FRITZ!Box 7490 - Labor 113.07.08-68152 vom 03.05.2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Xantorix

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2009
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo, da meine 2 x 7490 produktiv laufen, lese ich hier nur mit und teste keine Labor.
Trotzdem eine Frage zu VPN. Ich habe meine Boxen an 2 Standorten per VPN gekoppelt um darüber zu telefonieren.

Die Bandbreite wird dafür nicht mehr reichen? Oder geht es bei Euch um größere Datenmengen?

Gruß Xante
 

fritzdean

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2012
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Also bei der 7.01 noch keine Probleme mit VPN.

Von weiter oben:
In einer nicht all zu alten AVM Reklame telefoniert jemand aus Australien über den VPN ins deutsche Festnetz, zu Deutschland Gebühren. Genau das habe ich nun erlebt, aus den USA, das kannste nun vergessen, Ton-Aussetzer. Erst danach überprüfte ich den VPN, wäre ich doch nie auf die Idee gekommen, dass die Beta damals Probleme mit dem Uralt Feature VPN hätte, und sah das Desaster. Zurück auf 6.93 war alles wieder ok.
Es geht um die Bandbreite. Telefonie lief auch bei mir früher (pre FW 7.0) bei ordentlicher WLAN Anbindung einwandfrei. Bin gespannt, ob das noch gefixt wird.
 

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Ich habe meine Boxen an 2 Standorten per VPN gekoppelt um darüber zu telefonieren.

Die Bandbreite wird dafür nicht mehr reichen? Oder geht es bei Euch um größere Datenmengen?
Für IP-Telefonie braucht es ca. 100kbit/s je Richtung, dazu noch der Overhead von der VPN-Verschlüsselung. Bandbreite wird wohl nicht
der beschränkende Faktor sein, eher Priorisierung, Latenz (hier mit zus. Zeit für die Verschlüsselung) etc.
 

Xantorix

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2009
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bandbreite wird wohl nicht
der beschränkende Faktor sein, eher Priorisierung, Latenz (hier mit zus. Zeit für die Verschlüsselung) etc.
Dann sollte sich ja nichts ändern. Seit ich wieder an jedem Anschluss eine Telekomleitung (Supervectoring) habe, läuft die VPN IP Telefonie wieder stabil.
Wlan ist da nicht dazwischen. Es wird nur mit AVM Endgeräten und Lan Lan Kopplung der Boxen gearbeitet.

Danke für die Info. Dann bin ich auf die Final gespannt. Vielleicht die letzte für die 7490.

Gruß Xante
 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Für IP-Telefonie braucht es ca. 100kbit/s je Richtung, dazu noch der Overhead von der VPN-Verschlüsselung. Bandbreite wird wohl nicht
der beschränkende Faktor sein, eher Priorisierung, Latenz (hier mit zus. Zeit für die Verschlüsselung) etc.

Also wenn ich mit neuem FritzOS Beta per VPN telefoniere, darf das Smartphone rein gar nichts im Hintergrund machen, sonst stockt auch die Telefonie. Whats App aus, Webbrowser aus etc. Also auch wenn die Bandbreite für nur Telefonie reicht, ist das nun nicht mehr komfortabel. Und alle Art von Multimedia ausm Heimnetzwerk, vergiss es :-(
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,633
Punkte für Reaktionen
179
Punkte
63
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,702
Beiträge
2,037,358
Mitglieder
352,579
Neuestes Mitglied
bahsingseh