[Info] FRITZ!Box 7580 Firmware 153.06.53 vom 15.08.2016

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,505
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
DECT: 5.09
ADSL-Version: 7.8.1.5.0.7
ADSL-Fallback-Version: 7.7.2.4.1.2
VDSL-Version: 1.148.134.19
VDSL-Fallback-Version: 1.148.7.11

Neue Features:
- mit 6.53: Verbesserte WLAN-Stabilität und -Performance
- verbesserte Systemstabilität


Firmware

Recovery


- - - Aktualisiert - - -

Geschwindigkeit am USB 3.0 Anschluss

Da es bei der Geschwindigkeitsmessung mehrere Variablen gibt - z.B. Schreibleistung des USB-Devices und der Übertragungsweg (LAN / WLAN) und der jeweilige Treiber des WLAN-Chips - habe ich mal mit einer großen Datei ( Dateigröße : 1.718.548.860 Bytes) den Upload in den FRITZ!NAS-Speicher gemacht.

Via 1 GBit-LAN:

Dauer ~ 2 Minuten 35 Sekunden = 155 Sekunden = 11087412 Bytes/s = 88699296 Bit/s = 84,6 MBit/s

Via WLAN 2.4 GHz

Dauer ~ 12 Minuten 51 Sekunden = 771 Sekunden = 17 MBit/s

Via WLAN 5 GHz

Dauer ~ 11 Minuten 35 Sekunden = 695 Sekunden = 18,8 MBit/s

- - - Aktualisiert - - -

Wobei mir gerade auffällt, dass mein Datendurchsatz via WLAN katastrophal ist... :-(

Datenrate.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Sollten die beiden Links nicht besser auf das Download-Verzeichnis zeigen?
Nur so hat der Nutzer die Chance, die Info-Dateien zu Gesicht zu bekommen...
Firmware-Download
Recover-Exe

Joe
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,112
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Da es bei der Geschwindigkeitsmessung mehrere Variablen gibt
Richtig, deshalb wäre es schön diese Variablen auch zu kennen, u.a. verwendeter USB-Speicher (USB 2.0 oder 3.0, Flash-Speicher basiert oder klassisch mechanische Harddisk, typ. erreichte Schreib-/Leseleistung am PC usw.), verwendetes Dateisystem (FAT32, NTFS, EXT2, EXT3 usw.), verwendetes Übertragungsprotokoll (FTP, CIFS)...
Zum Testen eignen sich bekanntermaßen performante USB 3.0 Speichersticks (ist allerdings nicht leicht entsprechend geeignete/performante zu finden die auch beim schreiben zuverlässig performant bleiben) oder klassische/mechanische externe Festplatten im 2,5/3.5" Format, oder auch entsprechend performante 2.5"/M.2 SSDs.

Übertragungsweg (LAN / WLAN) und der jeweilige Treiber des WLAN-Chips
Beim testen des NAS-Durchsatzes sind Übertragungstechniken wie PLC, WiFi usw. erst einmal nicht zu verwenden, stattdessen primär mit GbE testen. Wenn man dann noch Lust/Zeit hat kann man das ganze noch per WiFi wiederholen, dann aber auch den WiFi-Durchsatz mit iperf zum Vergleich mal testen (klick1), nicht mit dem Smartphone und App wie im Link beschrieben, iperf gibt es u.a. auch für Windows (z.B. klick2, nicht iperf3 verwenden).

Via 1 GBit-LAN:
Dauer ~ 2 Minuten 35 Sekunden = 155 Sekunden = 11087412 Bytes/s = 88699296 Bit/s = 84,6 MBit/s
Interessant wären bei diesem Ergebnis (11,1MB/s) noch die weiteren "Test-Variablen" (s.o.), ist so erst einmal nicht sonderlich beeindruckend das Ergebnis und wird viele erst einmal enttäuschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,505
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
@HabNeFritzBox:

Datendurchsatzmessung dokumentiere ich an der Version, an der ich den Datendurchsatz gemessen habe.

@qwertz.asdfgh

Danke für die echt (contains neither irony nor sarcasm) konstruktiven Hinweise - ich hau den Mathe/definitorischen Kram gern durcheinander. Gut, dass Menschen, wie du doch den Kern erkennen!

- - - Aktualisiert - - -

Korrigiert - ich mag keine Foren / GUI - Designs, die keine Codeebene anbieten, die User-Fail-Friendly agiert... von zwei Wegen finde ich den, der erstmal weniger gut funktioniert ;-)

- - - Aktualisiert - - -

Über Nacht hat die Box undokumentiert die USB-Verbindungen vergessen.

USB.jpgUsb2.png Onlinespeicher.png

Die WLAN-Verbindung ist ... sagen wir mal "widersprüchlich".

Die Box selbst zeigt mir für meinen Laptop, der WLAN ac 866 beherrscht weiterhin nur eine 54 MBit/s Verbindung an.

WLAN.png

Die Verbindung zwischen dem DVB-T-Repeater (OS 6.51) und der 7580 wird hingegen mit einer akzeptablen Geschwindigkeit angezeigt:

DVB-T.png

DIe Box sendet fleißig Supportdaten nach Hause:

Supportdaten15.pngSupportdaten16.pngSupportdaten17.png

- - - Aktualisiert - - -

Kurzer Einblick zum Energieverbrauch und der CPU-Auslastung:

Energieverbrauch.jpgEnergieverbrauch.jpg

Die WLAN-Übersicht zeigt weiterhin nicht zuverlässig alle Geräte an. Dazu zählt auch der FRITZ! DVB-C-WLAN-Repeater, der verbunden ist, aber nicht auftaucht und keine angemeldeten Geräte im gleichen WLAN anzeigt. Für eine Box, deren größte Stärke WLAN sein soll, ist das noch nicht überzeugend. Der "Aktualisieren"-Knopf fördert ebensowenig weitere der angemeldeten Geräte zu Tage, wie die Suche in den Ereignisprotokollen der Box.

Bleibt zu hoffen, dass bald eine .54-Version kommt, die wenigstens alle WLAN-Verbindungen anzeigt. So "mächtig", wie es in einem Chip-Artikel hieß, ist das 6.53er FRITZ!OS derzeit noch nicht.

- - - Aktualisiert - - -

Auch die Recovery-Version brachte keine Abhilfe bei den WLAN-Problemen. Beim Einspielen der Sicherungsdatei vergaß die Box dann die Übernahme der VoIP-Nummern, die ich anschließend per Hand einrichten musste.

- - - Aktualisiert - - -

Für die FRITZ!Fon C5, C4 und MT-F wird mir ein Update von 3.81 auf 3.82 angeboten. In dieser Version ist beim Weckruf die Schlummer-Funktion wieder enthalten :)

- - - Aktualisiert - - -

Stand 15:05 Uhr: die Box hat insgesamt drei Reboots hingelegt. Ist nicht erkennbar, ob Firmwarebug oder AVM / Internetanbieter, die derzeit noch optimieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansxxx

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2010
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hast du das Gerät schon? Betatester?
 

Inge53

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2016
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Er hat ein Modell von 1&1 erhalten soweit ich weiß...
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
da meine 7580 erst in ein paar Tagen kommen wird, vorab zwei Fragen an die stolzen Besitzer: wie sieht es denn bitte mit der WLAN- und DECT-Reichweite aus? Kann ich meinen DECT 100 und 1750E einmotten, oder sind die Werte ähnlich bescheiden wie schon bei der 7490? Beherrscht die 7580 eigentlich auch den DECT-Repeater Modus?
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,505
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Dazu kann ich leider keine Angaben machen, da die Wohnung zu klein ist und ich nur einen DVB-C-Repeater am Businessserver nutze.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
591
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Interessant wären bei diesem Ergebnis (11,1MB/s) noch die weiteren "Test-Variablen" (s.o.), ist so erst einmal nicht sonderlich beeindruckend das Ergebnis und wird viele erst einmal enttäuschen.
In der Tat. :-( Sieht nicht so aus, als ob sie z.B. schon mal meinen Cubietruck eretzen könnte. Aber evt. möchte man auch gar nicht im Bereich der (Home) NASes mitmischen. Neben dem bis dato gemessenem I/O wäre auch ziemlich viel in die Erweiterung des FIRTZ!OS zu investieren um mit QNAP, Synology, OwnCloud etc. mit halten zu können!?
 

simpel

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2004
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo, ich habe gerade auf Heise gelesen, dass die Box keinen Anschluß mehr für ein analoges/ISDN Amt hat. Stimmt das? In dem Falle kann man den analogen Telefonanschluss eines Kabelmodems nicht mehr mit der Fritzbox verwalten.

Gruß
Simpel
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Das stimmt wahrscheinlich, da auch in den technischen Daten nichts dazu steht.
Auch wenn man von "verwalten" nicht sprechen kann bei analoger Telefonie.
@Mup: Falsche "Seite" der TK-Anlage.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Stimmt ... wir sind im VOIP-Zeitalter gelandet.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,505
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Es geht wohl eher um POTS - den Plain Old Telefon Service. Fällt auf, wenn ihr die Anschluss-Angaben auf der AVM-Seite vergleicht:

7580
Anschlüsse 7580.png

7490

Anschlüsse7490.png

Wenn ich es richtig verstehe, sind die Eingaben von analogen Tasten und Wählscheibentelefone für die 7580 nicht mehr zu verarbeiten. Schade ;-)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,112
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Was hat Anschluss mit Firmware zutun? Im Sammelthema steht es doch auch schon mit POTS.
 

Michael2009

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2009
Beiträge
500
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen, gerade ueber Media Markt bestellt, Lieferung in 2-3 Tagen...ich freue mich darauf, wie bei der 7490 wieder ein wenig zu Testen. Werde die 7580 erst einmal nur zu Testzwecken nebenher laufen lassen.
 

hermdo

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
so, länger getestet, kleines Fazit:

Positiv: DECT100 und 1750E können in die Bucht, brauche ich nicht mehr. Scheinbar wurden DECT-und WLAN-Teil stark verbessert. Die Box ist sauschnell, Seiten bauen sich blitzartig auf, einfach gefühlt, nicht technisch nachgemessen.
Negativ: meine analoge Tel.Nummer kann ich nicht mehr in der FB selbst verwalten, musste jetzt dafür meine gute alte Gigaset Basisstation im Keller rauskramen und direkt ans Kabelmodem hängen, was nicht mehr so komfortabel ist wie vorher mit der 7490 und dem gepatchten Kabel. DECT-Repeater geht nicht.
Seltsam: ich entdecke die Klatschfunktion der DECT200 nicht mehr, bei keiner der mittlerweile nur noch 9 Stück mit Mikrofon.
Das WLAN-Passwort MUSS jetzt mind. 16-stellig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
747
Punkte
113
DECT-Repeater geht nicht.
Ich denke mal, das ist "by design" ... den Bildern nach hat die Box auch den SC14446 an Bord und der funktioniert nicht als DECT-Repeater. Oder hat sich da an der "Faktenlage" etwas geändert bei dem Chip?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,379
Beiträge
2,021,770
Mitglieder
349,985
Neuestes Mitglied
orkinos