[Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.05.09-21785 vom 21.02.2012

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pcccc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Bei der Rufumleitung ist leider noch immer nicht die "Telefonie über Mobilfunk"-Nummer als Abgangsrugnummer auswählbar. Sehr schade. :-(
 

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
meine beiden Fritzfone sind nicht mehr angemaldet und können auch nicht wieder angemeldet werden.
Telefonbücher sind auch verschwunden. Irgendwie hat das FW-Update auch nicht geklappt (online) immer noch die 84.05.09-21747 drauf.
will ich FW Update mit datei ausführen kommt bei Einstellungen sichern
firmwarecfg: ERROR
Error: opening page ../html/index.html

hab die Box mal komplett vom netz genommen POR?
danach war wieder die alte FW drauf und ich hab nen Update über FW-Datei gemacht.
Jetzt ist die aktuelle Labor drauf, mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

reppo

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
WOL geht bei mir nicht mehr...:mad: Kann das noch jemand bestätigen?
 

goa-inge

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Sofaspace geht wieder auch wenn weniger als drei Internetradios in der Liste stehen.

Danke AVM!
 

Eval

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2010
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei mir alles in Ordnung nur der DSl Teil ist immer noch miss sowie bei den letzten labors
 

PC-Spezialist

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2012
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da scheinen jetzt in der Eile (und weil Karneval war :p)wohl eine ganze Menge anderer Sachen "kaputt" gegangen zu sein, in dieser Labor, so wie ich Euch lese ... Hmmm ... Mal sehen ob ich mich traue zu upgraden, oder bis zur nächsten Labor warte ...
 
A

andilao

Guest
Oder verstehe ich da was falsch?
Wenn man alle Möglichkeiten durchspielt und die völlig abwegigen verwirft, bleiben eigentlich nur:
a) Eine 2. Fritzbox, die am LAN-Gastzugang der 1. Box angeschlossen ist, kann auch einen WLAN-Gastzugang anbieten.
b) Eine 2. Fritzbox, die per WDS?/AP-Client? am WLAN-Gastzugang der 1. Box angeschlossen ist, kann auch einen LAN-Gastzugang anbieten.

b) fände ich ggü. a) eher etwas seltsam, lässt aber hoffen, dass AVM das Gastzugang-VLAN-Konzept auf mindestens 2 Boxen und per WLAN und LAN erweitert.
 

crazysunny

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2007
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WOL funktioniert!
 
Zuletzt bearbeitet:

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
das das mit dem Wlan Gastzugang 2. Box schon jemand getestet? und kann sagen wie es jetzt wirklich läuft
 

GrafKrollock

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,480
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Eine 2. Fritzbox, die am LAN-Gastzugang der 1. Box angeschlossen ist, kann auch einen WLAN-Gastzugang anbieten.
.
Das funktioniert auf jeden Fall :) (7320 am LAN-Gastzugang der 7390)
 

japes

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
gestern Abend problemlos per Onlineupdate aufgespielt. DSL Downsync immer noch erbärmlich gegenüber einer 7270 oder eines Speedports oder einer alten 7390 Labor aus dem letzten Jahr. fehlen immer noch knapp 2,5Mbit/s im Downsync. mit den eben genannten hab ich hier 17,7 MBit mit der gleichen Verkabelung

Der übrige von mir genutzte Rest wie DECT, DynDNS etc funktioniert nachwievor einwandfrei
 
Zuletzt bearbeitet:

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
zu WlanGastzugang:

Im Moment nutze ich die 7390 als basis die auch DSL bekommt.
Eine 7240 ist an LAN1 angeschlossen und erweitert das WLAN für ein 2. Gebäude.
WlanGastzugang funktioniert natürlich nicht an der 7240.

Jetzt wollte ich die 7240 an LAN4 hängen, nur habe ich dann kein Internet mehr und die Gastzugang funktion steht natürlich in der 7240 trotzdem nicht zur Verfügung.
Gibt es überhaupt ne möglichkeit an dem WLAN der 7240, die mit LAN Kabel an die 7390 angeschlossen ist, ein WLAN gastzugang zu realisieren?
 

GrafKrollock

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
zu WlanGastzugang:
...
Gibt es überhaupt ne möglichkeit an dem WLAN der 7240, die mit LAN Kabel an die 7390 angeschlossen ist, ein WLAN gastzugang zu realisieren?
Zu dem Thema habe ich gestern AVM angeschrieben. Habe hier auch den Fall das ich meine 7270 über LAN1 an der 7390 (die am DSL hängt) betreibe. Dort wo die 7270 steht möchte ich eigentlich gerne den WLAN Gastzugang anbieten (die 7390 ist zu weit weg). Technisch sollte das realisierbar sein. Hoffe mal das AVM das einbaut.
 

Vobe

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2004
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

nachdem ich heute ebenfalls auf die neue Labor gewechselt bin, wollte ich mich nun bei MyFRITZ anmelden.

Leider wird der MyFRITZ Benutzernamen im 2.ten Schritt der Anmeldung fest mit der vorher eingegebenen E-Mail-Adresse belegt und lässt sich nicht auf den Benutzernamen aus der Fernwartung abändern.
Eine Änderung meines Benutzers für den Fernwartungszugriff auf die vorher eingegebene E-Mail-Adresse wollte ich an dieser Stelle nicht einsehen.

Obwohl ich hier den Vorgang abgebrochen habe, erhalte ich auf die eingegebene E-Mail-Adresse ein Registrierungsmail von AVM für MyFRITZ.
Es erfolgt kein korrekter Abbruch der Registrierungsaktion für MyFritz.

Der aktuelle Zustand für MyFRITZ in meiner FritzBox lautet nun: Registrierung noch erforderlich.

Trotz des Entfernens des Hackens bei "MyFRITZ! für diese FRITZ!Box aktiv" bleibt der Status auf der Übersichtsseite bei "Registrierung noch erforderlich".

Ich finde es nicht in Ordnung, dass durch die Registrierung bei MyFritz der Benutzer meines Fernwartungszuganges automatisch auf eine E-Mail-Adresse geändert wird.
Somit müsste ich, in allen Geräten, mit denen ich Zugriff auf meine FritzBox habe, den Benutzer ändern!
Das sehe ich nicht ein, dass der Benutzername nicht mehr von mir freiwählbar ist!

Hier sollte AVM meiner Meinung nach, noch nach bessern.

Gruß,
Vobe
 

Pannenhelfer

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Vobe

Genau darübe denke ich auch seit der Freischaltung von MyFritz nach. Ich habe dann einfach beim Benutzernamen der Fernwartung meinen allten eingetragen, so dass die Fernwartung wieder geht. Jetzt steht dieser Benutzername auch wieder unter MyFritz drin. Eiegentlich kann ich damit dann auch gut leben. Leider bleibt in der 2. Anmeldemaske (Benutzername bleibt unsichtbar, nur Passwortabfrage) der Benutzername auf der E-Mail-Adresse voreingestellt und es kommt zu einem Loginfehler, jetzt kann man die E-Mail-Adresse durch den Benutzernamen (aus der Fernwartung) austauschen und die Anmeldung klappt nun.

Ich hoffe das hier ist verständlich und nachvollziehbar. Meines erachtens liegt eher hier der Fehler.
 
S

Sebastiaan_fl

Guest
Liegt es an Windows 7/x64 dass das Fragezeigezeichen vermutlich der interne Switch der 7390 ist und deshalb nicht erkannt wird?
 

Anhänge

Vobe

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2004
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Pannenhelfer

Vielen dank für die Info.

Habe es nun genauso gemacht, wie von dir beschrieben.
dies erhält mir meinen eigentlichen Benutzernamen aus der Fernwartung und das die Anmeldung an MyFRITZ nun erst beim 2.ten Mal klappt, wenn ich die vorbelegte E-Mail-Adresse mit meinen Fernwartungsbenutzer überschrieben habe, damit kann ich leben.

Nochmals Danke

Gruß,
Vobe
 

Tomie4711

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2011
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Sebastiaan_fl:

Nicht wirklich ;) ! Ich habe eine ähnliche Konfiguration unter Win 7 (64-bit), allerdings ohne Fragezeichen!
 

areasunshine

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Anrufe in Abwesenheit werden auf den beiden MT-F mit starker Verzögerung angezeigt und wenn ich ihn lösche (anschaue) wird die Signalisierung auf den beiden MT-F auch erst mit starker Verzögerung zurückgenommen. Alle Telefone klingeln ohne Verzögerung.
MT-D und das Gigaset SL 55 reagieren ohne Zeitverzögerung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.