[Info] FRITZ!Box 7490 RC 113.06.88-46677 vom 15.09.2017

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Wenn ich so darüber nachdenke ... die 7.00 fehlt noch zum totalen Glück ... WILL HABEN SOFORT
 

v!king

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2015
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Nerv nicht
 
  • Like
Reaktionen: MuP

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
... die 7.00 fehlt noch zum totalen Glück ... WILL HABEN SOFORT
Unsinn, was willst du damit? Ich will FRITZ!OS 10 haben! Warm dauert das so lange? Kann doch nicht so schwer sein, Mozilla und Google schaffen es doch bei Firefox bzw. Chrome auch neue Major-Releases in kürzeren Zeitabständen zu veröffentlichen, langsam werde ich ungeduldig...

:rolleyes: DUW
 
  • Like
Reaktionen: MuP

aberhallo4

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir hat das Upgrade die Telefonie-Zugangsdaten corrupted.
Einspielen der in der Vorgänger-Labor-FW gemachten Sicherung hat das dann wieder gerade gezogen.

Ärgerlich finde ich, dass die neue Labor-FW-Version wieder wie kürzlich nicht zeitgleich eingearbeitet wurde im Feedbackbereich
https://avm.de/fritz-labor/fritz-labor-fuer-wlan-mesh/ihr-feedback/
(da findet man sie auch weiterhin nicht)
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Sorry, aber ich verstehe die Release-Candidate (RC) Effekthascherei in der Überschrift auch nicht
Dann verstehe ich diese Überschrift schon gar nicht (FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 153.06.88-46480 Labor vom 08.09.2017) eine 153er gibt es für die 7490 nicht ;)
Selbstverständlich ist diese FW eine RC (Release-Candidate) das sieht man doch schon daran das hier nur noch gelabert wird ( die FW war um 15:47 bei mir noch nicht da usw. usw.)
Hier geht es doch schon lange nicht mehr um die Labor-Versionen, und wenn die Release da ist wird sowiso nur wieder rumgemeckert.
Es wird wohl einer der Letzten Labor-FW sein bis die 6.90 auch für die 7490/7590 ausgerollt wird (RC) deshalb nicht rum labern sondern FEHLER melden.
 

Anhänge

hc_blacki

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2004
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Release Candidate/Prerelease
Ein Release Candidate (kurz RC, aus dem Englischen für Freigabekandidat), gelegentlich auch als Prerelease (aus dem Englischen etwa für Vorabveröffentlichung oder Vorabversion) bezeichnet, ist eine abschließende Testversion einer Software. Darin sind alle Funktionen, die die endgültige Version der Software enthalten soll, schon verfügbar (sogenannter feature complete), alle bis dahin bekannten Fehler sind behoben. Aus dem Release Candidate wird vor der Veröffentlichung die endgültige Version erstellt, um einen abschließenden Produkttest oder Systemtest durchzuführen. Dabei wird die Qualität der Software überprüft und nach verbliebenen Programmfehlern gesucht.

Wird auch nur eine Kleinigkeit geändert, muss ein weiterer Release Candidate erstellt werden, und die Tests werden wiederholt. Die Release Candidates werden daher auch oft nummeriert (RC1, RC2 usw.). Erfolgen keine weiteren Änderungen und hält ein Release Candidate schließlich die geforderten Qualitätsstandards ein, so wird das Suffix RCx entfernt und damit die Version als Release (auch englisch final release, finale Veröffentlichung oder final version, finale Version) erklärt und veröffentlicht.

Versionen, die deutlich stabiler sind als Beta-Versionen, aber noch nicht den Teststand eines Release Candidate besitzen, werden in manchen Entwicklungsprojekten als Gamma-Version bezeichnet.

Bei Gerätetreibern für Windows gibt es manchmal den Status WHQL Candidate (übersetzt WHQL-Kandidat). Hierbei handelt es sich um eine dem RC entsprechende Treiberversion, die der Hersteller zur WHQL-Prüfung eingereicht hat, die entsprechende Zertifizierung ist allerdings noch nicht erfolgt.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,110
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Nur weil 7580 ganze sich 06.90 nennt, ist die Beta/Labor für 7490 und 7590 nicht zwingend RC.

Zumal manche Fehler selbst in fertigen Version drinnen sind, sag da nur Paketbeschleunigung...

Fokus ist hier eher bei AVM nur die Mesh Geschichte und Rest wohl eher nebensächlich.
 

zgadgeter

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
ich habe seid kurzem ein Problem, was vielleicht mit der Labor Version was zu tun hat....
Ich habe einen VPN Server der 3 offene Ports braucht. Die habe ich auch eingerichtet und VPN hat funktioniert (nicht Fritz VPN).
Seid kurzem scheint die Fritzbox der externe Teil der Portfreigabe zu ändern?
Z.B.: ich habe port 500 freigegeben, und habe in den Fritzbox Portfreigabe Einstellungen auch diesen als externen Port eingetragen. Also, UDP von 500 bis 5
00, externer Port auch 500.
Alles gespeichert, und, siehe da, die Fritzbox hat aber den externen teil der Portfreigabe auf Port 61931 gesetzt. Bei anderen Port freigaben passiert das selbe.
Ich habe die 06.88-46677 BETA auf der Fritzbox 7490.
Hat da jemand einen Rat? Siehe Bild:
https://photos.app.goo.gl/HppzDcjwsBvkVGtn2
danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,056
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Die Frage ist nur, ob AVM hier tatsächlich den Stand der (z.B.) 7580 Rel. 6.90 erreichen möchte, oder ob darüber hinaus noch später entdeckte Fehler gefixt werden. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Anpassungen der PST-Telefonie der Boxen 7490 und 7590 diesen Zeitaufwand brauchen.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,056
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
...und, siehe da, die Fritzbox hat aber den externen teil der Portfreigabe auf Port 61931 gesetzt. Bei anderen Port freigaben passiert das selbe.
Dieses Problem entsteht dann, wenn der Port 500 anderweitig gebunden ist. Habe es selber bei X Versionen meiner 7580 erlebt und ist "normal".
 

zgadgeter

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dieses Problem entsteht dann, wenn der Port 500 anderweitig gebunden ist. Habe es selber bei X Versionen meiner 7580 erlebt und ist "normal".
Hallo und danke. Aber, dieser Port sehe ich nicht in der Fritzbox irgendwo anders gebunden. Diese sind die einzigen Portfreigaben die ich eingetragen habe. Wo kann ich sonst schauen?
danke.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,056
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Hallo und danke. Aber, dieser Port sehe ich nicht in der Fritzbox irgendwo anders gebunden. Diese sind die einzigen Portfreigaben die ich eingetragen habe. Wo kann ich sonst schauen?
danke.
Wenn das der Fall ist, dann lösche die Portfreigaben komplett (dann Box-Reset) und erstelle sie händisch neu.
 

zgadgeter

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn das der Fall ist, dann lösche die Portfreigaben komplett und erstelle sie händisch neu.
Hallo,
genau das habe ich schon x-mal gemacht. Immer wieder neu, aber am Ende kommt immer ein anderer externer port rein.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,056
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Ich sehe gerade der Port 500 wird von der Fritzbox belegt: VPN (IKE) und ist deshalb nicht änderbar! Siehe "Diagnose/Sicherheit".
 
  • Like
Reaktionen: fritzfon9

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,294
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
Moins

Die UDP Freigaben benutzt die Fritz!Box nicht, und erstellt diese auch nicht, wenn in der Box (MyFRITZ!App 2 Heimnetzverbindung, Fritz!Box Benutzer mit VPN angehakt) kein VPN genutzt wird.
...das gilt auch für SIP/RTP (TCP/UDP).
 

zgadgeter

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich sehe gerade der Port 500 wird von der Fritzbox belegt: VPN (IKE) und ist deshalb nicht änderbar! Siehe "Diagnose/Sicherheit".
Hallo, ich kann das nachvollziehen....nur....
VPN auf der Fritzbox is aus
UND gestern lief der VPN server (synology) den ganzen Tag ueber diese Ports, kein Problem. Die fritzbox hat die Ports gestern nicht gaendert, aber heute wieder. Das Problem hatte ich schon mal vor ca 10 Tagen, war nach einem Labor update weg. Gestern nachmittag habe ich ein Labor update gemacht, und das Problem ist wieder da.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,110
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Es darf kein VPN in FB eingerichtet sein, egal ob Benutzer aktiv oder nicht, sonst wird UDP 500 von FB verwendet und steht nicht für andere Geräte zur Verfügung.
 

zgadgeter

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es darf kein VPN in FB eingerichtet sein, egal ob Benutzer aktiv oder nicht, sonst wird UDP 500 von FB verwendet und steht nicht für andere Geräte zur Verfügung.
Ich habe die Fritzbox gerade mal 5 Minuten vom Netz genommen, die port weider eingerichtet, und jetzt funktioniert es wieder. Fritz VPN ist nach wie vor eingerichtet aber ausgeschaltet. Ich werde aber vorsichtshalber die Fritz VPN Konfiguration löschen. Mal sehen wie lange die Einstellungen jetzt bleiben.
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,068
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Warte auf FritzOS! X ;-)

Verstehe die Logic nicht zwischen dem wechselnde "Labor" und mal "Beta" Benennung der Releases - aber wird wohl irgend ein Sinn geben. Dieses Release ist übrigens bei mir kein RC (dieses Label gibt es aber auch).
 

andreas1983

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hi,
Also ipv6 im homelan geht noch immer nicht. Bin aktuell im Urlaub und konnte per Fernzugriff prüfen ob icmpv6 ra oder dhcpv6 antworten.... Pusteblume... Niggese...

Werde nach dem Urlaub die Box resetten und neu einrichten. Mal sehen..

Greetings andreas
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,366
Beiträge
2,021,616
Mitglieder
349,943
Neuestes Mitglied
kaelteschutzgebiet