[Info] FRITZ!Box 7490 RC 113.06.88-46677 vom 15.09.2017

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,918
Punkte für Reaktionen
352
Punkte
83
Ja das geht - WLAN lässt sich ja auch ausschalten aber die Ethernetports verrichten weiter ihren Dienst

Edit: Das C5 wurde nachgeschoben
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,150
Punkte für Reaktionen
747
Punkte
113
Ich hoffe mal, daß AVM für die Release-Version das Intervall zwischen zwei "Neues FRITZ!OS verfügbar"-Mails deutlich vergrößert (für die anderen Modelle kann man das mangels folgendem Update ja noch nicht einschätzen).

Hier in der Labor-Reihe sind das inzwischen nur noch 6-7 Stunden zwischen zwei Mails und das grenzt schon wieder an Spammen.

Einmal in 24 Stunden sollte da auch locker ausreichen (es sollte nicht einmal problematisch sein, das Intervall wählbar zu machen bei den Push-Mail-Einstellungen) und wenn man zu nervig wird als Absender, muß man sich (a) nicht wundern, wenn man am Ende in irgendwelchen automatischen Spam-Filtern landet (dann ggf. auch noch mit wirklich wichtigen Mails von der FRITZ!Box, weil der komplette Absender mit dem Odium leben muß) oder (b) der Besitzer am Ende doch noch die Mails (mindestens zu diesem Punkt) komplett abschaltet, womit der Hersteller dem eigentlichen Anliegen dann auch wieder ein Bärendienst erwiesen hätte.

Entweder ein Update ist tatsächlich "urgent", dann kann/muß man das auch klar kommunizieren oder es bleibt dem Besitzer überlassen (wenn er schon die Einstellung "Nur informieren" gewählt hat, wird er vermutlich seine Gründe haben), wann er das seinerseits installiert. Da ist dann eine derartige Mail-Lawine schon wieder fast Belästigung, denn es wird ja sicherlich niemand ernsthaft behaupten wollen, er gehe davon aus, der Besitzer hätte die Nachricht vor 6,5 Stunden (das Intervall schwankt bei mir, wie oben angemerkt) überlesen und alle ihre Vorgänger ebenfalls. Ich habe (aus gutem Grund) immer noch die 46480 auf der Box und seit dem 15.09. nervt mich das Teil quasi ununterbrochen mit diesen E-Mails.
 
  • Like
Reaktionen: espresso7

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@PeterPawn - Jetzt machst Du mich aber neugierig!
Was ist den dein "Guter Grund" um auf der 46480 zu verharren und nicht auf die BETA aka RC zu wechseln (und zwischenzeitlich die Spam Flut zu ertragen)?

Die IPv6/IPv4 Ladeprobleme in meinem Heimnetz mit diversen Websites scheinen im übrigen vorläufig vorbei zu sein (Abklopfen!)
 

mik710

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So, hab auch eben aktualisiert.
Negativ: - Störabstandsmarge in Senderichtung hat sich um 2db verschlechtert
- alle über 1750e (Lan-Bridge) per 5GHz verbundenen Geräte werden auf der Übersichtsseite als 2,4 GHz angezeigt
Positiv: VPN Performance hat sich verbessert von 28MBit (6.83) auf 36MBit (esp-null-sha1).
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,150
Punkte für Reaktionen
747
Punkte
113
Was ist den dein "Guter Grund" um auf der 46480 zu verharren
Meine Box kann nun mal nur zwei verschiedene System verwalten und in der zweiten Partition ist eine ältere Release-Version (06.83) mit einigen Erweiterungen installiert, die ich immer wieder mal zum Gegentesten brauche. Die 46480 habe ich auch mit eigenen Erweiterungen versehen und ich weigere mich einfach, wirklich jede neue Version von AVM "mitzugehen", solange ich keine Veränderungen an den für mich interessanten Stellen erwarten kann. Das ist bei der 46677 deutlich nicht der Fall und so sehe ich gar nicht ein, warum ich da in eine weitere Labor-Version meinerseits Arbeit stecken sollte, wenn doch die nächste auch noch kommen wird (und dann vielleicht Änderungen beinhaltet, die mich interessieren und die ich testen will). Ich habe gar keine "Stabilitätsprobleme" mit der vorherigen Version, daß ich jetzt unbedingt diese 46677 brauchen würde (ich habe die 7490 aber auch nicht mehr am DSL).
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@PeterPawn - Deutlich und nachvollziehbar, ich würde mir auch nicht die Mühe machen.
Ja, ja - die berühmten "Verbesserungen der Stabilität" welche immer wieder in den pre-finalen Labors auftauchen
ausser AVM? weiss waarscheinlich niemand was sich dahinter verbirgt.
 

ChrisLi84

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2015
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe AVM eben einen Fehler gemeldet. Und zwar habe ich 2 FritzBoxen im Einsatz. Die Erste ist der Meshmaster. Die Zweite ist als IP-Client eingerichtet (über LAN1 verbunden). An der IP-Client-Box sind mein NAS, sowie mein Windows10-PC per LAN angeschlossen. Der PC wird nach dem Herunterfahren durch eine Steckerleiste stromlos geschaltet. Starte ich den PC (nachdem er stromlos war), wird in der Mesh-Master-Box mein PC direkt über LAN1 als verbunden angezeigt. Klicke ich nun in der Heimnetztübersicht auf die IP-Client-Box (neues Browser-Fenster öffnet sich), spring innerhalb von Sekunden die Anzeige um. Mein PC ist nun über LAN3 mit der IP-Client-Box verbunden (wie es auch physikalisch ist). Das NAS wird immer korrekt über LAN2 verbunden angezeigt.
 

alarbiere

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
... Der PC wird nach dem Herunterfahren durch eine Steckerleiste stromlos geschaltet. Starte ich den PC (nachdem er stromlos war), wird in der Mesh-Master-Box mein PC direkt über LAN1 als verbunden angezeigt. Klicke ich nun in der Heimnetztübersicht auf die IP-Client-Box (neues Browser-Fenster öffnet sich), spring innerhalb von Sekunden die Anzeige um. Mein PC ist nun über LAN3 mit der IP-Client-Box verbunden (wie es auch physikalisch ist). ...
Ich habe auch zwei FB 7490 (router und LAN IP-client), und genau daselbe Problem hatte ich auch schon.
An meiner IP-client Box hängt ein Rasberry Pi an LAN4, aber in der Heimnetzübersicht sprang es immer zwischen IP-client-LAN4 und router-LAN1 hin und her.
Nach ein paar Tests habe ich dann herausgefunden dass das Rasberry PI korrekt angezeigt wird wenn es kurz zuvor mit der IP-client Box kommuniziert hat.
Als weiteren Test habe ich dann auf der PI ein regelmässiges PING zu der Client-IP Box veranlasst (mittels crontab), und siehe da, jetzt wird das PI durchwegs korrekt als mit der Client-IP verbunden angezeigt.
Es scheint also das die kabelgebundene Netzwerktopologie durch Datenverkehr mit der jeweiligen FB erzeugt wird. "Redet" also ein Netzwerkgerät nicht mit der FB an der es direkt hängt, jedoch mit einer FB die es nur indirekt erreichen kann, dann ist das Ergebnis falsch. Dies scheint mir ein äussert zweifelhafter Algorithmus zu sein.

Vielleicht sollte AVM sich mal überlegen ob sie nicht ein Standardprotokoll wie LLCP für die Erzeugung der Topologie nutzen sollten, zumindest für den Kabelgebundenen Teil. Dann könnten vielleicht sogar gemanagte Switche mit angezeigt werden (dazu müsste die FB jedoch SNMP abfragen können). Ist wahrscheinlich nicht geplant ... aber man kann ja träumen.
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Wie ich bereits (#49), und andere vermutlich schon länger, bemerkt haben ist der bislang streng geheime AVM Mechanismus zur Detektion
der kabelgebundenen Netzwerktopologie in keiner Weise in der Lage eben das zu leisten. Nicht konvergent, bei lange nicht vollständig und
irgendwie meistens fehlerhaft. - Gott sei Dank gibt es ja noch andere Tools/Protokolle (siehe obenstehenden Beitrag).
 
Zuletzt bearbeitet:

andreas1983

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
sooo...

nach normalem werksreset und reset über recovery image, bin ich dann im 6.83 firmwarestand verblieben und extrem stuzig geworden!

es ging nämlich noch immer nicht!

danach erinnerte ich mich, dass mein netgear switch GS116Ev2 jetzt zwischen den 7490 und meiner restlichen hausverkabelung lag...

nach deaktivierung einer einstellung in diesem unter dem punkt multicast "Block Unknown Multicast Address" schnurrt das kätzchen jetzt wieder mit ipv6... soo ein sche.. ticket geht an netgear raus...

ticket bei avm wird umgehen geschlossen... fritzfax funktionierte heute auch verwunderlicherweise wieder auf beiden rechnern... (capi over tcp war in der fritte aber vorher an)


grüße
andi
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Es wird immer besser mit dieser RC/BETA Version

7490-Webserver_No_Memory-20170918.jpg
Hatte ich bislang noch nicht - Box nicht mehr über WEBGui erreichbar.

Nach ca. 15 Minuten (man ist ja geduldig) ist die BOX wieder übers WEBGUI erreichbar,
keine offensichtlichen Einträge im Ereignislog, keine Fehlermail, keine sichtbaren Abweichungen im Energiemonitor/Geschichte .... Oops - schon wieder dieselbe Fehlermeldung!
Glücklicherweise scheint der Rest der Box noch! zu funktionieren.

Ich habe jetzt zeitnah die Supportdaten- (1,3 MB) und erweiterte Supportdaten (2 MB) erstellt,
eigentlich wollte ich mich heute nicht mehr schriftstellerisch betätigen, vor allen Dingen wenn sich danach bei AVM überhaupt "nichts regt".
 
Zuletzt bearbeitet:

v!king

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2015
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Es wird immer besser mit dieser RC/BETA Version

Anhang anzeigen 91440
Hatte ich bislang noch nicht - Box nicht mehr über WEBGui erreichbar.

Nach ca. 15 Minuten (man ist ja geduldig) ist die BOX wieder übers WEBGUI erreichbar,
keine offensichtlichen Einträge im Ereignislog, keine Fehlermail, keine sichtbaren Abweichungen im Energiemonitor/Geschichte .... Oops - schon wieder dieselbe Fehlermeldung!
Glücklicherweise scheint der Rest der Box noch! zu funktionieren.
192.168.178.1
 

andreas1983

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@andreas1983 - Ich habe auch keinen Schimmer was den Webserver bei mir veranlasst einen Speichermangel zu melden. Meine Fritte hat vermutlich noch weniger zu tun. Vielleicht geben die (erweiterten) Supportdaten einige Hinweise, wer weiss?

[edit] Ich habe im Wege des normalen Feedbacks das ganze an AVM gemeldet und angegeben das die entsprechenden Supportdaten/Screenshots bei Bedarf angefragt werden können.[/edit]
 
Zuletzt bearbeitet:

bmaehr

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2016
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, ja - die berühmten "Verbesserungen der Stabilität" welche immer wieder in den pre-finalen Labors auftauchen
ausser AVM? weiss waarscheinlich niemand was sich dahinter verbirgt.
Wenn ich lese, dass plötzlich im RC wieder irgendwo zwei Buttons auftauchen, dann beschleicht mich das Gefühl, dass die Entwicklung bei AVM immernoch vogelwild ist.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,111
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
@bmaehr Was für ne RC? Gibt keine, normale Labor Version um die es geht hier.
Was für 2 Buttons? Zusammenhang? Problem?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@bmaehr Was für ne RC? Gibt keine, normale Labor Version um die es geht hier.
Was für 2 Buttons? Zusammenhang? Poroblem?
Manche Benutzer antworten eben ohne einigermassen korrekt zu zitieren.

Ich vermute mal das der Gescholtene sich auf meinen Beitrag #47 bezieht.
Zur Illustration habe ich mal einen Screenshot gemacht:
7490-Temperaturverlauf-OK_Abbrechen.jpg
Temperaturverlauf - Zwei Buttons: OK/Abbrechen Ich bin mit dem Temperaturverlauf einverstanden oder nicht, oder was?
 
Zuletzt bearbeitet:

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Zu ERR_NO_MEMORY:
Das habe ich unter der 6.90 auch beim 1750E beobachtet. Scheint zu passieren, wenn man die Weboberfläche (über IPv&?) aufruft, bevor der Bootvorgang vollständig abgeschlossen ist. 30sec später ging es dann ohne Probleme. Sollte daher wohl nicht als Bug angesehen werden.
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@megakeule
Kann ich für mein Teil nicht bestätigen, ERR_NO_MEMORY, aber kein laufender Bootvorgang der BOX - nur normaler Betrieb.
Die Weboberfläche war schon einige Zeit (via IPv6) aktiv im Bild.
Und das ganze mit ERR_NO_MEMORY wiederholte sich innerhalb weniger Minuten.
Für mich bleibt es erstmal ein BUG, wer weiss im übrigen welche sicherheitsrelevanten Probleme sich dahinter verbergen wenn der Webserver eventuell crasht und neu gestartet wird?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,378
Beiträge
2,021,741
Mitglieder
349,975
Neuestes Mitglied
test1112