[Info] FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware Version 113.06.36-31214 vom 28.08.2015

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

RAMler

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2010
Beiträge
764
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
C4 meldet nach Update weiter ein FritzOS-Update, wäre auch mal schön wenn die das wieder in den Griff kriegen würden, ohne das ich das C4 auf Werkseinstellungen setzen muss.
Musst du nicht. Bei mir reich aus/anschalten des C4 und die Meldung ist weg. :)
 

hami46

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2009
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

Mopedmeister

Mitglied
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

ich habe die neue Labor auch auf meiner FritzBox installiert und musste sie leider auch gleich wieder runter schmeißen, weil USB Tethering immer noch nicht richtig funktioniert (zumindest kann man USB Tethering nicht vernünftig auf der Seite Mobilfunk aktivieren, er springt immer wieder zurück auf deaktiviert) und die Telefonie per VOIP mit Easybell und Dus.net geht bei mir auch noch nicht. Ich höre den Anrufer / den Angerufenen nicht.

Funktioniert die VOIP Telefonie mit DUS.NET und/oder Easybell bei irgendwem von Euch
oder ist das nur bei mir so problematisch in Verbindung mit dem Zugang zum Internet per Mobilfunk mit USB-Tethering?

Schade AVM, dann vielleicht bei der nächsten Labor wieder.
Zurück auf die 6.30 und alles funktioniert sofort wieder problemlos.

VG
Mopedmeister
 
Zuletzt bearbeitet:

splenditnet

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2013
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
die Telefonie per VOIP mit Easybell und Dus.net geht bei mir auch noch nicht. Ich höre den Anrufer / den Angerufenen nicht.
Funktioniert die VOIP Telefonie mit DUS.NET und/oder Easybell bei irgendwem von Euch ?
die Telefonie per VOIP mit Easybell funktioniert bei mir problemlos; mit folgenden FW-Versionen getestet:
FB7490-06.30
FB7490-06.35-30987
FB7490-06.35-31026
FB7490-06.35-31050
FB7490-06.36-31135
FB7490-06.36-31214

ich habe VOIP-Config gemäß Easybell-Support eingerichtet.

Bzgl. Problem "Internet per Mobilfunk mit USB-Tethering" funktioniert bei FB7490-06.36-31214 nicht,
hier wären folgende Inputs interessant:
Ereignislog, Ansichten: USB, Internet
sowie Logfile /var/tmp/gsmusb.log
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Der neue DSL-Treiber 1.100.6.33 bringt keine Verbesserung der Downloadgeschwindingkeit. 9,2 bis 9,7 statt 10,8 bis 11,5 kbit/s (FB7270v3 oder Draytek Vigor 120)
 

columbo1979

Mitglied
Mitglied seit
3 Apr 2006
Beiträge
638
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

wo kann ich eigentlich nun erkennen, wer aktiv gegenwärtig den Gastzugang nutzt? finde den punkt nicht mehr.

danke
 

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Ich habe seit einigen Labors Probleme mit 2 Laptops wenn diese aus dem Standby wieder aufwachen. Sie kommen dann nicht mehr ins WLAN. Erst ein Neustart der Wlan karte ODER der Fritz!Box löst das Problem. Hat das Problem hier noch jemand?

Folgende Meldung steht dann im Log: "WLAN-Anmeldung ist gescheitert (5 GHz): Zugangsprüfung fehlgeschlagen. MAC-Adresse: 00:1D:E0:XX:XX:XX". Habe das glaube seit die WLAN Zeitschaltung wieder funktioniert in der Labor Reihe!
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Der Mediaserver, der in der letzten Version bei mir nicht mehr funktionierte, läuft wieder einwandfrei.

Es scheint aber in puncto WLAN Veränderungen geben, die sich auf die Datenrate zwischen FRITZ!Box 7490 und FRITZ!WLAN Repeater DVB-C in meinem Fall negativ auswirken:
Datenrate 216 / 216 Mbit/s, 5 GHz / ac / 20 MHz, WPA2, 3 x 3;
Datenrate 121 / 63 Mbit/s, 2,4 GHz / n / 20 MHz, WPA2, 3 x 3
Warum auch immer, wird die Verbindung nur mit 20 MHz Kanalbandbreite hergestellt. Der Wert lag in Vorgängerlaborversionen immer bei 40 oder 80 MHz.

In der überarbeiteten Anrufbeantworter-Zeitsteuerung lassen sich nun in einem und demselben AB Zeiträume definieren, in denen der AB aus ist, nur eine Ansage abspielt oder Nachrichten aufzeichnet.


@Mordrag: Habe hier ein älteres Notebook mit WLAN a/g von Intel. Dort verbindet sich das WLAN nie nach dem ersten Hochfahren, sondern immer nach einem Neustart zur FRITZ!Box. Habe das aber bisher unter "alte inkompatible Hardware" verbucht.
 

Dirk132

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hatte ich bei der Vorversion, scheint also ab und an aufzutreten.
Hatte ich die letzten 3 Updates, diesmal 3x versucht zu updaten und erst beim 4. VERSUCH via LAN hat es geklappt, musste aber einen manuellen Reboot vornehmen. Unter welchen Punkt fallen denn die nervigen Pushmails? Bekomme noch immer welche bei jeder Anmeldung von Geräten via Android-App (FritzApp Ticket)

Gruß Dirk
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,231
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Steht doch im vorherigen Thema drinnen.

"Sicherheit"
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich habe seit einigen Labors Probleme mit 2 Laptops wenn diese aus dem Standby wieder aufwachen. Sie kommen dann nicht mehr ins WLAN. Erst ein Neustart der Wlan karte ODER der Fritz!Box löst das Problem. Hat das Problem hier noch jemand?
Kann ich bestätigen für das 5-GHz-Netz. Fällt immer auf, wenn ich mit dem iPhone außer Haus war. Man muss ständig auf dem iPhone Websiten anfordern, damit es wieder an der Fritzbox anmeldet wird. Vorher kommt(en) noch die Sicherheitsmeldung(en)bevor man in der FB richtig eingeloggt ist.
 
A

andilao

Guest
wo kann ich eigentlich nun erkennen, wer aktiv gegenwärtig den Gastzugang nutzt?
In der Heimnetzübersicht steht in der Spalte Eigenschaften zusätzlich Gastzugang.
In der Netzwerkübersicht (Liste der aktiven Geräte) steht dann globe_guest.gif globe_guest.gif anstelle vom icon_globe.gif icon_globe.gif vor dem Gerätenamen.

Seit wann gibt es denn schon WPS explizit für den Gastzugang? Da ist ja wieder mal (m)ein Wunsch erfüllt worden, danke AVM!
 

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Habe hier ein älteres Notebook mit WLAN a/g von Intel. Dort verbindet sich das WLAN nie nach dem ersten Hochfahren, sondern immer nach einem Neustart zur FRITZ!Box. Habe das aber bisher unter "alte inkompatible Hardware" verbucht.
Neustart scheint keine Probleme zu machen bei mir. Nur aus dem Standby zicken die Notebooks rum. Hab dazu auch schon Kontakt zu AVM aber die hatten noch keine Zeit sich meine Support Daten anzuschauen oder mir zu sagen, welche Daten ich liefern soll. Bin mal gespannt. Hab mir jetzt erstmal ne Batch-Datei angelegt zum ein und ausschalten bei Bedarf :)

Ist Natürlich nicht mein Notebook (das fahr ich immer runter) sondern das der Freundin ergo ein etwas größeres Problem für mich :(
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Ich kenne mich mit WLAN-Protokollen nicht aus, vermute aber, daß das Notebook sich beim Runterfahren bzw. auf dem Weg in den StandBy nicht anständig bei der Fritz!Box abmeldet (das erledigt die Box irgendwann nach TimeOut) und beim Hochfahren aus dem StandBy sich so benimmt, als wäre die letzte Anmeldung noch gültig (eine Art Session-ID oder ein Wechselschlüssel-System der WLAN-Verschlüsselung).
Das Notebook versucht dann entweder mit ner alten Session-ID oder einem nicht mehr passenden Schlüssel die Verbindung *fortzusetzen* anstatt sich neu anzumelden.
 

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,
Warum auch immer, wird die Verbindung nur mit 20 MHz Kanalbandbreite hergestellt. Der Wert lag in Vorgängerlaborversionen immer bei 40 oder 80 MHz.
"WLAN-Koexistenz aktiv" deaktiviert? Mit anderen Geräten geht nämlich 40/80 MHz problemlos.

Ralf
 

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
@ H'Sishi
Naja es sind sogar verschiedene Karten und bis vor 3 oder 4 Labs hatte ich keine Probleme...
 

deshap02

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann Problem mit WLAN im 5-GHz-Netz bestätigen. Mein amazon FIRE TV Stick erkennt das 5-GHz-Netz nicht mehr. Verbindet sich nur noch im 2,4-GHz-Netz.
Mal beobachten, wie sich andere Geräte verhalten. Hatte vorher ausschließlich WLAN mit 5-GHz eingeschaltet, ging ohne Probleme.

Gruss deshap02
 

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Meine Lappi's sind auch nur im 5 Ghz WLAN aktiv mit den Problemen! Allerdings hab ich keine Probleme mit der Kanalbreite wie Tester25. Jedenfalls wenn sie sich mal verbinden...
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
"WLAN-Koexistenz aktiv" deaktiviert?
Ja, das war mein erster Schritt nach der Einrichtung an der Box und am Repeater. Andere Geräte im 5GHz-Netz wie mein Sony Xperia Z1 Compact mit ac-Unterstützung verbinden sich problemlos mit 80er Bandbreite.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,895
Beiträge
2,027,839
Mitglieder
351,023
Neuestes Mitglied
gerdrud