Box
    • Verbesserung - Netzwerkübersicht mit optimierter Listung von Powerline-Geräten mit eigener Benutzeroberfläche
    • Verbesserung - lokale IPv6-Einstellungen überarbeitet
    • Verbesserung - Alle AVM FRITZ!Powerline-Produkte im Powerline-Netz lassen sich jetzt aus der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aktualisieren

    USB/UMTS:
    • Verbesserung - Erkennung von Speicherkarten in Mobilfunk-Sticks von Huawei optimiert
    • Verbesserung - Mobilfunk-Konfiguration optimiert für Smartphones und Mobilfunk-Sticks mit USB-Tethering
    • Verbesserung - Mobilfunk-Modems von Huawei auf autom. Wahl der Netztechnologie konfigurieren
    • Verbesserung - Vorbelegung der Betriebsart für Mobilfunk-Sticks optimiert
    • Behoben - Aufruf der Konfigurationsseiten eines Mobilfunk-Sticks mit USB-Tethering aus Mobilfunk-Konfiguration konnte ggf. scheitern
    • Behoben - Erkennung für Mobilfunk-Stick Speedstick LTE V korrigiert
    • Behoben - Meldung "Nicht unterstütztes Gerät" bei Tethering-Geräten ohne CardReader beseitigt
    • Behoben - einige Huawei-Mobilfunksticks wurden nicht korrekt als Modem erkannt
    • Behoben - kein Timeout bei Erkennungsversuchen von CardReadern in Mobilfunk-Sticks

    System:
    • Verbesserung - Einrichtungassistent prüft zum Abschluss, ob ein neues FRITZ!OS verfügbar ist und bietet ein Update an
    • Verbesserung - Inhalt und Darstellung der Push Service Mails überarbeitet
    • Verbesserung - Link auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box in der Fußzeile von Push Service-Mails auch extern aufrufbar (erfordert MyFRITZ! oder DynamicDNS)
    • Verbesserung - Option zum Deaktivieren des Push Services insgesamt
    • Verbesserung - Sicherung der Einstellungen erweitert um Kindersicherungs-, WLAN-Gast- und Smart Home-Basis-Einstellungen
    • Verbesserung - Sortierfunktion in Tabellen der Benutzeroberfläche
    • Verbesserung - Versand der Push Mail FRITZ!Box-Info bei Bedarf
    • Verbesserung - Versand der Push Mail FRITZ!Box-Info und WLAN-Gastzugang vor einem Neustart
    • Verbesserung - Zeitsparende Bedienung über optimierte Navigation in der Benutzeroberfläche
    • Verbesserung - Anzeige der neuen Funktionen vor dem FRITZ!OS-Update per HTTPS
    • Verbesserung - neues Ereignis für das Sichern von Einstellungen
    • Behoben - Fehler bei der Übernahme von Einstellungen für Online-Telefonbücher

    Sicherheit:
    • Verbesserung - Kennwortbewertung bei der Ersteinrichtung und bei der Einrichtung von MyFRITZ!
    • Verbesserung - Sichere TLS-Verfahren erzwingen, Unterstützung von SSLv3 entfernt

    Diagnose:
    • Verbesserung - Diagnose der Funktion berücksichtigt eigene FRITZ!WLAN Repeater bei der Zählung gleichnamiger Funknetzwerke in der Umgebung
    • Verbesserung - Diagnose der Funktion erweitert um den Bereich Smart Home
    • Verbesserung - Diagnose der Funktion erweitert um die Erkennung von alten WLAN-Geräten (802.11b)
    • Verbesserung - Diagnose-Ergebnisse für Funktion und Sicherheit per Mail versenden

    Wir empfehlen jedes Update auch aus Sicherheitsgründen. Weitere Verbesserungen zur Erhöhung der Sicherheit mit dieser Version von FRITZ!OS erfahren Sie unter
    http://www.avm.de/sicherheit im Bereich "Updates erhöhen Sicherheit".

    >>>Download<<<
     
  2. Fago

    Fago Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Falls jemand Änderungen seit der letzten Beta kennt, immer her damit :)

    Installation verlief problemlos.
     
  3. Freetz!Box

    Freetz!Box Guest

    @Fago

    Letzte Beta 06.36-33001
    Release 06.51-33001

    Soviel hat sich geändert ;)
     
  4. Fago

    Fago Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke für den Hinweis :D
     
  5. Leo12

    Leo12 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
  6. distanzcheck

    distanzcheck Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Update Problemlos, mal gucken was mit dem WLAN ist.
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,288
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Mit der 6.51 Probleme mit VPN von 7390 LTE zu 7490 VDSL (auch 6.51). Mit der Beta lief das durch, seit dem Update ständig Abbrüche. Das Dumme ist, dass die 7390 davon wohl nchts mitbekommt, sie zeigt mir trotzdem eine bestehende VPN-Verbindung an.

    jo
     
  8. aliquis

    aliquis Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wie aktiviere ich telnet für die 6.51? So etwas funktioniert nicht. Weiß das jemand?
     
  9. Ganzfix

    Ganzfix Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Weil du vielleicht nur ein Einzelfall bist? Zumindest glaube ich keiner ähnliche Probleme berichtet..
    Hast Du mal probiert unter "DSL-Informationen=>Störsicherheit=>Vorherige DSL-Version verwenden" zu aktivieren?
     
  10. foolproof

    foolproof Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    TL;DR: NEIN! Es wird nie wieder Telnet geben.

    Bei mir laufen drei 7390 problemlos mit der 6.51 :cool:
     
  11. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    #11 KunterBunter, 26 Apr. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26 Apr. 2016
    Ganz einfach: Entweder Downgrade oder gar nicht.
     
  12. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    #12 mr999, 26 Apr. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26 Apr. 2016
    Ich habe einen Telekom Vectoring VDSL 50 Anschluss. Das Firmware Update habe ich installiert.
    Und schon nach 20 Minuten gab es die erste DSL Neusynchronisation....
    Hoffentlich wird das nicht häufiger auftreten.
     
  13. Leo12

    Leo12 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #13 Leo12, 26 Apr. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26 Apr. 2016
    na also, meine Rede! Haben den selben Anschluss mit vdsl50.
    Es hilft nur die 6.30 wieder aufspielen.
     
  14. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hast Du VDSL oder VVDSL (Vectoring)?
     
  15. Leo12

    Leo12 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    wo sehe ich das? Ich habe einen neuen Telekom Anschluss. Gebucht ist vdsl50, aber es liegt vdsl100 an. Profil 17a und G.Vector
     
  16. andipphone

    andipphone Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    das Update lief ohne Probleme, nur zeigt die DSL-Übersicht jetzt immer eine Störabstandsmarge von 0 im Downstream an. Daran ändert auch ein Neustart der Box nichts. Beobachtet noch jemand diese Erscheinung?
     
  17. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,773
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Massive VPN-Probleme (burst-artige Ausfälle, teils im 2-Minuten-Takt) hatte ich mit der 6.36-32911 Labor.
    Gegenstelle war (und ist) eine 7390 mit z.Zt. noch FW 6.30.
    Neustarts beider Boxen hatten nichts gebracht.
    Zum Glück kam bald die nächste Labor (33001), da war dann wieder alles normal.

    Vielleicht hilft bei Dir ein Down- und nachfolgend neuerliches Upgrade.
     
  18. Master SaMMy

    Master SaMMy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    @Leo12
    Du hast ein VVDSL also Vectoring
     
  19. Leo12

    Leo12 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Du bist zwar ganz fix, aber das ist meist nicht gut. Egal wo... ;)
    @andipphone, das hatte ich avm gemeldet, war bei mir auch so.

    - - - Aktualisiert - - -

    nochmal, wo sehe ich das? Rest steht oben in meinem Beitrag.
     
  20. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18