[Info] FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware Version 113.06.35-31050 vom 13.08.2015

rokett

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Gemeinde
Meine Rufumleitung bei nicht übertragener Rufnummer auf einen internen AB funzt nicht mehr.

MfG
Rolf
 

BenGurion_

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2005
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@rokett
Hast Du die Umleitung durch das Update übernehmen lassen, oder neu eingerichtet?
 

BenGurion_

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2005
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
An die freetz-hungrigen:
Wenn ich das Charset 13350 richtig deute, ist das Ticket #2691 wohl geschlossen und somit sollte man nun doch ein Image bauen können, oder?
 

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
853
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Also lässt man grundsätzlich wlan komplett verwalten von der Fritz, hat der avm dvbc repeater das Problem, dass im 5 Ghz grundsätzlich so ein blöder Kanal aktiv ist, dass dieser nur mit 6 mbit verbunden wird. 2,4 GHz ist alles normal..
 

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
411
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Mit der neuen 6.35 Labor-FW 31050 für die 7490 tritt das Problem mit der WLAN-Zeitschaltung im Zusammenspiel mit dem 1750E mit FW 6.30 GENAU dann auf, wenn der Repeater für eine FESTE IP konfiguriert wird (etwa über
die neue Netzwerkeinstellungsseite, die er seit der 6.30 FW hat).

In dieser Konfiguration bezieht er offenbar beim WPS-Setup nicht alle notwendigen Daten von der 7490, insbes. auch nicht deren Zeitsetup (macht man einen Settings-Backup, so hat der das Datum Januar 1970), signalisiert das auf der Seite mit seinem eigenen Zeitschaltungssetup ("mind, 1 mal mit Internet verbinden, damit Zeit gesetzt wird!") und bleibt unabhängig vom Zeitschaltungsplan der 7490 permanent aktiv.

Sobald man den 1750E so konfiguriert, dass er seine IP via DHCP von der 7490 bezieht, ist alles wieder ok.

PS: nach dem Upgrade von der Vorgänger-Labor musste hier der vorhandene DECT100 neu angemeldet werden, um wieder verbunden zu werden
 
Zuletzt bearbeitet:

rokett

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@BenGurion_

Habe die 6.35-31050 nur alles übernehmen lassen.
 

BenGurion_

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2005
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@rokett
Lösche die Umleitung mal und richte sie neu ein.
Von welcher Firmware bist du denn gekommen?
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hmm, mit dem WLAN scheint immernoch etwas faul zu sein.
Ich habe gestern für ein paar Tests das 5-GHz-WLAN über die GUI ausgeschaltet, 2,4-GHz war noch aktiv.
Als ich dann wenig später das 5-GHz-WLAN wieder über die GUI aktivieren wollte blinkte die WLAN-LED erst ewig (bestimmt 2 Minuten), dann blinkte sie schnell und ich bekam im Log die Fehlermeldung "WLAN Modul konnte nicht gestartet werden, bitte die FritzBox neu starten". Interessant war, dass auch das 2,4-GHz-WLAN jetzt ausgefallen war, auch alle WLAN-Einstellungen auf der GUI waren nun ausgegraut.

Nach einem reboot war wieder alles OK.
Automatisch wurden von der Box direkt 2 Fehlerreports an AVM versendet, ich habe aber auch noch mal feedbck abgegeben.
 

Famagusta

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Von der 113.06.35-31026 kommend, hatte ich mit dieser BETA zum ersten Mal erhebliche Probleme beim Update.
Nach dem Versuch eines Online-Updates behielt ich eine -31026-Torso-Firmware mit blinkender Info-LED zurück, so daß nur noch ein zweimaliges Recovery auf die 113.06.30 übrig blieb. Nach zeitraubender Neueingabe aller Daten (ca. 1,5 Std. Datenwiederherstellung klappte nicht!!) und Neuanmeldung aller Telefone und DECT 200 lief das manuelle 31050-Update einwandfrei durch.
5 GHz-WLAN ist nach wie vor nicht der Hit. Wenn ich die FB7490 auf n+ac einstelle, habe ich eine angezeigte Datenrate von 54 MBit/s (beim 1750E wird 0/6 MBit/s angezeigt, Abstand zur Box ca. 3m ohne Betondecke oder so dazwischen, 5 LEDs sind an!?). Schalte ich auf n+a wird immerhin eine Datenrate von 244 MBit/s bei der FB7490 ausgewiesen, beim Repeater steht 6/18 MBit/s. Der Repeater hat die aktuelle FW 134.06.30 drauf.
Ich kann nur sagen: Die Hoffnung (auf Besserung) stirbt zuletzt.

Gruß Famagusta
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirk132

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Mit dem WLAN habe ich auch schon mehre Probleme gehabt (wie bereits beschrieben), aktuell fällt mir immer wieder auf, dass die Reichweite vom DECT-Modul nicht besonders ist, genauer gesagt ich höre meine Gesprächspartner ohne Beeinträchtigung, aber mein Gegenüber hat schon bei ca. 40% der ehemaligen Reichweite starke Störgeräusche. Wir nutzen mehre FritzFon C4. MIt den Beiden Siemens Handgeräten tritt der Fehler nicht auf. Hat noch jemand solche Probleme festgestellt?

Gruß Dirk
 

Bodo111

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, Reichweite vom DECT Modul ist bei mir auch schlechter mit der BETA. Kein Empfang mehr auf dem Dachboden mit meiner DECT200 Steckdose.
 

Yndi

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Der Repeatermodus (Box als Repeater) funktioniert immer noch nicht, obwohl es nicht mehr bei den bekannten Problemen erwähnt wird :/ Update und Neukonfiguration probiert.
Bin daher wieder zurück auf der 30896.
Funktioniert eigentlich das ausschalten der LEDs(also existiert die Seite)? Hatte vergessen das bei der Neukonfiguration mal schnell mit zu prüfen.
 

leuchtfeuer47

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich gebe dir Recht. Bei mir das gleiche Problem. Im Repeatermodus verliert die Box nach Stromunterbrechung den Kontakt zur Basis. Feedback an AVM ist erfolgt. War bei der Vorgängerversion genauso. Leider wurde der Fehler noch nicht behoben. Bin auch zurück auf 30896.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,047
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
83
Warum geht ihr beide denn gleich zwei Laborversionen zurück? :confused:
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,485
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
48

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,047
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
83
Die Logik verstehe ich nicht so ganz. Das doch ist ein anderer Laborzweig. Und der SIP-Server funktioniert doch auch in der nachfolgenden Release Version 6.30.
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,485
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
48
Die Release kam vom 25er Laborzweig ;)
Von 29er Laborzweig ging es dann in den 35er.

30480.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RAMler

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2010
Beiträge
775
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
Hat noch jemand dieser Anzeigefehler oder wird bei mir DS1 wirklich ausgeblendet? Ist seit der neuen GUI der Fall.

Anhang anzeigen 83288
 

Yndi

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ich gebe dir Recht. Bei mir das gleiche Problem. Im Repeatermodus verliert die Box nach Stromunterbrechung den Kontakt zur Basis. Feedback an AVM ist erfolgt. War bei der Vorgängerversion genauso. Leider wurde der Fehler noch nicht behoben. Bin auch zurück auf 30896.
Bei mir kommt nie eine Verbindung zustande.

Warum geht ihr beide denn gleich zwei Laborversionen zurück? :confused:
s.o.
In den letzten Release Notes stand wenigstens ein Hinweis, in etwa 'Repeatermodus funktioniert nur eingeschränkt.' Kann jetzt viel heißen, ich habs aber halt als mutiger Laborant trotzdem probiert.
Falls das irgendwem hilft: 2,4GHz, 40MHz Bandbreite(die meiste Zeit jedenfalls, läuft nicht dauer-stabil, auch schon mehrfach gemeldet.), n+g (schon seit lange vor dieser Labor).
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,509
Beiträge
2,077,849
Mitglieder
357,999
Neuestes Mitglied
Bootsmann117