[Info] FRITZ!Box 7590 - Labor 154.07.08-65442 vom 08.02.2019

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
268
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Eine Neue Version ist Verfügbar

https://avm.de/fritz-labor/fritz-labor-fuer-fritzbox-7590-und-7490/fritz-labor-fuer-fritzbox-7590-7490-fritzwlan-repeater-1750e-und-fritzpowerline-1260e/


--- Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-65442 ---

Internet:
Behoben - IPv6 Portfreigaben nicht aktivierbar bei IPv6 /64 LAN-Präfix
Behoben - Portfreigabe für Ziel-IP Adressen der Form 192.168.x.127 nicht möglich
Behoben - VPN-Verbindungen zur LAN-LAN Kopplung und Einwahl in ein Firmennetz nicht automatisch aktiviert

Heimnetz:
Behoben - doppelte Einträge in der Heimnetzübersicht

SmartHome:
Behoben - Fehler bei astronomischer Schaltung

System:
Verbesserung - Stabilität

USB/Speicher/NAS:
Verbesserung - Unterstützung für SMBv1 ist optional wieder aktivierbar
Behoben - Zugriff auf SMB-Freigaben nicht zuverlässig möglich
Behoben - Zugriff auf den Online-Speicher nicht zuverlässig möglich


 
Zuletzt bearbeitet:

DSLAMist

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Wie kann man denn die Pushmail "Anmeldung aus dem Internet" abbestellen?

Mit jedem Refresh in Boxtogo kommt jetzt eine Mail o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
637
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
Was war den "bei der astronomischen Schaltung" falsch?

Harry
 

TonyTough

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2015
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
FRITZ.NAS wird in dieser Laborversion erstmals bei mir weder von Windows 7, noch von Windows 10 als Netzlaufwerk gefunden.
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Wie kann man denn die Pushmail "Anmeldung aus dem Internet" abbestellen?

Mit jedem Refresh in Boxtogo kommt jetzt eine Mail o_O
Das wird als neues Future beworben, habs grad per WhatsApp bekommen. Wird automatisch über MyFritz versendet, einen Schalter hab ich nirgends gefunden. Habs mal bei WhatsApp bemängelt, mal sehen, ob eine Antwort kommt...
 

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
FRITZ.NAS unter der 7590 wird ohne Änderung an der /etc/fstab unter ubuntu-server 18.04.1 wieder gemountet.

Scheinbar hat AVM mein Ticket gelesen. Jedenfalls klappt der Zugriff momentan mit den Parametern client min/max protocol = SMB3 in der /etc/samba/smb.conf

Bei DSL ist der Trägersatz seit langem mal wieder auf B43 statt auf B43c gelandet.

Während aus der WebUI der 7590 heraus das Update für die 7490 LABOR erkannt wurde,
musste ich meine 1750E Fraktion mit eigener WebUI zum Update "überreden".
 

DSLAMist

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Wenn ich SMBv1 anhake kann ich trotzdem nicht meine Musikbibliothek auf Sonos einrichten. Im Log der FB steht: NTLMv2 Authentifizierung wird vom Client nicht unterstützt
 

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Wenn ich SMBv1 anhake kann ich trotzdem nicht meine Musikbibliothek auf Sonos einrichten. ....
Sollte SMBv1 nicht durch die Labor "tot" sein und nur noch die neueren Standards unterstützt werden v2 und v3 bzw. nur noch v3?

"Unterstützung für SMBv1 ist optional wieder aktivierbar" klingt ja zunächst wie ein zurückrudern.

Obwohl vielleicht in die falsche Richtung ... https://www.it-administrator.de/themen/sicherheit/241943.html
....und AVM schreibt ja selbst "Unterstützung für SMBv1 aktivieren (nicht empfohlen)"
 
Zuletzt bearbeitet:

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Habe soeben auch das Update auf die Laborreihe gewagt.

Was mir direkt aufgefallen ist: Die "Scheingeräte" in der Netzwerkübersicht hat AVM immer noch nicht in den Griff bekommen. Das sind nicht die "namenlosen" Netzwerkgeräte, die haben eine andere Schreibweise. Diese Einträge lassen sich auch nicht löschen bzw. erscheinen nach dem Neuladen der Seite erneut. Seit mehreren FRITZ!OS trägt die Box diese jetzt schon mit sich rum, auch nach Werksreset erscheinen die früher oder später. Und ich stelle selbiges auch auf anderen FRITZ!Boxen von Bekannten fest, die ich eingerichtet habe.

Anbei ein Screenshot.

Meine SONOS One spielt übrigens auch keine Inhalte der FRITZ!NAS mehr ab – trotz aktivierter Abwärtskompatibilität zu SMBv1. Das ist sehr ärgerlich – genau deshalb hatte ich eigentlich mit der Laborreihe gewartet, jetzt wurde das Feature ja im Changelog angekündigt... funktioniert aber nicht.

Mangels Laborupdate für den Repeater DVB-C kann ich die Funktion des AP-Steerings nicht testen.
 

Anhänge

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,963
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Wenn ich SMBv1 anhake kann ich trotzdem nicht meine Musikbibliothek auf Sonos einrichten.
Meine SONOS One spielt übrigens auch keine Inhalte der FRITZ!NAS mehr ab – trotz aktivierter Abwärtskompatibilität zu SMBv1.
SMBv1 soll ja auch nur mit Windoofs gehen. Bei Linux nicht.
Mal in der infolab.txt lesen!
Die Funktion heißt ja auch: Windows-Feature aktivieren oder deaktivieren
 
Zuletzt bearbeitet:

BroFri

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2006
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Der Logitec Media Server (LMS) läuft auch mit dieser Labor im SMBv3-Modus nicht stabil und stürzt ab.
Jetzt habe nutze ich die Möglichkeit auf SMBv1 umzuschalten. Damit ist alles super stabil (seit 4 Stunden).

Auch bei mir verschwinden im Mesh die individuellen Namen der Fritzboxen. Sie heißen alle fritz.box, was nicht sehr sinnvoll ist.
Weitere Geräte im Netzerk verlieren auch ihre Namen.
 

Fechenheimer

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
In dieser Version werden bei mir die Fritzboxen 7590 (Master und Client) nicht in der Netzwerkübersicht angezeigt. Außerdem wurde auf einer USB Platte ein Ordner auf 0 Byte gestellt und kann nicht gelöscht werden.
 

TSprecher

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Auch mit dem aktuellen DSL-Treiber (.89) sind Leitungskapazität und aktuelle Datenrate am Broadcom SVDSL-Anschluss ca. 6000 kbit/s niedriger als mit der vorherigen DSL-Treiber (.3).
(170000 statt 164000 kbit/s)
Die Leitungslänge wird mit dem vorherigen Treiber mit 329m angegeben, mit dem aktuellen Treiber und den schlechteren Werten sind es 378m.

Allerdings ist der vorherige DSL-Treiber ja auch in dieser Beta-Version immer noch einstellbar :)
 

gomes

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2006
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wie kann man denn die Pushmail "Anmeldung aus dem Internet" abbestellen?

Mit jedem Refresh in Boxtogo kommt jetzt eine Mail o_O

ist bei mir jetzt auch so, dass nervt total.... hat jemand schon gefunden, wo man das abstellen kann? Beim PUSH-Sevice finde ich nur über Anmeldungen an der Oberfläche informieren, dass ist aber nicht angehakt bei mir.

Online Speicher ist auch mal wieder nicht verbunden, werde es mal wieder an AVM-senden. Wenn ich einen Reset mache verbindet er sich und ist nach kurzer Zeit wieder wech....
 

MP3Chris2712

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Kann ich Bestätigen habe mit keinem letzten Labor DSL-Treiber einen Sync im Upload über 40 bekommen. Auch die Leitungskapzität im Download ist von 142 auf 136-137 gefallen. Bei mir ein VDSL-Anschluss Broadcom 192.85. Entfernung laut Fritte 134m. Mit dem 1.180.129.50 Treiber aus der 7.01 Upload Sync 40,7.

Auch mit dem aktuellen DSL-Treiber (.89) sind Leitungskapazität und aktuelle Datenrate am Broadcom SVDSL-Anschluss ca. 6000 kbit/s niedriger als mit der vorherigen DSL-Treiber (.3).
(170000 statt 164000 kbit/s)
Die Leitungslänge wird mit dem vorherigen Treiber mit 329m angegeben, mit dem aktuellen Treiber und den schlechteren Werten sind es 378m.

Allerdings ist der vorherige DSL-Treiber ja auch in dieser Beta-Version immer noch einstellbar :)
 

hildum

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir stelle ich das gleiche fest, ich habe auch viel bessere Syncwerte mit dem 7.01 Treiber.
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Hab MyFritz deaktiviert(nicht abgemeldet, aber Haken raus gemacht), nun ist endlich Ruhe. Hab sowieso nen anderen DynDNS- Anbieter laufen.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,274
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Ich hab gestern 3 meiner 4 Geräte auf die aktuelle Beta gehoben. Mein HP Multifunktionsdrucker hängt per USB und LAN an der 7580, die noch auf 7.01 ist (s. Signatur).

Normalerweise geht der Drucker nach der Verwendung nach 1 Minuten in den Standby und schaltet sich nach 2 Stunden komplett ab. Seit gestern wechselt er ständig zwischen Aktiv und Standby ohne das jemand was druckt. Irgendwer/was weckt ihn. Wenn ich vom USB trenne (brauch ich eh nicht), ist Ruhe. Bei den Ereignissen ist nichts zu finden - Komisch.
 

Wastl-1980

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir ist der Sync auch geringer mit dieser Labor bei Broadcom 177.238 und VDSL 100k.

Neuer Treiber: Leitungsdämpfung 19db, 418m, 96000 Download

Alter Treiber: Leitungsdämpfung 17db, 385m, 105000 Download

Kann den AVM nicht mal ne Frite mit nem anderen Chipsatz bauen?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,291
Beiträge
2,032,449
Mitglieder
351,824
Neuestes Mitglied
TobiasTobi