[Frage] Fritz Box 7390 interne Faxannahme Einstellungen bei ISDN

FritzBox7390

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Euch allen ein Gesundes Neues Jahr,

ich habe bei einigen Kunden, (z. Zeit bei 4 Kunden) das die interne Faxannahme nicht klappt
Die Kunden müssen dann den Auftrag einscannen und per Mail schicken
Das geht nun schon ziemlich lange so
Habe ich in der Box auch Einstellmöglichkeiten, wie (Faxempfang auch bei Diensterkennung "Sprache")?
Es gibt ja zum Faxempfang intern kaum Einstellmöglichkeiten - bzw. ich finde keine
liegt es an meiner Einstellung?
gibt es hier jemanden, der das gleiche Problem hat (bei 97% klappt es und bei 3% nicht)?
habt ihr es abstellen können? oder muss man damit leben?

Ob mein Fax4Box das Fax angenommen hätte kann ich nicht sagen, da mein PC tagsüber ja aus ist, da die Box den Job ja gut macht (na ja zu 97% aller Fälle)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,458
Punkte für Reaktionen
612
Punkte
113
Es könnte ja auch an den 4 Kunden liegen und nicht an dir, wenn es sonst immer funktioniert.
Wie wäre es, wenn du deinen PC zum Test mal auch tagsüber einschaltest?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,182
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
hast du echtes ISDN oder nur "ISDN-Merkmale". (= VoIP - evtl. T.38 mal deaktivieren)
Anrufe sind in der Anrufliste aufgeführt?
USB-Stick hast du angeschlossen?
Fax werden gespeichert und/oder gepusht?
separate Rufnummer hast du aber dem Fax zugeteilt?

evtl. mal Update auf neue Firmware mit RC-Status.
Konfig sichern - Update ausführen - sollte es sich verschlechtern zurück und Konfig einspielen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

FritzBox7390

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hast du echtes ISDN oder nur "ISDN-Merkmale" - na ja ich habe zumindest einen Kasten mit einer grünen Lampe die mir ISDN OK signalisiert
Anrufe sind in der Anrufliste aufgeführt? -ja sind aufgeführt
USB-Stick hast du angeschlossen? - nein - wäre das besser?
Fax werden gespeichert und/oder gepusht? - ja gespeichert, wenn Du mit gepusht, per Mail weiterleiten meinst auch ja
separate Rufnummer hast du aber dem Fax zugeteilt? - ja hatte ich bis gestern, da es wieder nicht ging, jetzt keine der 3 Nr. eingetragen

hatte es so gelesen und verstanden, wenn man keine Nr. einträgt reagiert es auf alle Nummern - das sollte ein Versuch sein
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,182
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
ein angesteckter USB-Stick dient zur Arbeitsspeicherweiterung (wie bei einem PC) - keine weitere Konfig notwendig.
da ein Fax immer komplett empfangen sein muss, um weiter berarbeitet (Umwandlung in PDF, Komprimierung, Versand) zu werden, ist ein Stick in jedem Fall sinnvoll.

Die Rufnummern (MSN) hast du ohne Vorwahl hinterlegt?
bitte jedem Endgerät (hier internes Fax) eine MSN zuordnen.
 

FritzBox7390

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK USB Stick kann ich testen - hatte ich bisher nicht gemacht, da ich auf /fritz.nas frei: 503,78 MB von 512,00 MB habe - dachte bei so viel freien Speicher alles OK
oder sollte es mit dem USB Stick trotz freiem Speicher besser funktioniern?
fritz!nas.jpg
wieso habe ich im nas eigentlich 2 Fritz Ordner? und in beide das selbe? und auch alles doppelt, 2x faxbox, 2x fonpix usw. ist das so richtig?

ja Rufnummern (MSN) ohne Vorwahl
jedem Endgerät (hier internes Fax) eine MSN zuordnen - so hatte ich es ja - dachte nur seit gestern, versuche ich es halt mal anders, vielleicht funzt es so besser
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,182
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
hm ok das müsste tatsächlich reichen - aber wenn du einen "überflüssigen Stick" in Schublade hast ;-)
hat somit nichts mit deinem Problem zu tun - aber lösche doch mal auf NAS die ungenutzten Ordner.

da ja nur 4 Versender die Probleme machen, kann es natürlich auch an denen liegen.
hast du nähere Infos hierzu - bsw. welcher Anbieter, wie versandt wird (über VoIP oä.) und ob die auch bei anderen Gegenstelle Probleme haben.

wie oe. solltest du aber die neuere Firmware probieren.

Da du im Post 1 schreibst "... schon länger ..." hattest du vorher eine andere Box mit gleichem Fehler?
weil dann könnte es evtl. auch am Splitter liegen - bekommt man idR kostenlos durch seinen Anbieter getauscht.
 

FritzBox7390

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
wenn ich den einen Fritz Ordner ausschneide ist der andere mit weg????
wenn ich in einem Ordner etwas lösche ist es auch aus dem 2. Fritz Ordner weg??
ist ja wie ne Schattenkopie - ist das normal???
wie ist das bei Euch? bitte Info
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Moin, ich muss das Thema mal hochziehen.
Problem besteht an den von mir getesteten FB 7270v2 und FB 7272 gleichermaßen. Beide letzte FW. Interne Faxannahme ist aktiviert auf eine eigens dafür eingerichtete MSN. Für abgehende Faxe werden analoge Faxgeräte verwendet. Die Boxen sind mit USB-Sticks versehen, sollen die Faxe speichern und per Mail verschicken. Wenn die faxaanahme "anspringt" funktioniert das auch reibungslos. Leider springt die Faxannahme aber oft nicht an. Der Faxversender braucht mehrere Versuche
Lasse ich eingehende Faxe direkt aufs Faxgerät laufen funktioniert es einwandfrei. Bin etwas ratlos, warum die Faxbox mal anspringt und mal nicht
Im Anruflog werden auch die vergeblichen FaxAnrufe als angenommene Anrufe angezeigt. Ich könnte mir vorstellen dass die Pieptonerkennung in den Boxen zu intolerant programmiert ist. Kann mir evtl. jemand meine Theorie bestätigen oder widerlegen?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,503
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Moin

Gib der Faxnummer mal einen AB der sofort rangeht.
Eventuell Faxummer dem internen Fax wegnehmen.
Der AB hat eine automatische Faxerkennung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,
danke für die blitzschnelle Antwort. Eine bedingungslose rufannahme würde ich mir eigentlich für die Faxbox vorstellen. Zumal ich der faxbox alles wirklich mundgerecht gemacht habe - eigene MSN. Normalerweise kann nichts den Ablauf stören.
Noch etwas was in den Fritzen nicht wirklich funktioniert...
Ich habe mit den Kisten eigentlich bloß noch Stress... DECT kann man vergessen, UMTS geht nicht richtig, SD-Speicher werden nicht erkannt und und und...
Aber, ich werde dein Vorschlag testen und melde mich wieder.

Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Beim AB "Nur Ansage" einstellen? Reicht das?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,503
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Hm, auspobieren.
Getestet hab ich das nur mit der normalen Anrufsannahme.
Wobei die ja nicht stattfindet wenn das Fax erkannt wird.
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
So, habe jetzt die interne Faxfunktion und parallel dazu einen AB auf die Fax-MSN gelegt, mal sehen ob es funzt...
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hat jetzt einmal super funktioniert. Was bloß stört ist die Ansage bevor der AB nach ca. 5 sek, auf Faxempfang umschaltet. Ich muss einen Ansagetext machen der die ersten 5 Sek still ist
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Update- der AB hat das Fax nicht an den faxempfang sondern ans Papierfaxgerät geleitet, obwohl das Faxgerät der Konfig. gemäß keinerlei Anrufe annehmen sollte...
Also auch nicht brauchbar..
Trotzdem vielen Dank
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich muss mich auf den Faxempfang verlassen können und werde alles wohl oder übel ans faxgerät leiten ...
diese fritzBoxen werden mir immer unsymphatischer... Viele wunderbunte Spielereien aber nichts funktioniert wirklich...
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich habe mir eben überlegt alle Anrufe auf die Fax-MSN direkt weiterzuleiten auf die faxbox, aber die hat keine interne Rufnummer wie z. B. **602 oder so
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,503
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Leg doch ein LAN/WLAN Telefonregistrar an, dem kannste die MSN zuweisen.
Und die kannste dann als Interne erreichen (**620).
 

Hinckley

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Und wie komme ich von da sicher auf die Faxbox?
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via