Fritz!Box Fon im Ausland möglich?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier für alle die Meldung, die ich erhalte nachdem ich die Box auf Annex A gepatcht habe:

BusyBox v1.00 (2004.12.31-13:29+0000) Built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.

CONFIG_PRODUKT: Fritz_Box_WLAN
CONFIG_PRODUKT_NAME: FRITZ!Box Fon WLAN
ANNEX: A
OEM: avm
HWRevision: 61
CONFIG_VERSION_MAJOR: 08
CONFIG_INSTALL_TYPE: ar7_4MB_1eth_2ab_isdn_pots_wlan_43040
CONFIG_CAPI: y
CONFIG_FON: y
CONFIG_WLAN: y
CONFIG_DSL: y
CONFIG_BASIS: n
CONFIG_ETH_COUNT: 1
CONFIG_UBIK2: n
CONFIG_VLYNQ0: 1
CONFIG_VLYNQ1: 0
CONFIG_CDROM: n
CONFIG_FIRMWARE_URL: http://www.avm.de/fritz_box_fon_wlan_firmware
ermittle die aktuelle TTY

Unter dem Menü "Internet" => DSL-Einstellungen => Im Menü ATM-Parameter Festlegen
kann man einiges einstellen. ( Nur bei Experten sichtbar ?)
Der Threatbeitrag kommt von mir :) Ich habe aber mit allem selbst schon rummgefummelt
 

haveaniceday

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
1,305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Parameter von Aragon ( HW-Revision) in Südafrika sehen gleich aus.
Die Box sollte also ANNEX A können...

http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9049

Hast du genauere Info von deinem DSL-Provider ?
Oder ein altes DSL-Modem von dem du die DSL-Parameter kennst ?

Im Zweifelsfall mit einem DSL-Modem können wir die Firmware immer noch
irgendwie als Fon-ATA umstellen. voIP klappt bestimme irgend wie.

Könnte mir aber vorstellen, das die ATM-Parameter der Schlüssel sind...
Oder dein Provider macht "seltsame" Protokolle.

Haveaniceday.

PS: Schau mal in den anderen Foren hier, ob andere DSL-Modembesitzer aus der Schweiz mit deinem Provider klar kommen.
 

haveaniceday

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
1,305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Deja vu ? Hab wohl heute zu viel Matrix geschaut.. Wo sind die Agenten ;-)

Haveanicenight :grab:
 

simo

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ich hatte einen D-Link Modem dsl 300T für Annex A in Frankreich und in Marokko benutzt!
Verbindung klappte erst nach dem ich unter:
Encapsulation=PPPoA/VC-Mux
8 VPI 35 VCI
ich kann mir vorstellen, daß die Schweizer den gleichnen Protokol verwenden.

Gruß
 

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
simo schrieb:
Encapsulation=PPPoA/VC-Mux

Gruß
Habe gerade in meinem funktionierenden Modem geguckt VC-Mux klappt mit Sicherheit nicht. In der Schweiz scheint es aber egal zu sein, ob PPPoE oder PPPoA als Protokoll benutzt wird.

Lets keep on trying
 

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt gebe ich erstmal auf

Auch die "Einstellungen automatisch" erkennen und dem Modem 20min Zeit zur Synchronisation zu geben haben zu keiner Lösung geführt. Ich habe den Eindruck, dass

a) die Kabelbelegung nicht stimmt oder
b) die gepatchte Firmware ihren Zwecke leider doch nicht erfüllt.

Das in der HTML-GUI noch immer Annex B angegeben ist, ist wahrscheinluch nur kosmetischer Natur, weil die enstprechenden Anpassungen von internen "Webserver" nicht übernommen wurden, oder ??

ANYWAYS - thanks for your help
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du bist sicher, dass du Annex A hast?
Hast du die Möglichkeiten alle probiert:
Code:
Schweiz | Annex A | LLC/SNAP | PPPoA | 8 | 35 | SwissCom |
        | Annex A | LLC/SNAP | PPPoE | 8 | 35 | SwissCom |
        | Annex B | LLC/SNAP | PPPoA | 8 | 35 | SwissCom |
        | Annex B | LLC/SNAP | PPPoE | 8 | 35 | SwissCom |
MfG Oliver
 

haveaniceday

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
1,305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo Denninho,

vielleicht fragt die Box bei gewissen Aktionen noch das flash direkt ab und zeigt deshalb
noch Annex B im Menü an.
Dann wäre mein angepasstes Image sinnlos.

Melde dich bitte mal per telnet auf der box an und gib ein:
echo annex A > /proc/avalanche/env
echo firmware_version avm > /proc/avalanche/env
/sbin/reboot
Und dann noch mal im Menü schauen und die Parameter ATM versuchen...

Zurückstellen geht mit:
echo annex B > /proc/avalanche/env
echo firmware_version 1und1 > /proc/avalanche/env
/sbin/reboot
( Ich vermute das ist eine 1und1-Box, Im prinzip solltest/könntest du die Box auf "AVM" lassen. Einige Einstellungen geben dann mehr her )

Haveaniceday
 

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:D :D :D :D :D :D meine Box läuft Annex A :D :D :D

HaveANiceDay,

echo annex A > /proc/avalanche/env
echo firmware_version avm > /proc/avalanche/env
/sbin/reboot

das war die Lösung. Synchro dauert keine 15sec und das hässliche Flackern ging in ein stetiges, schönes einem weiblichem Dauerorgamus ähneldem farblich konstanten Grün über.

Dennis

P.S.: werde jetzt erstmal die Box konfigurieren
 

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und hier der Beweis

für haveanicedays grosse Hilfe:
 

Anhänge

simo

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
Glückwunsch, es freut mich sehr (da auch eigenes Interesse).
Besten Dank auch von mir an Haveaniceday.

@Denninho
brauchtest Du andere Kabel als die von AVM gelieferten für ANNEX-B?
Danke

Simo
 

haveaniceday

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
1,305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo Ihr,
super das es funktioniert.

Als "final conclusion":
- extra Firmwaremodifikation ist nicht notwendig !
- Im Gegenteil: nur durch die Firmwareänderung geht annex A nicht !

(Nur) notwendig um annex A einzustellen:

Auf der Box mit telnet anmelden. ( suche hier im Board wie es geht...)
echo annex A > /proc/avalanche/env
echo firmware_version avm > /proc/avalanche/env
/sbin/reboot
Und diese Änderung bleibt dann auch bei jedem Firmwareupdate drin.

That's all. Zu viel gespielt mit Image modifizieren... ;-)

Haveaniceday
 

simo

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Haveaniceday,
für mich zum Verständnis:
Als "final conclusion":
- extra Firmwaremodifikation ist nicht notwendig !
- Im Gegenteil: nur durch die Firmwareänderung geht annex A nicht !
heisst das jetzt, ich muss nicht Annex-A-Image aufspielen?

echo annex A > /proc/avalanche/env
echo firmware_version avm > /proc/avalanche/env
/sbin/reboot
Mit dem Telnetbefehl (Zitat) ist die Box dann eine Annex-A-Box?


Danke und einen schönen Tag wünsche ich
 

Denninho

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
simo schrieb:
@Denninho
brauchtest Du andere Kabel als die von AVM gelieferten für ANNEX-B?
Danke

Simo
Also, die Buchse der Fritzbox zum ADSL Anschluss ist eine Ethernet/ISDN Buchse, die aber auch einen normalen Pots Westernstecker verträgt. ADSL Annex A braucht lediglich 2 Adern. Ein landesverträgliches normales Telefonkabel tut sein Dienst, mit dem beigelieferten ISDN/Ethernetkabel mit Adapter auf Deutsch - 2a/b konnte ich nichts anfangen, da er in eine schweizer Pots-Buchse nicht passt. Ich habe wie gesagt ein normales Telefonkabel genommen.

Dennis
 

simo

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die schnelle Auskunft!!

Gruß

Simo
 

snapx

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

cool. Hier sind ja voll die Experten unterwegs. Vielleicht habt ihr ja eine Lösung.

- FBF WLAN in Frankreich (Wanadoo) in Betrieb genommen.
- Gemäß "final conclusion" Annex A eingerichtet.
- VPI 8 / VCI 35
- Folgende Protokolle ausprobiert:
- PPPoA/LLC
- PPPoA/VC-Mux
aber...

... leider kein Sync FBF WLAN mit SLAM :cry:

Habe mir dann per telnet das (funktionierende) WANADOO Modem angeschaut...

Thomson Speedtouch 510
IP: 1.0.0.138
Service Name: Bridging on 0/35 and 8/35
DSL Flavour = ADSL over POTS
G.DMT Annex A (POTS Overlay Mode)
Channel Mode: interleaved

welches mit diesen Einstellungen fuktioniert...

:?: :evil: Wieso läuft FBF WLAN nicht???

Hat jemand eine Idee?

Gruß snapx
 

haveaniceday

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
1,305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hi snapx,

leider bin ich kein Experte in Sachen DSL. Kenne nur die Skripte auf der Fritzbox.
Tip 1: check Kabel ( Hinweis siehe oben )
Tip 2: Autoerkennung
Tip 3/Frage: das Menü unter Fritzbox => Internet => DSL-Information, zeigt das unter Übersicht / ADSL / ATM /Spektrum irgend wo was an ?

Zu suchen hier im Forum: wurde schon mal Frankreich DSL erwähnt. ( So mit anderen Routern, was eintragen )

Aber vielleicht hat noch jemand anders bessere Ideen.

Haveaniceday
 

simo

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo snapx,
ich vermute auch, daß es am Kabel liegt!!
Tip 1: check Kabel ( Hinweis siehe oben )
Viel Erfolg
bitte um Infos, ob es klappt oder nicht

Gruß

Simo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.