FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 06.98-55967 Labor vom 23.05.2018

jochen2d

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2009
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-55967 ---

Internet:
Behoben - Einstellungen zu "Diagnose und Wartung" wurden unter Umständen nicht korrekt vom Mesh-Master übernommen
Behoben - Vergabe von Benutzerrechten für VPN und Internet-Zugriff beim Betrieb als IP-Client Mode nicht möglich

Heimnetz:
Behoben - Anzeige von Informationen zu nicht vorhandenem Client mit mac-Adresse BA:DB:AD:CO:FF:EE
Behoben - DNS Auflösung der LAN Geräte ohne .fritz.box nicht funktional

System:
Behoben - Problem beim (Re-)Aktivieren des Kennwortschutzes
Behoben - unerwartete und nicht deaktivierbare Abfrage zu "Diagnose und Wartung" in bestimmten Mesh-Szenarien

WLAN:
Behoben - Option zur Unterbindung der Kommunikation zwischen WLAN-Geräten auch über die Grenzen von WLAN-Bändern jetzt funktionsfähig
Verbesserung - Stabilität
 

lumpi75

Neuer User
Mitglied seit
15 Mrz 2017
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
8
Das Update lief soweit durch, allerdings läßt sich bei mir danach die Oberfläche nicht mehr mit dem Internet Explorer öffnen. Nach der Anmeldung erscheint ein leerer FritzBox-Hintergrund und in der Adresszeile steht dann "http://192.168.1.57/index.lua". Früher sprang die Box zur normalen Übersicht und in der Adresszeile stand nur IP Adresse (ohne "index.lua"). Mit Edge & Firefox funktioniert es wie gewohnt.
 

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Update verlief ohne Probleme

VDSL-Version: 1.180.129.30
DECT-Version: 5.53

Internet Explorer Problem wurde auch in 7590 "INTERN" besprochen
#998


Gruß
Basti
 

Ricaz

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
weitere Änderungen laut infolab.txt:

--- Weitere Neuigkeiten in FRITZ!OS 6.98-55967 ---

DSL:
NEU - Option zur Prüfung und ggf. Behebung erkannter Störeinflüsse von FRITZ!Powerline auf VDSL (8)

Smart Home:
NEU - Unterstützung von DECT-ULE/HAN-FUN (9)
 

Dog6574

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2008
Beiträge
111
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo.

Abbrüche mit dem Hinweis das Powerlines das Problem sind. Meine 1750e zeigen Update auf 06.98-55587 Labor an. Machen es aber nicht...Habe ständig Abbrüche.

Gruß,
Dog6574
 

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
Bei mir verlief das Update des Routers von der vorherigen Inhaus ohne Probleme. Bisher fällt mir auf, dass sich die Mesh Übersicht schlecht aktualisiert, was ja schon bei früheren Laborversionen aufgetreteten ist, aber hier in letzter Zeit nicht der Fall war.
Zum Teil werden aktiv, im Netzwerk verbundene Geräte, seit Stunden mit zwei Linien dargestellt, nachdem sie sich im Mesh woanders angemeldet oder lediglich das Frequenzband gewechselt haben.
 

Anhänge

Dog6574

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2008
Beiträge
111
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo.

Meine 1750E konnte ich nach einigen Versuchen nun updaten. Bei meinen 3 Stück 1240e wird in der Mesh Übersicht ein Update angezeigt. In den Webinterfaces steht aber die 6.92 drin und es wird kein Update angezeigt.

Im Protokoll der 7590 steht drin, dass das DSL Singnal möglicherweise durch Powerline gestört wird...sehr seltsam...

Gruß,
Dog6574
 

TSprecher

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Nach dem Update der FB7590 auf die aktuelle Laborversion 6.98-55967 (Repeater1750E 6.98-55587) ist das WLAN im 5 GHz-Bereich mit Autokanal-Einstellung weiterhin instabil.
Schon nach 2 Stunden führen die ständigen Kanalwechsel "Radar wurde auf Kanal 52 erkannt...." zu Unterbrechungen bei EntertainTV. (Der Media Reciever ist per LAN-Kabel am Repeater angeschlossen.) Für unterbrechungsfreies fernsehen ist eine dauerhaft stabile Verbindung zwischen FB und Repeater unabdingbar.
Dies erreiche ich gegenwärtig nur, wenn ich für den 5 GHz-Bereich einen festen Kanal, z.B. 36, festlege, also auf die Autokanaleinestellung in der FB verzichte.
Bei diesem Problem tritt AVM auf der Stelle!
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,998
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Bei diesem Problem tritt AVM auf der Stelle!
Daher bist Du ja auch auf den festen Kanal 36 gegangen, wie man es eig. hier ja schon länger immer wieder als "Geheimtipp" zu lesen bekommt.

Ich würde an Deiner Stelle so oder so bei 36 fix bleiben, sonst schlägt "Radar" sicherlich immer und immer wieder zu, solange Du den Störer nicht ausfindig und unschädlich machen kannst.

Allerdings wäre es schon interessant ob es nun an der FW liegt oder ob man wirklich einen Störer in der Nähe hat.
 

chronos42

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2015
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Vollzitat entfernt by stoney
Das ist kein Problem dieser Firmware, das ist überhaupt kein Firmwareproblem.. Ich habe das schon immer, auch mit anderen Firmwareversionen. Ich wohne in der Nähe des Einflugbereiches eines Provinzflughafens, diese Meldungen sind echt, da sich bei mir eben Flugradaranlagen in der Nähe befinden, worauf die FB aus gesetzlichen Gründen Rücksicht nehmen muss. Dazu gehören vermutlich auch die Radaranlagen von Flugzeugen, die sich in größerer Höhe im Start oder Landeanflug befinden. Vermutlich hast Du eine ähnliche Situation, irgendwo in der Nähe befinden sich Radaranlagen, die gestört werden können. Auf Kanal 36 stellen und gut ist, im 5GHz Band benötigt man ohnehin so gut wie nie die Autokanalfunktion.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schumi20091

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2009
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Mit der Labor geht die Rufnummern übernahme ohne Probleme!

Jetzt wird mir aber immer noch die reale Bandbreite nicht auf der Übersichtsseite angezeigt!
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,547
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
Und die Nummern bleiben für "immer und ewig" im IP-Client (außer Rücksicherung oder Recovery)
 

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28

sölli

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2007
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dolde

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Nachdem ich AVM im Chat deren eigene Seite zeigen musste

https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-Fon-WLAN-7490/017p2/hilfe_browser_auswahl

Wegen der weissen Seite Login Problem kam das als antwort


Ja, das ist soweit korrekt, wir hatten da einen kleinen Verständnisfehler bezüglich des IE11. Es scheint sich dabei um einen Bug zu handeln, da hast du Recht. Wir gehen davon aus, dass die Entwicklung das Problem addressiert hat und an der Behebung schon arbeitet.


Ohne Worte...………..
 
  • Like
Reaktionen: FritzSoBockSo

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,819
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
Man sollte aber auch mal vorher "bekannte Probleme" lesen.
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
622
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
Ich habe mit dieser Labor-Version einen neuen Fehler bei der MyFRITZ-Funktion:

upload_2018-5-26_15-3-41.png

Der Zugriff über MyFRITZ funktioniert weiterhin über alle bisherigen Wege, es erscheint lediglich regelmäßig im
System die o.g. Fehlermeldung:oops:

Harry
 

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
keine Upstream Anzeige im Online-Monitor

Mir ist gerade auf gefallen, dass in der aktuellen Labor bei mir die Anzeige im Fenster Upstream leer bleibt.
Im Downstream ist die Anzeige ganz normal.
 

page

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2011
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich hatte ja schon mal in einer vorherigen Laborversion geschrieben,
das ich Probleme mit dem DECT Empfang habe. Der Handshake zwischen
meiner 7590 und 7270v3 als Dectrepeater funktioniert nicht mehr stabil.
Telefone habe ich nun schon drei unterschiedliche ausprobiert und kann diese wohl ausschliessen. Könnte es sein das es etwas damit zu tun hat
das ich nun zusätzlich ja noch eine 7362sl als Meschrepeater über LAN1
betreibe? Der Aufstellungsort der 7590 und der 7270v3 haben sich jedenfalls nicht geändert. Trotzdem habe ich nun an Stellen im Haus kein
DECT Empfang wo in nie ein Problem hatte. Dies äußert sich dann soweit
das im Schlafzimmer die Geräte Nachts piepen wegen Empfangsprobleme. Wenn ich es nicht wüsste hätte ich fast den Eindruck
das ECO DECT in Betrieb wäre. Hat jemand den eine ähnliche Kombi in
Betrieb ohne diese Probleme?

Page
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,896
Beiträge
2,027,841
Mitglieder
351,023
Neuestes Mitglied
gerdrud