[Info] Fritz!Box als GSM-Gateway für Sprachtelefonie über UMTS-Stick (u.a 736x, 7390, 7490)

S

Sebastiaan_fl

Guest
Mal versucht die Mobilnummer als ISDN Nummer einzupflegen?Vielleicht klappt es dann mit RUL?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,915
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
48
Ich habe immer noch keinen Plan, nach welchen Kriterien sich die FritzBox entscheidet, ob sie die Funktion "Telefonieren über Mobilfunk" anzeigt, oder nicht.

Habe einen ZTE MF110 an der 7270. Anfangs wurde die GSM-Telefonie-Option nicht angezeigt. Einen Tag später war plötzlich auch die Mobil-Telefonie im Web-IF zu sehen. Ich konnte die Mobiltelefonie einrichten und auch das Anrufen und Angerufen werden klappte auf Anhieb (nur leider mit unbrauchbarer Gesprächsqualität).

Einige Tage später wollte ich das ganze mit einem anderen MF 110 (gleicher Mobilfunkanbieter) probieren. Ich kriege ums verrecken nicht die Mobil-Telefonie-Option angezeigt und kann somit auch nicht die Daten (Rufnummer u.s.w.) eintragen bzw. ändern.

Dann wieder den ersten Stick dran. Aber auch da leider keinerlei Möglichkeit mehr, die Mobil-Telefonie-Option zu verändern, der Menüpunkt erscheint einfach nicht mehr!

(Anrufsignalisierung klappt nach wie vor mit dem ersten Stick und ich kann die Daten auch mit "Webseitenstil - kein Stil" sehen, aber nicht mehr ändern. Bei "kein Stil" werden Eingaben nicht übernommen!)

Hat jemand eine Idee?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,031
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Wie hattest du denn den funktionierenden MF110 von der FritzBox entfernt?
Einfach im laufenden Betrieb nur rausgezogen oder über die Funkion zum sicheren Entfernen von USB-Datenträgern abgemeldet?

Wenn du den Stick brutal abgezogen hast, dann sind vielleicht noch Treiberreste auf der FritzBox vorhanden, die ein erneutes Mounten nicht zulassen.

Joe
 

negreuj

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir läuft jetzt ein Huawei K 3520.
Habe den Stick angerufen und auch raus telefoniert, beides läuft.
Die Qualität ist noch nicht ganz perfekt, aber was nicht ist, wird ja vielleicht noch werden.

Rufumleitungen von Anrufen an die GSM Rufnummer sind anscheinend nicht möglich. Habe das Problem an AVM gemeldet und hoffe, dass es in einem kommenden Release behoben wird.
Nützlich wird das ganze, wenn man in den Ferien ist, dann kann man die heimische GSM Karte der Fritzbox überlassen und die Anrufe entsprechend via Fritzbox auf eine ausländische Rufnummer umleiten.

Die Fritzbox scheint übrigens viel Energie für den Stick zu brauchen.
 

Atahualpa

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2005
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einige Tage später wollte ich das ganze mit einem anderen MF 110 (gleicher Mobilfunkanbieter) probieren. Ich kriege ums verrecken nicht die Mobil-Telefonie-Option angezeigt und kann somit auch nicht die Daten (Rufnummer u.s.w.) eintragen bzw. ändern.

Dann wieder den ersten Stick dran. Aber auch da leider keinerlei Möglichkeit mehr, die Mobil-Telefonie-Option zu verändern, der Menüpunkt erscheint einfach nicht mehr!

Ist der zweite Stick überhaupt voicefähig? Mit DC Unlocker wird voice - enabled angezeigt? Hast Du nachdem es mit dem ersten auch nicht mehr ging vielleicht mal die Fritz!Box vom Stromnetz getrennt?

@Joe_57: Kannst du mir sagen, wie man die USB Datenträger sicher entfernt? Finde das bei mir nirgends.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,031
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Bei mir ist der Button da zu finden:
Sicher_entfernen.png

Joe
 

Atahualpa

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2005
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
hab jetzt alles Probiert, aber RUL scheint übers GSM-Gateway (noch) nicht vorgesehen zu sein.
:-(
Gruß Guido
 

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Das wird hoffentlich kein Zugeständnis an die Provider sein, um sie vor Umsatzausfällen zu verschonen.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,915
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
48
Wie hattest du denn den funktionierenden MF110 von der FritzBox entfernt?
... oder über die Funkion zum sicheren Entfernen von USB-Datenträgern abgemeldet?

... Habe den Button allerdings nicht. ...

Der Button "Sicher entfernen" ist nur bei USB-Datenträgern da!

Bei UMTS-Sticks gibt es "sicher entfernen" nicht, selbst wenn der Stick eine SD-Karte drinnen hat (Die wird auch nicht als Datenträger in der Box angezeigt).

Das ist zumindest bei meinem Stick so.
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,915
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
48
ZTE MF 110 - einige gehen, andere nicht!

ZTE MF110... nach welchen Kriterien sich die FritzBox entscheidet, ob sie die Funktion "Telefonieren über Mobilfunk" anzeigt, oder nicht.

Nun bin ich ein bischen schlauer. Ich konnte mehrere ZTE MF110 Sticks an meiner 7270 und 7390 testen. Es liegt tatsächlich am jeweiligen Stick!

1. ZTE MF110 mit 1&1-Logo ==> Telefonieoptionen werden angezeigt, Anrufen klappt aber die Gesprächsqualität ist extrem verrauscht!

2. ZTE MF110 mit O2-Logo ==> Telefonieoptionen werden angezeigt, Anrufen und Angerufen werden klappt nicht!

3. ZTE MF110 mit ZTE-Logo (aber auch von 1&1) ==> Telefonieoptionen werden nicht angezeigt!

Alle Tests wurden mit den selben Sim-Karten (Netzclub, OtelO) gemacht.

Wenn ich nach den Seriennummern gehe, müsste der Stick #1 der neueste sein, gefolgt von Stick #2 und Stick #3 ist der älteste.


Was auch funktioniert hat (bei der 7390 getestet): Mobiles Internet wieder deaktiviert (also Internet wieder über DSL!), aber noch die Mobiltelefonie aktiv und eine Wahlregel, dass Mobilnummern über die Mobiltelefonie angerufen werden und alle anderen Nummern über VoIP.

Müsste nur noch die Gesprächsqualität brauchbar werden.
 

Fox.Mulder

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
631
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo,
hab jetzt alles Probiert, aber RUL scheint übers GSM-Gateway (noch) nicht vorgesehen zu sein.
:-(
Gruß Guido

Werden bei RUL keine Wahlregeln verwendet? Normalerweise sollte die Wahlregel verwendet werden, welche zur Zielrufnummer der RUL passt. Abgangsrufnummer kann auf Automatisch eingestellt werden.
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Fox.Mulder
Also genau so hab ich es versucht. Bei mir ohne Erfolg. Edit: Hatte nen Dreher in den Wahlregeln. So gehts doch.
Gruß Guido
 
Zuletzt bearbeitet:

Stiefel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2008
Beiträge
841
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe Probleme (laute, verzerrte Störgeräusche alle paar Sekunden), wenn ich den K3520 hinter einem Hub betreibe. Habe sowohl einen aktiven, als auch einen passiven Hub ausprobiert. Wenn ich dagegen den Stick allein (ohne Hub) anschließe, ist alles okay. Leider fehlt mir dann der Speicherstick.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, hat eine Idee oder kann mir einen (aktiven) Hub empfehlen, bei dem das Problem nicht auftritt?

Danke.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Habe jetzt den K3520 HV.
Das 'klappt erst im zweiten Versuch' Problem hat der wohl nicht.
Dafür sind die Gespräche teilweise schon nach ein paar Sekunden abgebrochen
 

Andy73

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2010
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Geht es auch mit Vodafone Huawei E220?
 

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Nein, das Ei konnte nie voice.
 

karpe

Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
583
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Habe mir jetzt den von AVM empfohlenen K3765 beschafft. Reproduzierbar wird bein ersten Anruf nach dem Anstecken die Verbindung sofort nach dem Aufnehmen wieder unterbrochen. Von da an geht es bislang sehr gut. Auch die Sprachqualität ist gut. Das interne CDROM habe ich mit AT^U2DIAG=256 abgeschaltet, was offenbar die Stromaufnahme geringfügig senkt.

Klaus
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
K3520 HV hat das Problem doch auch.
Wohl nicht so 'schlimm', aber auch da tritt es auf.
 

joeMJ

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geht doch... Auch ohne dc-unlock!

Anbei mal meine Erfahrungen (FB 7270V3, Huawei E176 = Web&Walk Stick IV)

Benötigt:
Windows-PC (leider)
FB Firmware: 74.05.07-21320 Link: http://www.avm.de
E176 Firmware: 11-1.126.08.01.99.B416 Link: http://www.dc-files.com/files/huawei/modems/E176/
Mobile Partner/Huawei Suite: 11.302.09.01.539 Link: http://www.dc-files.com/files/huawei/modems/E176/
TeraTerm: 4.72 http://logmett.com/index.php?/download/tera-term-472-freeware.html
Universal Master Code: 0.4 http://www.mediafire.com/?dtm5kwjmomx - Nicht benötigt -

Mein Stick war gesimlockt. Wie ich in verschiedenen Foren herausbekommen habe, lässt sich die Voice-Funktion nur nutzen, wenn der Stick nicht gelockt ist. Also musste ich erstmal rauskriegen, wie ich das Ding entsperre. Übrigens: Die DC-Unlock Kacke liest den Status (Voice) nicht richtig aus und ist unverschämt teuer. Also: Ohne! Das sollte sich mit Sicherheit auf einige andere Huawei Sticks adaptieren lassen. Hinweis: dc-files-Foren berichten, dass wohl die Groß-Kleinschreibung der AT-Kommandos wichtig ist, ggf. meine Kommandos in groß schreiben, wenn's nicht klappt(?).

Step 1: Unlock
a) Ich installiere die Huawei Suite "Mobile Partner" und bekomme über die Diagnosefunktion die IMEI heraus
Ich füttere "Universal Master Code" mit den IMEI-Infos und bekomme so die Flash- und Unlockcodes - siehe b)
b) Ich hole mir mit der IMEI bei http://a-zgsm.com/huawei.php die Flash- und Unlockcodes
c) Starten von TeraTerm auf dem Modem
d) Eingabe von AT, ein OK sollte kommen, um herauszubekommen ob ich richtig angeschlossen habe (COM 3,4,5)… Verbindungsparameter müssen nicht gesetzt werden, Teraterm setzt die schon richtig
e) Eingabe von at^cardlock="<DeinUnlockCodeVonUniversalMasterCode>"
f) Meine Karte ist geunlockt
g) Abziehen und Anstecken des Sticks​

Step 2: Flash auf aktuelle Version
a) Ich lade die E176 Firmware von DC-Files
b) Ich starte das Flashprogramm und gebe den Flashcode ein.
c) Der Stick ist geflasht​

Step 3: Testen der Voice Funktionalität
a) Starten von Mobile Partner und Versuch eines Anrufs
b) Wenn erfolgreich: Goto Step 5
c) Wenn fehlgeschlagen: Goto Step 4​

Step 4: Aktivieren der Voice Funktion
a) Starten von TeraTerm auf dem Modem
b) Eingabe von AT, ein OK sollte kommen, um herauszubekommen ob ich richtig angeschlossen habe (COM 3,4,5)… Verbindungsparameter müssen nicht gesetzt werden, Teraterm setzt die schon richtig
c) Eingabe von at^u2diag=5
d) Eingabe von at^u2diag=276
e) Abziehen und Anstecken des Sticks
f) Goto Step 3​

Step 5: Deaktivieren der CD- und MicroSD Funkionalität
a) Starten von TeraTerm auf dem Modem
b) Eingabe von AT, ein OK sollte kommen, um herauszubekommen ob ich richtig angeschlossen habe (COM 3,4,5)… Verbindungsparameter müssen nicht gesetzt werden, Teraterm setzt die schon richtig
c) Eingabe von at^u2diag=256
d) Abziehen und Anstecken des Sticks​

Step 6: Fritzbox vorbereiten
a) Firmware der Fritzbox mit obiger abgeglichen? Wenn ungleich oder kleiner, bitte Labor aufspielen
b) Anschließen des Sticks an die Box
c) Aktivieren der Telefonfunktion in der Funktion //Internet/Mobilfunk "Telefonie über Mobilfunk". Falls nicht verfügbar hat Step 4 entweder nicht geklappt oder die Box braucht noch ein wenig, um das Feature zu finden (bei mir waren's 3 Minuten).
d) Eingabe der richtigen Rufnummer, Zuordung der Telefone
e) Neustart der Box(!)​

Step 6: Snom Telefone?
a) Deaktivieren des 722 Codec!​
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via