[Info] FRITZ!Box 7580 Firmware 153.06.53 vom 15.08.2016

LostWolf

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2015
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also tritt der LAN verbindungsabruch Fehler nur in der Labor Version der Firmware der 7580 auf, oder?
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
@LostWolf

nein, ich habe den Fehler an der aktuellen Release-Version 153.06.53.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
282
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Komisch, ich frage mich, was den Fehler triggert. Ich habe auch die Release 153.06.53 und habe den Fehler nicht, obwohl alle Ports auf 1 Gbit/s laufen.
 

ds77

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Liegt wahrscheinlich an der Inkompatibilität zum angeschlossen Endgerät oder Switch. Oder an einer defekten 7580. Mir wurde heute mit diesem Fehlerbild ein Austausch der Box von AVM angeboten.
 

LostWolf

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2015
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Es ist halt interessant, dass dieser Fehler (wie äußert sich der eigentlich genau?) auch bei der 7490 (Labor) auftreten soll.
Klingt dann für mich eindeutig nah einem Firmware und keinem Hardware Problem.

Wie Viele hier sind den von dem Fehler betroffen und wie viele haben ihn nicht?
evtl. mit Angabe was angeschlossen ist.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
282
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe den Fehler nicht.

Angeschlossene Geräte (alle mit 1 Gbit/s):
- Dlink 1 GB-Switch
- T-Home Receiver MR400
- Synology DS213J
- Amazon Fire TV (erste Generation) - weil die ja im 5 GhZ WLAN mit der 7580 Zicken macht
- Panasonic BluRay-Player
- Samsung Curved TV
- 2 Fritz 1750E-Repeater via LAN-Brücke
 

LostWolf

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2015
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die bekannten Fehler sind also bis jetzt:
Abbrüche im LAN (nicht jeder ist betroffen)
Amazon FireTV funktioniert nicht per 5GHz WLAN
VDSL sync Wert für den Upload geringer (im Vergleich zur 7490)

Mein FireTV betreibe ich per LAN und WLAN der fritzbox nutze ich eh nicht.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
282
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ein Kommentar zu diesem Punkt:

VDSL sync Wert für den Upload geringer (im Vergleich zur 7490)
Bei mir ist es tatsächlich umgekehrt und der Sync ist etwas (wenn auch nur minimal) höher als es bei der 7490 der Fall war.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,505
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Mit welcher VDSL-Treiber-Version hast du denn verglichen? Bei mir syncten 7490 & 7580 identisch, wenn ich Firmwares mit gleichem Treiberstand verwendet habe. Wer darauf nicht achtet, vergleicht Äpfel mit Birnen.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
282
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe die 7490 nicht mehr in Verwendung, aber ich habe dort die Firmware 6.60 verwendet mit dem für diese Version aktuellen DSL-Treiber, und bei der 7580 verwende ich die 6.53 mit der für diese Version aktuellen DSL-Treiber. Ich denke, wenn man feststellt, dass "die 7580 geringeren Sync hat als die 7490" ist dieser Vergleich valide.
 

OlafE

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2010
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin,
wie äußern sich die LAN-Abbrüche?
Sowas hatte ich gelegentlich mit der 7490, da hatte der Client plötzlich sein TCP/IP-Standardgateway vergessen. Da das nicht auf jedem PC im Heimnetz passierte, soweit ich weiß, gehe ich von einem Problem zwischen Betriebssystem, Netzwerkchip und Treiber sowie Router aus, kaum jemals zu diagnostizieren. Seit dem Umstieg von Windows 7 auf 10 noch nicht wieder aufgetreten.
Ansonsten noch die Energiespareinstellungen als mögliche Kandidaten:
Beim Client in den Eigenschaften des Netzwerkadapters im Gerätemanager und auf der Fritzbox unter Heimnetz/Heimnetzübersicht-Netzwerkeinstellungen.
Da kann die Einstellung "Der Computer darf dieses Gerät abschalten, um Energie zu sparen" auf dem PC bzw. der Green Mode für die entsprechende Schnittstelle testweise deaktiviert werden.
Viele Grüße
Olaf
 

LostWolf

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2015
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
An alle Besitzer der 7580 die davor die 7490 hatten.
Ist der Unterschied (vom WLAN einmal abgesehen) stark merkbar? Also bezogen auf die Geschwindigkeit des ganzen Systems (nicht WLAN), DSL sync (was wir ja eigentlich schon ausgeschlossen haben), Zukunft-Tauglichkeit.
Weil ich bin echt am zweifeln (im Anbetracht der aktuellen Probleme der 7580) das der Aufpreis von 100€ das Wert sind wenn ich das interne WLAN eh nicht nutzen werde.
In ca. einem Monat brauche ich einen neuen Router.
7580 oder hält doch die "alte" 7490....
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Meine LAN Probleme habe ich wohl nun im Griff, Gott sein Dank.
Ich habe gestern mit AVM telefoniert und man hat mir noch ein paar Tipps gegeben, was ich kontrollieren könnte.
Was hab ich verändert. In der Fritzbox hab ich die LAN Einstellungen alle auf PowerModus gesetzt.
Ich hab mal den Level One Switch getauscht. Ich hatte noch ein neueres Model.
Ich habe neusten Treiber direkt bei Intel für den onboard LAN Chipsatz upgedatet.
Ich habe im Treiber fix 1GBit eingestellt und habe die Energiesparoptionen deaktiviert.

Nun habe ich es einen Tag kontrolliert und es gab keinen einzigen Abbruch mehr.

Ich hab dann nochmal versucht vom ipad und iphone parallel jeweils eine 1GB Datei downzuloaden.
Entertain lief dabei stabil weiter ohne Aussetzer. Ich konnte den Priorisierungsfehler nicht mehr nachvollziehen.
Soweit läuft nun alles rund. Ich hoffe es bleibt so :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ds77

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die LAN-Abbrüche äußern sich bei mir so, dass beim Ping auf die 7580 permanent Timeouts auftreten. Die 7580 antwortet ganz normal 5-10 mal, danach kommen 2-3 Timeouts usw. Während der Timeouts wird dann wohl der LAN-Port bzw. die -Verbindung zurückgesetzt. Das Web-Front hakt währenddessen natürlich auch permanent. Bei mir ist der Problem-Switch auch von LevelOne. Wenn ich den LAN-Port der 7580 auf Green Mode (100 Mbit/s) einstelle, gibt es keine LAN-Abbrüche mehr.
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
So nun eine neue Erkenntnis zur Version 153.06.53
Ich sitze gerade vor dem Fernseher und dachte ach, schau noch mal in die Fritzbox,
läuft ja alles so schön.

Und was entdecke ich?
Der Online-Monitor zeigt den Entertain-Traffic als normalen Internettraffic an.
In der Symbolic wird dieser gelb angezeigt.
Ich dachte mir, uhi, dass ist nicht immer so,... den habe ich auch schon in braun für iptv-Traffic
auf der Box gesehen. Da dachte ich mir, der wird nun sicher falsch priorisiert.
Da habe ich direkt wieder von ipad und iphone zwei dicke downloads aufgesetzt.

Und siehe da, Entertain wurde unterbrochen.
Hardcopy erstellt, Support-Protokoll erstellt, geht morgen raus an AVM.

- - - Aktualisiert - - -

@ds77
Ich hatte den LevelOne Switch GSW-0807 H/w Ver 3.0.
Mein neuerer die Version 4.0. Dauerping habe ich gerade getestet 1-2ms Antwortzeit ohne einen einzigen Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
282
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
@Daniel Lücking: Dann sag mir doch bitte, was Deiner Meinung nach methodisch korrekt ist. Aus Sicht eines Endkunden, der mit Release-Firmwares arbeitet (und um die geht es hier) vergleicht man die letzte Firmware-Version der alten Box mit der letzten Firmware-Version der neuen Box.
 

OlafE

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2010
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die LAN-Abbrüche äußern sich bei mir so, dass beim Ping auf die 7580 permanent Timeouts auftreten. Die 7580 antwortet ganz normal 5-10 mal, danach kommen 2-3 Timeouts usw. Während der Timeouts wird dann wohl der LAN-Port bzw. die -Verbindung zurückgesetzt. Das Web-Front hakt währenddessen natürlich auch permanent. Bei mir ist der Problem-Switch auch von LevelOne. Wenn ich den LAN-Port der 7580 auf Green Mode (100 Mbit/s) einstelle, gibt es keine LAN-Abbrüche mehr.
Ich nehme an, Du kannst keine Direktverbindung direkt vom PC an einen LAN-Port der Box etablieren, um zu testen, ob sich da alles normal verhält?
Außerdem kommt bei schlechter Verbindungsqualität im LAN auch das Kabel (Länge, Abschirmung, Kontakte, Interferenzen von außen) als Problemfaktor in Frage.
Viele Grüße
Olaf
 

ebinator

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2016
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hat noch wer den Fehler, dass Smartphones sich per 5ghz auf die Box verbinden, dann aber so gut wie keine Daten rüber gehen?

Ein Ping von einem Rechner im LAN dauert ewig (Zeiten zwischen 20 und 1000ms ) und hat ca. 30% Verlust.

Die Geräte zeigen jedoch kein Ausrufezeichen an, was auf eine nicht vorhandene Inet Verbindung hin deutet.
Also angeblich sind sie online, aber arbeiten damit ist unmöglich.

Nach mehrmaligem neu verbinden des Gerätes mit dem 5ghz Netz hängt sich dieses komplett auf und lässt keinerlei Verbindung mehr zu, was dazu führt, dass alle Geräte aus dem 5ghz Netz fliegen.

Erst ein Neustart der Box kann das beheben und es ist immer wieder reproduzierbar.

Getestet hab ich das mit meinem Nexus 5 und auch der Fire TV, als auch der Fire TV Stick führen irgendwann zu diesem Fehler.

Das 2,4ghz Netz läuft ohne Probleme weiter und lässt sich auch von besagten Geräten weiterhin nutzen.

AVM konnte nach Sichtung einer Service Datei nichts auffälliges feststellen und ich solle auf ein neues Update warten, indem der Fehler dann vielleicht nicht mehr Auftritt.

Ist natürlich eine Klasse Lösung






Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Mir hat AVM heute gemailt, dass meine Fehler behoben werden und mit ins nächste Update einfliessen werden.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,388
Beiträge
2,021,849
Mitglieder
349,993
Neuestes Mitglied
pierps